„Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass überreagiert wurde und nicht nur bei Menschen mit psychischen Erkrankungen, sondern auch in anderen Bereichen der Medizin mehr Schaden angerichtet als …More
„Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass überreagiert wurde und nicht nur bei Menschen mit psychischen Erkrankungen, sondern auch in anderen Bereichen der Medizin mehr Schaden angerichtet als verhindert wurde. Suchterkrankungen verschlimmern sich, Operationen wurden verschoben, professionelle Hilfe wird zu spät aufgesucht, etwa bei Schlaganfall.“
publicomag.com

„Schaden und Nutzen wurden kaum öffentlich diskutiert“

Publico: Professor Hegerl, Sie sind einer der führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der Depressionsforschung und Vorsitzender der Deutschen …
Liberanosamalo
Habe gerade heute eine englische Studie gelesen wonach alleine in England rund 30.000 Menschen durch verschobene OP's verstorben sein sollen. 😭
Theresia Katharina
In den Städtischen Krankenhäusern wurden bis zu 40% der Betten für Corona freigehalten und tatsächlich belegt waren keine 10%!!
Und das wochenlang! Eine Geldverschwendung ohnegleichen, sodass die Kliniken Millionenbeträge zum Finanzausgleich bekommen mussten!!
Alles vom Steuerzahler finanziert!!

Man hätte ja erst mal 10% freihalten können und dann schauen, wie es sich entwickelt!! Alles …More
In den Städtischen Krankenhäusern wurden bis zu 40% der Betten für Corona freigehalten und tatsächlich belegt waren keine 10%!!
Und das wochenlang! Eine Geldverschwendung ohnegleichen, sodass die Kliniken Millionenbeträge zum Finanzausgleich bekommen mussten!!
Alles vom Steuerzahler finanziert!!

Man hätte ja erst mal 10% freihalten können und dann schauen, wie es sich entwickelt!! Alles geschürte Panik!
Theresia Katharina
Die Verschiebung von Zehntausenden Krebsoperationen war auf jeden Fall ein Fehler, denn oft kommt es da auf eine Woche an!