de.news
393.1K

Missbrauchs-Hoax live: Schönborn „glaubt“ einen Missbrauchsfall, der „unbegründet“ ist

Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn beteiligte sich am 6. Februar an einem Abendprogramm mit dem selbst-inszenierten Missbrauchsopfer Doris Wagner. Die Show lief im Bayerischen Staatsfernse…
Josef O.
Auch im Kölner Stadt-Anzeiger gab's neulich einen interessanten Artikel, den ich ohne Anmeldung leider nicht zur Gänze einsehen kann. Nur soviel: Frau Wagner-Reisinger fordert darin eine Verschärfung des Strafrechts.
Auf kath.net hat ein Psychotherapeut die ganze Problematik im Fall Doris Wagner gut aufgezeigt: "Ein Priester kommt immer wieder zu ihr, entgegen ihrer Bitten, ihre Beschwerden …More
Auch im Kölner Stadt-Anzeiger gab's neulich einen interessanten Artikel, den ich ohne Anmeldung leider nicht zur Gänze einsehen kann. Nur soviel: Frau Wagner-Reisinger fordert darin eine Verschärfung des Strafrechts.
Auf kath.net hat ein Psychotherapeut die ganze Problematik im Fall Doris Wagner gut aufgezeigt: "Ein Priester kommt immer wieder zu ihr, entgegen ihrer Bitten, ihre Beschwerden werden zudem im Orden nicht gehört… und irgendwann kommt er dann zu ihr ins Zimmer und geht ihr an die Wäsche und schläft mit ihr.
Dass die juristische Aufarbeitung mit einem Freispruch für den Priester geendet hat, wundert nicht: Im Gegensatz zu Psychotherapeuten z.B. begründet der Priesterberuf juristisch kein Schutzbefohlenenverhältnis. Juristisches Urteil: Einvernehmlicher Geschlechtsverkehr. Das kirchliche Urteil sollte hier aber doch anders aussehen" ... anders jedenfalls als die bagatellisierende Stellungnahme von P. Felder.
Und der kath.net-Kommentator schreibt weiter: "Was im Artikel wirklich problematisch ist, ist der Verweis auf den 'juristischen Freispruch'! Wenn das Opfer über 16 ist und keine nachweisbare Gegenwehr stattgefunden hat, wird die Justiz den Angeklagten freisprechen. Sind die Taten deshalb etwa moralisch einwandfrei?"
Mit anderen Worten: Kann es wirklich so sein, dass man beim "Werk" einfach weitermacht wie bisher und so tut, als ob überhaupt nichts Außergewöhnliches geschehen wäre?
Und diesbezüglich hat sich Frau Wagner-Reisinger im Kölner Stadt-Anzeiger deutlich zu Wort gemeldet. Dort steht: "Die von einem Priester missbrauchte Ex-Ordensfrau und Buchautorin Frau Wagner - 'Spiritueller Missbrauch' - hat vor unmittelbar vor Beginn eines Anti-Missbrauchsgipfels im Vatikan eine Verschärfung des Strafrechts gefordert. Pastorale Beziehungen müssten genauso behandelt werden wie psychotherapeutische, sagte Wagner dem 'Kölner Stadt-Anzeiger'. 'Es müsste klar sein, dass es in einem Seelsorge-Verhältnis keine sexuellen Beziehungen zwischen Seelsorgern, seien es Priester oder Laien, und Ratsuchenden oder Schutzbefohlenen geben darf. Selbst wenn diese eine solche sexuelle Beziehung für einvernehmlich halten sollten, verletzt sie das Berufsethos und müsste strafbewehrt sein', so Wagner."
Josef O.
Hier eine etwas andere Sicht der Dinge:
de.catholicnewsagency.com/article/missbrauch-ist-…
Pater Engelbert Recktenwald ist nicht mit allen Aussagen von Kardinal Schönborn einverstanden, findet es aber gut, dass Kardinal Schönborn zu diesem Gespräch bereit war. Denn so Recktenwald: "Viel zu oft und viel zu lange sind Opfer spirituellen oder sexuellen Missbrauchs auf taube Ohren gestoßen! Es war …More
Hier eine etwas andere Sicht der Dinge:
de.catholicnewsagency.com/article/missbrauch-ist-…
Pater Engelbert Recktenwald ist nicht mit allen Aussagen von Kardinal Schönborn einverstanden, findet es aber gut, dass Kardinal Schönborn zu diesem Gespräch bereit war. Denn so Recktenwald: "Viel zu oft und viel zu lange sind Opfer spirituellen oder sexuellen Missbrauchs auf taube Ohren gestoßen! Es war höchste Zeit, dass sich ein so hochgestellter Repräsentant der Kirche einem Opfer stellt. Es gibt dazu keine Alternative. Und natürlich hat er richtig gehandelt, als er zu Frau Reisinger sagte: 'Ich glaube Ihnen!' Denn das ist ja das Schlimme, dass die Opfer zum zweiten Mal zum Opfer gemacht werden, wenn ihnen nicht geglaubt wird: Sie werden Opfer einer Vertuschungsstrategie."
