Language Contact

Kirchenfreak

Kirchenfreak

Gloria Global am 9. September 2015

@Gestas
Ja da bin ich ehrlich, manchmal muss ich wegen so vieler abstruser Gedanken und Kommentaren hier, nur mehr lachen.
Ja, ja ich weiß, ''Wie man in den Wald hineinruft schallt es auch zurück''... deshalb gehe ich jetzt in den Wald und bin dann mal eine Wolke.



Kirchenfreak

Gloria Global am 9. September 2015

@Eugenia-Sarto
Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz. ‚,Gott gebiete ihm!'’ so bitten wir flehentlich. Du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stoße den Satan und die anderen bösen Geister, die in der Welt umhergehen, um die Seelen zu verderben, durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen
[More]










Kirchenfreak

Gloria Global am 9. September 2015

@Gestas
Sie schustern sich Ihren Glauben selbst zurecht. Glauben, Sie könnten sich alles so hinbiegen wie Sie es gerade brauchen und für nötig halten. Ich finde das schade, aber ich musste jetzt so ehrlich sein. Es tut mir Leid und entschuldige mich jetzt schon für meine Direktheit.



Kirchenfreak

Gloria Global am 9. September 2015

Die Kleingläubigkeit vieler hier, ist ´wirklich bedenklich und besorgniserregend.
Matthäus 8, 23-27:
Er stieg in das Boot, und seine Jünger folgten ihm.
Plötzlich brach auf dem See ein gewaltiger Sturm los, sodass das Boot von den Wellen überflutet wurde. Jesus aber schlief.
Da traten die Jünger zu ihm und weckten ihn; sie riefen: Herr, rette uns, wir gehen zugrunde! Er sagte zu ihnen: Warum habt ihr solche Angst, ihr Kleingläubigen? Dann stand er auf, drohte den Winden und dem See und es trat völlige Stille ein. Die Leute aber staunten und sagten: Was ist das für ein Mensch, dass ihm sogar die Winde und der See gehorchen?

Kirchenfreak

Gloria Global am 8. September 2015

@Melchiades:
Glaubensflüchtlinge?
Das war jetzt der Witz des Jahres, wirklich.
Warum regt ihr euch Deutschen so auf? Sieht es als Chance.
Gestern sagte P. Bernhard Kaufmann von der FSSP bei der Anbetung, dass sich jeder selbst und Jesus fragen solle welche Rolle er bei der Verbreitung des Katholischen Glaubens spielt; gerade in Hinsicht auf die Flüchtlinge, die von ihrem Glauben, dem Islam, ja sehr enttäuscht worden sind. Gerade diesen Menschen könnten wir nun ein Vorbild sein und unseren Glauben einfach Leben und hinaus tragen in die Welt, ohne falsche Scheu!










Kirchenfreak

...und darum brauchen wir die Piusbrüder...

Was heißt ''starre Haltung''.
In einem Heiligen Jahr stehen die Pforten des Himmels offen und viele Gnadenströme kann man und können wir empfangen. Es gab schon bei jedem heiligen Jahr gewisse Besonderheiten und Papst Franziskus richtet besonders sein Augenmerk auf die Beichte und die Sakramente und das macht er nicht unbewusst, sondern ganz bewusst. Er will, dass die Leute wieder verstehen was es heißt ein Sakrament zu empfangen.
Das die Medien von ''Vergebung'' sprechen ist zwar nett und schö… [More]


Kirchenfreak

Commemoration in russia

@Gestas
Bei uns gibt es sehr wohl ein Totengedenken für gefallene und vermisste Krieger die in den beiden Weltkriegen und anderen Kriegseinsätzen verstorben sind. Auch allen Zivilopfern die durch Krieg und Terror ums Leben kamen, wird da gedacht. Da wird ein Kranz vor dem Kriegerdenkmal hingelegt. Die Musik spielt sehr schöne Lieder, auch das Lied ''Ich hat' einen Kameraden''. Am Sonntag darauf wird dann die Hl-Messe für alle verstorbenen Vereinsmitglieder gefeiert.
Auch sonst wird mehrmals im … [More]




Kirchenfreak

Gloria Global am 28. August 2015

@a.t.m
Das ist mir durchaus klar.
Der Österreichische Staat könnte aber Flüchtlinge auf die Bundesländer verteilen lassen und somit wäre Traiskirchen wesentlich entlastet. Es stehen zum Beispiel viele Altenheime leer oder Gebäude die keiner mehr benötigt, warum werden diese Räumlichkeiten nicht genutzt?
Nähe Traiskirchen gibt es zwei leerstehende Altenheime, da müsste man, laut Bürgermeister von Traiskirchen, nur die Betten überziehen und die Sanitäranlagen etwas aufbessern und fertig wären … [More]

Kirchenfreak

Gloria Global am 28. August 2015

@Gestas
Wenn ich Menschen nicht kenne, dann können diese mir kaum unsympathisch oder sympathisch sein.
In der ganzen Diskussion über Flüchtlinge usw. sollte man sehr wohl sachlicher Argumentieren und Diskutieren und weniger emotional.

