„Menschenhatz“ auf 10-fache Mutter
Mag. Dietmar Fischer     08/03/2010 09:53
Gedanken von Nationalrat Kickl zum Internationalen Frauentag.
Pressekonferenz am 8. März 2010 im FPÖ-Pressezentrum.
pina         10/03/2010 05:57
halte solche politvideos und wahlwerbung für unpassend [More]
Mag. Dietmar Fischer         09/03/2010 02:19
Liebe Lura,
ja "Fides et Ratio" wäre richtig und gut,
aber das lassen Sie mit Ihrem letzten Beitrag "lieber 1000 Mal eher GRÜN und ROT" wählen komplett missen -
wie kann man nur für Parteien, die Abtreibung - sprich Tausend-fachen Kinder-Mord - auf ihre Fahnen heschrieben haben als Christ bzw. Katholik öffentlich eintreten ?
Und ist es Ihnen entgangen, dass die GRÜNEN und die Roten für die HOMO-Ehe und die Adoption von Kindern durch Schwule und Lesben sind ? Wissen Sie überhaupt, dass die GRÜN… [More]
lura         08/03/2010 16:46
Danke! Danke! Danke! Claudine und a.t.m. und...!!! Wir müssen die vielen die nur Medien wie die Krone lesen und solchen Speilchen wie sie hier getrieben werden glauben aus naivem unwissen... aufklähren! Danke, dass sie dabei aktiv helfen. Weiter so!!! Für den Lebensschutz aber nicht so!!! Nein, niemals so!!!! Fides et Ratio!!!
HerzMariae         08/03/2010 15:27
@hans03
Und Christus-treu ist die Rosenkranz mit Sicherheit nicht.
hans03         08/03/2010 15:17
Bin kein Österreicher, will mich daher in euren Wahlkampf nicht einmischen. Aber ich find s schon komisch, dass eine Kandidatin der Haider-Partei von katholischen Wählern gewählt werden sollte, nur weil die 10 Kinder hat.
"Es ist mir vollkommen wurscht, wenn mir einer sagt, dass ich konservativ bin. Worauf es ankommt ist, dass ich Christus treu bin". Dies hat sogar euer Weihbischof Laun gesagt, den ich sehr schätze, liebe Österreicher!
Claudine         08/03/2010 15:15
Ich hatte jahrelang das zweifelhafte Vergnügen, tief in die Eingeweide der FPÖ blicken zu dürfen -
und dort konnte ich alles andere als christliches Gedankengut sehen.
Die FPÖ ist eine Mischung aus atheistischen Akademikern vulgo akademischen Burschenschaftern und weniger akademischen anderen Leuten, die dann so ein bisserl im Wicca und Wotanskult rummurxen.
ein weiterer Teil ist einfach nix. Weder atheistisch noch wicca/wotan-weiala sondern einfach nur wurscht.
Auch nur ein wenig christlich … [More]
Sokrates         08/03/2010 15:08
Die Namen der Kinder hat Rosenkranz ausgewählt, nicht die Kinder selbst. Sie lauten: Hedda, Ute, Alwine, Sonnhild, Volker, Hildrun, Mechthild, Arne, Horst und Wolf.
Sankt Michael         08/03/2010 15:02
da oben Links am Logo steht "the more catholic the better". Das bedeutet im Umkehrschluss auch "the less catholic the worse".
Und in letztere Kategorie fällt die FPÖ und auch Frau Rosenkranz. Gegen Abtreibung zu sein ist ein Punkt, auch ein enorm wichtiger, aber eben nicht der einzige, der zur Beurteilung einer Person notwendig ist!
a.t.m         08/03/2010 15:00
Mag Dietmar Fischer: Als Sprachrohr der FPö verfallen sie nun auch noch in die deren Stil. Ich weis wohl nicht genau warum sie nun Wahlwerbung für eine Frau betreiben die alles andere als eine christliche einstellung hat, (siehe Beitrag von Doro M , weiter unten). entspricht es denn nicht der Wahrheit das Frau Rosenkranz aus der Kirche ausgetreten ist? Das ihre 10 Kinder die zwischen 8 und 30 Jahre alt sind, nicht getauft sind? Warum haben sich die Kinder von Frau Rosenkranz nicht selber dazu … [More]
Sokrates         08/03/2010 14:51
Rosenkranz gilt als Anhängerin des Wotan-Kultes.
a.t.m         08/03/2010 14:43
@lura sie haben völlig Recht keine Wahlwerbung für die FPÖ
Mag Dietmar Fischer: ja Papst Benedikt der XVI hat uns Christen dazu aufgerufen in der Politik aktiv zu werden, aber wie können sie eine Wahlempfehlug für eine Frau abgeben die alles andere als eine christliche Einstellung hat (siehe Beitrag von Doro M) . Aus der Kirche ausgetreten, meines wissen nach ist keines ihrer Zehn Kinder getauft. Und wie soll ich nun politisch HLI einstufen, als Lebenschutzorganistation … [More]
Mag. Dietmar Fischer         08/03/2010 14:41
lieber Herr a.t.m !
