Language Contact
Please type your posting here





@rekuberlin Vielleicht ist er auch so von der Flüsterei im Hintergrund genervt.
@Pneumot Ja, er lebt die Askese, so sehr, dass die Leute um ihn in Sorge sind, dass er zuwenig isst. Er zieht auch seine Soutane in der Öffentlichkeit nie aus, geht auch auf Patmos nie baden, er geht zwar mit zum Strand, schaut aber nur zu. Und er ist immer fröhlich, authentisch, aufmunternd und stärkend.
Eines ist mir ganz besonders bei ihm aufgefallen: Sobald er an den Altar geht, ist er ein anderer Mensch. Und … [More]

rekuhberlin, du hast es hier ja auch nicht mit einem Konzilsclown zu tun!
Die Leidenschaft für Gott brennt bei Don Reto da, wo sie auch brennen soll - im Herzen! Sein Herz kannst du schon allein durch deine eingeschränkte art nicht erkennen.
Und "mechanisch" - wie gesagt, Don Reto ist kein Konzilsclown der Vorne herumturnt, damit man auch merkt, dass er was sagt.
rekuhberlin

leidenschaftslos und mechanisch

Whow, großartig

Ein erstaunlicher Geistlicher Don Reto Nay! Er predigt in der Art als er ein orthodoxer Priester wäre: ohne Zettel, einfach, auf das nötigste für die Seele und ihre Erlösung beschränkt, in der Tradition der alten Ost – Kirchenväter. Sicher übt er selber die allerorts vernachlässigte kirchenväterliche Askese. Darum sind seine Predigte obwohl schlicht mit Geist erfüllt. Vielleicht an der Patmos geht es nicht anders!