Und er schreibt weiter: Dass in ihrem speziellen Fall das Opfer Mitglied einer eher konservativen, glaubenstreuen Gemeinschaft war, macht die Sache nicht besser, sondern schlimmer. Dem sexuellen Missbrauch war der spirituelle vorausgegangen."
Er betont dann, dass die Vorgesetzten die größte Verantwortung dafür haben, die Schwächen und Stärken, die Fähigkeiten und Talente der Novizen kennen zu lernen, um ihnen später möglichst jene Aufgaben anzuvertrauen, die auf sie zugeschnitten sind und in denen sie ihre Persönlichkeit entfalten können.
Und dann sagt Recktenwald entwas ganz Entscheidendes: "Dies nicht zu tun, sondern ohne Rücksicht auf die persönlichen Stärken und Bedürfnisse eine sich selbst verleugnende Gehorsamsbereitschaft einzufordern, gerade darin besteht der geistliche Missbrauch. Er bricht die Persönlichkeit. Nach allem, was Doris Wagner ausführlich schilderte, war das bei ihr der Fall."
Und: "Wenn Selbstlosigkeit, Hingabe, Demut, Gehorsam missbraucht werden, um das Gewissen eines Menschen zu isolieren und sein Selbstwertgefühl zu untergraben, dann geraten diese wertvollen Tugenden auch dort in Verdacht, wo sie ihren berechtigten Platz haben."
Sein Resümee: "Wenn es um die Bekämpfung von Missbrauch geht, spielt es keine Rolle, ob er im konservativen, liberalen oder modernistischen Umfeld geschieht. [...] Missbrauch ist Missbrauch. Diesem muss unser Zorn gelten, nicht dem Überbringer der schlechten Botschaft, egal, ob er Doris Reisinger oder Carlo Maria Viganò heißt."
Stelzer
Ein seltsam unreifer und im Glauben ungefestigter Mann
Theresia Katharina
Es spricht nicht für Kardinal Schönborn, dass er sich in diesen Sumpf öffentlich hineinhängt.
Tesa
Wenn Schönborn der Doris Wagner glaubt, dann hält er einen (von der Staatsanwaltschaft entlasteten) Priester für einen Vergewaltiger. Dieser Priester wirkt regulär für die Kirche. Schönborn hat ihn öffentlich zum Täter gemacht. Das ist mehr als ungerecht.
Magee
"Schönborn hat ihn öffentlich zum Täter gemacht." Darin hat er doch Übung, werte @Tesa ! Den armen Kardinal Groer hat er doch auch in aller Öffentlichkeit zum Täter gestempelt, mit seinen lächerlichen "moralischen Gewissheiten". Und Erzbischof Eder hat er in die Komplizenschaft gezwungen. Der arme Mann hatte wirklich noch ein Gewissen und ist daran zugrunde gegangen! Und von Bischof Krenn …More
"Schönborn hat ihn öffentlich zum Täter gemacht." Darin hat er doch Übung, werte @Tesa ! Den armen Kardinal Groer hat er doch auch in aller Öffentlichkeit zum Täter gestempelt, mit seinen lächerlichen "moralischen Gewissheiten". Und Erzbischof Eder hat er in die Komplizenschaft gezwungen. Der arme Mann hatte wirklich noch ein Gewissen und ist daran zugrunde gegangen! Und von Bischof Krenn wollen wir gar nicht erst reden...
Godisgoodallthetime
Dieser ganze Artikel verdreht die Wahrheit und gehört eigentlich gemeldet! Jesus ist die Wahrheit in Person, bleiben Sie doch bei Fakten! Kein Wunder, dass Gloria TV keinen guten Ruf hat.
Magee
Es schaut eher so aus, als könnten Sie die Wahrheit nicht vertragen, werter Godi. Dies ist übrigens der Grund und die Ursache aller Denunziation.
vir probatus
Das ist ja schlimm, wie geistig arm hier einige Leute sind.
