Language Contact

marthe2010




marthe2010

Europe in 2029

Willy Wimmer (Staatssekretär im Verteidigungsministerium unter H. Kohl) im Gespäch mit Ken Jebsen zum Thema Flüchtlingsströme als Waffe und die Rollen von Ramstein und der NATO: www.youtube.com/watch

01:35:17
2  580

Asyl. Die Flut - Wo soll das enden?

Götz Kubitschek und Jürgen Elsässer zum Thema Asylflut mit anschließender Diskussion. Nehmt euch Zeit, diese Veranstaltung anzuschauen, die Hoffnung macht. G. Kubitschek ist Verleger und Chefredakteur der Zeitschrift "Sezession" und J. Elsässer …




marthe2010

Die Glocken von Nagasaki (Ausschnitt 2)

Nagasaki war eine Stadt mit sehr hohem katholischem Bevölkerungsanteil. General Carl Spaatz (Freimaurer) schlug die japanischen Ziele für die Atombombe vor.
"Urakami war ein Ort im Norden von Nagasaki, benannt nach dem gleichnamigen Fluss. Es war der exakte Bodennullpunkt des Atombombenabwurfs vom 9. August 1945. Hier stand mit der Urakami-Kathedrale die einstmals größte Kathedrale in Ostasien." (Wikipedia)

800x586
201

Gebetsanliegen des Papstes im Juli 2015

Wir beten zu Gott, unserem Vater, 1. für alle, die in politischer Verantwortung stehen, dass sie ihren Dienst als eine hohe Form der Caritas erfahren und leben. 2. für die Christen in Lateinamerika, dass sie dort, wo soziale Ungerechtigkeit herrscht…



marthe2010

Der gechipte Mensch: Orwell wird Realität

"Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens."
Offenbarung 13,17

Wir brauchen aber keine Angst zu haben. Freuen wir uns auf die Wiederkehr von Jesus Christus! [More]




marthe2010

BXVI: Rücktritt wegen Entweltlichung?

Ja, auch für mich bleibt es ein großes Geheimnis, das mich nicht loslässt. Werde das Buch vielleicht auch kaufen, es hört sich irgendwie schlüssig an, was der Autor schreibt.



marthe2010

Gebetsanliegen des Hl. Vaters Mai 2015

Gebetsanliegen d. Papstes/Mai 2015:
- für alle, die sich der kranken und leidenden Mitmenschen annehmen, dass sie Gleichgültigkeit verwerfen und tatkräftig quälende Not beseitigen.
- für alle, die in säkularisierten Kulturen arbeiten, dass sie bereit sind, auf die Fürsprache Mariens die Botschaft Jesu zu verkünden.