Marienfloss
Ich kann Herrn Hw.Pfarrer Spätling uneingeschränkt zustimmen und bedanke mich noch für sein Zeugnis, das er bei der öffentlichen Segnung mit der Monstranz in Kevelar gab. Leider hat Pfarrer Spätling in der heutigen Zeit viel Gegenwind, was aber auch sein oberster Dienstherr Jesus Christus hatte. Wir sind hoffende Menschen.
viatorem
Vertraut auf den Herrn Jesus Christus, Er weiß , was ER macht, wann ER eingreifen wird.
Fürchtet euch nicht.

ER ist mitten unter uns, verzaget nicht!
Goldfisch
Bei uns im Dorf wurde der heutige Barmherzigkeits-Sonntag wieder unter Verschluß gefeiert. Vermutlich durften die Geladenen durch die Sakristeitür eintreten, denn ich war 2 Min. vor Beginn am Tor - Verriegelt! - So barmherzig Gott ist, wenn man Barmherzigkeit zeigt, so unbarmherzig wird er sich auch denen zeigen, die diese Unbarmherzigkeit forcieren. "Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und bela…More
Bei uns im Dorf wurde der heutige Barmherzigkeits-Sonntag wieder unter Verschluß gefeiert. Vermutlich durften die Geladenen durch die Sakristeitür eintreten, denn ich war 2 Min. vor Beginn am Tor - Verriegelt! - So barmherzig Gott ist, wenn man Barmherzigkeit zeigt, so unbarmherzig wird er sich auch denen zeigen, die diese Unbarmherzigkeit forcieren. "Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid, .....!" - Aber die Tür ist verschlossen .... - Was würde Jesus dazu sagen??? Sind das wahre Nachfolger Christi .... die ihr Leben geben für die ihnen Anvertrauten???? - Wovor fürchten sie sich....! Wo bleibt das Gottvertrauen, das sie ständig predigen und nicht wissen, wovon sie reden??? Erbärmlich!!! - Nicht mehr meine Kirche!!
DrMartinBachmaier
Ich habe mir auch den Ablass geholt. Heute.
Verwechseln Sie diesen aber nicht mit den verworfenen Erscheinungen an die Sr. Faustina.
Den vollkommenen Ablass erhält man unter den gewöhnlichen Bedingungen und einem Zusatzgebet an den Barmherzigen Jesus, z. B.: "Mein Jesus Barmherzigkeit", mit dem man übrigens früher bereits einen Teilablass von 300 Tagen erhielt. Das Gebet muss aber an den …More
Ich habe mir auch den Ablass geholt. Heute.
Verwechseln Sie diesen aber nicht mit den verworfenen Erscheinungen an die Sr. Faustina.
Den vollkommenen Ablass erhält man unter den gewöhnlichen Bedingungen und einem Zusatzgebet an den Barmherzigen Jesus, z. B.: "Mein Jesus Barmherzigkeit", mit dem man übrigens früher bereits einen Teilablass von 300 Tagen erhielt. Das Gebet muss aber an den Barmherzigen Jesus gerichtet sein, nicht etwa an den "Ewigen Vater" im sog. Barmherzigkeitsrosenkranz. Wenn Sie den statt "Mein Jesus Barmherzigkeit!" gebetet haben, haben Sie den vollkommenen Ablass nicht bekommen.
Rita 3
schrecklich, wacht doch auf, ihr Kirchenmänner
sudetus
man sieht wie verrückt Deutschland ist, bzw. schon immer war... Nur eine Berichtigung : die Kirchen sind bei uns nicht geschlossen ( zumindest in Bayern ), sie sind geöffnet, aber es findet eben nichts statt( hier auch wieder: es gibt aber Ausnahmen ).
DrMartinBachmaier
Obwohl die Erscheinungen an Schwester Faustina nicht von Gott kommen, gibt es morgen, am Weißen Sonntag, einen vollkommenen Ablass. Neben den gewöhnlichen Bedingungen (Beichte, Kommunion, vor dem Tabernakel das Glaubensbekenntnis und ein Vaterunser und Gebet nach Meinung des Heiligen Vaters und dem Vorsatz, nie wieder auch nur eine lässliche Sünde zu begehen) nur vor dem Tabernakel ein …More
Obwohl die Erscheinungen an Schwester Faustina nicht von Gott kommen, gibt es morgen, am Weißen Sonntag, einen vollkommenen Ablass. Neben den gewöhnlichen Bedingungen (Beichte, Kommunion, vor dem Tabernakel das Glaubensbekenntnis und ein Vaterunser und Gebet nach Meinung des Heiligen Vaters und dem Vorsatz, nie wieder auch nur eine lässliche Sünde zu begehen) nur vor dem Tabernakel ein Gebet an den barmherzigen Jesus, z. B.: "Mein Jesus Barmherzigkeit!" Der Ablass beruft sich formell nicht auf die von Pius XII. und Johannes XXIII. verworfene Fake-Erscheinung an Faustina.
Miserere_nobis
@DrMartinBachmaier Wo kann man nachlesen, daß die Erscheinungen von Faustina durch Pius XII. abgelehnt wurde?

