Nachrichten     07/10/2011 04:05
(gloria.tv/ dbk.de) Predigt von Erzbischof Dr. Ludwig Schick, Erzbischof von Bamberg, während der Eucharistiefeier anlässlich der Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda am 7. Oktober 2011
Liebe Schwestern und Brüder,
liebe … [More]
Raphael         09/10/2011 08:35
Solche tollen Predigtgedanken sollten Standard in unseren Kirchen sein!
Die Heiligen haben aus dem tiefen Wissen um solche himmlischen und höllischen Glaubenswahrheiten ihre Kraft geschöpft!Heute darf ein Priester sich ja kaum mehr trauen,hier Klartext zu predigen(siehe Pfarrer Andreas von Kopfing),da könnte sich ja jemand ängstigen,vor lauter Angst in Ohnmacht fallen... Doch gerade auf Allerheiligen,-seelen hin,sollten mehr Priester den Mut haben,den ganzen Katechismus in ihren …
[More]
Frühmann         09/10/2011 05:16
Nein, sie sind oft recht nette Leute. Stimmt, und wissen wahrscheinlich gar nicht mehr, was sie tun. Die Schwestern denken, jetzt kommt halt die "Pfarrerin". Soweit ist es gekommen.
elisabethvonthüringen         09/10/2011 05:11
Das wird schon in vielen Orten so gehandhabt, man kann es den VerabreicherInnen gar nicht übel nehmen, sie wissen ja von Sakramenten so gut wie nichts mehr.
Und so cremen sie halt vor sich hin!
Frühmann         09/10/2011 04:48
Im Bistum des Erzbischof Schick wird die Krankensalbung in den Krankenhäusern teilweise ganz (in)offiziell? durch LaiINNEN durchgeführt. Ist das erlaubt? Keine Worte, Taten! Ist das erlaubt?
Heine         08/10/2011 10:46
Pater Deneke(www.introibo.net)
8. Oktober, Brigitta von Schweden:
Die heilige Brigitta [More]
Maria56         08/10/2011 09:23
Bravo, Eminenz!
wir tiefgläubigen und papsttreuen Katholiken warten schon lange auf derart klare Worte!
Jesus sagte wiederholt zu Gisela Maria Probst, dass es Himmel, Hölle und Fegefeuer gibt. Er sagte ihr, sie solle es den Menschen sagen, ob sie es hören wollen oder nicht. Er sagte auch: Sage ihnen, die Hölle hat keine Ausgangstür! Gisela sprach darüber in all ihren Vorträgen und schrieb es in ihre Bücher. Ihre CDs sind hochinteressant.
Wieviele Priester sprechen noch davon? Warum kommt es so … [More]
diana 1         08/10/2011 05:28
Vielen Dank, Herr Erzbischof Dr. Ludwig Schick, für diese Predigt. Mann muß wieder die Wahrheit über unseren Katholischen Glauben, uns Gläubigen verkünden. Vielen Dank, dass Sie mit Worten Heilige Messe sagten. Von Bischöfen und Priestern hört man nur noch Gottesdienst. Wir Katholiken feiern eine heilige Messe, heilige Eucharistie, die Protestanden, Evangelische feiern Gottesdienst. Jeder Bischof, Priester sollte uns mit Worten sagen, wir feiern eine heilige Messe, denn nur mit Wort… [More]
hans03         08/10/2011 04:28
Eine sehr gute Predigt vom Bischof! In diesem Zusammenhang möchte ich noch mal ein Wort für die vielen guten Bischöfe und Priester einlegen. Auch der Pfarrer der Gemeinde, in der ich lebe, ist ein sehr guter und frommer Priester, der aber von allen Seiten angegriffen wird. Die Bischöfe werden sogar von angeblich frommen und gläubigen Katholiken häufig angegriffen. Gerade hier auf gloria.tv wimmelt es von Angriffen gegen unsere Bischöfe. Man könnte quasi meinen, der Feind schlägt gerade von … [More]
concilium         08/10/2011 04:15
Liebe Monika Sch.,
erst einmal an dieser Stelle ganz herzlichen Dank gesagt, für das Hochladen der Beiträge von Hochschulpfarrer Dr. Kreier. Es ist jedenfalls einer Erholung in all dem alltäglichen "niederschwelligen Gedusel", auch mal etwas "anspruchsvoller" katholisch bepredigt und einen Vortrag zu hören, woran man etwas zu "kauen" (ruminatio) hat.
Sie brauchen nicht erst auf das Beispiel von Pfarrern zu schauen. Der Religionsunterricht wird von selbstherrlichen Staatsbeamten in den Kultusmin… [More]
Tina 13         07/10/2011 13:55
„Kirche soll mehr von Himmel und Hölle reden“
Die Gottesmutter ist die Mutter der Kirche und immer wieder ruft sie zum Umkehr auf. Dies würde sie nicht tun, wenn alles i.O. wäre oder? Aber wenn es ums "Hören" auf die Gottesmutter geht, dann werden immer die „lustigsten Ausflüchte“ vorgeschoben. („Privatoffenbarung“ ein besonders Schmähwort in Bezug auf die Worte der Gottesmutter)
Der Glaube muss „unverwässert“ und nicht „weichgespült mit Lenor“ weitergegen werden!
Aber wie sollen die Hirten … [More]
Paul M.         07/10/2011 13:09
Die verfetteten, altliberalen und protestantenhörigen Zeitgeist-Pfarrer sprechen nie offen über diese Glaubenswahrheiten; sie könnten ihr "Publikum" verschrecken, welches so gerne in den Kirchen bei jedem nichtigen Anlass applaudiert....!
Phhhh!
Im Jenseits muss sich jeder Priester dafür verantworten, uns Christen nicht vor dem Teufel, der Sünde und der Hölle gewarnt zu haben!
Galahad         07/10/2011 12:16
Das ist fürwahr im reinsten Wortsinne Balsam für die Seele.
Latina         07/10/2011 07:58
Monika Elisabeth         07/10/2011 07:18
Mal sehen, ob dieser Brief bei uns morgen in der Predigt vorgelesen wird
Silas3         07/10/2011 05:26
Monika Schr.         07/10/2011 04:29
Schön, dass das mal ein Bischof klar sagt. Ich kenne einen Priester, der wurde wegen der Erwähnung der vier letzten Dinge im Kommunionunterricht frühpensioniert und bekam, trotz Bewerbung und Priestermangel (die Pfarrei, die er verließ bekam keinen neuen Pfarrer), keine Pfarrei mehr. Aber einige in der Gemeinde wollten lieber keinen Pfarrer, als einen, der so etwas noch sagt. Und die Mehrheit schwieg.
Similar media
02:54 Interreligious dialog :o)
34,183 clicks     80 Postings
01:04:23 Part III: The Scapular
5,651 clicks     0 Postings
04:33 Our Father
6,233 clicks     0 Postings