Postings: UNITATE!
UNITATE!         Monday, 15:44
PS:
zum Thema Kardinal Marx der angeblich oberliberale:
Kardinal Reinhard Marx zum Kommunionempfang
Ein echter Wendehals ist der Bischof von Essen-unter Benedikt der möchtegern tradi jetzt der ober-dialog-Bischof.
Was Marx an Druck aus München und vor allem den liberalen Mitbrüdern aushalten muss möchte ich keinem wünschen. Die alte liberale Riege will noch einmal alle Geschütze auffahren bevor sie ad acta gelegt wird.
UNITATE!         Monday, 15:37
@Laudate
Ob es im NOM vorgesehen ist muss man dem aktuellen Pontifikale Romanum entnehmen.
Aber auch lange vor Ratzinger trugen es viele vor allem auch in Italien unter barocken Kaseln-sogar Kardinal Marini. Im NOM ist es eher unüblich sie unter gotischen/modernen Kaseln zu tragen. Viele machen es unter barocken Kaseln aus optischen Gründen-obwohl bei der Privatmesse eines Bischofs auch keine Subdalmatik getragen wird im Alten Ritus.
Dafür gibt es sehr liturgisch-konservative deutsche bischöfe … [More]
UNITATE!         Monday, 15:34
2015:
www.priesterseminar-muenchen.de/2015/priesterweihe-2015/
2014:
www.priesterseminar-muenchen.de/…/priesterweihe-2…
Mir ist es aber erst jetzt das erste mal aufgefallen. Eigentlich gehört die Dalmatik auch zugeschnürt aber.... Ein anderer liberalerer deutscher Bischof trug im Hochsommer mal eine echte Dalmatik als Subdalmatik-das war vielleicht heiß drunter^^
UNITATE!         Sunday, 12:16
@jok
Auch die Bezeichnung "Orthodoxe" Liturgie ist nicht ganz richtig. Orthodox und Katholisch sind zu konfessionellen Begriffen der Abgrenzung verkommen. Wenn man von römischer Liturgie spricht dann muss man auch von byzantinischer Liturgie sprechen-das sind die adäquaten Ausdrucksformen. Hinzu kommt im byzantinischen Ritus noch die Jakobusliturgie und die Liturgie der vorgeweihten Gaben-auch bekannt unter Liturgie des Gregor Dialogos (das ist unser Papst Gregor der Große!) Es gibt ja auch … [More]
UNITATE!         Sunday, 12:07
@cyprian
Die anderen gleichwertigen alten Liturigen sind mir etwas zu lang.
Ja das ist ein tolles Argument. Darum wollen die unierten Chaldäer auch eine Reform ihrer Liturgie-weil die bequemen Gläubigen zu den Lateinern abwandern weil es dort schneller geht.
Ja der römische Ritus zeichnet sich durch seine Prägnanz in der Sprache ab. Aber im byzantinischen ist es ein stärkeres Eintauchen in die göttliche Sphäre der Liturgie. Obwohl man aktiv nicht viel macht-ja oftmals nichteinmal mitsingen … [More]
UNITATE!         Sunday, 11:53
@Eugenia-Sarto
Also mit zwei Lungenflügeln atmet die Kirche nicht.
Damit widersprechen Sie Papst Johannes Paul II. Er hat es selbst gesagt. Es gibt einen unierten byzantinischen Teil und unierte Orientalen. Die Kirche atmet mit einem westlichen und einem östlichen Lungenflügel-dieser Vergleich ist einfach nur wunderbar wenn man ihn recht versteht. Jede östliche Tradition hat einen unierten Teil dem sich die noch schismatischen Orthodoxen anschließen müssen. Der Osten hingegen hat keinen "… [More]
UNITATE!         Saturday, 15:15
danke. hier wird endlich gleiches mit gleichem verglichen.
die kirche atmet mit 2 lungenfügeln-beides gleichwertig auch wenn im westen oft gesagt wird der römische Ritus sei der beste/überlegenste aller riten der kirche-für mich persönlich als überzeugter Lateiner sind alle altehrwürdigen Liturgien absolut gleichwertig.
