Handschuh-Kommunion erweckt Misstrauen - Monsignore Bux

Das Austeilen der Heiligen Kommunion mit Handschuhen ist "sakrilegisch", schreibt Monsignore Nicola Bux, ein Theologe und Freund von Ratzinger, auf MarcoTosatti.com. Die Handschuh-Kommunion ist in …
SvataHora
An einer Kirche las ich heute die Covid-19-Bestimmungen des Bistums Eichstätt. Dort hieß es: bis auf weiteres keine Kommunion, nur geistige Kommunion.
Brevierbeter65
Die Handschuhe bringen gar nichts. es sei denn er würde nach jedem Gläubigen die Handschuhe wechseln.
sedisvakanz
All das ist eine Huldigung an den Teufel. Wer das nicht mehr merkt, für den schaut es wahrlich schlecht aus! 😱
SvataHora
@sedisvakanz Wieso Huldigung an den Teufel? Die drücken den Leuten ganz einfach stinknormale Oblaten in die Hand. Keine Wandlung, kein Leib Christi, nichts. Der Teufel lacht höchstens darüber, dass manche dumme Schafe allen Ernstes glauben, den Leib Christi zu empfangen... - Sedisvakanz: kein gültiger Papst = keine Priester = keine Eucharistie = keine Kommunion = alles erlogen und erstunken = …More
@sedisvakanz Wieso Huldigung an den Teufel? Die drücken den Leuten ganz einfach stinknormale Oblaten in die Hand. Keine Wandlung, kein Leib Christi, nichts. Der Teufel lacht höchstens darüber, dass manche dumme Schafe allen Ernstes glauben, den Leib Christi zu empfangen... - Sedisvakanz: kein gültiger Papst = keine Priester = keine Eucharistie = keine Kommunion = alles erlogen und erstunken = alles für die Katz! Basta!
sedisvakanz
Dass unsere Sedisvakanzpriester und Bischöfe miteingeknickt sind ist so unfassbar!
Die Allermeisten wissen doch überhaupt nicht, was mit der katholischen Kirche passiert ist. Auch diesen Ahnungslosen hat mat die heiligsten Feiertage im Jahr gestohlen, um dem Teufel zu huldigen.
Tina 13
Die Spötter Jesu und die Bücklinge der Welt haben ihr Schicksal schon selbst bestimmt.

Bleibt da weg. Christus läßt Seiner nicht spotten!

Keks bleibt Keks.
elisabethvonthüringen
Die Volksseele kocht jedenfalls heftig!!! Die Bilder, die momentan zu sehen sind, sind einfach grauenvoll...da kommt man fröhlich plaudernd in Grüppchen zum Kirchenportal, dann wird desinfiziert was das Zeug hergibt, dann die Maske hervorgezogen-von wo auch immer- angelegt und ab geht's in den virenverseuchten Tempel...sozusagen auf eigene Gefahr! 😫 😂 😴 🤐 🥴 🥳 😘
elisabethvonthüringen
Schönborn verteidigt sich: Kirchliche Entscheidungen kein Kniefall vor Regierung
Vorsitzender der Bischofskonferenz meint, dass die innerkirchlich coronabedingten Beschränkungen der religiösen Praxis aus Verantwortung für das Wohl des Landes getroffen wurden
Solimões
so ein Schwachsinn, darin kommt die Heuchelei vollends zum Vorschein. Apokalyptisch.
elisabethvonthüringen
Wegfall der 10-Quadratmeter-Regel pro Person - Maskenpflicht fast abgeschafft!
Österreichischen Bischöfe entschärfen nach zahlreichen Protesten von Gläubigen umstrittenen Corona-Regeln - Umstrittener Mund-Nasenschutz fällt weitgehend weg, nur mehr beim Bewegen in der Kirche, aber nicht beim Kommunionempfang
michael7
Am "... Hochfest Fronleichnam (11. Juni) ... 'kann die übliche feierliche Form der Prozession so in diesem Jahr nicht stattfinden'... Gemeinsames Singen und Sprechen bleiben beim Fest noch stark eingeschränkt.

Erleichterungen gibt es ... bei der musikalischen Gestaltung, wo jetzt 'eine Musikkapelle, ein Chor und verschiedene Ensembles' zulässig sind. ... Sollte eine Prozession mit möglichst nur …
More
Am "... Hochfest Fronleichnam (11. Juni) ... 'kann die übliche feierliche Form der Prozession so in diesem Jahr nicht stattfinden'... Gemeinsames Singen und Sprechen bleiben beim Fest noch stark eingeschränkt.

