Wiener Dompfarrer feierte erneut Skandal-Westernmesse
Gloria.tv     2.7.2009 10:30
Es sieht aus wie ein gemütliches Grillfest im Sommer. In Wahrheit ist es ein Liturgieskandal erster Güte. Der Wiener Dompfarrer Anton Faber hat es wieder getan.
Kirchenfreak         30.7.2014 19:18
@Iacobus
Statt ,,Schweinsbraten to go'' also ,,Für 1 Vater unser, lasse ich die hüllen fallen'' Aktion...den Erwachsenen Ministressen wird es bestimmt gefallen.
,,Heten Wortgottesdienst mit Frau Hüllenfaller''
Iacobus         30.7.2014 05:08
@EvT.:
Nein, Teil des Unterhaltungsprogramms um Leute in die Kirche zu locken.
Kirchenfreak         29.7.2014 17:16
@Elisabeth
Immer diese Unzüchtigen Gedanken
elisabethvonthüringen         29.7.2014 17:06
be...grapscht?? Iacobus?? Aber, aber...sowas nennt man sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz!!
Iacobus         29.7.2014 15:39
@Kirchenfreak:
"Das hier ist mein Body der für euch hingegeben wird..."
Und dann wurde sie von den zwei anwesenden Frührentnern be******.
Kirchenfreak         29.7.2014 15:19
Die Zukunft der Messe...
Eine fesche Ministrese liest die Wandlungsworte:
,,Ola Freunde, ich liebe euch alle und deshalb gebe ich hin meinen Body and my Soul und drum breche ich das Brot und sage: Das hier ist mein Body der für euch hingegeben wird...''
Während dessen sitzt der Frührentner Alfons Bichlmayer in der letzen Bankreihe und schreit nach vorne:
,,Bedienung bittschön an Schweinsbraten mit an großen Knedl und a guade Maß Bier!'' ,, Alles klar, kein Problem schließlich lautet das Motto: … [Mehr]
elisabethvonthüringen         29.7.2014 15:02
Wenn die Kirche ihren Besuchern öfter Mahlzeiten anbieten würde, sei das ein Weg, «den Alltag in den Bereich des Heiligen hinein zu bringen», ist Fuchs überzeugt. Darüber hinaus schaffe Essen immer auch Kommunikation. Beim «Frühstücksgottesdienst», wie er in manchen evangelischen Gemeinden stattfinde, kämen die Teilnehmer am gemeinsamen Tisch untereinander über den Glauben ins Gespräch, statt nur stumme Zuhörer einer Predigt zu sein. [Mehr]
elisabethvonthüringen         26.10.2012 14:48
Wenn ich mir eine handelsübliche Sonntags-Messe in Österreich anschaue, dann sehe ich um den Altar herum ein Durcheinander von Priestern und Leien, von Frauen und Männern, daß nur derjenige der Meinung sein kann, es gebe hier kein sichtbares Zusammenwirken, der die Unterschiede zwischen Priestern und Laien oder Frauen und Männern nicht kennt.
Wenn ich dann aber bei einem Heurigen sitze mit Leuten, von denen ich weiß, daß sie katholisch und in der Kirche engagiert sind, dann sehe ich niemanden, … [Mehr]
akluinga         23.2.2012 05:11
Ich wusste nicht, dass das Fasten eine Stunde vor dem Empfang der Komunion abgeschaft sei...
Latina         3.11.2010 00:40
lieber Klaus,welche Bratpfanne willst du,die kleine oder große...ich habe beide und kann dir eine ausleihen..lol....eine behalte aber ich...für die gleiche aktion
Mudera         2.11.2010 20:08
Da kann man nur sagen, hinweg mit diesem Kerl. Das ist doch kein katholischer Priester. Im Mittelalter hätte man so eine Kreatur verbrannt.
pako         15.12.2009 17:04
"letztens sitz ich in der Messe, und dann zündet sich doch glatt einer vor mir eine Zigarette an! Daraufhin hab ich sofort mein Bier ausgetrunken und bin gegangen!"
Das war einmal ein Witz... in Wien wurde es Tatsache.
Tylko prawda jest ciekawa         7.9.2009 01:17
Wiedeń, proboszcz katedry św. Szczepana ks. prał. Antoni Faber celebruje Najświętszą Ofiarę do piwa, peta i kotleta. Posoborowa beznadzieja, posoborowy bajzel i posoborowe dziadostwo do kwadratu. Pogarda dla Najświętszej Ofiary wyziera z każdego kadru filmu. W ulotce mszalnej czytamy: Do komunii zaproszeni są wszyscy ochrzczeni chrześcijanie, którzy w sercu odczuwają życzenie przyjęcia komunii i wyznają realną obecność Pana pod postacią Eucharystii.
[Mehr]
Monika Elisabeth         6.9.2009 16:29
Klaus         24.7.2009 16:21
Ich sage da nur eines gebt mir eine Bratpfanne!!! Das wird verstehen wer mich kennt ...
cantate         24.7.2009 16:07
@barnabas
"Ich danke dem lieben GOTT, dass die Piusbrüder in meinem Bistum wirken"
Sie meinen wohl "auf dem Territorium Ihres Bistums".
aaaaaaa         9.7.2009 09:55
+ + +
Dolfi         5.7.2009 18:54
Armer Faber... von allen ungeliebt... was hat er nur falsch gemacht in seinem Leben... Hm, was wolhl? Dass er Priester wurde...
Dolfi         5.7.2009 18:52
Lieber Sascha
Apropos Aussage Paul VI bzgl. Rauch Satans.
Nur eine Kurzfrage: Wer hat denn ene solche Möglichkeit zur Messfeier eikngeführt? Doch wohl genau unter Péaul VI. entstand die NOM (Novus Ordo Missae). Ohne diesem NOLM gäbe es sowas n icht. Leider... das siknd auch tatsachen...
Und wenn Satan einmal den Fuss in die Tür stellt, öffnet er auch dei ganez Tür...
Vnwegen "Spalt..."
Scruffy         3.7.2009 15:35
wie heißt das Lied am Ende?
Oh happy gay?
ursula         3.7.2009 07:17
Oh Gott wie furchtbar!!! [Mehr]
RellümKath         3.7.2009 06:44
Ein echter Schlag gegen die Ökumene! So etwas wird uns die Ostkirche niemals verzeihen!!!!
Dolorosa         3.7.2009 04:57
Armer Faber... von allen ungeliebt... was hat er nur falsch gemacht in seinem Leben...
pina         3.7.2009 00:45
schlimm ist eigentlich ,dass die gottesdienstbesucher genau so etwas wollen und scheinbar auch nichts anderes mehr kennen-ich glaube nicht,dass die gutkatholischen gläubigen hier dabei waren,die interessiert doch so ein westernspiel gar nicht .
tiger         2.7.2009 15:37
Eine ganz schlimme Verfehlung.
Herr Dompfarrer was haben Sie sich dabei nur gedacht?
Es ist schon kaum zu ertragen, wenn z.B. Touristen in Kirchen keinerlei
Achtung vor Gott zeigen.
Dieses Theater hier ist nur noch unerträglich.
Ähnliche Beiträge
04:32 Wiener Dompfarrer hält Western-Messe
22.591 Klicks     91 Kommentare