Danke!
sudetus
sehr gut das sie das erwähnen, übrigens gibt es einen vollkommenen Ablass jeden Sonntag im Jahr wenn man die vorgeschriebenen Bedingungen erfüllt und z.B. das Gebet : Siehe o guter und geliebter Jesus... nach der hl. Kommunion betet. Aber da hört man heute nichts mehr davon, in keinem Konzilskirchen-Gebetbuch mehr zu finden !!!. Man tut plötzlich so, als ob nur dieser vom Polenpapst Johannes- …More
sehr gut das sie das erwähnen, übrigens gibt es einen vollkommenen Ablass jeden Sonntag im Jahr wenn man die vorgeschriebenen Bedingungen erfüllt und z.B. das Gebet : Siehe o guter und geliebter Jesus... nach der hl. Kommunion betet. Aber da hört man heute nichts mehr davon, in keinem Konzilskirchen-Gebetbuch mehr zu finden !!!. Man tut plötzlich so, als ob nur dieser vom Polenpapst Johannes- Paul forcierte Faustine-Sonntag diese Möglichkeit anbieten würde, was eben einfach nicht wahr ist. Ebenso gewinnt man mit dem beten des sog. Barmherzigkeitsrosenkranzes keinerlei Ablass- es gibt so viele alterprobte herrliche Ablassgebete, diese werden bewusst vergessen gemacht und durch nicht approbierte neue Andachtsformen ersetzt, die keinerlei Ablässe vorweisen können. Geschickt gemacht ! und es klingt ja alles so fromm....
DrMartinBachmaier
Das steht alles in den AAS (Acta Apostolicae Sedis). In meinem diesbezüglichen Artikel auf meiner Homepage habe ich aber die genaue Stelle auch nicht rausgesucht. Ich habe das mal von jemand anderem, der sehr zuverlässig ist, übernommen und nicht nachgeschaut. So Recherchen machen halt auch viel Arbeit.
sudetus
ich weiss es von Sr. Pascalina Lehnert selbst, das Pius XII. dieses Jesus-Bild mit den Strahlen nicht gutgeheißen hat, er sah darin mit recht eine Zurückdrängung der von Jesus selbst gewünschten Herz-Jesu-Verehrung. Den Bildern muß ein sichtbares Herz hinzugefügt werden. Jesus offenbarte sich so der hl. Margaretha Alacoque und wünschte das sein Bild des hl. Herzens verehrt wird, keine Strahlen …More
ich weiss es von Sr. Pascalina Lehnert selbst, das Pius XII. dieses Jesus-Bild mit den Strahlen nicht gutgeheißen hat, er sah darin mit recht eine Zurückdrängung der von Jesus selbst gewünschten Herz-Jesu-Verehrung. Den Bildern muß ein sichtbares Herz hinzugefügt werden. Jesus offenbarte sich so der hl. Margaretha Alacoque und wünschte das sein Bild des hl. Herzens verehrt wird, keine Strahlen die das Herz Jesu verdecken.
DrMartinBachmaier
@sudetus: Vielen Dank für diese detaillierte Information. Das, was Sie um 0:05 angesprochen hatten, hatte ich im oben verlinkten Artikel Teilablassraub genannt.
sudetus
genau so ist es.
kyriake
Auch ein Papst kann irren!!
Die Verehrung der göttlichen Barmherzigkeit verdrängt nicht die Herz-Jesu-Verehrung, sondern ergänzt sie. Sie ist das besondere Angebot Gottes für unsere Zeit.
Übrigens ist der hl. Papst Johannes Paul II., der den Barmherzigkeitssonntag eingeführt hat, auch an einem Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit gestorben!!
Wenn das kein starkes Zeichen Gottes war!!!
DrMartinBachmaier
@kyriake: 2 Päpste contra, 1 Papst gefühlt pro Faustinas Erscheinungen. 2:1-Sieg für Contra. Dennoch wurden ihre Erscheinungen auch von Papst Johannes Paul II. nie anerkannt. Sie selbst wurde heiliggesprochen, hat ja nur das getan, was ihr ihr Beichtvater aufgetragen hat, nämlich das Geschaute niederzuschreiben. Da hat sie nicht gesündigt.
