Klicks5,5 Tsd.

Interview mit Dr. Rudolf Gehring

ignatius
13
Interview- Dr. Rudolf Gehring mit Gebärdensprache Dr. Rudolf Gehring - Bundespräsidentschaftskandidat Die einzige christliche, bürgerliche Alternative www.rudolfgehring.atMehr
Interview- Dr. Rudolf Gehring mit Gebärdensprache

Dr. Rudolf Gehring - Bundespräsidentschaftskandidat

Die einzige christliche, bürgerliche Alternative

www.rudolfgehring.at
Alen
25.April 2010 BP Wahl Dr. Rudolf Gehring

Dr. Rudolf Gehring ist der einzige Kandidat der die Fristenlösung abschaffen will!!
Das sind wahre Werte! Barbara Rosenkranz und Heinz Fischer haben erst gar nicht den Mut und die Absicht hier etwas zu ändern. Die Werte von Fischer und Rosenkranz sind wertlose Werte
Daher wähle ich am 25.April 2010 Dr. Rudolf Gehring!
Iacobus
@bert:
Ja, diese drei sicher nicht.
bert
Natürlich Tragödien wohin man auch blickt. Ich glaube aber nicht, das jene 3 (bürgerlichen) Kanditaten zusammen soviel Stimme bekommen wie Fischer. Auch auf Grund der medialen Gehirnwäsche.
Iacobus
@bert:
Das Antreten von drei Gegenkandidaten, anstatt eines einzigen, gemeinsamen, starken Herausforderer, soll garantieren, daß Fischer, der ganz und gar nicht von 90% goutiert wird, ganz sicher Bundespräsident wird.

Divide et impera: Gehring sammelt christliche Stimmen, Habsburg bürgerlich konservativ monarchistische und Rosenkranz die nationalen.
Die breite hirndumpfe Masse wird indes per …Mehr
@bert:
Das Antreten von drei Gegenkandidaten, anstatt eines einzigen, gemeinsamen, starken Herausforderer, soll garantieren, daß Fischer, der ganz und gar nicht von 90% goutiert wird, ganz sicher Bundespräsident wird.

Divide et impera: Gehring sammelt christliche Stimmen, Habsburg bürgerlich konservativ monarchistische und Rosenkranz die nationalen.
Die breite hirndumpfe Masse wird indes per Staatsfernsehen (Gehirnwäsche, Propaganda, Manipulation) dahin konditioniert in Rosenkranz einen Nazi in Habsburg einen verstaubten Opa und in Gehring einen bigotten Fundamentalisten zu sehen und Fischer als den einzigen vernünftigen Kandidaten zu wählen.

@bert:
Es gibt keinen Lösungsansatz. Dies ist "das Tragische". Eine sinnvolle Maßnahme wäre die Aufstellung eines einzigen unangreifbaren starken Kandidaten, aber das will man offensichtlich nicht.
Es gibt keine Opposition: Alle Parteien sind eins, - viele Marken ein Erzeuger.

Aber das "ganz, ganz Tragische" ist, daß die Leute nicht begreifen, daß mit Politik nichts mehr zu erreichen ist. - Die EU-Verfassung ist in Kraft, die Politik wird nicht mehr im Parlament gemacht, sie wird von Brüssel diktiert.
bert
Das eigentlich Tragische ist ja, mit Fischer sind ja 90 % zufrieden ....
bert
Lieber Iacobus, wie lautet ein möglicher Lösungsansatz ? Rosenkranz oder Habsburg oder Gehring oder ein fiktiver ÖVP Kanditat ? Durch den fehlenden ÖVP Kanditaten ist doch ein Präsident Fischer vorprogramiert ?
Iacobus
Was sagt uns das Antreten von Rosenkranz, Habsburg und Gehring?

-> Daß Fischer wieder Bundespräsident werden soll.
SalzburgerJohann
Ich halte eigentlich nicht viel von einer Unterstützung aussichtsloser Parteien.

ABER: Die Umstände, dass wir jetzt ein Zeichen für christliche Politik setzen ist schon fast historisch!!!

- Die ÖVP stellt keinen Kandidaten.
- Die aus der Kirche ausgetretene, im ganz rechten Eck stehende Barabara ist eigentlich für einen Christen nicht wählbar.
- laut standard-Umfrage sagen 48% der Österreicher,…Mehr
Ich halte eigentlich nicht viel von einer Unterstützung aussichtsloser Parteien.

ABER: Die Umstände, dass wir jetzt ein Zeichen für christliche Politik setzen ist schon fast historisch!!!

- Die ÖVP stellt keinen Kandidaten.
- Die aus der Kirche ausgetretene, im ganz rechten Eck stehende Barabara ist eigentlich für einen Christen nicht wählbar.
- laut standard-Umfrage sagen 48% der Österreicher, dass die zwei Kandidaten Fischer und Rosenkranz nicht ausreichen!!!