Kirchenfreak

Gloria Global am 28. August 2015

@Gestas
Wenn man Argumente hervorbringt, dann wird einem diese freie Meinungsäußerung nicht verwehrt.
Welche Argumente haben Sie gegen die Aufnahme von Flüchtlingen.
Also ihre sachlichen Argumente, ganz ohne emotionale Ausschreitung.

Kirchenfreak

Gloria Global am 28. August 2015

@Bibiana
Ich denke auch National, aber International.
Würde ich nur an Österreich denken, könnte ich gleich in den Keller gehen und alles dicht machen.
In unserer heutige Globalisierten Welt kann ich nicht nur auf Deutschland oder Österreich schauen, da muss ich schon über den Tellerrand hinaus schauen.
Freilich ist schön und gut auch auf die Regionalen Probleme hinzuschauen und im kleinen etwas zu bewirken, aber auch dies funktioniert nur im großen und ganzen. Übrigens haben auch wir Europäer Länder ''überfremdet'' allen voran Südamerika und Nordamerika.



Kirchenfreak

Gloria Global am 28. August 2015

@Eugenia-Sarto
Da ich selbst nicht viel habe, bete ich sehr viel für die Flüchtlinge und diese ganze schwere Situation.
Eine Verwandte spendete den Flüchtlingen einige Sachen für den Alltag die sie benötigt haben.

Kirchenfreak

Prager Jesuskind

Das ist ja ein schönes Prager Jesulein!
Gebet zum Prager Jesulein von Papst Benedikt XVI. (26. September 2009):
Herr Jesus, wir sehen Dich als Kind und glauben, dass Du der Sohn Gottes bist, der Mensch geworden ist durch das Wirken des Heiligen Geistes im Schoß der Jungfrau Maria.
Wie in Betlehem beten auch wir Dich an mit Maria, Josef, den Engeln und den Hirten und erkennen in Dir unseren einzigen Erlöser.
Du bist arm geworden, um uns mit Deiner Armut reich zu machen. Lass uns niemals die Arme… [More]

Kirchenfreak

Gloria Global am 28. August 2015

@Eugenia-Sarto
Da ich einem Ort wohne wo der Migrantenanteil sehr hoch ist und ich selbst sehr viele Klassenkameraden hatte die einen Migrationshintergrund hatten/haben, hatte ich nie ein Problem damit, dass es auch Menschen gibt die eine andere Religion haben oder aus einem anderen Land stammen und somit einem anderen Kulturkreis angehören.
Man begegnet sich bei uns mit Respekt und Akzeptanz. Das ist vielleicht das, was das zusammenleben der verschiedenen Nationen hier ausmacht (kann mich … [More]

Kirchenfreak

Gloria Global am 28. August 2015

Wir Christen müssen wagen, den Flüchtlingen zu helfen und diesen Menschen mit Achtung und Respekt zu begegnen. Denn wie sagt uns Jesus: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.
Wir Christen müssen sagen, dass es eben nicht christlich ist Menschen auszustoßen oder auszugrenzen. Gerade weil Jesus Christus oftmals verachtet wurde. Doch ER - Jesus Christus- hat die Menschen nicht verachtet. Das war und ist selbstlose Nächstenliebe! Dieses …
[More]



Kirchenfreak

Für heute Abend bringen wir den schon mal auf Hochglanz

An den Mond
August 1783
Kaum öffnet die Nacht ihre Hallen;
Purpurn weilt noch
Der Abschied des Abends an ihrer Schwelle; Die Nachtigall Beginnt ihr Lied noch nicht Und das Käuzlein lauschet in seiner Höhle. Was siehest du so verwundernd In mein ödes Zimmer? - Ueberschaue die Wege Deiner glänzenden Gefährten Und staune! - Siehe! der hohe Sirius Ist kaum am Hügel erwacht, Und der Stern der Liebe Glänzt noch in junger Schöne. - Der Adler beschließt erst seinen Strahlenflug, Und du wandelst die … [More]


Kirchenfreak

Gloria Global am 28. August 2015

@Gestas und @Bibiana
Deutschland hat aber noch genug Platz und Geld, im Gegensatz zur Türkei, dem Libanon oder Jordanien.
Außerdem, wo ist denn nun der LKW mit den 71 toten Flüchtlingen gestanden?
Etwa in Deutschland?
So weit ich mich erinnere war das kurz vor Wien, also in Österreich. Bin ja sowieso etwas verblüfft um nicht zu sagen, schockiert, dass hier sehr wenige für diese toten Flüchtlinge gebetet haben. Zu freier Meinungsäußerung zählt jedoch nicht: 1. das anzünden von Asylheimen und … [More]


Kirchenfreak

Gloria Global am 28. August 2015

@Gestas
Niemand verurteilt Menschen bzw. Bürger, die sich wirkliche Sorgen und Gedanken machen ob der dramatisch ansteigenden Flüchtlingswelle. Mittlerweile sprechen ja auch schon viele von einer Völkerwanderung.
Aber schauen wir einmal in den Libanon, nach Jordanien und in die Türkei, dort sind die meisten hin geflüchtet. Mehr als in Deutschland und Österreich.
Die Länder die ich gerade erwähnte, sind alles andere als Reich oder gesegnet mit Reichtum, im Gegenteil.
Siehe ein Artikel zur Situa… [More]