Postings: Albertus Magnus
Albertus Magnus         15/10/2014 02:44
"Das Thema will keiner im Haus haben..."
Und warum wohl? Könnt ja sein, dass die Leute irgendwo im hintersten Winkel doch noch ein Gewissen haben....
...denn würd der feine Herr jedes Jahr 2000 Wurmfortsätze vom Blinddarm entfernen wärs wohl kein Problem Räume zu finden.
Albertus Magnus         10/10/2014 04:57
Eldorado
Bitte seien Sie so nett und posten Sie die guten Nachrichten hier. Sie können sich jederzeit einloggen.
Albertus Magnus         10/10/2014 02:13
man greift sich nurmehr auf den Kopf. Alle plemplem geworden.
Albertus Magnus         09/10/2014 09:49
Kardinal Schönborn unterscheidet mitterlweile ja schon verschiedene Arten der Ehe...offenkundig:
orf.at
Albertus Magnus         08/10/2014 03:43
@cyprian
Sie sprechen mir aus der Seele...nirgendwo auf der ganzen Welt gibt es so ein absurdes Gefasel als aus der deutsch-österreichischen Kirche.
Und ein Schelm, wer denkt, dass dies nicht mit den fetten Zuwendungen zu tun hat, die man seit Hitlers Geheiss zu tätigen hat.
Ich glaube, es gibt kein Land, in dem die KK so fett ist wie hierzulande.
Und darum geht der Niedergang auch von hierzulande aus.
    Ottov.Freising likes this.         08/10/2014 04:20
Albertus Magnus         07/10/2014 03:13
@TuK
da serwas, da hauts einem das Hirn ein.
DAS sind Hirten, die keine Hirten mehr sind oder sein wollen. Nur nicht anecken, nur nicht dem Zeitgeist widersprechen.
Und was er sagt ist objektiv gesehen einfach FALSCH.
Die ideale Realität der Familie hat es sehr wohl einmal gegeben. In ihrer Vollendung zwar nur einmal, aber eben doch einmal: die Hl. Familie. Und ja, Jesus Christus als zweite göttliche Person ist die Wahrheit. Und gleichzeitig ist die Wahrheit der Bräutigam der Braut. Und die … [More]
Albertus Magnus         03/10/2014 05:14
Conde
Sie bringen es auf den Punkt.
aus der Hl. Schrift sind gerade einmal vier Aussagen soviel ich weiß überliefert.
Bei ihren echten Erscheinungen hat die Gottesmutter nur dann etwas mehr geredet, wenn es um großes Unheil geht, das kommt, wenn die Menschen sich nicht ändern. Aber auch da nicht immer....
Die wortwörtlichen Aussagen zB in Lourdes und in Fatima füllen gerade einmal ein paar wenige SEiten. Die "Erscheinung" in Medjugorje hindoch redet und redet und redet .... und immer belanglose… [More]
Albertus Magnus         26/09/2014 01:19
@Galaha
haben Sie den Artikel gelesen?
Die Essenz daraus ist nicht die Heilung einer Sodomitin.
Die Dame war, wie deutlich hervorgeht, niemals lesbisch.
Das wovon sie allenfalls "geheilt" ist, ist der lesboide Medienfuror. Im Übrigen kommen mir diese Aussagen im Artikel höflich gesagt recht unausgegoren vor. Was soll "ein richtiger Mann" sein? Und eine Frau, die lesibisch ist, ist trotzdem eine richtige Frau, weils "ästhetischer" ist? Der Sohn darf also nicht, die Tochter schon? Mir kommt das … [More]
Albertus Magnus         23/09/2014 14:25
Matussek hat recht.
Schon erstaunlich, warum dieses Relikt der Hitlerei nicht längst abgeschafft wurde. Aber Geld hat bekanntlich kein Mascherl....
Soviel ich weiß, gibt es die Kirchensteuer ausser in Deutschland und Österreich nicht. Schon wenn man nach Italien geht und mit guten Priestern oder Laien spricht, schütteln die nur einigermaßen entrüstet über so ein Ding den Kopf.