Sie haben sich als "a.t.m." ja schon ausführlich auf Kath.net zu Gunsten von GEHRING ausgetobt. Das müßte doch reichen.
Dass Sie als "Christ" sich an der Schmutzkübel-Kampagne gegenüber einer unbescholtenen 10-fachen Mutter beteiligen, ist nicht christlich und fällt in die Sünden-Kategorie der "üblen Nachrede".
Im Übrigen haben die gloria.tv Seher ein Recht, sich direkt zu informieren, was die Kadidaten sagen bzw. wer sie sind.
Mein Kommentar zu GEHRING liegt bereits … [More]
Mag. Dietmar Fischer         08/03/2010 14:32
Liebe @lura !
Bitte informieren Sie sich bevor sie urteilen bzw. Ihre poltische Verantwortung als Christ nicht wahrnehmen [siehe Kard. Ratzinger 2. Link]
lesen Sie die Fakten über Dr. Heinz Fischer [siehe Link] und dann reden wir weiter.
zeitwort.at/index.php
von Hans Pretterebner Und dass sich Christen in Fragen des Lebens und der Familie [Ehe /Homo-Ehe] einmischen müssen, stammt persönlich von Kardinal RATZINGER [24. November 2002], heute Papst BENEDIKT XVI. siehe: kath.net/detail.php Glaub… [More]
a.t.m         08/03/2010 14:28
Sehr geehrte Redaktion von Gloria TV, ich finde ihre Arbeit einfach fantastisch, nur was dieser Beitrag soll verstehe ich absolut nicht, daher löschen sie diesen Beitrag Bitte.
Es kann doch nicht sein das sie eine Wahlwerbung für eine Frau betreiben die wohl Mutter von 10 Kindern ist, aber von diesen Kindern meines Wissens nach, kein einziges Getauft ist (die Kinder sind meines Wissens im Alter von 8 - 30 Jahren) und so muss ich mich nun fragen, warum haben sich die Kinder nicht … [More]
HerzMariae         08/03/2010 13:23
@lura
Sie haben komplett Recht. Gloria.TV sollte diese Wahl-Werbung nicht lassen.
lura         08/03/2010 13:12
Ich bin wirklich sehr sehr traurig, dass Sie überhaupt auf einer katholischen Seite dieses Video stellen lassen und somit Wahlwerbung für eine FPÖ Kandidatin machen! Wie können wir weiterhin sooo blind sein und grundsätzlich gleich jede Partei heilig sprechen nur weil sie gegen die Abtreibung ist aber sonst Menschenverachtend reagiert und Anschauungen vertritt welche ganz und gar nicht christlich ist.Was hat das mit DDR zu tun? War gerade in Berlin und wenn man vor Ort bei der Mauer steht dem … [More]
pina         08/03/2010 13:09
vielleicht sollte frau rosenkranz mal einen rosenkranz in die hand nehmen....
HerzMariae         08/03/2010 12:58
Sie ist und bleibt eine Heidin.
DoroM         08/03/2010 12:35
Interview von Rosenkranz mit der Presse:
Glauben Sie an Gott?
Ich glaube an den Sinn und suche ihn natürlich, das können Sie auch Gott nennen.
Warum sind Sie aus der Kirche ausgetreten?
Ich schätze jeden, der in einer Religion lebt, ich bin auch der Überzeugung, dass Europa seine christliche Prägung behalten soll. Ich selbst habe mich an der Kunst, den Wissenschaften und manchen Philosophen orientiert. Kardinal Schönborn findet Sie unwählbar. Ich bin verwundert, dass er sich in dieser Weise … [More]
Sankt Michael         08/03/2010 12:18
aus katholischer Sicht sind beide Kandidaten keine Glanzlichter. Oh Österreich!
Mag. Dietmar Fischer         08/03/2010 10:24
Unglaublich, wie die vereinte linke Jagdgesellschaft versucht, ein untadelige, 10-fache Mutter politisch umzubringen.
Das sind wirklich kommunistische Methoden ala DDR oder Nordkorea ! Kein Wunder schließlich war ja Heinz Fischer der Vorsitzende des Freundschaftsbundes mit Nordkorea und Kuba !
Fischer war auch einer der Hauptverantwortlichen, die die Hetz-Kampagen gegen Österreich und die neue Blau-Schwarze Koalition unter Schüssel.
Fischer war auch der SPÖ-Clubobmann, als die Fristenlösung im … [More]
10:30 Pope John Paul I.
5,290 clicks     0 Postings