Clicks2.2K
Elista
492

Momo-Challenge: Horrorfigur im Internet droht Kleinkindern und gibt gefährliche Anweisungen

Die Momo-Challenge ist wieder aufgetaucht und hat sich diesmal Kleinkinder zum Ziel genommen. Die Horrorfigur erscheint plötzlich in harmlosen Youtube-Zeichentrickfilmen und droht den Kleinsten mit dem Tod.

Symbolbild.Foto: Nicolas Armer/dpa Wie „Bild“ berichtet, ist die Momo-Challenge im Internet wieder aufgetaucht. Diesmal bedroht sie Kleinkinder und gibt gefährliche Anweisungen. In beliebten Kinderserien auf YouTube Videos erscheint plötzlich die Horror-Figur mit schmalem Gesicht, Vogelkörper und übergroßen Augen und fordert Kindern auf, ein Messer an die Kehle zu setzen, den Gashahn aufzudrehen oder Tabletten einzunehmen.
Wie „Bild“ berichtet, ist die Momo-Challenge im Internet wieder aufgetaucht. Diesmal bedroht sie Kleinkinder und gibt gefährliche Anweisungen. In beliebten Kinderserien auf YouTube Videos erscheint plötzlich die Horror-Figur mit schmalem Gesicht, Vogelkörper und übergroßen Augen und fordert Kindern auf, ein Messer an die Kehle zu setzen, den Gashahn aufzudrehen oder Tabletten einzunehmen.
Momo erschien bereits im vergangenen Sommer plötzlich als WhatsApp-Kontakt bei Jugendlichen auf dem Telefon oder in zunächst harmlos wirkenden YouTube-Videos. Die jungen Nutzer erhielten ähnlich wie bei der „Blue Whale Challenge“ Nachrichten und Aufgaben von unbekannten Accounts. Am Ende wurden sie aufgefordert, sich das Leben nehmen. In einer Folge, der als unbedenklich geltenden „Peppa Wutz“-Kinderserie, wurde Momo eingeblendet. Die Computerstimme mit unheimlicher Musik im Hintergrund droht den Kindern mit den Worten: „Hallo, ich bin Momo. Dein schlimmster Albtraum. Ich werde dich töten. In der Nacht werde ich in deinem Bett sein, am Morgen bist du tot. Willst du eine Überraschung? Schau mir in die Augen. Ich lüge nicht. Du wirst sterben. Schneide dir ins Bein, und du wirst mich niemals treffen. Schneide deine Handgelenke auf, und deine Eltern werden mich nie sehen. Süße Träume, mein Kleines.“ Das Video wurde bereits von Youtube entfernt. Das untere Bild zeigt eine Polizeiwarnung in den USA vor Momo.

Die britische „Sun“ berichtete von einem fünfjährigen Mädchen, das von seiner Mutter im Bad erwischt wurde, wie sie mit einer Küchenschere seitlich ihre Haare abschnitt. Momo habe ihrer Tochter mit Konsequenzen gedroht, falls sie sich nicht die Haare abschneide. Nach Angaben der Zeitung ist die Mutter total verstört: „Momo hat meine Tochter einer Gehirnwäsche unterzogen“. Immer wieder würde ihre Tochter von Momo sprechen und was sie als nächstes tun müsse. Momo ist jedoch nicht die einzige Gefahr, die es für Kinder im Internet gibt. Wie die „Washington Post“ berichtete, tauchen eingebettet in harmlosen Clips auch Anleitungen zur Selbsttötung oder Glorifizierung von Schulamokläufen auf. Große Probleme gebe es zudem mit dem YouTube-Kids-Kanal. Zeichentrick-Filme animieren zu Selbstmord oder Mord aus Eifersucht. Sie handeln von psychisch Kranken, Menschenhandel und verherrlichen Gewalt. Beispiele solcher Filme und Spiele findet man auf „Pedimum.com“. (nh)
Bibiana
Was ist denn hier los ??? Was sind das für blödsinnige Themen, mit denen sich user auf gloria nun beschäftigen? Ich fasse es nicht!

