Nachrichten     24/06/2011 11:54
(gloria.tv/ PEW). Am Freitag, dem 24. Juni hat Kardinal Christoph Schönborn im Wiener Stephansdom acht Diakonen die Priesterweihe gespendet: Matthias Beck, Michael Weninger, Jürgen Krause und Lukas Rihs aus dem Wiener Priesterseminar, Massimiliano … [More]
pio molaioni     26/06/2011 04:59
Wer schweigt, stimmt zu.
Iacobus     26/06/2011 04:38
@atm:
Er wird schweigen und nichts tun.
a.t.m     26/06/2011 04:19
Seine Eminenz sollte so rasch als möglich, dafür sorgen das Gläubige Katholiken vor schimsamtisch- häretischen Veranstaltungen in Kirchen geschützt werden! Kardinal Schönborn zum Gehorsam: „Dem Bischof Unangenehmes sagen - aber nicht über die Medien“
Denn diese 313 Priester haben sich doch formell von der HRKK getrennt und feiern nun keinen "Heiligen Messen" mehr, weil nicht mehr im Sinne der Kirche, daher sind diese nun auch formell Ungültig. Daher besteht die Gefahr das alle die zu denen an … [More]
Monika Elisabeth     26/06/2011 03:07
Der Herr Kardinal wird sich dann wohl auch daran halten wollen und gewisse Alleingänge oder Kritiken an Vorgesetzten und Mitbrüdern zukünftig nicht mehr medial austragen. Löblich!
Ja ja, genau DAS habe ich mir auch gedacht. Ob er DARAN aber auch gedacht hat? Denn ich denke es ist wahrlich wieder eine Zeit, in der die Pharisäer Wasser predigen und Wein trinken, ohne behelligt zu werden. [More]
Iacobus     26/06/2011 02:50
@Margit57:
ich tippe eher darauf, daß es eine scharfe Kritik an gloria.tv aufgrund dessen Protestes gegen die sakrilegische Grillfest-Messe auf der Donauinsel war...
elisabethvonthüringen     25/06/2011 06:54
Der Arme Kardinal...seine MitbrüderInnen kennen keine Muttergottes, ergo auch keine Gospa und haben auch sonst nur wenig Erscheinungen...er wird sich also von ihnen trennen müssen....
und sich wirklich den blühenden Gemeinschaften wie LC, FSSP. FSSPX usw. anschließen, um nicht total unter die Räder der Laienrätekirche zu kommen! [More]
Ocicat     25/06/2011 06:43
Der Herr Kardinal wird sich dann wohl auch daran halten wollen und gewisse Alleingänge oder Kritiken an Vorgesetzten und Mitbrüdern zukünftig nicht mehr medial austragen. Löblich!
alexius     25/06/2011 03:43
@Margit57: "Das ist eine scharfe Kritik an der Loge, denn die Medien dienen der Loge als Guillotine."
Denken Sie, der Kardinal kritisiert seine eigene Logenkollegen? Kardinal Schönborn und Freimaurer
Salutator     25/06/2011 02:54
Zensur ist immer so ein Problem und riecht nach Diktatur.
Wenn also ein Diskussionsforum eingerichtet wird, so muss es auch irrige Meinungen ertragen, da sie ja ausdiskutiert werden sollen.
Wenn man aber der Meinung ist, das eine derartige Diskussion über die absolute Wahrheit nicht sein soll, dann darf es kein derartiges Diskussionsforum geben. Dann brauchen wir lehrmäßige Darstellungen.
Leider ist es so, dass selbst konservativ katholisch "angestrichene" Einzelpersonen und Organisationen … [More]
Margit57     25/06/2011 02:51
Schönborn: „Dem Bischof Unangenehmes sagen - aber nicht über die Medien“.
Das ist eine scharfe Kritik an der Loge, denn die Medien dienen der Loge als Guillotine.
a.t.m     24/06/2011 13:58
Liebe EvT: Ja du hast Recht, es ist genau diese Gleichgültigkeit in der heutigen Zeit die an vielen Schulld ist, aber diese schon fasst satanisch zu nennende Gleichgültigkeit, hat ja auch große Teile des deutschsprachigen Epsikopates erfasst, die den Götzen Mammon und den Zeitgeist mehr anbeten als Gott dem Herrn. Den nur so kann es geschehen das 313 Priester sich getrauen offen im Internet zu schrieben, das sie auf Gott dem Herrn, die Eine, Heilige, katholische und Apostolische, den … [More]
elisabethvonthüringen     24/06/2011 12:52
Aber lieber a.t.m. mit Unwahrheiten und Häresien müssen wir ja schon lange leben, die sind überall schon verbreitet.
Das ist nicht sooooo schlimm, schrecklich finde ich einfach diese Gleichgültigkeit, dieses Unwissen, dieses Desinteresse an und in der röm. kath. Kirche...
Da müssen erst Leute wie Matussek kommen und einiges wieder einmal in Erinnerung rufen.
Die Bischöfe trauen sich nicht mehr und auf den Papst hört niemand mehr.
Im gestrigen Sängerkrieg habe ich nicht mehr durchgeblickt...jede… [More]
a.t.m     24/06/2011 12:42
Liebe EVT: Mir geht es nur darum wie hier zum Beispiel mit IZAAC verfahren wurde, der ja von Diaspora Christ mehrmals schwerst beleidigt wurde, und als er dann ebenfalls den selben ton wie dieser angeschlagen hat hier suspendiert wurde, weil Diasproa sich einfach als armes Opfer ingestellt hat. Gloria tv ist eine katholische Internetseite, in der aber in letzter Zeit diejenigen das Kommando übernohmen haben die eher als Protestantisch als Katholische zu bezeichnen sind und die auch nicht davor … [More]
elisabethvonthüringen     24/06/2011 12:30
a.t.m.
Lieber....wir brauchen "andere" Leute und Ansichten, um unsere auch darlegen zu können.
Ich führe ungern Selbstgespräche, wenn wir eh alle so urkatholisch sind, dann brauchen wir dieses Forum nicht.
Grade heute war jemand bei mir, der mir GTV als die Konservativ-Fundamental-Sektisten-Seite geschildert hat.
Ich konnte mir das Lachen nur mit Mühe verbeißen...heute abend schicke ich ihm ein Mail mit meiner Bilderseite...den trifft der Schlag! [More]
a.t.m     24/06/2011 12:22
EVA: Aber auch Gloria Tv gibt hier kein Gutes Zeugnis ab, den ich kann nicht verstehen warum User ertragen werden, die alles andere als Katholisches Gedankengut verbreiten, so wie diejenigen die auch noch die Frechheit haben diese Abfallpriester (weil diese ja durch ihren Aufruf zum Ungehorsam von der HRKK abgefallen sind) Österreichische Priester proben Aufstand: Laienpredigt, Interkommunion, Frauen am Altar.
Auch kann ich nicht verstehen das Hetzer und Provokateure sich alles herausnehmen … [More]
pio molaioni     24/06/2011 12:12
Mögen die Neupriester die Kraft und Gnade des Heiligen Geistes erfahren und darin leben! Viel Segen für den priesterlichen Dienst!
Eva     24/06/2011 11:56
Gehorsam, so der Kardinal weiter, heiße auch, „den Mut zu haben, dem Bischof das Herz zu öffnen und ihm auch Unangenehmes zu sagen: Aber nicht über die Medien, sondern von Angesicht zu Angesicht, persönlich.“
Die Frage ist: Was tun, wenn ein Kardinal nur reagiert, wenn der Druck der Medien kommt und eben gerade nicht auf private Gespräche.