Lingua Contatto

schreiberling


schreiberling

Josemaría Escrivá

Ach, nicht dass jetzt ein Sturm der Medju-Anhänger über mich hereinbricht: Ich habe grundsätzlich nichts dagegen, wenn Katholiken diese Botschaften für wahr halten, solange Sie sich in ihren Aktivitäten im Rahmen der kirchlichen Ordnung bewegen und keine geifernde "Medju-Apologetik" an den Tag legen, wie der "Erbärmlichste Sünder" es hier zu tun pflegt. Kritisch wird es, wenn die Medju-Botschaften zum integralen Bestandteil des eigenen Glaubenslebens werden [gilt für alle Botschaften].


schreiberling

Josemaría Escrivá

Die Entsetzlichkeit des Beitrages eines Nutzers namens "Miserrimus Peccator" treibt mich dazu an, hier wieder zu schreiben!
@Miserrimus Peccator:
Glauben Sie den fürchterlichen Schwachsinn, den Sie hier in die Welt setzen eigentlich selbst? Sind Sie wirklich so armselig dran? Dann tun Sie mir von ganzem Herzen leid. Sie scheinen theologisch völlig unbewandert und im Glauben nicht gereift zu sein. Ihre Unsäglichkeiten, die Sie hier auf Gloria.tv verbreiten, fallen mir schon lange sehr … [Altro]

schreiberling

Das Opus Dei. Eine Annäherung

Liebe Mitchristen auf gloria.tv!
Ich wünsche euch allen ein gesegnetes neues Jahr 2010!
Wie bereits im Hinweis im meinem Profil dargelegt, bin ich nach reiflicher Überlegung zu dem Schluss gekommen, dass es in meinem Fall richtig ist, meine Aktivitäten auf gloria.tv zukünftig ruhen zu lassen (siehe dazu auch Franziskus-Fans Ausführungen unten!).
Briefevon Belangwerden jedoch gerne auch zukünftig beantwortet.
Vielleicht werde ich mich in fernerer Zukunft wieder in die Debatten auf GTV einschalten. GOTTES SEGEN EUCH ALLEN!




schreiberling

Das Opus Dei. Eine Annäherung

@JohannesdT:
Ach bitte nicht Hertel!Der ist seit längerer zeit auf dem Kirchenvolks-Schiene unterwegs und bekämpft alles was den Ruf des "Konservativen" hat, wirft dabei auch gerne einmal alles in einen riesigen Topf. Seine journalistische Arbeit halte ich für nicht sehr differenziert.

schreiberling

Das Opus Dei. Eine Annäherung

„Vergiß nicht, was du bist..., ein Kehrichteimer. [...] Demütige dich: weißt du nicht, daß du ein Eimer für Abfälle bist?“ (Der Weg, 592) „Du erkennst, daß du erbärmlich bist. Und du bist es. - Trotzdem, mehr noch: gerade deshalb, suchte dich Gott. Er verwendet immer unzulängliche Werkzeuge, damit man sieht, daß das ‚Werk‘ seines ist. Von dir verlangt Er nur, daß du dich fügst.“ (475)
Diese Sätze täten manchem nicht schlecht. Ein Aspekt der menschlichen Existenz ist sicher der des "Kehrichteime… [Altro]

schreiberling

Dompfarrer Faber beerdigt Atheisten Hrdlicka

Eine Klarstellung zu meinem unteren Posting:
Leider war Hrdlicka von der teuflischen Ideologie des atheistischen Kommunismus stark beeinflusst. Das ist wirklich furchtbar!
Allerdings schenkte Gott ihm trotz dessen tiefe Einblicke in die Mysterien des Heils! Hrdlicka war auch ein tragischer Suchender. Was auf den ersten Blick vielen als Blasphemie erscheint, offenbart auf den zweiten Blick anderen Menschen Glaubenswahrheiten.