Erleichterungen gibt es ... bei der musikalischen Gestaltung, wo jetzt 'eine Musikkapelle, ein Chor und verschiedene Ensembles' zulässig sind. ... Sollte eine Prozession mit möglichst nur einer Statio geplant sein, dann nur in schlichter Form und unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen.."
.

Warum kann "wegen Corona" keine feierliche Prozession im Freien (!) stattfinden? - Und zwingt wirklich das Virus zu "möglichst nur einer Statio" - oder sind das die "Bischöfe"?
😷
viatorem
@michael7

Das Virus ist, wenn es denn da ist, an einer und an 4 Stationen, also denke ich, es sind eher die Bischöfe.
Fronleichnam hat 4 Stationen und jede hat ihren eigenen Sinn.

Dann lieber ausfallen lassen, als sich alles so zurechtzubiegen , dass nichts mehr passt.
michael7
Die "katholische Lösung" kann wohl nicht "ausfallen lassen" sein, sondern Rückkehr zur Gottesliebe, zur wahren, ehrfurchtsvollen und überlieferten Liturgie der Kirche, zum wahren Glauben usw.!
🤔 🤒
Dafür wollen wir kämpfen und beten! 😍
viatorem
@michael7
Ausfallen lassen und später dann nach alter Tradition wieder weitermachen ,ist m.M. nach ,besser als sich mit faulen Kompromissen durchzuquälen und sich damit zufriedengeben ,die dann irgendwann Bestand haben werden. Dann fällt irgendwann auch noch die eine Station und Fronleichnam ist Geschichte.
Joachim-Anna
Neue wisschenschaftliche Begründungen sprechen von Aeroloen als Überträger und dass eine noch schlimmere Welle uns erreichen könnte. Wir stellen uns gerade das Bild eines Priesters mit voll ausgerüstetem Schutzanzug und Atemschutzmaske vor. Dazu die obligatorische Überwachung mit Kameras, wie in China auch in den Kirchen üblich. Da dies immer realer wird, kann die logische Folgerung dann nur …More
Neue wisschenschaftliche Begründungen sprechen von Aeroloen als Überträger und dass eine noch schlimmere Welle uns erreichen könnte. Wir stellen uns gerade das Bild eines Priesters mit voll ausgerüstetem Schutzanzug und Atemschutzmaske vor. Dazu die obligatorische Überwachung mit Kameras, wie in China auch in den Kirchen üblich. Da dies immer realer wird, kann die logische Folgerung dann nur lauten: die "Heilige Messe" nur noch digital zu übertragen. Einfach grauslig, was man uns da noch aufzwingen will, um Jesus Christus ganz abzuschaffen. Komm bitte bald Herr Jesus, um diesem Höllenspuk ein schnelles Ende zu bereiten.
michael7
Da hat Bux wohl recht. Bei Handschuhen ist die Gefahr viel größer, dass Partikel der Hostie haften bleiben oder verstreut werden.
Und außerdem nimmt man Handschuhe, wenn es sich um etwas "Schmutziges" handelt, - also wohl nicht für das Allerheiligste!

Die Kirche hat stets verlangt, dass sich die Priester die Hände vor der Zelebration waschen. Sogar nach der Inzensation nach der Opferung wäscht …More
Da hat Bux wohl recht. Bei Handschuhen ist die Gefahr viel größer, dass Partikel der Hostie haften bleiben oder verstreut werden.
Und außerdem nimmt man Handschuhe, wenn es sich um etwas "Schmutziges" handelt, - also wohl nicht für das Allerheiligste!

Die Kirche hat stets verlangt, dass sich die Priester die Hände vor der Zelebration waschen. Sogar nach der Inzensation nach der Opferung wäscht sich der Priester in der Liturgie nochmals die Finger.
Wenn die Finger gewaschen, vielleicht sogar desinfiziert sind, wo soll da ein außergewöhnliches Infektionsrisiko liegen?!

Es wird bei den Vorschriften für die Liturgie so getan, als ob die Eucharistie das Gefährlichste überhaupt wäre!
Für den wahrhaft Glaubenden ist sie das Allerheiligste - und Jesus ist der einzige Arzt, der wirklich heilt!
Rita 3
wird Christus noch als Heiland erkannt? Er, der alles heilen kann? Wo ist der Glaube geblieben