Language Contact

Landpfarrer

Gloria Global am 1. Februar 2016

Noch ein analoges Beispiel:
Am 30. September entstand aus den Diözesen Mileto und Nicotera e Tropea die neue Diözese Mileto-Nicotera e Tropea. Diese umfasste 1990 -wenige Jahre nach der Fusion 131.000 Katholiken. 1980 umfasste die Diözese Mileto 131.00 Katholiken, die Diözese Nicoleta e Tropea (Juniorpartner der Fusion) jedoch nur 31.500, während sie 30 Jahre zuvor noch gut 88.000 katholiken umfasste. Die Diözese Nicotera e Tropea wurde im Übrigen bereits im Jahre 1818 aus den Diözesen Nicotera und Tropea gebildet.

Gloria Global am 1. Februar 2016

@Plaisch et Cyprian
Bezüglich der Diözesanzusamenlegungen stimme ich was die dann unaussprechlichen Wortungetüme ergibt, zu. In der Sache halte ich jedoch Diözesanzusammenlegungen in nicht wenigen Fällen für sinvoll, ja unausweichlich. Der von Plaisch erwähnte Stichtag ergibt bei Recherche auf catholic-hierarchy Erstaunliches: So wurden z.B. an diesem Datum die Diözesen Troia und Lucera zusammengelegt. Lucera wurde schon zu Begin des 19. Jahrhunderts das Gebiet einer aufgehobenen Diözese … [More]


Bitte protestieren: Bischof von Trier versagt totem Priester ein Requiem im Alten Ritus

Es wird neben einem Testament, dass ein Diözesanpriester verpflichtend zu machen hat, empfohlen, Angaben zum Totenmesse/Bestattung seperat aufzuschreiben, und diese z.B. beim dekan zu deponieren (das eigentliche testam,ent wirds nicht immer sofort geöffnet, da kann es schon zu spät sein).
Angesichts von Vorkommnisssen wie hier geschildert, sollte man verfügen, dass wenn der Wunsch (z.B. nach Requiem im Alten Ritus) nicht erfüllt wird, gar kein Requiem stattfinden darf in der Kirche bzw. kein … [More]

Bischof Ackermann versagt Priester den letzten Willen

@Plaisch
Es wird neben einem Testament, dass ein Diözesanpriester verpflichtend zu machen hat, empfohlen, Angaben zum Totenmesse/Bestattung seperat aufzuschreiben, und diese z.B. beim dekan zu deponieren (das eigentliche testam,ent wirds nicht immer sofort geöffnet, da kann es schon zu spät sein).
Angesichts von Vorkommnisssen wie hier geschildert, sollte man verfügen, dass wenn der Wunsch (z.B. nach Requiem im Alten Ritus) nicht erfüllt wird, gar kein Requiem stattfinden darf in der Kirche … [More]

Ein Wochenende-zwei Bischofsweihen-zwei verschiedene Akzente

@Unitate
Interessante Beobachtungen bezüglich der jüngsten Bischofsweihen.
Das Brustkreuz (Pektorale) sollte eigentlich unter der Kasel getragen werden. Dies ist die traditionelle Trageweise. Nach dem Konzil hat sich fast allerorten (obwohl nicht durch liturgische Vorschriften abgestützt) die Praxis etabliert es über dem Messgewand zu tragen und zumeist auch an der Kette und nicht an den Schnüren (An der Kette wird das Brustkreuz nur ausserhalb der Liturgie getragen. Es gab einmal vor Jahren … [More]

Lasst uns Papst Franziskus retten!

Sie schrieben: "Die Zeit ist gekommen wo man Spreu und Weizen gut erkennen kann. Auf der anderen Seite die mutigen Bischöfe Polens und Afrikas, die Kardinäle Burke und Müller uvm. Die neuen Gemeinschaften und die Tradition (samt FSSPX) und die maroden Volkskirchen und verweltlichten Apparate auf der anderen Seite"
Dieser Satz ist für mich nicht verständlich. Wer ist -Ihrer Meinung nach- hier auf der "einen Seite" wer auf der anderen Seite?'.Sind Tradition/Geistliche Bewegungen gemeinsam mit "verweltlichten Apparaten" auf der Seite der Gegner ?

