Language Contact
Please type your posting here

Danke, Eva, für den Link zum ORF-Report.

Jesus-Fan, lassen Sie sich nicht entmutigen, die Wahrheit zu finden. Die Wahrheit liegt in Christus, unseren Retter, auf dessen Namen wir getauft sind. Schauen Sie doch auf die vielen guten Beiträge, die es auch sonst hier bei gloria.tv gibt. Es bringt wenig, sich über das zu ärgern, was nicht dem Geist der Barmherzigkeit und Liebe dient, was spaltet und Streit erzeugt. Es gibt immer Leute, die meinen, die Wahrheit zu haben. Die volle Wahrheit erkennt nur der, der ganz in und aus Christus lebt und durch ihn geheiligt ist. Wir sind auf dem Weg dorthin noch unterwegs.

ORF offenbart: Hölle angebohrt!
Wollte doch Gott, daß sich die Hölle anbohren ließe! Dann könnte man alle Deppen herausholen, die gewissen ORF-Reportagen Glauben schenken.
(Aus gegebenem Anlaß. Stoßseufzer eines Fernsehzuschauers.)

"oftmals untergriffig, fern von journalistischen Grundregeln" das scheint wohl eine Eigendefinition des ORF zu sein, wobei ich das oftmals durch stets ersetzen würde. Es ist wirklich unfassbar, dass wir Österreicher mit unseren Rundfunkgebühren so etwas finanzieren müssen! So ein einseitiger, manipulativer und verleumderischer Bericht ist mir schon lange nicht mehr untergekommen! Die Krönung war natürlich wieder mal das Interview mit Bischof Williamson, bloß findet sich das auch bei YouTube. … [More]

Jesus Fan: Und tschüß , ich frage mich schon lange warum sie hier ständig ihren Müll ablassen, wenn sie doch ach so alles besser wissen, warum Gründen sie nicht ihre eigene Nachrichtenseite?? Und warum schauen sie dann immer wieder hier herein, nur ein Idiot klagt über Schmerzen während er sich ständig neue Schmerzen zufügt.
Gott zum Gruße

In Wahrheiten verdrehen ist der ORF ganz groß; das wissen wir ...nicht zuletzt ob der hauseigenen Querelen.
Was nun den Zeitgeistmedien (dazu zähle ich auch Kirchenzeitungen) gewaltig aufstösst, ist, dass sie eine Entwicklung verpasst haben, der sie nun langsam nicht mehr gewachsen sind.
Und nun muss man was finden, was halt so "zeitgeistig" zu sein scheint...und immer zieht beim tumpen Volk.
Aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben, vielleicht richtet sich der ORF endlich nach dem Willen Gottes...und wird ein echter Jesus-Fan!

Aber Gottes Wille ist es sicher nicht, dass man Wahrheiten verdreht, dass man so Berichtet, dass man die Wahrheit verfäschlt. Das werf ich nicht dem ORF vor, sondern Gloria.tv und das kann wohl nicht der Wille Gottes sein!
Ich prüfe gerne und finde da auch die Unterscheidung der Geister sehr wichtig. ;)

Röm 12,2
Gleicht euch nicht dieser Welt an, sondern wandelt
euch und erneuert euer Denken, damit ihr prüfen
und erkennen könnt, was der Wille Gottes ist,
was ihm gefällt, was gut und vollkommen ist. Eine geruhsame Nacht.

Der Beitrag des ORF war echt gut. Voll genial. Da schau ich lieber ORF, als Gloria.tv und lad bei Gloria.tv auch nichts hoch, um nicht für Gloria.tv Werbung zu machen.
Hier ein kleiner Auszug aus dem Bericht vom Report:
Report: "Auch die Linzer Kirchenzeitung lag 3 Jahre lang mit Gloria.tv im Rechtsstreit - der Grund: Ein Artikel der Kirchenzeitung über die Netzwerke der Ultra-Rechten. Der Sender klagte wegen Ehren-Beleidigung. Anfang Jänner wurde die Sache zu gunsten der Kirchenzeitung … [More]


@freak:
Sie bezieht sich auf das baldige Erwachsenwerden des Kirchenfreaks...


Wenn ich Kirchenfreak lese, fühle ich mich 10 Jahre jünger *hihi*
Les doch einfach mal exakt was Elisabeth geschrieben hat, anstatt in Zickerei auszubrechen.