Und nun, liebe Freunde, stellt Euch vor, was alles an Narreteien NICHT finanziert werden könnte, wenn es diesen Steueru… [More]
Albertus Magnus         22/09/2014 12:13
Es würde mich nicht wundern, würde dieser Kontinent einmal hinweggefegt werden (im übertragenen Sinne...).
Albertus Magnus         22/09/2014 09:47
Nicht einmal mehr nachdenken über diesen ganzen Wahnwitz.
Hier in Mitteleuropa ist der Glaube tot, die Kirche kaputt.
Aber bitte, Deutschland und Österreich - beileibe nicht der Nabel der Welt....in einigen Jahrzehnten ist das alles hinweggefegt.
Albertus Magnus         19/09/2014 01:24
@richard
Sie sollten einmal genauer nachlesen, was die Kirche als Christi Braut dazu sagt.
Eben weil Christus unendlich barmherzig ist, geht er auch barmherzig mit den Sündern um. Und gerade deswegen darf der schwere Sündern in der Sünde den Leib des Herrn nicht empfangen, denn ansonsten isst er sich das GEricht.
In einer schweren Sünden den Leib des Herrn empfangen ist Gottesraub und ein Sakrileg.
Aber jedem, absolut jedem Sünder steht die Beichte offen und wer ehrlich bekennt und bereut, der … [More]
Albertus Magnus         19/09/2014 01:20
@Tina
wir sehen also, dass das Problem bereits im 17. Jahrhundert bestanden hat.
Albertus Magnus         19/09/2014 01:19
Wieso sollen Verteidiger der Kirche, der Lehre und des Glaubens den Krieg wollen?
Krieg anzetteln tun einzig die, die versuchen, die gesunde Lehre auf den Kopf zu stellen.
Christus selbst spricht deutlichste Worte über Ehebruch und Scheidung.
Das heißt zwar keineswegs, dass Christus diese Menschen einfach verdammt. Im Gegenteil, er allein trifft sich mit Sündern, während die "Gerechten" (danke Herr dass ich nicht so bin....) sie meiden.
"Sündige nicht mehr" ist jedoch der Aufruf! Wer bist Du - … [More]
Albertus Magnus         18/09/2014 06:33
"Ein Bündnis GEGEN den Marsch FÜR das Leben."
Deutlicher geht's eh nicht mehr....eben ein BÜNDNIS GEGEN DAS LEBEN.
Albertus Magnus         17/09/2014 02:56
@Eremitin
wieder einer der untreu wurde.
Priester bleibt er rotzdem, das Siegel des Priestertums (Priester auf ewig nach der Ordnung des Melchisedek) lässt sich nicht abwaschen durch Untreue.
Albertus Magnus         17/09/2014 02:55
ja, Hochwürden May wie er leibt und lebt. Prima! Der ist noch von echtem Schrot und Korn.
Wie nur wenige spricht er auch die Hintergründe für die Fahnenflucht so manches Priesters an. Ja, gewiss, auch die Frau, aber vor allem auch die Frage die hier zwischen den Zeilen gestellt wird: Wie schaut es mit der Ausbildung in den Seminaren aus? Werden hier wirklich noch die Maßnahmen erörtert, wie man mit heiklen Kontakten, die aus Gründen der Seelsorge nötig sind, umgeht? Und wie man sich Versuchunge… [More]
Albertus Magnus         16/09/2014 01:31
Noch vor einer Generation hätte das wurstische Treiben bestenfalls in einer halbseidenen Travestieshow hinter verschlossenen Türen stattfinden können und es wäre absolut normal gewesen, wenn Menschen diese Skurrilität verurteilt hätten.
Heute wird soetwas im Namen Europas aufgeführt auf großer Bühne - ja! Und derweil sterben die Massen durch die Greueltaten ein paar Hundert Kilometer weiter im Östen. Aber das interessiert ja nicht...
....die Dekadenz ist unbeschreiblich....
    Ottov.Freising likes this.         16/09/2014 05:32
Albertus Magnus         15/09/2014 02:06
@romanpoc
bitte hören Sie unverzüglich auf Galahad zu beflegeln. Sündhaft ist jeder. Und niemand gefeit vor der Anfechtung des Stolzes. Galahad nicht, ich nicht und Sie auch nicht.