Tebartz-van Elst hat Mini-Funktion im Vatikan

@Plaisch
Catholic-hierarchy ist ein sehr wertvolles Nachschlagewerk über lebende und verstorbene Bischöfe. Es ist aber eine rein private Initiative und hat keinerlei offiziellen oder offiziösen Charakter. Welche Informationen der Betreiber aufnimmt, ist letztlich seine Sache, im Allgemeinen scheint er das Annuario Pontificio und die vom Vatikan kommunizierten Ernenungen zu berücksichtigen. Bei Bischof Tebartz van Elst hat er als letzte Information dessen Rücktritt als Bischof von Limburg. Sein … [More]

A Trun... per il romontsch!

@Acedian
Igl engaschi dalla "pro idioms" ei segiramein da sustener ha aunc gia giu succcess (p.ex. retuorn da tontas vischnauncas tier il idiom en scola).
Denton: "Pro Idioms Surselva (per quels che san bu latin: Pro Romontsch)."
Tgei ha quei da far cun saver ni buca saver latin? Latin fuss sulettamein il plaid "pro" e che quei munta "persuenter" ni "en favur da" sa en Svizra quasi matei mintg'affon ("pro iuventute", "pro senectute") .
"idioms" ei denton strusch in plaid da derivonza latina e quasi translatar "idioms" cun "romontsch" ei era buca translaziun mobein interpretaziun arbitrara.

Gloria Global am 18. Dezember 2014

@Carlus
Sie schrieben
"männliche ~~ weibliche Form
1. Mann ~~~~ Weib
2. Herr ~~~~ Frau". "Herr" und "Frau" sind eigentlich nicht die komplementären Begriffe. Zu "Herr" müsste es ja "Herrin" heissen, während der komplementäre Begrif zu "Frau" (von althochdeutsch "frouwa") verloren gegangen ist: Es wäre eigentlich "fro" ("Herr"), dieses Wort hat sich nur noch in Komposita erhalten wie "Fronarbeit"/"Frondienst" d.h. die für den Herrn zu leistende Arbeit oder "Fronleichnam": Der "Herrenleib"=Leib … [More]

Bistum Aachen: Wieder eine Kirche geschlossen

"...in der das Profanierungsdekret verlesen werden MUSSTE" heisst es korrekt im Artikel. Wen man dem link folgt, sieht man auch warum dies in diesem Fall geschehen MUSSTE. Es war keine Entscheidung des Bistums, die Kirche zu schliessen wie dies z.b. im Bistum Essen vorkam, sondern der betreffende Ort fällt als ganzes dem Braunkohlentagebau zum Opfer. Dies finde ich persönlich sehr bedauerlich, wie im Rheinland aber auch in den "neuen Bundesländern" ganze dörfer verschwinden müsssen vor den … [More]

Deutschland: Tötungspille danach für alle

@Fragesteller
"Mutterkreuz"
Das Mutterkreuz wurde Ende 1938 eingeführt aber berücksichtigt wurden natürlich alle Geburten ,auch die aus der Zeit vor dem "3. Reich".
Auf Wikipedia heissst es z.B. :
"Wegen der bei der anfänglichen Planung nicht erwarteten hohen Anzahl von 5,5 Millionen Ehrenkreuzen wurden bei dieser ersten Verleihung nur solche Mütter ausgezeichnet, die bereits älter als 60 Jahre waren. So erhielten das Ehrenkreuz insgesamt ca. drei Millionen Mütter. Die übrigen Frauen erhielten … [More]

Zweites Vatikanisches Konzil – kein abgeschlossenes Kapitel

@k_joha02
Von "Seiten der Tradition" gibt es vor Allem das Wekr von De Mattei. es versteht sich als Ergänzung und Kontrapunkt des Werkes der "Schule von Bologna" (G. Alberigo, auch der im Artikel erwähnte Alberto Melloni gehört zu dieser schule). Dabei verweist de Matteis immer wieder auf das umfangreiche Opus Alberigos (5 Bände "Geschichte des Zweiten vatikanischen konzils) setzt aber auch eigene Akzente und weicht vor allem in der Hermeneutik von Alberigo und seinen Gefolgsleuten ab.
Weitere … [More]