schreiberling

Das Problem ist die Lauheit der Katholiken

@evt:
Sprechen Sie trotzdem von JESUS.Natürlich nicht in übertriebener Form - aber weißen Sie doch trotzdem immer wieder auf IHN hin (wobei ich stark vermute, dass Sie meinen Rat nicht nötig haben und dies sowieso schon beherzigen).
Gottes Segen nach Tirol!

schreiberling

Das Opus Dei. Eine Annäherung

Das Opus Dei ist großartig! Die Wertschätzung der "Heiligkeit im Alltag" ist ein sehr wertvoller Gedanke. Weltliches Wirken ist EIN Weg der Erlösung. Es ist wohl der Weg der übegroßen Mehrheit der Katholiken - also würde ich nicht von einer "Schlagseite" sprechen.
EIN WICHTIGER LESETIPP ANBEI!
Die Büchlein des Hl. Josemaria sind JEDEM CHRISTEN UNEINGESCHRÄNKT ZU EMPFEHLEN!

schreiberling

Dompfarrer Faber beerdigt Atheisten Hrdlicka

Er hat eine tiefe Sehnsucht nach, und auch tiefe einblicke ins Mysterium unseres Herrn gehabt.
Er war aber gefangen und verstrickt in sich selbst, sein leben, Ideologien, und . Und das muss eigentlich ein jeder von uns in einem gewissen Grad zugeben. leider hat er zumindest äußerlich den letzten Schritt nicht geschafft.
Viele Hier stecken so scheints noch viel tiefer drin in lügnerischen Ideologien wies der Hrdlicka jemals war!
Hrdilcka hat die Bibel geliebt und sie verschlungen. Bei vielen …
[Altro]

schreiberling

Dompfarrer Faber beerdigt Atheisten Hrdlicka

@Markus:
So ganz pessimistisch sehe ich das Schicksal der Menschen nicht. Außerdem sollten wir uns wirklich hüten, über fremder Menschen Innenleben zu richten. Vielen Dank, dass Sie das 2. Vatikanische Pastoralkonzil zitieren.
"Darum könnten jene Menschen nicht gerettet werden, die um die katholische Kirche und ihre von Gott durch Christus gestiftete Heilsnotwendigkeit wissen, in sie aber nicht eintreten oder in ihr nicht ausharren wollten." (LG 14)
Ich schrieb jedoch nicht von denen, die nicht… [Altro]

schreiberling

Dompfarrer Faber beerdigt Atheisten Hrdlicka

Laut katholischer Lehre, das 2. Vatikanische Konzil hat dies einmal ganz deutlich betont(!), gehören Menschen, die aufrichtigen Herzens die Wahrheit suchen und nach bestem Willen leben, jedoch die sichtbare Hl. Kirche nicht gefunden haben zur Gemeinschaft der Heiligen.
Wer dies ablehnt, stellt sich gegen die Lehre der Kirche.Also ist es durchaus wahrscheinlich, dass Hrdlicka in der Gemeinschaft der Heiligen steht.
Ich erinnere mich an die Büste der Sel. Restituta Kafka.
Ich konnte mich mit ihr … [Altro]

schreiberling

Lage der Kirche in Österreich

Ich muss zum Thema Jugend bzw. Familiengottesdienst einmal ganz klar feststellen: Diese Gottesdienste sind eine wertvolle Bereicherung vieler Pfarrgemeinden. Ich besuche heute auch einen solchen Familien-Gottesdienst. Auch Neues Geistliches Liedgut ist ein großer Schatz der Kirche. Es ist sicherlich sehr problematisch, wenn die Messe verhunzt wird. Allerdings durfte ich selbst schon so wunderbare Jugend-/Familien-Messen erleben - ganz ohne liturgischen Missbrauch! Ich respektiere die freie … [Altro]

schreiberling

Dompfarrer Faber beerdigt Atheisten Hrdlicka

Ich finde das Begräbnis durch Hw. Faber richtig.
Alfred Hrdlicka war ein die Wahrheit Suchender. Wenn er auch nicht zur Kirche gefunden hat, so war er dennoch ein Mensch, der nach bestem Wissen und Gewissen die eine katholische Wahrheit gesucht nach der Wahrheit gelebt hat und die Wahrheit auch in den Kunstwerken ausdrücken wollte.
Vielleicht ist er uns Katholiken näher als wir denken!
RICHTET NICHT, DAMIT IHR NICHT GERICHTET WERDET!
Hüten wir uns vor dem Pharisäertum!