Inhaltlich hat Galahad recht. Die Unzucht wird mittlerweile leider auch in weiten katholischen Kreisen als normaler Bestandteil des Lebens hingestellt und die anderen, die die sich dem nicht hingeben als lächerlich, verzopft und verkorkst dargestellt.
Sexualität ist aber im Gegensatz zu Trinken, Schlafen und Essen … [More]
Albertus Magnus         15/09/2014 01:26
@Intellego
wieviele Ehepaare kennen Sie, die vorher schon den Haushalt miteinander geführt haben, die miteinander gekocht haben etc und die sich dann voneinander scheiden ließen?
Ich jedenfalls sehr viele.
Bezeichnenderweise sind gerade jene Ehen in meinem Umfeld, die ohne vorheriges Zusammenleben geschlossen wurden bis heute noch nicht geschieden, dafür Kinderreich.
Es geht hier nicht um die banalen Fragen Haushalt und Kochen, sondern darum, wie man das Sakrament der Ehe sieht. Und wenn es … [More]
Albertus Magnus         15/09/2014 01:22
diese Überschrift ist mehr als entbehrlich.
Allenfalls könnte man schreiben: Der Papst BEENDET unzüchtige Verbindungen. Denn mit der sakramentalen Eheschließung ist die Unzucht beendet. Punkt. Man sollte meinen, dass vor der Eheschließung eine gute Beicht vorangegangen ist. Aber darüber weiß man nichts, und das steht auch niemandem zu etwas zu wissen.
Eine andere Sache ist, dass der Beigeschmack solcher Aktionen irgendwie seltsam ist.
Wer die Sache tatsächlich ernst nimmt, sich bekehrt hat und … [More]
Albertus Magnus         13/09/2014 12:37
Im Osten und Süden ist Europa umringt von Islamisten aller Art. Und nicht nur ausserhalb. Auch mitten in Europa dringen diese Irren in das Wertevakuum, das geschaffen wurde.
Derweil die "Stimme Europas"?! Ein Mann, der ein Mädchen mit Bart nicht nur darstellt, sondern sein will.
Dieser Kontinent ist faulig bis ins Mark.
    Ottov.Freising likes this.         14/09/2014 05:15
Albertus Magnus         12/09/2014 12:18
@atm
Ja, die Kranken brauchen den Arzt. Und der göttliche Arzt ist auch manchmal Chirurg....
@Gestas
Sie werden hier bei den Allermeisten immer ein offenes Ohr finden. Wir müssen nach unseren Kräften alles versuchen um Gott in Liebe und Demut gehorsam zu sein, so wie Christus es war. Wir dürfen aber nicht richten, auf das wir nicht gerichtet werden. Und immer denken: Habe ich nicht selbst einen Balken im Auge. Kann ich dann auf den Splitter im Auge meines Nächsten sehen.
Mir sagte einmal ein … [More]
Albertus Magnus         12/09/2014 08:06
@Gestas
Sie sind keinem Menschen Rechenschaft schuldig, welche Zeitungen Sie lesen.
Und es begeht auch niemand eine Todsünde, der nicht um das Goldene Kalb namens EU tanzt.
Dass in den üblichen Zeitungen das Selbe steht liegt daran, dass nicht wenige von den Presseagenturen einfach abschreiben (apa, reuters....) und dass es ein allgemein ungeschriebenes Gebot gibt, was wie kommentiert werden muss. religiophob, homophil, politisch korrekt.
Wer das nicht will, sucht sich andere Informationsquelle… [More]
Albertus Magnus         12/09/2014 06:36
@otto
Die Begriffe links und rechts für politische Strömungen sind in ihrer Einfachheit ohnedies schwerst überholt. Ist halt ein Etikett mit einem anderen Wort für "pfuigaga". Manche Leute würden Andersdenkenden am liebsten einen braunen Stern mit einem Hakenkreuz in der Mitte verpassen. Im Namen der Toleranz natürlich.