Elista
Liebe @Bibiana, das sind wichtige Informationen, damit man weiß, welchen Gefahren unsere Kinder ausgesetzt sind und gegensteuern kann.
@Ottaviani Es kommt doch darauf an, was für eine fachliche Ausbildung und welche Einstellung Sie haben.
Frau Kuby fing in ihrer Anfangszeit vor Jahrzehnten an gegen die Sexuelle Revolution zu kämpfen, darüber hat sie auch Bücher geschrieben und ihr Kampf hat sich nahtlos fortgesetzt bis zum heutigen Widerstand gegen die Genderideologie!
@Klaus Elmar Müller @Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @…More
@Ottaviani Es kommt doch darauf an, was für eine fachliche Ausbildung und welche Einstellung Sie haben.
Frau Kuby fing in ihrer Anfangszeit vor Jahrzehnten an gegen die Sexuelle Revolution zu kämpfen, darüber hat sie auch Bücher geschrieben und ihr Kampf hat sich nahtlos fortgesetzt bis zum heutigen Widerstand gegen die Genderideologie!
@Klaus Elmar Müller @Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Maria Katharina
Tradition und Kontinuität likes this.
@Klaus Elmar Müller nein ist nicht meine Devise
hier aber scheint es einige zu geben die meinen Religiosität ersetzt Fachwissen
@Theresia Katharina Ich bin jemand der eine fachliche Ausbildung hat und daher beurteilen kann was Frau Kuby da fabuliert es reicht eben nicht katholisch zu sein um für sich in Anspruch zu nehmen zu können daß das was man sagt auch außerhalb des religiösen Weltbilds
bestand hat
@Klaus Elmar Müller Pater Zimmer von der Petrusbruderschaft hat in seinem Buch die verrückte Frau Kuby widerlegt
Da kann sich ja Gott sei es gedankt jeder selber seine Gedanken dazu machen.
Für mich ist Frau Kuby glaubwürdig und ernst zu nehmen.
Pater Zimmer interessiert mich nicht!!
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
charlemagne likes this.
natürlich tut man alles um das eigene paranoide Weltbild zu bestätigen eine logische psychische Reaktion
Schön, dass Sie sich so treffend charakterisieren.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
@Ottaviani Frau Kuby ist nicht verrückt, sondern ist seit über 40 Jahren bekannt als eine qualifizierte und bekannte katholische Publizistin, die auf dem Boden der Realität und der Wahrheit steht!!
Maria Katharina likes this.
ich halte sie für weltfremd paranoid und Verrückt
Konvertiten sind ja heutzutage immer etwas schwierig
CrimsonKing likes this.
@Ottaviani Wer sind Sie, dass Sie glauben, Frau Kuby das Wasser reichen zu können???? Sie ist vor 23 Jahren vom evangelischen zum katholischen Glauben konvertiert und hat noch nie Anlass zur Beanstandung gegeben, sondern immer das katholische Fähnchen hochgehalten!!
Maria Katharina likes this.
An @Ottaviani: Das ist wohl Ihre Devise: Arroganz ersetzt Argumente.
Maria Katharina likes this.
CrimsonKing likes this.
Wenn Harry Potter satanisch ist, gilt das dann auch für Grimms Märchen, die Werke von Ottfried Preußler, Bibi Blocksberg und alle anderen Kinderbücher, in denen Zauberei vorkommt?
Ministrant1961 likes this.
SasBoe
Diese Figur ist furchtbar. Sie bloss zu sehen. Es verstört sogar mich, als Erwachsenen. Ich habe förmlich Angst, derzeit in den Feeds meiner sozialen Medien nachzusehen, da ich davon ausgehen muss, dass irgendwer einen dieser "Momo"-Links geteilt hat und mir dieses Bild wieder vor Augen tritt. Es verfolgt einen bis in den Schlaf. Und ich frage mich, was mit Menschen los ist, die diese "Momo"-…More
Diese Figur ist furchtbar. Sie bloss zu sehen. Es verstört sogar mich, als Erwachsenen. Ich habe förmlich Angst, derzeit in den Feeds meiner sozialen Medien nachzusehen, da ich davon ausgehen muss, dass irgendwer einen dieser "Momo"-Links geteilt hat und mir dieses Bild wieder vor Augen tritt. Es verfolgt einen bis in den Schlaf. Und ich frage mich, was mit Menschen los ist, die diese "Momo"-Story durch das Verbreiten von Links auch noch zu einer noch grösseren Reichweite verhelfen, statt ihr totale Ignoranz entgegenzubringen (was das Beste ist).
Der beste Schutz vor jeder Verführung sind Kinder die stark und selbstbewußt sind und fest im Glauben verwurzelt werden. Kinder brauchen deshalb soviel Liebe und Zuneigung wie möglich. Sie müssen mit guten und schönen Büchern in Kontakt kommen, viel singen und musizieren. Ein Instrument zu lernen macht Kinder und Jugendliche auch stark und selbstbewußt. Langsam, je nach Alter müssen sie lernen, …More
Der beste Schutz vor jeder Verführung sind Kinder die stark und selbstbewußt sind und fest im Glauben verwurzelt werden. Kinder brauchen deshalb soviel Liebe und Zuneigung wie möglich. Sie müssen mit guten und schönen Büchern in Kontakt kommen, viel singen und musizieren. Ein Instrument zu lernen macht Kinder und Jugendliche auch stark und selbstbewußt. Langsam, je nach Alter müssen sie lernen, daß diese Welt nicht nur gut und schön ist sondern auch häßlich und böse sein kann und daß der beste Schutz vor dem Bösen der gelebte Glauben ist. Die Vorbildfunktion der Eltern ist unersetzlich.
Ministrant1961 and 4 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Elista likes this.
schorsch60 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt: Meine Kinder (die ich nicht habe) schauen nur das, was ich erlaube!
Theresia Katharina likes this.
Wenn Sie als Priester naturgemäß keine eigenen Kinder haben, dann warnen Sie Ihre geistlichen Kinder!
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Nicky41 likes this.
Harry Potter Bücher sind aber ausnahmslos dem Feuer zu übergeben!
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Es wirkt so nett und harmlos auf viele Menschen. Und daher sind die, die den wirklichen und wahren Hintergrund erkennen Schwarzseher und Berufspessimisten, was gar nicht stimmt. Ich muss auch nicht selber Heroin genommen haben um zu wissen, wie schlimm das ist und meine eigenen Kinder davor zu warnen.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Maria Katharina likes this.
Theresia Katharina likes this.
Ja, Harry Potter gibt sich als harmloses Kinderbuch!
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Katholische Priester haben am Wochenende im Norden Polens zahlreiche Bücher verbrannt, die sie als gotteslästerlich ansehen. Darunter waren auch die Kultbücher über den heranwachsenden Zauberer Harry Potter. Eine evangelische Gruppe namens Fundacja SMS Z Nieba veröffentlichte Bilder der Bücherverbrennung auf ihrer Facebook-Seite. Die Harry-Potter-Reihe, die 1997 startete, zog in religiösen und …More
Katholische Priester haben am Wochenende im Norden Polens zahlreiche Bücher verbrannt, die sie als gotteslästerlich ansehen. Darunter waren auch die Kultbücher über den heranwachsenden Zauberer Harry Potter. Eine evangelische Gruppe namens Fundacja SMS Z Nieba veröffentlichte Bilder der Bücherverbrennung auf ihrer Facebook-Seite. Die Harry-Potter-Reihe, die 1997 startete, zog in religiösen und konservativen Kreisen über die Jahre Kritik auf sich.

