Gloria.tv Nachrichten     04/12/2009 00:36
Bistum organisierte Schulung für Alte Messe
Minister will „Pille danach“ im Alleingang
DVD über das Zweite Vatikanum
Homo-Privilegien einen Schritt weiter
UNITATE!     05/12/2009 13:09
welches bistum??????
hans03     05/12/2009 03:27
"Es ist schon bedenklich, wenn jemand absolut Fachfremdes (Schlosser) entgegen einhelliger Expertenmeinung (Ärzte, Ärztekammer) mit null Fachkompetenz medizinische Prozesse beeinflußt oder bestimmt! Insofern spielt der erlernte Beruf durchaus eine Rolle und die Erwähnung der mangelnden Qualifikation sollte nicht krampfhaft in eine angebliche Beleidigung umgedeutet werden."
-
Dies ist kein Argument! Wer sagt, dass sich nicht jemand notwendige Kenntnisse in einem Fachbereich außerhalb des zuerst … [Plus]
elisabethvonthüringen     05/12/2009 02:56
@pina ...weil die Erde heute einfach "hin isch"...nicht mehr schön....
Feanor     04/12/2009 16:56
@pina
Wenn man sich den rasanten Niedergang der Kirche auch in einstmals katholischen Hochburgen und Stammländern deutscher Zunge so vor Augen führt, beschleicht einen viel eher der Verdacht, daß eine ganz andere Messe als die Alte eine Art Nischendasein und Randexistenz führen wird bis sie schließlich ganz erlischt (wenn denn die letzten jener unseligen Alterskohorte aus dieser Welt geschieden sind).
pina     04/12/2009 15:02
@eli--
elisabethvonthüringen     04/12/2009 13:38
Pina, ich kann Dich schon verstehen, durch Deine Kindheitserinnerungen ist das schon erklärbar.
Ging mir damals auch oft so, wir waren immer froh, wenn auswärtige Priester da waren, die gemeinsam lateinisch sangen, das war dann schon sehr erhebend.
Stille Messen wurden ja öfters mit dem Rosenkranz unterlegt...usw...es war halt alles auf den HERRN hin bezogen...und wir spürten das auch.
Die neue Messe war natürlich "quirliger"...überhaupt als wir einen Pfarrer bekamen, der mit den "Beat-Messen" … [Plus]
pina     04/12/2009 13:02
komisch und ich empfinde langatmig und zäh beim ao-ritus---sehr langweilig--ich bin wahrscheinlich nicht so fromm dafür und habe ungute kindheitserinnerungen,die ich mit diesem ritus verbinde--aber wem er gefällt und wer sich da zu hause fühlt,bitte....das entscheidet jeder für sich.flächendeckend wird sich der ao-ritus aber nicht mehr durchsetzen,da bin ich mir sicher,er wird eine nische bleiben und sicher seine liebhaber finden,aber es werden nur wenige sein,auch unter den jungen....
elisabethvonthüringen     04/12/2009 12:09
Ich denke mir oft, sollte ich einmal die Möglichkeit haben, an einer solchen "Delikatesse" wie hans03 das beschreibt...nur Hochaltar, Weihrauch, Latein und Gregorianik....teilnehmen zu können, so wäre das für mich ein "Hineinfallenlassen dürfen" in die "andere Welt"....
Das setzt eine vorausgegangene "Beschäftigung" mit IHM und dem Wissen um IHN als wahren Gott und wahren Menschen voraus...."Unterhaltungssendung" ist das keine, wie wir es sonst gewohnt sind.
Viele Menschen sind so fixiert auf … [Plus]
Gregor     04/12/2009 12:02
"Liegt es etwa am Berufsbild des Schlossers, dass Minister Stöger die "Pille danach" ohne Rezept so schnell mit Nachdruck im Alleingang durchsetzen will? Ich frage mich dies, weil Sie so ausdrücklich seinen ursprünglichen Beruf erwähnen."
Es ist schon bedenklich, wenn jemand absolut Fachfremdes (Schlosser) entgegen einhelliger Expertenmeinung (Ärzte, Ärztekammer) mit null Fachkompetenz medizinische Prozesse beeinflußt oder bestimmt!