UNITATE!-EINHEIT!
UNITATE!         Friday, 13:02
ich gehe vom alten ritus aus der über Jahrhunderte die form des westens war.
die neuen hochgebete sind Erfindungen vom Schreibtisch und wurden aus Rücksicht mit den Byzantinern mit einer expliziten epiklese ausgestattet was jedoch nicht notwendig ist.
die römische kirche lehrt, dass sich die wandlung bei den konsekrationsworten vollzieht.
aber beide formen bestehen in der una sancta friedlich nebeneinander. soweit ich weiß bekennen auch die unierten die wandlung bei den konsekrationsworten.
[More]
UNITATE!         Friday, 11:55
unsere orthodoxen brüder haben noch den sinn für das schöne im Gegensatz zur modernen römischen kirche.
diese kirche finde ich aber sehr "nüchtern" aber immer noch besser als alle modernen katholischen Kirchen nach dem krieg zusammen.
sehr schön erkennt man hier den unterschied zwischen katholischem und orthodoxem Verständnis:
der katholische Priester betet nach den konsekrationsworten an und die orthodoxen erst nach der epiklesis-aber dafür mit proskinesis.
UNITATE!         Friday, 04:26
@Eremitin
aber auch nicht sehr viel besser. hier oben haben wir nur diözesane!
UNITATE!         Thursday, 16:30
@cyprian
Ihre Ausdrucksweise finde ich unnötig.
Sie haben sich benommen wie die meisten unserer Mitmenschen-die Ebenbilder Gottes sind und für die Christus starb-es am Wochenende tun.
Beten wir für ihre Bekehrung den sie sehnen sich auch nach wahrer Liebe wie wir. Hass auf Menschen ist unchristlich.
    pummerin likes this.         Friday, 02:41
UNITATE!         Thursday, 15:18
@Viandonta
Marx^^ Der war gut. Marx ist im Vergleich zu Tagle erzkonservativ und hat kann ihm theologisch nicht das Wasser reichen. Den Marx nimmt eh niemand ernst.
UNITATE!         Thursday, 15:16
@Agnes-von-Tour
Also ich war bei der Votivkirche und am Rathaus was dort in der Nähe liegt. Da der Besuch sehr spontan war und unser Parkplatz dort in der Nähe mussten wir daran vorbei. Wir waren nur am Rande dieser Sauferei-die komischen Gestalten sah man wo anders die waren überall in der Stadt.
Ihre Unterstellung finde ich unverschämt und unchristlich!
PAX!
    Gestas likes this.         Friday, 06:26
    Feanor likes this.         Thursday, 15:31
UNITATE!         Thursday, 15:00
´@Tradition und Kontinuität
Seien wir mal ehrlich. Jeder kann mit irgendetwas erpresst oder bestochen werden. Und im Zweifelsfall stellt sich jeder Kardinal mit dem möglichen neuen Papst gut wenn er merkt: der wird's wohl
Und selbst wenn nach Franziskus ein Ouellette oder Sarah kommt-Tagle ist sehr jung und bleibt Kardinal.
UNITATE!         Thursday, 13:55
einige Zitate aus seinem Vortrag die einem Angst machen dürfen:
"the understanding of church changed radically." Endlich spricht mal jemand Klartext und deckt den Bruch auf.
Bergoglio Sprache:
"Not self-focused, not self-referential."