Auf den Bildern ist zu sehen, wie drei Geistliche einen Korb voller Bücher und anderer Gegenstände – darunter eine kleine Elefantenstatue und eine afrikanische Maske – zu einem Feuer tragen. „Wir gehorchen dem Wort Gottes“, erklärten die Priester in einem Facebook-Post. Auch aus dem alten Testament wird zitiert.
ORF

@Theresia Katharina
Elista
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Theresia Katharina likes this.
Die Figur Harry Potter ist ganz klar satanischen Ursprungs und wurde in höherem Auftrag geschaffen, um den Kindern Zauberei und Magie im Alltag schon in jungem Alter nahezubringen! Der Junge Harry Potter stammt von Zauberern ab und hatte von Geburt an ein magisches Zeichen am Körper.
Dann wurde durch Werbung und Aktionen wie z.B. Buchpräsentationen um Mitternacht in alten englischen Schlö…More
Die Figur Harry Potter ist ganz klar satanischen Ursprungs und wurde in höherem Auftrag geschaffen, um den Kindern Zauberei und Magie im Alltag schon in jungem Alter nahezubringen! Der Junge Harry Potter stammt von Zauberern ab und hatte von Geburt an ein magisches Zeichen am Körper.
Dann wurde durch Werbung und Aktionen wie z.B. Buchpräsentationen um Mitternacht in alten englischen Schlössern dafür gesorgt, dass die Auflagen Millionenhöhe erreichten!
@Elista @Vered Lavan @Gestas @Sunamis 46 @Tina 13 @Ministrant1961 @Katholische-Legion @Pro Missa Tridentina @Bibiana @diana 1 @luna1 @schorsch60 @Klaus Elmar Müller
charlemagne and 5 more users like this.
charlemagne likes this.
Tina 13 likes this.
schorsch60 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Ich hatte vor ca. einem Jahr damit zu tun, als meine Enkelin plötzlich ängstlich war und sich die Kinder gegenseitig mit dieser Figur ängstigten.