Insofern spielt der erlernte Beruf durchaus eine Rolle und … [Plus]
hans03     04/12/2009 12:01
Auf kath.net sehe ich gerade diese Nachricht, die jedem Menschen, der auf dem Weg zur Umkehr ist, Mut macht:
Rom (kath.net/Zenit.org)
Papst Benedikt XVI begrüßte am Mittwoch Monique Fesch, die Schwester von Jacques, der am 1. Oktober 1957 in Paris wegen eines Tötungsdelikts durch die Guillotine hingerichtet wurde. Er hatte sich im Gefängnis bekehrt und steht heute im Prozess der Seligsprechung.
kath.net/detail.php
Jeder von uns hat also die Möglichkeit, selig zu werden. Auch wenn seine Vergange… [Plus]
hans03     04/12/2009 11:32
In meiner Region wüsste ich nicht, wo die alte Messe überhaupt gefeiert wird. Außer von der Piusbrüderschaft. Die haben eine Kapelle in der Nähe.
Ich kann der Vermutung einer Konkurrenz von alter und der heute üblichen Messform auch nicht nachvollziehen. Zu den Zeiten, als ich Kind war, war die lateinische Messe ganz normal und üblich. Seit den 70igern ist sie in der Landesprache. Wenn das Lehramt beschließen würde, dass nur noch auf lateinisch gefeiert werden soll, dann wäre sie eben nur noch … [Plus]
Monika Elisabeth     04/12/2009 10:58
Laut einer Umfrage vom Oktober wünschen sich neun Millionen Italiener die Alte Messe in ihrer Ortsgemeinde. In Deutschland scheint das Interesse geringer. Dennoch hat sich seit Juli 2007 die Zahl der Messfeiern im alten Stil von monatlich rund 400 auf 900 mehr als verdoppelt. [Plus]
elisabethvonthüringen     04/12/2009 08:23
@pina und Bibiana
Die Generation, die noch das Wort "zurück" gebrauchen muss-in diesem Zusammenhang-geht langsam dem Ende entgegen. Ich habe die "Alte Messe" noch beim Zipfel erwischt, jedoch genug, um die Sehnsucht nach ihr zu verstehen.
Bedenken wir aber, dass die in den 60er Jahren und später Geborenen davon ja nie eine Ahnung hatten...und da erfahren sie nun, dass es etwas gibt, das das Heilige, Göttliche mehr hervorbringt, als die selbstgemachten Happenings und <<einander-zu-lächel-… [Plus]
Iacobus     04/12/2009 08:10
Die Nachfrage steigt mit dem Bekanntwerden der lateinischen Messe - sie findet Anklang und das ist zur Kenntnis zu nehmen.
@e.v.t.: sic est!
elisabethvonthüringen     04/12/2009 08:02
@Lolala
Ja, sie haben Recht, das Wort "Nachfrage" ist wirklich nicht gut gewählt, "Sehnsucht" bringt es aber auf den Punkt....kommt ja von SUCHEN...
pina     04/12/2009 08:02
ich muss bibiana voll und ganz recht geben,auch lolo...hier wird geradezu euphorisch von der alten messe geredet und für sie geworben---ja,seht ihr denn so vile missbräuche in der normalen messe,dass ihr sie so ablehnt--richtig schade,denn diese messe idst die messe der kirche,die messe fast aller priester,ordensleute,bischöfe und die des papstes---wer will,kann ja in den ao-ritus gehen,kein thema,aber ihn zum allerschönsten und besten zu machen,halte ich für stark übertrieben.....das ist er … [Plus]
Monika Elisabeth     04/12/2009 07:51
Wenn man genauer hinhört, dann weiß man das diese Aussage zur gestiegenen Nachfrage nicht auf dem Mist der Sprecherin gewachsen ist, sondern von Leuten bestätigt wurde, die sich in ihrem Metier wohl ein bisschen besser auskennen als Lolala. Da kann man nur sagen: Schuster bleib bei deinen Leisten, gell Lolala?
Es geht nicht darum eine Messfeier zu missbrauchen - wozu denn auch? Zu was soll man bitteschön eine Messfeier, noch dazu in der außerordentlichen Form, missbrauche… [Plus]
Lolala     04/12/2009 06:46
@Saulator
Die Behauptung, die "Nachfrage" nach der Messe in außerordentlicher Form sei stark gestiegen hat für mich zwei Schönheitsfehler. Der erste betrifft das Wort "Nachfrage". Anscheinend sieht die Sprecherin darin eine Konkurrenzform auf dem Markt des "Messangebotes". Eine Auffassung von Messe, die ich entschieden zurückweise. Die Heilige Messe ist nichts, was ich mir aus dem liturgischen Supermarkt auswähle, sondern das, was die Kirche Kraft ihrer lebendigen Beziehung mit Christus "durch … [Plus]
Iacobus     04/12/2009 06:24
Übrigens:
Homo-Paare können in Österreich auch jetzt bereits schon "Pflegeeltern" werden - dies wird auch praktiziert - der Schritt von dort zur Adoption ist nur ein Katzensprung ...