Und Gloria.tv ist so unglaublich nett. In jedem anderen Forum wäret ihr für eure Frechheiten schon längst gesperrt worden. Ich wäre da weit weniger kulant, das liegt aber wohl an meinem spanischen Blut...

Leute, ihr habt echt zu viel Zeit, die ihr vergeudet.
Genießt doch einfach mal gute und informative Videos. Bisher habe ich mich nicht über Gloria.tv beschweren können.
Unglaublich, aber anstatt dass ich meine Zeit hier verschwende um rumzunörgeln, würde ich lieber eine Wanderung oder eine Wallfahrt machen. Nehmt euch das mal zu Herzen.
Oh, ich vergas...in unseren Gefilden regnet es einfach zu viel.

Kirchenfreak, Nana, Du weasch nicht zerfleischt. Du bist jung und spontan...wie alle einmal waren...und noch sind !
Jugend ist das einzige Übel, das von Tag zu Tag kleiner wird...
...und dass der ORF nicht Frekys Jugendgebetsbuch zeigt, kein "Gedicht ohne Mikrofon" von Jessi erwähnt, keine Gebetsbitte für Ruperts schwerkranke Ehefrau erwähnt, das war ja wohl zu erwarten.

@Kirchenfreak:
das "Bzö" mag vieles sein, aber gewiss keine Nazipartei.
Im Übrigen hat auch der ORF annodazumal das Williamson-Video gezeigt.
- Ist der ORF deshalb ein Sender der den Holokaust leugnet?

"Und vieles was sogenannte (Protest) Katholiken und auch Tauf- Sonntagschristen von sich geben, ist alles andere als KATHOLISCH." (a.t.m)
Wer sind diese Taufscheinchristen bzw. Protestchristen? Was geben sie von sich und was ihr daran unkatholisch?
Anschuldigungen und nix dahinter sag ich nur!

...da hätte ein Interview das Kraut auch nicht fett gemacht
Wenn's hier genug Material gibt, von dem man wissen muß, daß es für ORF-Redakteure ein Leckerbissen darstellt, dann braucht sich niemand wundern, daß es entsprechend ge- und mißbraucht wird...

Also in meinen Augen war dieser Beitrag von ORF eher geschwängert von einen weinerlichen Selbstmitleidston (hatte ja schon befürchtet das der KainEder zu weinen beginnt) , und der Chefredakteur der Linzer katholischen? Kirchenzeitung Fellinger hat es am besten ausgedrückt, der Linzer "Berufsbischof" ist ebenso wie er selber ziemlich genervt über die Wahrheit die von Gloria TV tagtäglich gebracht wird, und über die Tatsache das die wahrlich katholischen Internseiten auch im Vatikan gelesen … [More]

Iacobus, das habe ich ja auch so gesehen; wenn man will, wird man überall was passendes finden. damit müssen wir leider leben und es wird noch härter werden!
Ja, Gottes Segen ist wohl sehr notwendig geworden!

Dem ORF Team war es auch ohne Interview ein Leichtes, Material in seinem Sinne hier zu ergattern.

Noch viel Tatkraft dem gloriatv- team !
Da könnte sich der unseriöse ORF was abschauen.
Eine Nachrichtensprecherin, die ihre Ansage
abschließt mit " Gottes Segen".

Upps, der Nachtslalom in Schladming ist meinem Ehegespons heiliger, als der Report...
muss ich halt warten bei finsterer Nacht,
bis Licht wird in mein Dunkel gebracht....

Klaus, ja, danke...habe heute eigentlich sowas wie "Einkehrtag" gehabt hier; Franz von Sales ist einer meiner "Lieblingsheiligen"; ihm galt ja auch mein erster Kommentar heute. Noch dazu hatte ich auch Zeit, mich wieder einmal in die Philothea zu vertiefen.
Da stehen allerhand "Verhaltensregeln" -nicht nur-für Journalisten drin...Schon ein denkwürdiges Datum heute...

gloria.tv
zum Klicken für die Novene.
gute Andacht und danke fürs mitbeten

Jesus Fan: Und vieles was sogenannte (Protest) Katholiken und auch Tauf- Sonntagschristen von sich geben, ist alles andere als KATHOLISCH.
Gott zum Gruße


Sie "polemisiert" nicht gegen Katholiken, sondern gegen Portale wie Gloria.tv, kath.net und kreuz.net und vieles was da verbreitet wird, entspricht oft nicht der Meinung der Katholiken! Bitte Vorsicht!