schreiberling

Lage der Kirche in Österreich

aber ich bin ein wenig "Tülltuch-Baumrinde-und "Kroas'n"-geschädigt"
Geht mir genauso. Ich musste einmal eine Messe mit einem eindeutig modernistischen Geistlichen miterleben. Die Messe wurde nicht in einer Kapelle gefeiert, sondern in einem Mehrzweckraum - auf dem als Altar benutzten Beistell-Tisch wurden von hochmotivierten DekorateurInnen Seidentücher und Glasmurmeln/Glassteine trappiert. In einer Meditation sollten die Teilnehmer irgendwelche "Wie ich die Kirche gerne hätte"-Phantasien … [Altro]


schreiberling

Homoehe, eingetragene Partnerschaft

@Iacobus:
Wenn dem so ist, dann ist das tieftraurig.In Deutschland gibt es den "Arbeitskreis Engagierter Katholiken CDU/CSU", die "Christdemokraten für das Leben", den "Katholischen Männerverein Tuntenhausen" usw.
Die CDU ist zwar trotzdem in der Krise, Merkel unterstützt die wirklich konservativen Strömungen in der Union nicht gerade - aber auch in der CDU gibt es wirklich authentisch christliche Kräfte.
Zumindest die CSU kann man als Bayer mit reinem Gewissen unterstützen.
Sehr traurig, wenn es vergleichbare Strömungen bei der ÖVP nicht gibt.

schreiberling

Homoehe, eingetragene Partnerschaft

Die FPÖ ist keine christliche Partei. Dass hier den Freiheitlichen so viel Sympathie entgegengebracht wird, kann ich nicht verstehen. Sollte man nicht die christlich-konservativen Kräfte in der ÖVP, den klassischen bürgerlichen Konservativismus stärken, statt irgendwelche "Rechtsliberalen"???
Ich bin Bayer und unterstütze die CSU. Meines Wissens ist die ÖVP weitaus nicht so christlichkonservativ wie die CSU, sondern eher auf dem neuliberalen, profillosen "CDU-Kurs". Aber trotzdem würde ich an … [Altro]

schreiberling

Christen in der Türkei

Auf alle Fälle müssen wir  : Für unsere verfolgten Mitchristen, für die Muslime, für die lauen und abgefallenen Christen, für unsere Kirche usw.

schreiberling

Christen in der Türkei

Wir dürfen uns sicherlich auch kein falsches Bild vom Islam machen.Aber wenn wir genügend wirklich gläubige Christen hätten, bräuchte man sich nicht vor der "Islamisierung" oder ähnlichem fürchten. Das Problem ist letztlich nicht der Islam an sich, sondern die Gesellschaft, auf die er in Europa stößt, der bedenkliche Glaubenszustand vieler europäischer Christen.
Das mit den Parallelgesellschaften ist wohl in Großstädten ein ernstes Problem. In meiner Heimat stelle ich aber solche bedenklichen Entwicklungen nicht fest. Das liegt meiner Meinung nach auch daran, dass es hier viele wirklich gläubige Christen gibt.


schreiberling

Christen in der Türkei

@ME
Ich habe von der Integration von Muslimen in die christlich-europäische Kultur geschrieben und nicht von der Situation der Christen in islamischen Gegenden.Ich würde es niemals wagen, über den Glauben dieser Märtyrer irgendwelche Urteile zu fällen.
Entschuldige bitte, wenn mein Posting falsche Schlüsse zulässt!

