Klicks5,1 Tsd.

P. Florian Abrahamowicz: Churchill teuflischer als Hitler

Circolo Christus Rex
8
Dr. Olaf Rose bestaetigt anhand erschuetternder Dokumente aus dem englischen Staatsarchiv diese Tatsache. Zu diesem Zweck hiet Dr. Rose auf Einladung P. Florians einen Vortrag in Treviso. Die Offen…Mehr
Dr. Olaf Rose bestaetigt anhand erschuetternder Dokumente aus dem englischen Staatsarchiv diese Tatsache. Zu diesem Zweck hiet Dr. Rose auf Einladung P. Florians einen Vortrag in Treviso. Die Offenbarungen ueber die wirkliche Kriegsschuld damals soll uns lehren kritischer zu sein bezgl der heutigen Kriegsbeschuldigungen ( Jugoslavien, Irak, Lybien, etc. )
Ottov.Freising
bennet
soll das jetzt heißen, churchill und die usa haben den zweiten weltkrieg begonnen? und hitler hat mit gummiebärchen auf westerplatte geschossen, weil er von vorneherein wußte, daß er nur mit gummiebärchen den krieg gewinnen konnte? wer löscht diesen ekelhaften viedeoausschnitt?
Edward B.
@UNITATE!

"wer holt sich schon nen npd funktionär ins haus???die kommunisten und nationalsozialisten haben die kirche so verfolgt....."

Ja, solche Weisheiten wurden uns gelehrt. Aber die Wahrheit sieht anders aus. Erschrecken Sie nicht:

"Eine der ersten Handlungen, nachdem Hitler Reichskanzler geworden war bestand darin, die Feiertage neu zu regeln:
"Der 1. Mai 1933 drückte zum erstenmal …
Mehr
@UNITATE!

"wer holt sich schon nen npd funktionär ins haus???die kommunisten und nationalsozialisten haben die kirche so verfolgt....."

Ja, solche Weisheiten wurden uns gelehrt. Aber die Wahrheit sieht anders aus. Erschrecken Sie nicht:

"Eine der ersten Handlungen, nachdem Hitler Reichskanzler geworden war bestand darin, die Feiertage neu zu regeln:
"Der 1. Mai 1933 drückte zum erstenmal nach innen und vor der ganzen Welt den Wandel aus, der sich in Deutschland vollzogen hatte. Der 1. Mai war zum Staatsfeiertag, zum "Tag der Nationalen Arbeit" erklärt worden. Jeder Streit um diesen Tag, bislang Symbol der Klassenkampfes, war damit ausgeschaltet. Gleichzeitig wurde der Karfreitag zum Staatsfeiertag für das ganze Reichsgebiet erklärt, und Fronleichnahm wurde zum offiziellen Feiertag in überwiegend katholischen Landesteilen. Damit war ein widerlicher Zankapfel zwischen den Konfessionen mit einem Schlag beseitigt.
Die Bezahlung dieser Feiertage sowie des zweiten Weihnachts-, Oster- und Pfingstfeiertages für die Arbeiter wurde gesetzlich verordnet. Von diesen Maßnahmen der Vernunft zehren wir noch heute. Die meisten wissen gar nicht, wann und von wem sie einfeführt wurden."

(Paul Kleinewefers, Jahrgang 1905, Ein Bericht zur Zeit- und Wirtschaftsgeschichte, Stuttgart 1984, S. 73.)

Wussten Sie es? Zu jener Zeit wären Aufführungen wie "Golgotha Picnic" unmöglich gewesen. Undenkbar. Es wurden Kirchen gebaut, nicht geschlossen.