Joseph Schumacher - DIE PIUS-BRUDERSCHAFT

Werde den recht langen Artikel bei Gelegenheit einmal genauer lesen.
Der gegen Schluss erwähnte US-amerikanische Priester Father John Zulsdorf, der im internet recht bekannt ist, ist sicherlich kein "Lefebreve-Priester" wie hier behauptet wird, sondern Diözesanpriester und für beide Formen des Römischen ritus offen.

Uestg Huonder visitator tiels parasits

Da mia vart lessel serrar giu la discussiun damai che ils arguments serepetan.
Lessel mo aunc ina gada gir: L'entira caussa ha entschiet cun mia critica ch'ins astga sin quella pagina para senz'auter diffamar ina congregaziun dalla baselgia catolica (in concreto: FSSP,fraternitad sacerdotala da s. Pieder) )sco "parasits" senza ch'ils responsabels interprendien enzatgei, gie quella persuna che ha scret quei para dad esser ligiada cun gloria.tv.
Quei ha aviert ils egls a mi !

Uestg Huonder visitator tiels parasits

Vus scrivis:
Gloria.tv ha forsa contonschiu nuot denton buca, sco Vus scrivis, «il cuntrari» nun che Vus lessas dir che Gloria.tv seigi la cuolpa che uestgs tudestgs mazzan affons.
-------
Il resaultat ei denton il suandont: Avon dev'ins il preparat mo en paucas clinicas (ed era leu il pli probabel encuner las directivas episcopalas) , ussa vein nus quasi in "blanco-check". Dau ina lubientscha han ins denton tenor miu saver mo per preparats che han negin effect anti-abortativ. La damonda ei … [More]

Uestg Huonder visitator tiels parasits

@Don Reto Nay
Era il cumbat per ina buna caussa ei da menar cun metodas correctas.
Duvrar simbols naziunalsocialistics ei in act iustiziabel en differentas tiaras.
Scadin cass ei la strategia da vuler beghegiar si squetsch sillas instanzas ecclesiasticas via medias buca ida si mobei ins ha contonschiu il cuntrari.
Intervenziuns directas tier las instanzas responsablas (diocesas, vatican) vesssen probablamein giu in meglier success?

Uestg Huonder visitator tiels parasits

@Plaisch
Additamentum pertuccont statistica dallas ordinaziuns sacerdotalas.
Vus menziuneis suletamein la Svizra. Lezza ei buca "igl umblitg dil mund". En autras tiaras ves'ei ora auter. Enconuschel buca las cefras concretas. Denton p.ex. ord la Tiaratuestga ni l'Austria ha ei adina puspei dau ordinaziuns tier la FSSP.

Uestg Huonder visitator tiels parasits

Il emprem paragraf da Vies commentari ei diltutafatg nuncapeivels per mei.
"ad dignitatem"
Clar: En siu esser creatura da Diu schai la dignitad dil carstgaun. Ord quella dignitad sorteschan denton era dretgs concrets e nunviolabels che mintga carstgaun posseda. Quei ei la autentica tradiziun da dretgs humans che ins astga buca scumbegliar cun in autonomissem.
"ad parasitas"
Secapescha astgeis criticar la moda e maniera co ina congregaziun concreta ei vegnida fundadada.El cass da "FSSP" vev'ins … [More]

Uestg Huonder visitator tiels parasits

@Harmonia celestiala
Da principi sundel da Vies meini: Toleranza ed era humor lvgiessen segiramein enqualina discussiun.
Per mei eis ei denton stau a fin cun humor e toleranza cura che jeu haiel stuiu leger che ina congregaziun dalla Baselgia catolica che presta aunc veramein buna lavur vegn titulada cheu sco "parasits".