Nicht alles kann man kontrollieren und so war ich froh, dass sich die Kinder mir anvertrauten. Daraufhin führte ich lange Gespräche mit ihnen und legte ihnen nahe, alles was damit zu tun hat sofort zu löschen und nicht zu beantworten und vor allem …More
Ich hatte vor ca. einem Jahr damit zu tun, als meine Enkelin plötzlich ängstlich war und sich die Kinder gegenseitig mit dieser Figur ängstigten.

Nicht alles kann man kontrollieren und so war ich froh, dass sich die Kinder mir anvertrauten. Daraufhin führte ich lange Gespräche mit ihnen und legte ihnen nahe, alles was damit zu tun hat sofort zu löschen und nicht zu beantworten und vor allem nicht zu glauben, was ihnen da ins Ohr gedrückt wird.

So wie ich gelesen hatte, wurden damals die Urheber dieser Aktion ermittelt und auch bestraft.
Wenn sie nun wieder aufgetaucht sind , würde ich empfehlen, auf Verhaltensauffälligkeiten der Kinder besonders zu achten.

@Ottaviani
Mit einfach wegwischen ist es nicht getan, manche Kinder nehmen hier großen Schaden, vor allem die, die ihre Internetaktivitäten verheimlichen müssen und so niemanden haben, mit dem sie über ihre Ängste reden können.