Albertus Magnus         12/09/2014 06:06
Nachsatz: Damit das niemand falsch versteht: Ich bin nicht der Ansicht, dass man die Enthaltsamkeit nur aus sich selbst heraus leben kann, da ist man normalerweise viel zu schwach (zumindest bin ich es). Da aber Gott das Herz und den Leib des Menschen und seine Schwäche kennt, er auch weiß, was für uns gut ist, besser als wir es jemals wissen können, wird er uns auch geben was für uns gut ist, auch wenn wir momentan meinen es wäre das Gegenteil davon...wer kennt nicht kleine Kinder, die wütend … [More]
    Santiago74 likes this.         12/09/2014 06:52
Albertus Magnus         12/09/2014 05:54
@Gestas
Ich kann Anno nur zustimmen... wir sind hier keine Wölfe.
Im Übrigen kann ich Sie gut verstehen, da auch ich nicht das erste Mal verheiratet bin. Durch Gottes Gnade (sehr viel Gebet, Ringen, Beicht....) ist es möglich im Stande der Gnade zu verbleiben durch Enthaltsamkeit und was man sich dort selbst versagt schenkt Gott an einem anderen Eck tausendfach zurück.
Umso besser weiß ich aus eigener (leidvoller!!) Erfahrung wie wichtig es ist, sich Gottes Gesetz gehorsam zu sein. Die Betracht… [More]
Albertus Magnus         12/09/2014 05:43
Nun mal ehrlich, lieber Ritter Galahad,
wann waren Schulen jemals neutral, wann wurde jemals nicht manipuliert hinter den Kulissen? Es ist ja nicht einmal in sogenannten Qualitätszeitungen mehr möglich, scharf zu trennen zwischen Artikel und Kommentar.
Es wird schon seit Jahrzehnten wieder - nach einer kurzen Erholungsphase nach dem Krieg, wo man andere Sorgen hatte - Propaganda betrieben.
Jetzt, nach einer langen Zeit des Friedens und Wohlstandes in Europa bis zur Jahrtausendwende etwa kommen … [More]
    Galahad likes this.         12/09/2014 06:03
Albertus Magnus         12/09/2014 04:09
Der Hauch der da in die Kirche eingedrungen ist bezüglich der Unkeuschheit ist die Ansicht, dass Sexualität eben so wie Trinken, Schlafen, Essen (in dieser korrekten Reihenfolge der Bedürfnisse) ein Trieb ist der zwingend auszuleben ist. Mithin kommt man (zwingend) zur Auffassung, dass es ohne nicht geht und konfabuliert etwas von psychischen Schäden als Folge der Abstinenz.
Gäbe es diese (absurde) Auffassung nicht, so wäre es nicht so schwer darauf hinzuweisen, dass es auch für zivilrechtlich … [More]
Albertus Magnus         12/09/2014 04:05
@Anno
"Brav" hat in unserem Sprachgebrauch einen fast abwertenden Charakter, so es sich nicht um kleine Kinder handelt.
Die englische Sprache kennt den Terminus "brave". Das bedeutet allerdings "tapfer" und würde die Sache schon eher treffen, denn man muss bisweilen tapfer kämpfen (geistlich, gegen sich selbst) um Sünden zu überwinden oder zu vermeiden.
Albertus Magnus
Sex:
male
121 Media
1 Album
1,302 Postings
Location:
Austria
Language:
German
Member since:
23/01/2010 07:04
fssp.org/
Welcome slogan
Laudetur Iesus Christus!
www.fssp.org [More]
Friends
Sex:
male
911 Media
7 Album
10,004 Postings
Sex:
male
2,874 Media
53 Album
8,436 Postings
Sex:
male
42 Postings
Sex:
male
135 Postings
Sex:
male
6 Media
531 Postings
Sex:
male
17 Media
132 Postings
Sex:
male
6 Media
2 Postings
Sex:
male
463 Media
2 Album
478 Postings
Sex:
male
50 Media
439 Postings
Sex:
female
10 Media
185 Postings
Sex:
male
18 Media
15 Album
196 Postings
Sex:
male
217 Media
50 Postings
Sex:
male
92 Media
1 Album
2,324 Postings
Sex:
female
1,980 Postings