Uestg Huonder visitator tiels parasits

@Don Reto Nay
Ad 1-2 ) Ina moderaziun si gloria.tv po exister ei denton tu
diltuttafatg munglusa sche expectoraziuns disfamontas vegnan acceptadas.
Ch' il CIC' 1917 seigi aunc en vigur haiel mai pretendiu. Haiel mo detg ch'ei drovi ina moderaziun che ins sappi da mei anora era numnar "censura" en quei senn che la Baselgia ha pli baul duvrau il plaid ed en quei connex menziunau il CIC 1917. Gie: Jeu pretendel ina moderaziun che eleminescha commentaris disfamonts. Cheu ein da numnar per es. las … [More]

Uestg Huonder visitator tiels parasits

@Plaisch
Mo cuortas remarcas pertuccont Vossas declaraziuns.
Ad 1.) Da numnar ina congregaziun dalla Baselgia catolica "parasits" ei in agir nuntolerabel.
Igl ei quella noziun che ha sfurzau mei da scriver.
Beffa eis ei denton tenor miu meini dad insumma tschintschar da "respect e hofliadad" e lu disfamar ina congregaziun sco "parasits". Ad 4 .)Da pretender che mintga carstgaun ha ina dignitad persunala ei buc ina inventaziun moderna mobein ei in element integral dalla cardientscha ed ha era … [More]

Uestg Huonder visitator tiels parasits

@Don Reto Nay
Cheu mo cuortamein entginas remarcas
1.)Era il charactar dad in "upload-portal" mass a prau cun ina moderaziun che ins savess forsa era numnar "censura" en quei senn he la Baselgia duvrara p.ex. il plaid el CIC 1917 "censura librorum". Sin in portal che secepascha sco catolics astg'ins tenor miu meini spitgar era conribuziuns catolicas.
Scadin cass duess il can 220 CIC 1983 tenor il qual mintga cartent ha il dretg sin in bien num ("bona fama") valer. Critica sto esser pusseivla … [More]

Uestg Huonder visitator tiels parasits

Lu ein beinpia il Sogn patrun encunter il mal dalla gula e questa pagina ina solia persuna?
Jeu manegievel en miu commentari che veis stizzau il suandont: Leu vevel criticau Vies commentari in genere ed era criticau che tals commentaris vegnan acceptai sin ina "pagina catolica". Lu vevel en fuorma dad ina damonda -forsa retorica- exprimiu capientscha che Sia Grazia ei sedistanziada dalla pagina.
Il gust da leger silla part romontscha ei plitost pigns damai che la critica sarcastica e mordenta … [More]

Uestg Huonder visitator tiels parasits

@Plaisch
Daco discurris 2 ga el plural: "nossa situaziun", "nossas posiziuns"?
Mond anora da quei ch'ei setracti buca dad in pluralis maiestatis vesel duas pusseivladads: "Jeu e gloria.tv" ni "Jeu e Econe/Menzingen." Ufficialmein denton essas in commember sco tuts senza ina funcziun ufficiala. .
Surtut ella partiziun romontscha haiel l'impressiun che ca. 3 persunas applaudeschan trasora ina all'autra ed auters meinis seigien buca beinvegni.
La permanenta critica mordenta e sarcastica encunter … [More]

Uestg Huonder visitator tiels parasits

Pertuccont igl agir penibel da serrar ni meglier detg censurar il commentari:
Igl ei buc auter che tier biars modernists: parter ora e disfamar sco ei plai ed acceptar strusch critica! Mimosas cheu e leu!