Es ist gut, dass darauf hingewiesen wird, dass es eine Neuauflage ,dieser gemeinen und gut funktionierenden Angstmachaktion gibt.
Klaus Elmar Müller and 3 more users like this.
Klaus Elmar Müller likes this.
gennen likes this.
Elista likes this.
Theresia Katharina likes this.
@viatorem Da hatten Sie aber Glück, dass Sie das gleich gemerkt hatten und gegensteuern konnten. Es haben auch nicht alle Kinder eine so aufmerksame und couragierte Oma, daher ist es wichtig, dass da generell dagegen gesteuert wird!
schorsch60 and 2 more users like this.
schorsch60 likes this.
viatorem likes this.
Mk 16,16 likes this.
@Klaus Elmar Müller nochmals zum Mitschreiben diese Momo Geschichte hat es nie gegeben
ich hoffe wirklich sie haben keine unmündigen Kinder Harry Potter satanisch lächerlich
Gabriele Kuby hat ein Buch über "Harry Potter" geschrieben. Die Analyse überzeugt. Auch wenn Sie, sehr geehrter @Ottaviani, anders denken, "lächerlich" können Sie die vorgebrachten Gründe Kuby`s nicht nennen.
Mk 16,16 and 4 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Ministrant1961 likes this.
Maria Katharina likes this.
Theresia Katharina likes this.
Elista likes this.
Die Figur Harry Potter ist ganz klar satanischen Ursprungs und wurde in höherem Auftrag geschaffen, um den Kindern Zauberei und Magie im Alltag schon in jungem Alter nahezubringen! Der Junge Harry Potter stammt von Zauberern ab und hatte von Geburt an ein magisches Zeichen am Körper.
Dann wurde durch Werbung und Aktionen wie z.B. Buchpräsentationen um Mitternacht in alten englischen Schlö…More
Die Figur Harry Potter ist ganz klar satanischen Ursprungs und wurde in höherem Auftrag geschaffen, um den Kindern Zauberei und Magie im Alltag schon in jungem Alter nahezubringen! Der Junge Harry Potter stammt von Zauberern ab und hatte von Geburt an ein magisches Zeichen am Körper.
Dann wurde durch Werbung und Aktionen wie z.B. Buchpräsentationen um Mitternacht in alten englischen Schlössern dafür gesorgt, dass die Auflagen Millionenhöhe erreichten!
schorsch60 and 3 more users like this.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
Maria Katharina likes this.
Maximus Confessor likes this.
Bibiana
Grauenvoll
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Theresia Katharina likes this.
Die Sache mit den Horrorfiguren im Kinderzimmer fing bereits in den 1980-er Jahren an- mit dem sogenannten Kie-Mann, einer männlichen Horrofigur, ähnlich einem Scheusal! Der Horror sollte kinderzimmerkompatibel werden, die Kinder sollen es als normal empfinden!
@Theresia Katharina sie reden von Dingen von denen sie nichts verstehen zeigen sie mir diese "Kie-Mann" Figur bleiben sie bei ihren frommen Dingen von Kinder und Jugend haben sie keine Ahnung
An @Ottaviani: Selbstverständlich hat @Theresia Katharina Recht! Schon die Mode mit den unförmigen Dinosaurier-Figuren, die Umwertung von Eulen und Fledermäusen ins Niedliche, die dämonische Welt von "Harry Potter", auch das Verzweiflungsnahe in der "Herr der Ringe"-Verfilmung waren höllische Bilder mit dem Ziel, Kinder in der Wahrnehmung des Schönen und des Guten zu irritieren.
schorsch60 and 4 more users like this.
schorsch60 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Carlus likes this.
Elista likes this.
Theresia Katharina likes this.
@Ottaviani Diese Figur gab es in den 1980-er Jahren zum Spielen für die Kinder, ich habe sie selbst gesehen! Heute ist sie längst abgelöst durch andere Scheusal-Figuren!
Wenn Sie dieses Zeugs noch verteidigen, werden Sie mitschuldig an der Verderbnis der Kinderseelen.
Was dann passiert, können Sie in der Bibel lesen, da hat unser Herr Jesus Christus gesagt: Den Kinderverderbern (an Körper, …More
@Ottaviani Diese Figur gab es in den 1980-er Jahren zum Spielen für die Kinder, ich habe sie selbst gesehen! Heute ist sie längst abgelöst durch andere Scheusal-Figuren!
Wenn Sie dieses Zeugs noch verteidigen, werden Sie mitschuldig an der Verderbnis der Kinderseelen.
Was dann passiert, können Sie in der Bibel lesen, da hat unser Herr Jesus Christus gesagt: Den Kinderverderbern (an Körper, Geist und Seele) wird ein Mühlstein um den Hals gehängt werden.... Das gilt dann selbstredend auch für ihre Handlanger und Befürworter!!!!!
schorsch60 and 2 more users like this.
schorsch60 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Maria Katharina likes this.
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
Ja, die Momo-Geschichte ist satanischen Usprungs! Schlau gemacht, die Drachen als nett und gutmütig in die Kinderseele einzuführen.
Gestas likes this.
An @Theresia Katharina: Zu Ihrer Bestätigung: Obwohl der Kinderbuchautor Michael Ende vor Dämonen warnte, ließ er selber in "Jim Knopf und die Wilde 13" den bösen Drachen "Frau Mahlzahn" sich in den "goldenen Drachen der Weisheit" verwandeln. Damit werden Gut und Bös identisch! Und das ist satanisch!
Ministrant1961 and 3 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Carlus likes this.
Theresia Katharina likes this.
@Klaus Elmar Müller Ja, das stimmt, beide Bücher stammen von Michael Ende und beide Bücher habe ich gelesen! Damals hat diese Indoktrination schon angefangen, das ist über 50 Jahre her!
schorsch60 and 2 more users like this.
schorsch60 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Carlus likes this.