Magee
Dieser sich gern als rührseliger Simpel verstellende Wolf im Schafspelz tut, als glaube er unbesehen alles, was man ihm erzählt, doch er tut dies nur, um daraus einen persönlichen Vorteil zu ziehen oder der Kirche mit seinen "moralischen Gewissheiten" zu schaden. Armer, heiligmässiger Kardinal Groer, Sie waren das erste Opfer dieses heimtuckigen Schaustellers.
Godisgoodallthetime
Lächerlich, diese Meinungsäußerung, fern ab jeglicher Realität.
Magee
Möge Ihnen Ihr Lachen nur nicht im Halse stecken bleiben, geehrter @Godi! "Fernab" schreibt man übrigens sowohl bei präpositionaler als auch adverbialer Verwendung zusammen und nicht getrennt. Wieder was gelernt! 👌
Ministrant1961
Werte @Magee, ihre Kritik, was die Rechtschreibung betrifft, ( fernab ) ist berechtigt. Allerdings muß ich jetzt eine Lanze brechen, für alle, die hier gelegentlich durch Rechtschreibfehler in " Ungnade " fallen. 🥴 Und zwar "verbessert" mein PC, meine Kommentare immer in einer Weise, daß ich, beim lesen meiner Kommentare, immer wieder die zornesröte ins Gesicht bekomme. Ein typisches Beispiel …More
Werte @Magee, ihre Kritik, was die Rechtschreibung betrifft, ( fernab ) ist berechtigt. Allerdings muß ich jetzt eine Lanze brechen, für alle, die hier gelegentlich durch Rechtschreibfehler in " Ungnade " fallen. 🥴 Und zwar "verbessert" mein PC, meine Kommentare immer in einer Weise, daß ich, beim lesen meiner Kommentare, immer wieder die zornesröte ins Gesicht bekomme. Ein typisches Beispiel wäre hierbei eben ein Wort, wie das aktuelle " fernab " Mein Computer zerpflückt dieses kurzum eigenmächtig auseinander, weshalb ich dann eben fern ab dastehen habe. Inzwischen verbessere ich das gar nicht mehr, solange es meinen Text nicht in seiner Aussage verändert. Jedenfalls ist das ein Punkt, über den ich mich schon x mal geärgert habe, mittlerweile lebe ich damit 😌
Magee
Ach, geschätzter @Ministrant1961, (Rechtschreibe-) Fehler macht jeder, ich auch. Das sollte auch keine Kritik sein, sondern nur ein wohlmeindender Hinweis und ein Werk der geistigen Barmherzigkeit. 😊
Melchiades
Mehr als peinlich auf der einen Seite, aber weil alles zwei Seiten hat, auf der anderen Seite auch schön erkennbar, wie antikatholisch und unglaubwürdig der Bayrische Rundfunk ist und letztendlich auch nur ein linksgerichtetes Propagandamittel darstellt.
Und Frau Doris Wagner kann, wenn überhaupt, eh nur ein guter Psychologe helfen, da sie möglicherweise ein arges Problem mit der Wahrnehmung …More
Mehr als peinlich auf der einen Seite, aber weil alles zwei Seiten hat, auf der anderen Seite auch schön erkennbar, wie antikatholisch und unglaubwürdig der Bayrische Rundfunk ist und letztendlich auch nur ein linksgerichtetes Propagandamittel darstellt.
Und Frau Doris Wagner kann, wenn überhaupt, eh nur ein guter Psychologe helfen, da sie möglicherweise ein arges Problem mit der Wahrnehmung zwischen tatsächlichen Gegebenheiten und ihrer Einbildungen hat.
Godisgoodallthetime
Vielleicht projezieren Sie etwas?
Melchiades
Vielleicht ? Doch eine solche, psychologisch vielleicht krankhafte, Projektion via Medien als Wahrheit ,mit Hilfe eines blauäugigen Kardinals, zu verbreiten, ist schon etwas anders. Doch sollten sich hier besser Fachleute drum kümmern, denke ich, anstatt wir Möglichkeiten erörtern.
Carlus
Evtl. schreibt Doris Wagner lüsterne Romane wie sie Schönborn gefallen. Dann verstehe ich auch warum er zu ihr sagt er glaubt ihr. Das soll ein Ansporn sein weiter zu schreiben.
Es gibt zu wenig lüsterne Romane aus der Hand einer Gläubigen von Besetzter Raum.