"The church's reference to its identity is outside of itself." Er bezieht es auf Jesus. Also ist Jesus außerhalb der Kirche? Ist er nicht deren Haupt und sie sein mystischer Leib? Die Zeitung schreibt: Among other speakers: Cardinal Jean-Louis Tauran, president … [More]
    Tradition und Kontinuität likes this.         Thursday, 14:22
UNITATE!         Wednesday, 11:14
kurze Erklärung zur Datei, welche nur ein grober Entwurf ist ohne Würde für den Gebrauch am Altar:
die lateinischen Rubriken sind aus dem Missale 2002 die deutschen aus dem Missale 1962; dick sind die Teile aus dem Missale 2002, dünn jene von 1962.
das (vel) heißt: oder; wenn beide formen nebeneinander existieren würden und es keine Mischung der beiden gäbe (was logisch wäre aber dazu führen würde, dass das neu eingeführte alte Offertorium nie gebetet würde aufgrund seiner länge) müssten man … [More]
UNITATE!         Wednesday, 11:08
nach meinem aktuellen Kenntnisstand gibt es zurzeit nur folgende Möglichkeit das alte Offertorium in den NOM 2002 zu integrieren: man spricht zuerst die offiziellen texte des Missales und dann leise, für sich die alten Gebete-wenn leise gesprochen dann auch auf Landessprache möglich, da es für persönliche Frömmigkeitsformen keine Approbation von Rom braucht. Fraglich ist jedoch der Gebrauch der alten Rubriken-Kreuzzeichen mit Patene/Kelch, Küssen des Altares vor Orate Fratres und das Amen nach … [More]
UNITATE!         19/06/2015 06:09
hätte man nicht christliche araber singen lassen wenn man etwa saus dem orient will?
UNITATE!         19/06/2015 06:08
das ist eine schande! wo bleibt der bischof von rom? unter diesen worten verlieren hunderte christen und nicht-muslime täglich ihren kopf!
UNITATE!         17/06/2015 13:57
Ganz konkret habe ich folgende Fragen in Bezug auf eine mögliche gegenseitige Befruchtung der beiden Formen:
1) Übernahme der Wandlungsworte wie im NOM (mit/ohne Akklamation).
2)Was macht mehr Sinn zwischen Vater unser und Agnus Dei: die alte Reihenfolge oder die neue? Falls die Alte dann alles laut sprechen durch Priester?
UNITATE!         16/06/2015 13:53
@CollarUri
1. Dass es möglich ist zeigen die vorkonzilliaren Reformen durch Pius XII für die Karwoche-auch umstritten und teilweise im NOM revidiert. Den Ordo Missae tastete dann erst der hl. Johannes XXIII an indem er den heiligen Joseph hinzufügte und das Kommunionconfiteor abschaffte sowie die Lesungen versus populum ermöglichte.
Der Kalender hat ja bereits viel "gelitten" schon vor dem Konzil: feste wurden abgeschafft, oktaven und Klassen geändert und abgeschafft. Es ginge ja nur darum … [More]
UNITATE!         16/06/2015 09:36
This posting has been cancelled by the author of the medium.
UNITATE!         15/06/2015 10:08
ich hoffe das Allerheiligste wurde gerettet-in früheren Zeiten wäre das das erste gewesen und keine bilder.
UNITATE!         14/06/2015 09:10
Ein konkreter Schritt wäre ein Baustopp für Volksaltäre bzw das herausschaffen all jener die den alten Hochaltar ersetzen sollen (wo möglich) bzw. die Anordnung um ad orientem zu zelebrieren. weg müssen auf alle fälle jene die nicht mit dem kirchenraum harmonieren und wo man nicht ad orientem zelebrieren kann.
Dann die Abschaffung der Handkommunion und höchstens die Handkommunion ohne den leib des Herrn in in die finger zu nehmen und dies kniend. das einfachste wäre es die Kelchkommunion … [More]
UNITATE!         14/06/2015 01:57
es gibt immer mal wieder vorschläge von hohen geistlichen für eine Reform der Reform:
Kardinal Burke verlangte sogar einmal die versus populum Zelebration beizubehalten. Bischof laun forderte vor kurzem das schlussevangelium wieder einzuführen.