@Theresia Katharina @Klaus Elmar Müller, Dieser Momo Unsinn und die Geschichten des " kinderbuchautors " Michael Ende, wurden in den siebziger. Jahren aus irgendwelchen gründen, stark beworben, so dass viele dachten, es ist ein Muß, diese Geschichten zu kennen. Ich habe mich als ca Elfjähriger in diese Bücher Mal kurz rein gelesen, aber mir haben diese überhaupt nicht zugesagt. Auch der …More
@Theresia Katharina @Klaus Elmar Müller, Dieser Momo Unsinn und die Geschichten des " kinderbuchautors " Michael Ende, wurden in den siebziger. Jahren aus irgendwelchen gründen, stark beworben, so dass viele dachten, es ist ein Muß, diese Geschichten zu kennen. Ich habe mich als ca Elfjähriger in diese Bücher Mal kurz rein gelesen, aber mir haben diese überhaupt nicht zugesagt. Auch der Kinofilm Momo, hat mir überhaupt nicht gefallen, ich ging mit zwei Kollegen damals ins Kino und wir verließen diese Momo Aufführung vorzeitig, weil uns dieser Film einfach zu blöd war. Das war das erste Mal, daß ich im Kino, eine Aufführung vorzeitig verließ. Auch heute noch, sagen mir solcherlei Filme einfach nicht zu. Ich habe nur einmal im TV einen Harry Potter Film angeschaut, einfach weil ich wissen wollte, was es damit auf sich hat. Auch diesen Film habe ich schließlich nicht zuende angesehen, mir war das einfach zu blöd. Ich fragte mich daher, warum haben diese Autoren, solcher Geschichten einen derartigen Erfolg. Vielleicht ist die Antwort mit einer entsprechenden religiösen Erziehung zu erklären. Immerhin entstamme ich aus einer katholischen Familie und bin auch dementsprechend erzogen worden. Als Kind war ich 5 Jahre lang Ministrant und profitierte von den Unterricht und den häuffigen Gesprächen, die ich damals mit unseren sehr guten Pfarrer führte. Warscheinlich ist ein katholisches Elternhaus und eine entsprechende Erziehung, der beste und nachhaltigste Schutz, vor den heutigen Verführungen, denen die Jugend heutzutage ausgesetzt ist.
Mk 16,16 likes this.
längst widerlegt
www.youtube.com/watch
Elista
Auch wenn sich nicht viele Kinder deshalb umgebracht haben reicht die Angst und die Verstörung der Kinder völlig aus.
Da kann man nur allen Eltern raten zu schauen, was ihre Kinder im Internet machen, sich dafür zu interessieren, was Sie tun, was Sie anklicken, wie sie darauf reagieren.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Maria Katharina likes this.
Theresia Katharina likes this.
das so wieso nur die Momo Geschichte hat es nie gegeben eltern sollte immer genau schauen was ihre Kinder tun
Da ist gar nichts widerlegt, das Zeugs wurde wohl äußerst raffiniert in Umlauf gebracht, um möglichst keine Herkunftsspuren zu hinterlassen!
schorsch60 and 2 more users like this.
schorsch60 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Maria Katharina likes this.
Elista
Nur weil youtube es nicht mehr gefunden hat heißt noch lange nicht, dass es nicht da war und nur schon gelöscht wurde.
Tatsächlich gibt es sehr viel verstörende Inhalte, die Kinder in ihrer zarten Seele schädigen!
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Sicher gibt es diesen Momo-Schwachsinn.
Weiß ich persönlich aus meinem Umfeld.
Wer dies bestreitet bzw. niederzuspielen versucht, macht sich verdächtig oder hat echt keine Ahnung. Dies gilt auch für den Harry-Potter-Quatsch, der die Kinder verseuchen will...
Ministrant1961 and 3 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Diese Momo-Geschichte ist satanischen Ursprungs. Soviel ist klar.
Würde man die Kinder von Anfang an im Glauben erziehen und unterweisen, hätten Momo ähnliche satanischen Figuren keine Chance.
Aber man lehrt die Kinder nichts mehr. Lässt sie lieber unbeaufsichtigt am PC, Fernseher, Handy oder Computer.
Ist ja bequemer so....
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Elista
Joannes Baptista and 2 more users like this.
Joannes Baptista likes this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Elista
„Hallo, ich bin Momo. Dein schlimmster Albtraum. Ich werde dich töten. In der Nacht werde ich in deinem Bett sein, am Morgen bist du tot. Willst du eine Überraschung? Schau mir in die Augen. Ich lüge nicht. Du wirst sterben. Schneide dir ins Bein, und du wirst mich niemals treffen. Schneide deine Handgelenke auf, und deine Eltern werden mich nie sehen. Süße Träume, mein Kleines.“
Ein ganz gefährliches Zeugs!
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Elista
Die britische „Sun“ berichtete von einem fünfjährigen Mädchen, das von seiner Mutter im Bad erwischt wurde, wie sie mit einer Küchenschere seitlich ihre Haare abschnitt. Momo habe ihrer Tochter mit Konsequenzen gedroht, falls sie sich nicht die Haare abschneide. Nach Angaben der Zeitung ist die Mutter total verstört: „Momo hat meine Tochter einer Gehirnwäsche unterzogen“. Immer wieder …More
Die britische „Sun“ berichtete von einem fünfjährigen Mädchen, das von seiner Mutter im Bad erwischt wurde, wie sie mit einer Küchenschere seitlich ihre Haare abschnitt. Momo habe ihrer Tochter mit Konsequenzen gedroht, falls sie sich nicht die Haare abschneide. Nach Angaben der Zeitung ist die Mutter total verstört: „Momo hat meine Tochter einer Gehirnwäsche unterzogen“. Immer wieder würde ihre Tochter von Momo sprechen und was sie als nächstes tun müsse.
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Theresia Katharina likes this.