Bischof Rudolf Voderholzer von Regensburg burteilt die staatlich auferlegten Corona-Beschränkungen für das kirchliche Leben nicht als "kirchenfeindlich". Die Sicherheitsmaßnahmen seien "schlicht …More
Bischof Rudolf Voderholzer von Regensburg burteilt die staatlich auferlegten Corona-Beschränkungen für das kirchliche Leben nicht als "kirchenfeindlich". Die Sicherheitsmaßnahmen seien "schlicht notwendig" und ein "von Vernunft und christlicher Nächstenliebe auferlegtes Gebot der Stunde". Vom heutigen Kenntnisstand aus bewerte er die kirchlichen Reaktionen sogar als "zu wenig vorauseilend.
petrusbruderschaft.de

Priesterbruderschaft St. Petrus - Interview Bischof Voderholzer

Dr. Rudolf Voderholzer, Bischof von Regensburg, äußert sich zu aktuellen Themen: Auswirkungen der Coronakrise auf Kirche und Gesellschaft, Synodaler …
SvataHora
Wahrscheinlich werden wir mit diesem Interview im nächsten Informationsblatt der FSSP beglückt. Gut ist, dass er gegen die Petrusse nicht feindselig eingestellt ist, und sie ihr Haus St. Albertus Magnus auf seinem Bistumsterritorium haben dürfen. Aber im Großen und Ganzen: nichts Neues aus Regensburg. Aber neben Bischof Hanke aus Eichstätt einer der wenigen Bischöfe auf deutschem Boden, die …More
Wahrscheinlich werden wir mit diesem Interview im nächsten Informationsblatt der FSSP beglückt. Gut ist, dass er gegen die Petrusse nicht feindselig eingestellt ist, und sie ihr Haus St. Albertus Magnus auf seinem Bistumsterritorium haben dürfen. Aber im Großen und Ganzen: nichts Neues aus Regensburg. Aber neben Bischof Hanke aus Eichstätt einer der wenigen Bischöfe auf deutschem Boden, die nicht vollkommen von allen guten Geistern verlassen sind.
Magee
Vorderholzer versucht sich wie alle Neokonservativen an der Quadratur des Kreises. Viel Erfolg! 🥴
sudetus
heisse Luft
Solimões
Da sieht man was "konservative Ratzingerschüler" taugen.
Anno
BlaBlaBla