Der herz- und wundenlose barmherzige Jesus erschienen …More
@kyriake: 2 Päpste contra, 1 Papst gefühlt pro Faustinas Erscheinungen. 2:1-Sieg für Contra. Dennoch wurden ihre Erscheinungen auch von Papst Johannes Paul II. nie anerkannt. Sie selbst wurde heiliggesprochen, hat ja nur das getan, was ihr ihr Beichtvater aufgetragen hat, nämlich das Geschaute niederzuschreiben. Da hat sie nicht gesündigt.
Der herz- und wundenlose barmherzige Jesus erschienen der Sr. Faustina als Nackedei.
kyriake
Auch Papst Benedikt steht hinter den Erscheinungen und hat den Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit immer sehr feierlich begangen. Papst Franziskus ebenso.
Sr. Faustyna musste sehr große Leiden und Prüfungen erdulden und starb bereits mit 33 Jahren - dem Sterbealter Jesu. Viele große Heilige erreichten genau dieses Alter (Katharina von Siena, Miriam von Abellin...). Auch das ist ein Indiz der …More
Auch Papst Benedikt steht hinter den Erscheinungen und hat den Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit immer sehr feierlich begangen. Papst Franziskus ebenso.
Sr. Faustyna musste sehr große Leiden und Prüfungen erdulden und starb bereits mit 33 Jahren - dem Sterbealter Jesu. Viele große Heilige erreichten genau dieses Alter (Katharina von Siena, Miriam von Abellin...). Auch das ist ein Indiz der Echtheit der Erscheinungen.
DrMartinBachmaier
@kyriake: Der weiße Sonntag ist Hochfest; das sollte man immer feierlich begehen. Das Hochfest ist der Oktavtag von Ostern, der sog. Weiße Sonntag. An diesem Tag gibt es einen vollkommenen Ablass unter den gewöhnlichen Bedingungen und dem zusätzlichen Gebet "Mein Jesus Barmherzigkeit!", vor dem Tabernakel, eingführt von Papst Johannes Paul II, aber ohne Bezugnahme auf Schwester Faustina, da …More
@kyriake: Der weiße Sonntag ist Hochfest; das sollte man immer feierlich begehen. Das Hochfest ist der Oktavtag von Ostern, der sog. Weiße Sonntag. An diesem Tag gibt es einen vollkommenen Ablass unter den gewöhnlichen Bedingungen und dem zusätzlichen Gebet "Mein Jesus Barmherzigkeit!", vor dem Tabernakel, eingführt von Papst Johannes Paul II, aber ohne Bezugnahme auf Schwester Faustina, da ihre Erscheinungen bereits von Pius XII. und nochmals von Johannes XXIII. verworfen waren.
Der Beichttag Weißer Sonntag ist gar nicht mal so ungerechtfertigt, denn da wird im Evangelium von der Einführung der Beichte durch Jesus geredet: "Wem ihr die Sünden nachlasset, dem sind sie erlassen . . .".
miracleworker
Falls Herr Dr Bachmaier sich etwas genauer informieren wollte, möge er bitte die Originalschriften von Sr. Faustine sudieren und die wertvollen Vorträge des weit bekannten Exerzitienmeisters Pater Hans Buob SAC über Sendung und Werk von Sr. Faustine in sein Herz lassen - der pure Verstandesmensch wird die Mystik n i e begreifen . . .
DrMartinBachmaier
@miracleworker: "Der Verstand verstummt beklommen, nur das Herz begreift's allein", dichtete die Theologin Maria Luise Thurmair die Übertragung des Thomas-Pange-Lingua von Heinrich Bone um. Dieser dichtete dem Lateinischen entsprechend: "Es genügt dem reinen Herzen, was ihm sagt der Glaub' allein."