schreiberling

Christen in der Türkei

Die Taufscheinchristen sind die größte Gefahr für das christliche Abendland. Dieser Leute Verhalten ist eine Schande für unserer Kirche!
Wir brauchen uns nicht vor dem Islam zu fürchten - wirklich nicht!Die Gefahr für Europa sind die "Pseudochristen" und Liberalkatholiken.
Integration von Muslimen scheitert doch gerade dort, wo das Christentum schwach ist und die vom Zeitgeist beherrschte, von Gott abgefallene Gesellschaft stark ist. Dort, wo christliche Haltungen fest verankert sind und die … [Altro]

schreiberling

katholisch

Ich bin gerade auf dem GTV, um nach Briefen zu sehen.
[Normalerweise pflege ich ja strenges GTV-Kommentar-Fasten im Advent!]
Ich mit diesem Posting einfach meine Freude über die Ernennung von Abt Marian Eleganti ausdrücken. Solche Leute braucht die Hl. Kirche!
Hoffentlich erleben wir nicht einen "Fall Wagner II".
Jetzt aber retour in den Advent! Bei Fragen, Antworten, Wünschen, Kritik usw. mich bitte via BRIEF anschreiben! Bis Weihnachten!

schreiberling

Der kleine Prinz

Ja, das wäre doch etwas: Eine Serie über die "Ordentliche Ordentliche Form"!
Jetzt aber ab in den Advent...
...denkt sich schreiberling


schreiberling

Schweinegrippe

HINWEIS: ICH BIN BIS WEIHNACHTEN NICHT MEHR AUF GTV! BRIEFE WERDEN BEANTWORTET.
Eine gute Vorbereitung auf das Weihnachtsfest wünscht allen GTV-Usern
schreiberling
[Altro]

schreiberling

Schweinegrippe

"Dann kann man sich von Gott mit Schweinegrippe infizieren."
Ja, eben darin zeigt sich doch auch die Nähe Gottes.
Er geht materiell so tief in diese Welt hinein, dass dies möglich wird.
Gott setzt sich ja den Einflüssen der Welt durch diese Realpräsenz geradezu demonstrativ aus.
Also ist der Umstand, dass er sich hiermit auch den Erregern von Krankheiten (sofern es sie gibt ) aussetzt, die logische Folge. Zu Ihrem Gebet:

schreiberling

würdig

Ich habe auch nichts gegen viele Ministranten: Das ist doch  !

schreiberling

Perle von Brabant

@Yohanan: Ich bewundere Sie für Ihr tiefes Wissen über die östliche Mystik, die jüdisch-christliche Religion und Mystik überhaupt!

schreiberling

Farbbeutel-Attacke auf Lebensschutz-Gebäude

Liebe Mitchristen: Bitte betet für diese armen Irrenden!Das sind wahrlich arme Geschöpfe! Sie beleidigen den Herrn und bekämpfen die wahre, christliche Menschlichkeit!
Wahre Ethik kann nur von Gott und von der Wahrheit kommen!
Eine Ethik, die nicht von Gott kommt, ist Ideologie und ist gegen Gott!
Eine Gesellschaft, die Gott nicht kennt, rutscht zwangsläufig über kurz oder lang (meistens über "kurz") in die moralische Barbarei ab. Eines zeigt die Geschichte immer wieder: Wo es keine Rückbindung… [Altro]


schreiberling

Laien I

Also ich habe nichts, wenn ein Priester auch einmal so daherkommt wie tradiwaberl. Das beschädigt auch nicht die Würde des Geweihten.

schreiberling

Laien I

Tätige Teilnahme bedeutet auf keinen Fall, dass möglichst jeder irgendeine spezielle Funktion zugewiesen bekommt.

schreiberling

Abtreibungs-Demonstrant zerstört GloriaTV-Kamera

Die unglaublich gott- und menschenfeindliche Ideologie der Tötungsbefürworter ist eine von vielen Formen der teuflischen Ideologie.Viele solcher armen, unglaublich armen Menschen wissen womöglich gar nicht, dass sie der Kultur des Todes dienen, irren wahrscheinlich gar nicht einmal schuldhaft! Zum Betrauern!Schrecklich, diese Verblendung!

schreiberling

Zölibat?

