Ein Tag vor dem Papstbesuch
heidrichberlin     21/09/2011 04:51
Ein Tag vor dem Papstbesuch, ein TV-Bericht von Frontal21 zur Situation in Berlin
Dekanatspostpendeldienst         21/09/2011 15:56
Das Geld, das hier aufgewendet wird, kommt in vielfacher Höhe wieder als Kollekte für Afrika rein. Darüber wird die Presse nicht berichten.
azs         21/09/2011 15:13
Wie Prälat Imkamp sagte: "Diese ganze Diskussion ist für uns ein riesiger Erfolg!" :D Ganz Deutschland wird dem Hl. Vater zuhören - ja, so sind Gottes Wege ;).
VIVA!
azs         21/09/2011 15:09
Radikale Lebensschützer? Haha! Stimmt, beim Marsch fürs Leben waren eindeutig wir die radikalen, wie man ja meilenweit sehen und hören konnte^^. Was für ein polemischer Blödsinn.
Jofichtel         21/09/2011 14:10
Zum Glück habe ich meinen Fernseher vor Jahren schon entsorgt. Volksverdummung pur
intellego1         21/09/2011 06:48
Naja was man da so hört, ich bin dem Heiligen Vater nicht
neidig was in hier in Deutschland erwartet.
Ich würde da zuerst eine Vorhut schicken wie anno
dazumal. Denn bekleckern würd ich mich nicht lassen.
Nein danke.
Leutfred         21/09/2011 06:48
Es heißt noch immer Deutschland und nicht "deutschsprachiger "Raum""
a.t.m         21/09/2011 06:35
Berlin (und der gesamte deutschsprachige Raum) und die Früchte der PKK, die die Kirche Gottes unseres Herrn mit ProtestKatholischen Gedankengut vergiften konnten und das mit Hilfe des deutschsprachigen Episkopates welchen solch häretisch- schismatischen Vereinen wie ZdK, Laien-Pfarrerinitiative, POA, KFB, KA usw. Tatenlos zuschauten wie diese die Kirche Gottes unsers Herrn unterhöllten und weiter unterhöllen.
Gott zum Gruße
Iacobus         21/09/2011 06:21
Die abgetriebenen Kinder haben nicht nur keine Stimme um das gegen sie begangene Unrecht anzuklagen, nein, sie werden von der Zivilgesellschaft zu nicht-Menschen erklärt, der Mord an sie nicht nur nicht bestraft, sondern zum "Recht" erklärt ... wie verlogen ist doch diese Zivilgesellschaft und ihr Anklagen der Kirche und gleichzeitiges Decken dieses Massenmordes an Ungeborene!
Franziskus-Fan         21/09/2011 06:12
So schlecht ist der Beitrag nicht.
Wenigstens wurde auf diesem Weg auch einmal über den Marsch für das Leben berichtet.
Und die Zusammenfassung: Man will genau auf den Papst hören.
Und das wird man tun, um etwas herauszuhören, das man für negative Berichterstattung nutzen kann.
Gut ist, sie hören hin. Jetzt müssen wir beten!
ADSUM         21/09/2011 06:10
Kirche braucht Reformen, diese bestehen aber nicht aus einer Abschaffung des Zölibates und einem Frauenpriestertum. Jesus hat keine Frauen in seine Nachfolge als Priester berufen.
Keby         21/09/2011 05:14
Ich kann das mit dem Missbrauch nicht mehr hören!!! Selbst die Odenwaldschule alleine hat fast die ganze kath. Kirche eingeholt!
Jedes einzelne Opfer ist zuviel, keine Frage! Aber das ist doch nur noch propagandistische Volksverhetzung! Leicht durchschaubares Spiel!
Aber wehe man wird an die jährlich nur in Deutschland weit über 100.000 ermordete Menschen im Mutterleib erinnert, dann will man sich damit nicht auseinander setzen und wischt es mit Frauenrecht beiseite!
Lilienkrone         21/09/2011 05:07
Das übliche Blabla.
Similar media
03:56 Alexandris
10,335 clicks     2 Postings