cashkurs.com

Bill Gates: Keine Massenversammlungen ohne globalen Impfstoff mehr! - Cashkurs.com

Am Ende steht das große Ziel der Institutionalisierung einer Weltregierung. Im Angesicht von immer mehr Menschen, die nahezu zu allem bereit zu sein …
Maximilian Schmitt
@Santiago74 ; @Don Reto Nay ; @de.news ; @Liberanosamalo ; @sudetus ; @Ursula Wegmann ; Ich habe so eben auf den Nachrichten von France Info verfolgt, wie Präsident Macron dem Prof. Didier Raoult einen Besuch in seinem Institut an der Uni-Klinik von Marseille abstattete. Inhaltlich wollte Raoult keine Stellungnahme abgeben und verwies auf das Netzportal seines Instituts. Seine …More
@Santiago74 ; @Don Reto Nay ; @de.news ; @Liberanosamalo ; @sudetus ; @Ursula Wegmann ; Ich habe so eben auf den Nachrichten von France Info verfolgt, wie Präsident Macron dem Prof. Didier Raoult einen Besuch in seinem Institut an der Uni-Klinik von Marseille abstattete. Inhaltlich wollte Raoult keine Stellungnahme abgeben und verwies auf das Netzportal seines Instituts. Seine Behandlungsmethode mit Hydroxychloroquinin und noch einem weiteren Wirkstoff, der unter anderem Zink enthält, hat einen großen Erfolg und die Sterblichkeitsrate bezogen auf jetzt weit über 1000 Patienten liegt bei 0,47%. Kritiker bemerken, daß es keine Vergleichsgruppe gebe von solchen, die mit einem Placebo behandelt wurden, so daß niemand wissen kann, ob die Patienten nicht durch ihr eigenes Immunsystem geheilt wurden.

Objektiv ist diese Kritik zwar stichhaltig, jedoch schießt sich hier die Panikfraktion, die ganze Länder einsperrt, selbst ins Knie. Prof. Raoult hat immerhin bewiesen, daß in seinem Institut die Patienten, die wegen COVID-19 behandelt werden, nicht wie die Fliegen sterben. Wenn zutreffen sollte, was Dr. Köhnlein sagt, man solle man besten gar nichts machen, umso besser.

Nun steht also die Panikfraktion mit dem Rücken zur Wand, denn es stellt sich die Frage, warum denn in den öffentlichen Spitälern, wo man den Patienten eine der AIDS-Therapie abgeschaute Chemotherapie verabreicht, die sie zwangsläufig umbringt, nicht bereit war, dazuzulernen und ob nicht doch etwas an der Klage vieler französischer Mediziner dran sei, daß medizinische Hinrichtungskommandos unter Ausschluß der Öffentlichkeit die Alten diskret entsorgen und so die Sterblichkeit in die Höhe treiben.

Der Besuch Macrons erfolgte nach Wochen, da die Diskussion um das Hydroxychloroquinin zu einem Politikum wurde, was einen öffentlichen Skandal aufdeckte, der den Präsidenten nunmehr in die defensive gedrängt hat, nachdem nun auch der ehemalige Gesundheitsminister Dr. med. Philippe Douste-Blazy dem Prof. Didier Raoult beigesprungen ist. Warum hat man seit dem Oktober letzten Jahres die Behandlung mit Hydroxychloroquinin verboten und soviel Zeit verstreichen lassen?

Auch die Behauptung, daß Medikament, welches Prof. Raoult anwendet, habe unter Umständen Nebenwirkungen, ist angesichts der immensen Sterblichkeit der entgegengesetzten Behandlungsmethode, die eine sehr starke Dosis Cortison mit Interferon einem weiteren Immunitätshemmer verbindet, sowie noch ein oder zwei stark toxischen Chemotherapie-Präparaten, über die man noch zwei weitere Antibiotika schüttet, einfach nur lächerlich. Dr. Köhnlein hat über diesen Cocktail in seinem Gespräch mit RT Deutschland genug dazu gesagt. Die Zahlen, die Prof. Raoult vorlegen kann, sprechen für sich. Der Skandal wird also ans Licht kommen, wozu die ganze Chose gedient hat, das Land abzuschließen.
Maximilian Schmitt
@Santiago74 ; @Don Reto Nay; @sudetus ; In Amerika werden jetzt die Landwirte an der Ausübung ihrer Tätigkeit gehindert. Milch wird weg geschüttet, Kühe geschlachtet, weil die Arbeiter, welche die Fütterungsanlagen bedienen, in Quarantäne sind; Zwiebeln, Gemüse und Früchte verrotten auf den Feldern. Wer hier noch die Augen verschließen will, daß man durch künstlich erzeugten Hunger die …More
@Santiago74 ; @Don Reto Nay; @sudetus ; In Amerika werden jetzt die Landwirte an der Ausübung ihrer Tätigkeit gehindert. Milch wird weg geschüttet, Kühe geschlachtet, weil die Arbeiter, welche die Fütterungsanlagen bedienen, in Quarantäne sind; Zwiebeln, Gemüse und Früchte verrotten auf den Feldern. Wer hier noch die Augen verschließen will, daß man durch künstlich erzeugten Hunger die Bevölkerung in eine Revolution treiben will, um die falschen zu exekutieren, dem ist nicht zu helfen: www.youtube.com/watch
Maria Katharina
Tja. Das Sprachrohr Satans meldet sich mal wieder zu Wort!
Elista