In unserer Zeit, in diesem unseren Land wird die Kirche mehr verfolgt als in den letzten Dreissigerjahren. Die Feiertage blieben, wurden aber umgebaut. In den Städten gibt es statt frommen Veranstaltungen die "Fronleichnams-Kirmes", den "Weihnachtszirkus" und mitten in der Fastenzeit Rummelplätze. Was die Kommunisten betrifft, da haben Sie Recht.
UNITATE!
wer holt sich schon nen npd funktionär ins haus???die kommunisten und nationalsozialisten haben die kirche so verfolgt.....
UNITATE!
von daher weht der wind....der sogennate pater ist ein nazi...ja dann viel spaß!
Monika Elisabeth
@Michael2

Die Wahrheit wird dem Großteil des Personals der BRD GmbH leider egal sein.
Michael2
Der Rassist, Kriegsverbrecher und Hochgrad-Satanist Churchill war Schüler vom perversen Kinderschänder und -Mörder Aleister Crowley.

Edward Alexander "Aleister" Crowleys Magick beinhaltet Tieropfer und von der Mehrheitsgesellschaft verpönte sexualmagische Praktiken, wozu nach Angaben des Beauftragten für Weltanschauungsfragen des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Göttingen/Hannover …Mehr
Der Rassist, Kriegsverbrecher und Hochgrad-Satanist Churchill war Schüler vom perversen Kinderschänder und -Mörder Aleister Crowley.

Edward Alexander "Aleister" Crowleys Magick beinhaltet Tieropfer und von der Mehrheitsgesellschaft verpönte sexualmagische Praktiken, wozu nach Angaben des Beauftragten für Weltanschauungsfragen des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Göttingen/Hannover Ingolf Christiansen auch Analverkehr und sexueller Missbrauch rechnen. Die Formulierung „Sacrifice cattle, little and big: after a child. But not now“[7], deutet er als Hinweis auf Menschenopfer.[8] ...

de.wikipedia.org/wiki/Aleister_Crowley

Churchills Freundschaft zu Aleister Crowley, dem größten Satanisten des zwanzigsten Jahrhunderts, ist ebenfalls bekannt und spricht für sich. ... www.chaco-pur.info/irving.htm
Ottov.Freising gefällt das.
Michael2
Sehr gut!
Endlich kommt die Wahrheit ans Licht über den widerwärtigen Hochgrad-Satanisten, Rassisten, Massenmörder und Kriegstreiber Churchill!

"Einige Tage nach Dresden auf die indische Unabhängigkeitsbewegung angesprochen, ließ Churchill seinem Rassismus freien Lauf.
Er meinte, die Hindus seien ein widerliches Volk, „das sich nur durch seine große Gebärfreudigkeit vor dem längst fälligen …
Mehr
Sehr gut!
Endlich kommt die Wahrheit ans Licht über den widerwärtigen Hochgrad-Satanisten, Rassisten, Massenmörder und Kriegstreiber Churchill!

"Einige Tage nach Dresden auf die indische Unabhängigkeitsbewegung angesprochen, ließ Churchill seinem Rassismus freien Lauf.
Er meinte, die Hindus seien ein widerliches Volk, „das sich nur durch seine große Gebärfreudigkeit vor dem längst fälligen Schicksal des Aussterbens“ rette. Er wünschte, „Harris könnte einige seiner überzähligen Bomber hinüberschicken, um sie auszulöschen“.

www.bombenkrieg.net/Bombenkrieg%20ausrotten.htm

"Wenn Deutschland wirtschaftlich zu stark wird, muß es zerschlagen werden. Deutschland muß wieder besiegt werden und diesmal endgültig."
- Winston Churchill 1934 zu Heinrich Brüning

"Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht."
- Winston Churchill, 1936

"Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten."
- Winston Churchill, 1936

"Was wir wollen, ist eine restlose Vernichtung der deutschen Wirtschaft."
- Winston Churchill 1938

"Wir haben sechs oder sieben Millionen Deutsche umgebracht.
Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist."
- Winston Churchill 1945

"Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun verhindern können, daß der Krieg ausbrach,
aber wir wollten nicht."
- Winston Churchill 1945

"Machen Sie sich keine Sorgen über die fünf oder mehr Millionen Deutschen. Stalin wird sich darum kümmern. Er wird mit ihnen keine Schwierigkeiten haben: Sie werden einfach aufhören zu existieren."
- Winston Churchill 05.10.1945 zum exilpolnischen Ministerpräsidenten Mikolajczyk

"Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte."
- Winston Churchill In seinen "Erinnerungen"