Zu dem Ratzinger-Zitat ist festzustellen: Freilich muss kein Katholik dieser Erde irgendeiner seiner Privatmeinungen zustimmen.
Dass Ratzinger sich sehr stark entwickelt, von seinen ursprünglichen Haltungen weg entwickelt hat, ist eine Behauptung von Links- und Liberalkatholiken und gewisser Traditionalisten. Ich jedenfalls bin mir sicher, dass er sich in den Grundfragen treu geblieben ist und würde es jedenfalls nicht ausschließen, dass er hierzu diese Haltung auch heute noch vertritt.Zum … [Altro]



schreiberling

Schweinegrippe

Liebe Gospa Maika!
Wunder sind außerordentliche Ereignisse, die den gewöhnlichen natürlichen Umständen (Natur"gesetzen") entegenstehen. Es sind AUSNAHMEN. Wohl kann durch die besondere Gnade der Hl. Eucharistie eine Ansteckung verhindert werden (so wie Gott grundsätzlich Ansteckungen verhindern kann, kann er es hier im besonderen).Man kann nicht von den außerordentlichen Umständen (Wunder) auf die "normalen" Umstände (normal in Anführungszeichen, da die Umstände in der Natur letztlich keiner … [Altro]

schreiberling

Zölibat?

Gutes Video (wie eig. die allermeisten von H2ONews
) Vom Zölibat ist hier keine Rede (aber dies nur am Rande).
Nun aber zum Zölibat: Bekanntlich hat ja Alois Glück, der neue ZDK-Präsident, angeraten, verheiratete Diakone zur Priesterweihe zuzulassen (alles die Weihe sogenannter "viri probati", was eine indirekte Lockerung des Zölibats darstellte).
Hierbei sollte man sich einmal die nachfolgende Aussage eines gewissen Joseph Ratzinger aus dem Jahre 1970 zu Gemüte führen:„Die Kirche … [Altro]


schreiberling

Liturgie-Clowns

Dieses grauenhafte Spektakel spielte sich ja - gottlob! - nur in einer anglikanischen Kirche ab.Ähnliche Katastrophen sind aber auch schon vielmals in kath. Kirchen passiert (in der Gegenwart des Herrn in der Hl. Eucharistie!!!).
Gang und gebe ist es leider heute, dass man in der Faschingszeit die Kinder verkleidet in die Hl. Messe einlädt! Da fragt man sich wirklich manchmal, welche Geisteshaltung hier dahintersteckt - ich würde sagen, dass Priester und/oder Laienverantwortliche, die solches … [Altro]

schreiberling

"Priesterinnen"

Beten wir! Dass der Herr ihnen den rechten Weg weise!
Das sind wirklich arme Mitmenschen, die wahrscheinlich gar nicht schuldhaft irren, sondern im Dienst des Guten vermuten!


schreiberling

Die Frau aller Völker und Deutschland

@Bibiana:
Ich beschimpfe hier nicht die Erscheinung. Dass meine Wortwahl Ihnen derart zuwider ist und Sie anscheinend sehr sensibel hierbei sind, konnte ich nicht ahnen. Und glauben Sie wirklich, dass ich die Gottesmutter dadurch verletze!?Nehmen Sie mir doch meine saloppe Ausdrucksweise nicht übel!
"On tour" ist aber auch wirklich nichts böses!
Beschimpfen Sie eigentlich auch den so liebenswerten Pater Paul Sigl, Sie schreiben ja gar nichts über seine Predigten. Auch haben schon viele Bischöfe… [Altro]

schreiberling

"Priesterinnen"

Liebe Bibiana!
Wenn ich Sie verletzt habe, bitte ich um Entschuldigung.Allerdings kann ich mich erinnern, dass Sie sich einmal "pro Frauenpriesterweihe" ausgesprochen haben. Mein Kommentar war auch wirklich nicht persönlich gemeint.
Mögen Sie mir das nicht übel nehmen!
Viele Grüße
und Gottes Segen (auch für Ihren Dienst beim Verkünden des Gotteswortes!)