Salutator     04/12/2009 06:08
Liebe Bibiana,
Sie haben vielleicht einen sehr kleinen Bekanntenkreis, so dass Sie niemanden kennen, der die "alte" Messe wieder will. Ich selbst will Sie, und damit kennen Sie jetzt zumindestens eine Person. Sie können mir gerne glauben, dass ich viele Menschen kenne, die die "alte" Messe wollen und dafür jeden Sonntag sogar zig Kilometer Auto fahren, nur um nicht in die protestantisierten Happenings in der eigenen Seelsorgeeinheit gehen zu müssen.
Also keine Sorge, da sind wirklich Heerschare… [Plus]
Bibiana     04/12/2009 05:57
Die Nachfrage nach der alten Messe ist stark gestiegen...
Also ich sehne diese nicht zurück und kenne auch niemanden, der sich die Messe auf Latein zurückwünscht. Ich werde den Eindruck nicht los, dass gloria-tv uns das mehr oder weniger intensiv EINREDEN will. Höchst bedenklich!
bert     04/12/2009 04:28
Der Vorgänger von DDR Staatschef Erich Honecker (er war übrigens ein gelernter Dachdecker) war Walter Ulbricht, ein gelernter Zimmermann, wohin das hinführt hat man ja gesehen ....
Unser Gesundheitsminister sollte wohl doch eher Eisen erhitzen und nicht unsere Gemüter.
agnotus     04/12/2009 01:55
Für die Schöpfungsordnung:
Demonstration anläßlich des drohenden
Lebenspartnerschaftsgesetzes für gleichgeschlechtliche Paare:
Gegen „Eingetragene Partnerschaft“
Wann? Sonntag, 6.12.09, 17.00 Uhr Wo? Wien, Karlskirche - Parlament Was? Andacht von 17.00 Uhr – 17.30 Uhr in der Karlskirche, anschließend Fackel- und Laternenzug zum Parlament, 18.30 Uhr Kundgebung am Parlament bis ca 19.15 Uhr Wer? Überparteiliches Veranstaltungsgremium „Für die Schöpfungsordnung“ Sekretariat Sommeregg 21, 5301 Euge… [Plus]
agnotus     04/12/2009 01:52
Liebe Freunde,
gegen das drohende Partnerschaftsgesetz, das am 01.01.2010 in Kraft treten soll (• Justizausschuss-Sitzung am 3.12.2009, • Nationalratssitzung am 9./10. Dez.09, • Bundesratsitzung am 17. 12. 2009), veranstalten wir vom Überparteilichen Veranstaltungsgremium "Für die Schöpfungsordnung" eine Demonstration mit Kundgebung in Wien.
Am Sonntag, den 6.12.09 um 17.00 Uhr ist eine Andacht in der Karlskirche bis 17.30 Uhr, anschließend ist ein Marsch, vorbei an den Adventmärkten, mit … [Plus]
hans03     04/12/2009 01:45
Was meinen Sie, liebes Gloria-Team? Liegt es etwa am Berufsbild des Schlossers, dass Minister Stöger die "Pille danach" ohne Rezept so schnell mit Nachdruck im Alleingang durchsetzen will? Ich frage mich dies, weil Sie so ausdrücklich seinen ursprünglichen Beruf erwähnen.
Könnte mir vorstellen, dass dies anderen Mitgliedern des ehrenhaften Handwerkerstandes nicht gut aufstößt.
Salutator     04/12/2009 00:52
Herr Stöger,
wollen Sie einmal als Mordhelfer angeklagt werden? Die Pille danach tötet Menschen! Wollen Sie in der Hölle enden?
Als Politiker wollen Sie doch Regierungsverantwortung ausüben. In einem demokratischen System muss die Regierung dem Souverän Folge leisten. Der Sourverän ist aber nicht die gewählte Regierung, sondern das Volk. Stehen die Österreicher mehrheitlich wirklich hinter Ihren Mordplänen? Haben Sie das eindeutig und nachprüfbar ermittelt? - Und selbst wenn es so wäre, hätten … [Plus]
Contributions similaires
03:46 Luciano Pavarotti - Ave Maria
5.041 Vu 2 Commentaires