Klicks5,1 Tsd.

Viel schwarzer Humor

AlexBKaiser
1212
Es darf gelacht werden.
Pater Jonas
Gewisse sind ganz schön heftig und dennoch zum schmunzeln
Pater Jonas und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Pater Jonas gefällt das.
Carlus gefällt das.
Eremitin gefällt das.
Nicolaus
Wo sind die Preiselbeeren?
a.t.m und einem weiteren Benutzer gefällt das.
a.t.m gefällt das.
pilger.br.klaus gefällt das.
onda
onda gefällt das.
Super! DAS ist katholisch!
Protestanten "dürfen" ja nicht lachen...
Carlus gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Treffen sich zwei Jäger.........beide tot.
Mk 16,16 gefällt das.
Samariterin
Samariterin und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Samariterin gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
bombadil gefällt das.
bombadil
Copertino
Schade hatte ich nicht diesen Beruf, als mir mal ein Reh frontal ins Auto krachte. Es hatte gerade gefrühstückt und liess seinen glitschigen Mageninhalt auf Kühlerhaube und Windschutzscheibe zurück. Kurz davor hatte ich auch noch die Fahrzeugversicherung entschlackt und ausgerechnet den Wildschaden daraus entfernt. So gab es eine gepfefferte Rechnung statt Rehpfeffer als Trostpreis für diese …Mehr
Schade hatte ich nicht diesen Beruf, als mir mal ein Reh frontal ins Auto krachte. Es hatte gerade gefrühstückt und liess seinen glitschigen Mageninhalt auf Kühlerhaube und Windschutzscheibe zurück. Kurz davor hatte ich auch noch die Fahrzeugversicherung entschlackt und ausgerechnet den Wildschaden daraus entfernt. So gab es eine gepfefferte Rechnung statt Rehpfeffer als Trostpreis für diese Begegnung der eher unangenehmen Art.
@Copertino Den Wildschaden muss ihnen der Jagdpächter bezahlen, dafür brauchen Sie keinen Versicherungsschutz. Ihre Versicherung nimmt Ihnen lediglich die Arbeit ab, indem sie Ihnen den Schaden begleicht und sich dannn das Geld vom Jagdpächter wieder zurückholt.
Copertino
@Katholische Legion: Ohne jetzt in eine Metadiskussion zu verfallen: In der Schweiz ist es nach meiner eigenen Erfahrung jedenfalls umgekehrt. Da teilte mir die Polizei mit, dass wohl noch eine Rechnung vom Wildhüter käme, der aufgeboten wurde, um das Tier zu erlegen, das sich schwerverletzt davongemacht hatte. Weil ich kein Handy dabei hatte und mich von einem Autofahrer zum nächsten Dorf …Mehr
@Katholische Legion: Ohne jetzt in eine Metadiskussion zu verfallen: In der Schweiz ist es nach meiner eigenen Erfahrung jedenfalls umgekehrt. Da teilte mir die Polizei mit, dass wohl noch eine Rechnung vom Wildhüter käme, der aufgeboten wurde, um das Tier zu erlegen, das sich schwerverletzt davongemacht hatte. Weil ich kein Handy dabei hatte und mich von einem Autofahrer zum nächsten Dorf chauffieren liess, um die Polizei zu verständigen, war das erste, was der Beamte am Telefon sagte, dass ich noch mit einer Anzeige zu rechnen hätte, weil ich die Unfallstelle verlassen hatte. Nach Darlegung meiner Gründe sah die Polizei dann schliesslich "grosszügigerweise aus glaubhaften Gründen" von einer Anzeige ab, und es kam auch nie eine Rechnung des Wildhüters. Manchmal kommt alles zusammen, aber über uns sieht ja Einer zu, der manchmal schmunzeln wird.
Sunamis 46 gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
@Copertino Zur Schweiz kann ich nichts sagen, nur zu D.
Don Reto Nay
Total super und sehr intelligent!
Sunamis 46 gefällt das.
viatorem und einem weiteren Benutzer gefällt das.
viatorem gefällt das.
Don Reto Nay gefällt das.