Negin vul pli la Gasetta Tschagruna (Suedostschweiz)

La "Tagespost" ei segiramein da gronda valeta ,remplazza denton tenor miu meini buca ina gasetta normala dil gi : per ina gada cumpara ella malgrad siu num mo 3 gadas ad jamna e cuntegn era buc il entir spectrum dad ina gasetta dil gi, lessel denton conceder francamein che la munconza dad ina part "sport" fa ora a mi nuot, plitost il cuntrari.
En Svizra dat ei denton aunc ina gasetta dil gi catolica: Il "Giornale del Popolo" ei aunc oz el possess dalla diocesa da Lugano (denton actualmein mo … [More]

Altbischof von Lugano: Führerausweis entzogen

@Eremitin
"Führerausweis" ist in der Schweiz der auch offizielle Name für das, was in Deutschland "Führerschein" heisst.
Abgesehen von einem wirklichen Notfall ("Versehgang") bin ich dagegen, dass Geistliche Sonderregeln beanspruchen oder die Behörden bei ihnen gnädiger sein sollten.
Dem Vernehmen nach ist die dreimonatige Srafe bereits abgelaufen und der (mittlerweile emeritierte) Bischof hat den Führerausweis zurück und fährt bereits wieder auto. Es heisst, er habe sich ein neues Auto … [More]

Oberhaid: Priester bekennt sich zu Kind

Auf seiner Internet-Seite, heist es, er habe sich bereits 2008 "öffentlich" zu seiner Tochter bekannt. Ein flüchtiger Blick auf seine HP beweisst, dass er als Autor von "forum Katholische Theologie" und "Tagespost" eher dem konservativen Spektrum zuzuordnen ist, auch die von ihm empfohlenen Bücher sind recht solide (u.a. Kaus Berger, Ratzinger etc.)
Allerdings zeigt sein Lebenslauf (auch au der HP) eine gewise Unruhe: Mehrfacher Diözesenwechsel.

Bischof Huonder will Homosexuelle und Geschiedene segnen

@cyprianus
Soweit ich den Artikel des Bistums Chur richtig verstanden habe, geht es hier zuerst darum, dass man die anderenorts geübte Praxis für bedenkenswert hält, dass Personen, die aus verschiedenen Gründen (z.B. Wiederverheiratete Geschiedene; Nichtkatholiken) die Komunnion empfangen dürfen oder sich nicht disponiert fühlen , trotzdem vortreten, durch verschränkte Arme zu erkenen geben, dass sie nict disponiert sind, di Hl. Kommunion zu empfangen und sie erhalten dann vom Kommunionspender einen Segen.

Gloria Global am 6. August

@Leo Lämmlein
Ich denke, die "Franziskus-Perlen", d.h. die Zusammenfasungen der täglichen Papst-Predigten, finden sich deshalb zur zeit nicht, da die Mesen in der Kapelle des Gästehauses mit dem Papst zur Zeit wegen der Sommerpause nicht in dieser Form stattfinden (für gewöhnlich nahmen ja ausgewählte Gruppen an diesen Messen teil).


Pater Lepori nächster Bischof von Lugano?

Wenn es nach geltendem recht erforderlich sein sollte, dass der Bischof von Lugano Weltpriester sein muss, wäre ja der hier erwähnte Abt Lepori nicht möglich, da er Ordenspriester ist. .

Gloria Global am 17. Mai

@IZAAK
Sie schrieben: Wie ich soeben gesehen habe, bezeichnen die sich selbst u.a. als "liberal"!Daher kann es auch aus diesen Gründen keine konservative Partei sein.
Vielleicht waren die Mitglieder 1918 mal konservativ..."
Nun, ich verfolge die Tagespolitik im Fürstentum Liechtenstein nicht intensiv, kann mir darum bezüglich der konkreten Ausrichtung der "Fortschritlichen Bürgerpartei" und der anderen grossen Partei "Vaterländische Union" kein zureichendes Urteil bilden.
Mir ging es nur darum,… [More]

Gloria Global am 17. Mai

@IZAAK
Die von ihnen verlachte Partei wurde im Jahre 1918 gegründet, kurz nachdem der Fürst allgemeines und direktes Weahlrecht zugestanden hatte und heissst seit damals so. Die Partei ist nicht weniger konservativ als die zweite grosse Partei, die "Vaterländische Union" (die aus mehreren Vorgängerparteien gegründet wurde). Ja die Partei galt damals sogar als reaktionär und klerikal.