Auch zu den Vorschlägen von Kardinal Sarah muss man Diskusionen führen. Vor allem über die Umsetzung der selben (und wie realistisch es ist das es auch befolgt wird!) aber auch die einzelnen Punkte:
1. das Gloria wird in den abteien fontgombault und le … [More]
UNITATE!         13/06/2015 15:29
Es geht um den Ostertemin und nicht um Ostern! Man muss offen und ehrlich alle Argumente abwägen-auch die Orthodoxen. Es wäre aber sehr wünschenswert wenn es klappen würde-dies kann aber nur der heilige Geist erwirken.
UNITATE-EINHEIT!
UNITATE!         11/06/2015 13:01
zum Grazer Bischof:
man muss sich nur mal den extravaganten Bischofsstab und seine Kasel für die weihe anschauen-da kräuseln sich einem die fußnägel-edelstahl und kreuz auf bischofsstab. Kapellari hat wenigstens nach außen hin auf traditionsbewusst gemacht-wenigsten ist diese Show vorbei. jetzt sieht man wenigstens wie hw. krautwaschel drauf ist-keine spur von zurücknehmen der eigenen vorlieben-stattdessen ein provokatives auftreten nach außen. schade. eine vertane Chance für das Bistum. ich … [More]
UNITATE!         11/06/2015 12:47
gestärkt durch die Liturgie kann man den dienst an den armen noch besser verrichten. ich denke es wäre wunderbar eine traditionelle Gemeinschaft zu haben welche caritativ wirkt aber auch den dienst an Gott in der liturgie pflegt.
UNITATE!         10/06/2015 10:45
@ zu den Bethelehemschwestern
Ein Bekannter von mir schwärmt von ihnen sehr. ich stehe ihnen eher kritisch gegenüber vor allem was ihre liturgischen Formen betrifft. Meine Devise lautet: wenn byzantinisch (abgesehen von Ikonen) dann richtig-die normale byzantinische Liturgie und das byz. studengebet-das ist anspruchsvoll und erfordert vor allem großes STEHvermögen. Wenn römisch dann richtig. Die Kartäuser leben es vor: sie haben es nicht nötig eigene liturgische Phantasien auszuleben. Die … [More]
UNITATE!         10/06/2015 10:45
zu Kardinal Burke:
Man macht sich natürlich angreifbar wenn man dezidiert traditionell ist. Gerade für Gegner der Tradition ist er ja die perfekte Projektionsfläche. Ich kenne einen eigentlich sehr frommen und guten Priester der aus Überzeugung nur den NOM zelebriert und immer spöttisch von einer Pferdedecke spricht statt von der cappa magna. Dass man der Tradition schaden will zeigt auch David Berger: er stellt alle mit einer Vorliebe für barocke Gewänder in die Homo-Ecke, die Athmosphäre in … [More]
UNITATE!
Sex:
male
337 Media
2 Album
2,521 Postings
Age:
23
Location:
Germany
Language:
German
Member since:
06/08/2009 01:30
Welcome slogan
PAX!
Friends
Sex:
male
29 Media
93 Postings
Sex:
male
2 Postings
Sex:
male
6 Media
823 Postings
Sex:
male
506 Media
6 Postings
Sex:
male
36 Media
1 Postings
Sex:
male
1,118 Media
1 Album
7,871 Postings
Sex:
male
1,352 Media
1,210 Postings
Sex:
female
23 Media
252 Postings
Sex:
male
24 Media
1 Album
79 Postings
Sex:
male
4 Media
23 Postings
Sex:
male
137 Postings
Sex:
male
135 Postings
Sex:
male
669 Media
12 Album
6,668 Postings
Sex:
female
72 Media
2 Album
3,298 Postings
Sex:
male
886 Media
7 Album
9,929 Postings
Sex:
male
8 Postings
Sex:
male
117 Media
83 Postings
Sex:
female
3 Media
146 Postings
Sex:
male
73 Media
1 Album
670 Postings
Sex:
male
186 Media
1 Album
58 Postings