--> www.rudolf-gehring.at

Wenn wir Christen es schaffen, dass Gehring zur Wahl antreten kann (6.000 Unterstützer gebraucht!), wäre das schon ein echter Erfolg für uns überzeugte Christen, den man nicht unterschätzen darf.

Auf geht's!
a.t.m
Egal wie immer die anderen Kanditaten für das Präsidentschaftsamt auch heißen mögen, Fischer, Rosenkranz oder sogar Habsburg.Dr. Gehrings schlimmster Feind ist der Glaubensabfall in der heutigen Zeit, eine Zeit in der man sich rechtfertigen soll oder gar muss, warum und wieso man eigentlich noch an Gott dem Herrn glaubt und regelmäßig in die Kirche geht. Eine Gesellschaft die man am besten mit …Mehr
Egal wie immer die anderen Kanditaten für das Präsidentschaftsamt auch heißen mögen, Fischer, Rosenkranz oder sogar Habsburg.Dr. Gehrings schlimmster Feind ist der Glaubensabfall in der heutigen Zeit, eine Zeit in der man sich rechtfertigen soll oder gar muss, warum und wieso man eigentlich noch an Gott dem Herrn glaubt und regelmäßig in die Kirche geht. Eine Gesellschaft die man am besten mit den Worten, "Neuheidnische Spass und Wegwerfgesellschaft" beschreiben kann. In der alles Heilige verpöhnt und alles Unheilige umjubelt wird. Daher müßen wir Christgläubigen zusammenhalten und das Kreuzerl an der richtigen Stelle machen, aber nicht nur damit wir den Politikern die vom wahren Glauben an Gott dem Herrn abgefallen sind einen Dämpfer verabreichen, nein sondern auch darum das diejenigen Politiker die wahrlich noch an Gott dem Herrn glauben und dienen, in den einzelnenen Parteien wieder mehr zu sagen haben. Aber auch der einen heiligen, katholischen und apostolischen Kirche würden wir damit ein mächtiges Signal geben, so das sich wieder mehr aus ihren Sakriesteien heraustrauen würden und das geheiligte Wort Gottes unseres Herrn, welches geschrieben steht in der Heiligen Bibel ohne wenn und aber wieder verkünden trauen.
DoctorAngelicus
Dr. Rudolf Gehring ist seriös bei weitem der beste Kandidat für das Amt. Heinz Fischer sollte unbedingt abgewählt werden und Frau Rosenkranz ist total unwählbar, wie im Übrigen Kardinal Schönborn bereits ausdrücklich festgestellt hat! Sein Engagement aus dem Glauben heraus muss man sehr schätzen. Allerdings bezweifle ich, ganz wie Nutzer "jonatan", die Wirksamkeit dieses Films, da er nicht …Mehr
Dr. Rudolf Gehring ist seriös bei weitem der beste Kandidat für das Amt. Heinz Fischer sollte unbedingt abgewählt werden und Frau Rosenkranz ist total unwählbar, wie im Übrigen Kardinal Schönborn bereits ausdrücklich festgestellt hat! Sein Engagement aus dem Glauben heraus muss man sehr schätzen. Allerdings bezweifle ich, ganz wie Nutzer "jonatan", die Wirksamkeit dieses Films, da er nicht gerade von Professionalität strotzt. Der ist meines Wissens(!) von K-TV und wer K-TV kennt, weiß auch, dass die inhaltlich vielfach exzellenten Beiträge [aus finanziellen Gründen?] nicht immer einen angemessenen, filmisch hochwertigen, Ausdruck finden. Inhaltlich ist an diesem Film im Übrigen nichts auszusetzen - im Gegenteil.
Insgesamt bleibt noch zu sagen, dass ich von Parteien wie "CPÖ" grundsätzlich nicht besonders viel halte, wenngleich ich den Einsatz und den guten Willen dieser Leute natürlich hochschätze...
Christen sollten meiner Meinung nach vielmehr in den jeweils bestehenden christlich-bürgerlichen Parteien mitwirken und so auch mithelfen, dass hier manche eine zum Teil auftretende "Profillosigkeit" behoben werden kann und so diese Parteien aus christlichem Geist erneuert werden.
pchris93
Derweitaus bessere und auch seriösere Kandidat, als Rosenkranz und BP Fischer, wäre Dr. Rudolf Gehring.
Bitte auch Unterstützungserklärung für ihn unterschreiben: www.rudolf-gehring.at/Unterstuetzungserklaerung.pdf ,dann schafft er es zumindest einmal auf den Wahlzettel und kann Frau Rosenkranz paroli bieten.
jonatan
gehring macht einen vernuenftigen und serioesen eindruck. allerdings erscheint mir die filmische qualitaet dieses videos etwas fraglich - wage zu bezweifeln, ob das als werbung besonders ueberzeugend wirkt.
Raphael
Macht einen guten Eindruck,hat gegen Fischer aber wohl kaum eine Chance.