Eine Mystik ohne ganz vom Verstand getragen zu sein ist Schmärmerei.

Die Meinung, der Glaube …More
@miracleworker: "Der Verstand verstummt beklommen, nur das Herz begreift's allein", dichtete die Theologin Maria Luise Thurmair die Übertragung des Thomas-Pange-Lingua von Heinrich Bone um. Dieser dichtete dem Lateinischen entsprechend: "Es genügt dem reinen Herzen, was ihm sagt der Glaub' allein."

Eine Mystik ohne ganz vom Verstand getragen zu sein ist Schmärmerei.

Die Meinung, der Glaube sei was für Dumme, wurde also auch von einer Theologin vertreten. Der Wahrheit entspricht sie dennoch nicht. Es ist der Verstand, der einen zum wahren Glauben bringt. Ein gefühlgeleiteter Glaube setzt sich allen Irrtümern, die per Emotion erweckt werden, aus. Sehen wir dazu etwa den Original-Barmherzigen-Jesus in dunklem Hintergund und mit dunkler Corona. Und die Mainstream-Medien leiten fast ausschließlich durch Emotion irre. Denken wir an die Brutkastenlüge zur Rechtfertigung des ersten Einmarsches in Kuwait seitens der Amerikaner.

Die othodoxen Christen lassen sich auch vom Gefühl leiten; sie beten sogar - gemäß einem orthodoxen Theologie-Professor: "Hab Erbarmen mit uns und der ganzen Welt!", wie wir es im Barmherzigkeitsrosenkranz lesen. Dieser könnte vielleicht der Orthodoxie entsprechen, nicht aber der Katholizität, wo der Bitte um Erbarmen immer die Bekehrung vorausgehen muss.

Übrigens hatte ich mir das Tagebuch mal von der Bibliothek ausgeliehen, weil mich jemand von gloria.tv dazu aufgefordert hatte.
Tina 13
Joseph Franziskus
In Holland ist es ja heutzutage das gewohnte Bild, daß bei einer hl. Messe, zwischen den wenigen Mitfeiernden, große Abstände sind. Vielleicht hat dieser Umstand den holländischen Staat, diese Entscheidung etwas leichter gemacht.
Dank aan Sterre der Zee
@Joseph Franziskus Ich hoffe,Sie sprechen aus eigener Erfahrung, bzw.aus einer verlässlichenQuelle. Ich sehe es , anders.Ausserdem, Niederländen ist dem Unbeflecken Herzen Mariens geweiht worden (13.5.2017), dies wirkt, da glaube ich daran.
Joseph Franziskus
@Dank aan Sterre der Zee, nein das weiß ich nicht aus eigener Erfahrung, das ist auch eigentlich lediglich ein etwas flapsiger Kommentar, zur derzeitigen Situation und beruht auf der immer wieder zu lesenden Nachrichten, über die leeren Kirchen, vielerorts in den Niederlanden. Ich wusste nicht, daß die Niederlande in jüngster Zeit, den hl. Herzen Mariens geweiht wurde, aber ich weiß, daß es in …More
@Dank aan Sterre der Zee, nein das weiß ich nicht aus eigener Erfahrung, das ist auch eigentlich lediglich ein etwas flapsiger Kommentar, zur derzeitigen Situation und beruht auf der immer wieder zu lesenden Nachrichten, über die leeren Kirchen, vielerorts in den Niederlanden. Ich wusste nicht, daß die Niederlande in jüngster Zeit, den hl. Herzen Mariens geweiht wurde, aber ich weiß, daß es in den Niederlanden, einen sehr guten Hirten gibt, wenn ich nicht irre, ist es der Erzbischof von Utrecht. Bitte sehen sie mir diesen flapsiger Kommentar nach, man soll diese Worte nicht so ernst nehmen. Natürlich sollen wir alle, als Katholiken, über Entscheidungen, die pro Kirche sind, dankbar und froh sein, in diesen Zeiten.
Tina 13
🙏🙏 bleibt tapfer noch regiert das böse, aber die Gottesmutter wird der Schlange den Kopf zertreten!!!