Dienstag, 24. Januar 2012
Zusammenarbeit von Mann und Frau bei ausdrücklicher Anerkennung ihrer Verschiedenheit
Mit Johanna Franziska von Chantal gründete Franz von Sales 1610 eine Gemeinschaft für Frauen, die den Kranken und Armen beistehen sollte. Einen Monat vor der Gründung schreibt er an Frau von Chantal:
Meine liebe Tochter!
Ich muß schon sagen, daß mir unsere Kongregation sehr am Herzen liegt, denn ganz gegen meine Gewohnheit träume ich davon und finde beim Erwachen ihre Idee vor mir. …
[More]

Stimme cantate zu!
Allerdings füge ich noch hinzu, dass es auf gloria mitunter sehr frauenfeindlich zugeht, für mich als Christ reichlich unverständlich. Paulus-Zitate werden frau regelrecht um die Ohren gehauen, wenn sich auch für Frauen in der Kirche eingesetzt wird.

gloria.tv
zum Klicken für die Novene.
Danke an Eva für das Werbung machen ...

Im Religionsunterricht insgesamt, wenn man ihn denn so nennen kann, wäre wirklich einiges zu verbessern. Dass man dabei aber gerade Pfarrer Oblinger unter Beobachtung stellt, dessen Kolumnen absolut romtreu sind, ist wirklich ein starkes Stück. Die Maßstäbe sind hier wohl völlig verrutscht.


Das zeichnet sich nicht nur im Morgenland ab, sondern auch im Land der untergehenden Sonne...
Während die Tagesschau in 100 Sekunden
über was anderes berichtet und es auf Twitter keinen Trend gibt ( auch wenn Freunde mir smsten, die Server wären zwischendurch offensichtlich in Pro Life Tweets absoffen) es gab ihn, den Marsch fürs Leben im Land der untergehenden Sonne.
In der Stadt des Heiligen Franz zum Beispiel und der Mann an der Kamera kann es sich nicht verkneifen die Relation … [More]

Es zeichnen sich in der Katholischen Kirche Deutschlands, Österreichs und der Schweiz mehr und mehr chinesische Zustände ab. Da gibt es einerseits eine offizielle Staatskirche, die den Mächtigen hörig, die systemtreu und antirömisch ist und eine Untergrundkirche, die, mutig, glaubens- und lehramtstreu, die neuen Freiheiten des Internets nutzt und deswegen von der Staatskirche unter Schützenhilfe der Staatsmedien verfolgt wird. Jüngstes Opfer dieser Stasikirche ist der Ichenhausener Stadtpfarrer, Hw. Oblinger.

@cantate:
Lassen wir uns überraschen, was der ORF wirklich über GTV berichten bzw. nicht berichten wird.

Ich weiß gar nicht, warum sich G-TV vom ORF so angegriffen fühlt. Wenn G-TV als "erzkonservativ", "gegen liberale Bischöfe" und "gegen kirchliche Reformgruppen" beschrieben wird, ist da doch einigermaßen im Sinne von G-TV wiedergegeben, wenn ich mir so die Meldungen anschaue. O.K., "antisemitisch" würde ich jetzt einfach mal auf kreuz.net schieben, denn davon habe ich hier noch nichts bemerkt. Und zu den "offiziellen kirchlichen Medien" gehört G-TV ja auch wirklich nicht.
Alles in allem würde … [More]

24. Januar: Franz von Sales
Franz wurde 1567 in Sales in Savoyen geboren. Nach dem Studium in Paris und Padua wurde er 1594 zum Priester geweiht. Er missionierte unter großen Anstrengungen und mit Erfolg bei den Calvinisten südlich des Genfer Sees. 1602 wurde er Bischof von Genf mit Sitz in Annecy. Er galt als unermüdlicher Seelsorger und Prediger, aber auch, vor allem durch seine schriftstellerische Tätigkeit, als bedeutender Lehrer des geistlichen Lebens. Sein Hauptwerk „Philothea“… [More]