Francis Exchanges Zucchetto

@Elisabeth von Thüringen
Ob wissentlich oder unwissentlich knüpft Papst Franziskus hier gewissermassen an einen alten Brauch an, der bis zu Pius XII. praktiziert wurde. Gläubige kauften einen weissen Pileolus und wenn bei einer Audienz der Papst vorbeischrit, gab man ihm diesen und erhielt den Pileolus, en er Papst bisher getragen hatte und war so im Besitze eines besonderen Erinnerungsstückes.

US-Bishop with cappa magna

@studiosus
Wer ist der hier feierlich einziehende Bischof und wer der scheinbar in Choro anwesende Kardinal?
Bezüglich der Cappa Magna gilt gemäss den gültigen Richtlinien allerdings, dass sie nur noch dem Diözesanbischof zusteht und er diese nur innerhalb seiner Diözese tragen darf und nur an den höchsten Anlässen ("in diocesi tantum et solemnissimis festivitatibus").

Paukenschlag: Kardinal O'Brien tritt zurück - vom Erzbistum und Konklave

@MisterX und Eva
Immerhin werden die Vorwürfe von vier verschiedenen Personen erhoben und gemäss unten verlinktem guardian-Beitrag ist klar, dass "unangemessenes Verhalten" nicht nur ein Glas Bier zu viel bedeutet, sondern Annäherungsversuche an Seminaristen. Ein Betroffener behauptet sogar, er habe psychologische Hilfe in Anspruch nehmen müssen.
Wie gesagt: Ob die Vorwüfe stimmen oder nicht, kann ich natürlich nicht beurteilen. Wenn sie aber stimmen (und scheinbar ist der Nuntius zum Schluss gekommen, dass sie glaubwüdig sind), dann ist es klar ein Skandal.


Vatikan kritisiert öffentlichen Druck auf das Konklave

@singular
Sie schrieben:
"Ich bin für unseren Papst in Rom und gegen Abtrünnige jeglicher Art!"
und zugleich hakten Sie die Priesterweihe von frauen für nötig, eine Sache, die der Vorgänger ders jetztien papstes mit hoher autorität ein für alle mal ausgeschlosen hat und die Glaubenskongregation (damaliger Präfekt der jetztige Papst) hat erklärt, es handle sich um eine "unfehlbare Entscheiodung des ordentlichen Lehramtes"? Da passt Einiges nicht zusammen!!

Gloria Global am 25. Februar

Ergänzung: Eine ganz andere Frage ist es, ob und wenn ja unter welchen Umständen Wortgotesdienste AM SONNTAG an die Stelle der Eucharistiefeier treten können und ob solche Wortgottesdienste dann mit der Kommunonspendung vernden sein sollen oder nicht.

Gloria Global am 25. Februar

@Elisabeth von Thüringen
Kommunonempfagn auserhalb der Heiligen Mese ist nicht nur für kranke möglich. es gibt einen eigenen Rituale-Faszikel, der von Rom herausggeben wurde und einen disbezüglichen Ritus enthält. Bestandteil dieses Ritus ist natürlich auch das "Seht das lamm Gottes..." des Kommunionspenders. Leiter des obengenannten Ritus ist ein Priester, Diakon oder beauftragter Laie (Akolyth oder Kommunionhelfer). Unterschied ist, dass ein Laie nicht "der Her sei mit Euch" sagt und am … [More]

Vatikan kritisiert öffentlichen Druck auf das Konklave

@singular
Kann mich "Berlinerin" nur anschliessen. Die Texte von "Pfeil Gottes" sind ziemlich konfus, er scheint Richtung Sedisvakantismus zu tendieren, auf jeden Fall ist er gegen ein Abkommen zwischen Rom und der Piusbruderschaft.
SIE jedoch sind -obwohl Sie andererseits Gehorsam gegen die kirchliche Ordnung einfordern- nicht nur gegen die Zölibatspfklicht sondern haben sich auch für die Priesterweihe von Frauen ausgesprochen. Sie sollten wissen, dass das Verbot der Priesterweihe von Frauen … [More]