Anmerkung;
Das Werk ist eine Einrichtung zu der ich gefühlsmäßig keinen Zugang finde. Es werden viele Orden der Vernichtung preisgegeben,…More
Evtl. schreibt Doris Wagner lüsterne Romane wie sie Schönborn gefallen. Dann verstehe ich auch warum er zu ihr sagt er glaubt ihr. Das soll ein Ansporn sein weiter zu schreiben.
Es gibt zu wenig lüsterne Romane aus der Hand einer Gläubigen von Besetzter Raum.
Anmerkung;
Das Werk ist eine Einrichtung zu der ich gefühlsmäßig keinen Zugang finde. Es werden viele Orden der Vernichtung preisgegeben, das Werk sollte als nächste der Freigabe zum Abschuss dienen.
Godisgoodallthetime
Wie kann man soviel Schwachsinn glauben und verbreiten? Haben Sie keinen Beichvater, geistlichen Begleiter, ....der Sie die Wahrheit lehrt?
Theresia Katharina
Die Aussagen von Frau Wagner werden ja von Interview zu Interview immer doller und drastischer, sie straft sich ja selber Lügen!
Godisgoodallthetime
Ja , wer sich seine Wahrheiten zurechtzimmert, für den werden Wahrheiten zu Lügen und Lügen zu Wahrheiten!
Magee
Bravo @Godi, treffender kann man in dem Zusammenhang Herrn Schönborn nicht charakterisieren!
Theresia Katharina
Ja,schlimm!
Lisi Sterndorfer
Der Bayerische Rundfunk erlaubt Doris Wagner - entgegen dem Urteil der Staatsanwaltschaft - zu verleumden, dass plötzlich "ein Priester in meinem Zimmer stand, mich ausgezogen hat und mich vergewaltigt hat“.
Godisgoodallthetime
interessant, dass plötzlich die Staatsanwaltschaft dermassen als Saubermänner herhalten müssen?
Godisgoodallthetime
Wer erlaubt Gloria TV so arg viel verleumderisches zu verbreiten, wie ich hier erlebe?
Magee
Und wer erlaubt Schönborn in aller Öffentlichkeit zu rufmorden?
ROSENKRANZMUTTI
Kardinal Schönborn ist ein typischer naiver Gutmensch,
der sich vor jeden populistischen Karren spannen lässt,
siehe auch das schreckliche Foto hier:
pbs.twimg.com/media/ClOyY5DXIAELk7d.jpg
Godisgoodallthetime
Ich finde, dass Kardinal Schönborn immer wieder, so auch zum Thema das Richtige tut und sagt!
Marie M.
s. meinen Kommentar in: Fakten zum Fall Doris Wagner. Entgegnung von "Das Werk".
rose3
Wir hatten einen Dekan ,wenn er mich sah ,schrie er immer meinen Namen ich ging zu ihm gab ihm die Hand zur Begrüßung machte einen knicks,und er strich mir immer über die Wange,ich habe es nie als Sexuelle Belästigung empfunden...Ich glaube die Doris Wagner hat irgendwie auch Wahnvorstellungen.Dieses geschah als ich Kind war,inzwischen ist er verstorben.
Klaus Elmar Müller
An @rose3: richtig! Die Wange berühren als sexuellen Übergriff proklamieren: Doris Wagner geht mit ihrer verschleuderten Jungfräulichkeit hausieren.
Godisgoodallthetime
Was für niederträchtige Kommentare! Gott möge sich Euer erbarmen!
rose3
@Godisgoodallthetime ich habe den Schönborn nicht mal erwähnt,in meinen Kommentar.
Godisgoodallthetime
.........Übergriff proklamieren: Doris Wagner geht mit ihrer verschleuderten Jungfräulichkeit hausieren. Wie kann man solche Hexenjagd betreiben und sowas liken? Vor solchen Christen muss man jeglichen Respekt verlieren!
rose3
@Godisgoodallthetimme wenn jemand einen Priester verunglimpft nur weil er sie trösten will und ihr über der Wange streicht,und diesen Priester als Sexuller übergriff anklagt ,dann frage ich wer hier eine Hexenjagd betreibt.Ich gehe jetzt zur Heiligen Messe und Anbetung und werde für dieses beten.
Magee
Hexenjagd!? Ich würde eher sagen: nüchterne Tatsachenbehauptung.
De Profundis
Doris Wagner im Film "Female Pleasure": "Jetzt ist die Kirche für mich die Räuberhöhle, von der Jesus im Evangelium spricht. Ein Ort, von dem man sich besser fernhält."
Godisgoodallthetime
aber geh...