Vatikansprecher: Papstwahl könnte auch vorgezogen werden

Um eine vollständige Rechtsicherheit uzu gewährleisten, wäre es wohl am besten, der amtierende Papst ändert entweder dieses Gesetz oder erteilt zum mindesten für dieses eine Mal eine Dispens von dieser Rechtsnorm. so lange er noch im Amt ist, hat er ja noch alle Vollmachten.
@Bonifatius-Franz
Ihr Einwand ist mir nicht ganz klar.
Natürlich kann auch ein Nichtmitglied des Konklave gewählt werden. Aber es gibt ja keine Kandidaten im eigentlichen Sinne und sollte ein solcher gewählt werden und … [More]

Fatale Meisner Erklärung zur Pille-danach mit Vatikan abgesprochen

@Daniel_M
Ja mit !kCdP zu diskutieren macht wohl wirklich keinen Sinn.
Wenn Sie sein letztes Posting gesehen haben, dann ist es ja wohl jedem klar, dass seine Auffassungen alles andere als katholisch sein mögen: Ein betagtes Ehepaar müsste nach ihm vor dem ehelichen Akt darum bitten, dass durch ein Wunder ihrer Beggenung durch Gott die Fruchtbarkeit geschenkt würde - nur dann dürften sie miteinander ehelich verkehren!!!

Fatale Meisner Erklärung zur Pille-danach mit Vatikan abgesprochen

@kCdP und Singular
Augustinus' Ehelehre ist halt nicht in allen Punkten vom Lehramt rezipiert worden und in manchen seiner Auffassungen schlägt seine Herkunft aus dem Manichäismus (oleibfeinliche Haeresie des Altertums) durch.
!kCdP
@ "Nur der zur Zeugung notwendige Verkehr ist ohne Schuld, und dieser allein ist menschlicher Verkehr."
Dieses von Ihnen angeführte Augustinus-Zitat ist eben nicht die Meinung des Lehramtes. Denn nach diesem Zitat müsste zum Beispiel der eheliche Verkehr von … [More]

Fatale Meisner Erklärung zur Pille-danach mit Vatikan abgesprochen

@singular
Sie verdrehen wieder alles!
Es ist eben nicht Lehre der kirche, dass die Sexualität nur der zeugung dienen darf, wie Sie es behauptet haben.
Der Eheliche Akt darf nicht unfruchtbar gemacht werden ist aber natürlich auch dann legitim, wenn er in keiner Weise zur Fruchtbarkeit führen kann, wenn z.B. das Alter der Eheleute dies auschliest oder einer der Ehepartner unfruchtbar ist. Unfruchtbarkeit ist auch keineswegs ein Ehehindernis gemäss Kirchenrecht !

Fatale Meisner Erklärung zur Pille-danach mit Vatikan abgesprochen

@singular
Sie schrieben: "Sexualität ist nur zum Zwecke der Zeugung neuen Lebens statthaft, und keinesfalls um seine Fleischeslust oder Gier zu befriedigen. Alles andere ist nach der katholischen Morallehre verwerflich und schwere Sünde."
Dies ist mit Verlaub gesagt so nicht die Lehre der Kirche!
Lehre der Kirche ist es, dass Sexualität 1.) nur innerhalb der Ehe stattthaft ist und 2.) immer für die Zeugung offen sein muss, das heisst, der eheliche Akt nicht unfruchtbar gemacht werden darf.
Kein… [More]

Liberaler US-Kardinal soll pädophile Priester gezielt geschützt haben

Die Bestrafung eines Täters dient auch der Genugtuung. Dazu kommt, dass Opfer auch Anspruch auf Entschädigung besitzen.
Ein Schaden für das Kind, der fortdauert entsteht dann, wenn es sieht, dass der Täter weiterhin als Priester tätig ist und ihm nichts oder zumindest nichts nach Aussen sichtbares geschieht.
Und Sie haben immer noch nicht Stellung genommen zur klaren Anweisung des Vatikans, die die kirchlichen Obrigkeiten zumindest in jenen Ländern, in denen eine Anzeigepflicht bei der Justiz … [More]