Sprache

BdW: PR Agentin Carberry stand schon als Engel vor Gott (natürlich ohne Tochter). Sie kann sich …

Aus dem BdW: Maria [Carberry] ist mitgeteilt worden, dass das Zweite Kommen von Christus sehr nahe bevorsteht und dass sie der letzte Bote, der letzte Prophet ist. Ihr ist gesagt worden, dass sie der…
Gerti Harzl hat diesen Beitrag in Mein Projekt 2018: Es wird versucht, Fragen zum BdW abzuklären [Mt 7, 17] verlinkt.
Tobias.12
@pio molaioni - stimmt. Ich habe mich unglücklich ausgedrückt. Aus dem obig zitieren Text geht hervor, dass es sich um eine Prophetin handelt, die vor dem Throne Gottes steht. In diesem Sinne ist meine Anmerkung zu verstehen, dennoch unverständlich. Ich hätte beginnen müssen: "Wenn wir von der Offenbarung sprechen, dann ..." Nach meinem Verständnis ist die Königin der Apostel natürlich auch die … Mehr
Tobias.12
Die letzte Prophetin ist die Jungfrau Maria. Darüber gibt es gar keine Diskussion. Sie ist die Frau mit den 12 Sternen auf ihrem Haupt. Sie wird dem Teufel mit Ihrem Sohn Jesus Christus am Ende das Haupt zertreten. Und Sie ist gerade an vielen Erscheinungsorten dieser Welt und zeigt uns Ihren Sohn Jesus Christus. Sie erscheint seit über 100 Jahren und mahnt die Menschen zur Umkehr.
Die Offenbarun… Mehr
Gerti Harzl
Mit meinem Vorhaben, einige Fragen abzuklären, wechsle ich nach Absprache mit @Raffi1122, der diesen Beitrag hochgeladen hat, nun zu meinem eigenen Thread und schreibe dort weiter: Mein Langzeitprojekt 2018: Es wird versucht, Fragen zum BdW abzuklären [Mt 7, 17]
Gerti Harzl
@Tobias.12 Von wem konkret erwarten Sie sich Auskunft? Es wäre gut, diejenigen namentlich anzusprechen, sonst wird vermutlich nichts daraus.
Tobias.12
Die Widerlegung zu den Auszügen von @777David von Seiten der BdWjünger würde mich nun wirklich interessieren. Bisher wurde dazu 4 Mal gepostet und die Antworten liefen in Spekulation, sarkastische Sprüche und Worte wie "Blitzbirnen". Vielleicht gelingt es jetzt .... abwarten. Ich allein habe nicht den Eindruck, dass zu den Auszügen den BdW-jüngern argumentativ Luft bleibt.
Tobias.12
@Katharina Maria schrieb:
"Mitleid mit seiner Seele haben muss man auch nicht, da er sich ja längst entschieden hat, welchem "Herrn" er angehören will."
„ohne dass ich Gefahr laufe, verdammt zu werden, wenn ich nicht an das BdW glaube, so wie ich dies den Botschaften an einer anderen Stelle entnommen habe“


@Regina-Maria schrieb:
„Falls Sie den Worten der Bibel nicht glauben, können Sie die … Mehr
Tobias.12
@777David schrieb :
"Sie müssen sich im Klaren sein, dass der Terminus "Kind Gottes" in der Hl. Schrift, dem Katechismus und den Dogmen eine spezielle und einzigartige Bedeutung hat und das damit das Erbe des Himmelreiches, also das Heil verbunden ist! Dieser Terminus kann für ungläubige Menschen, die den Sohn Gottes Jesus Christus verwerfen, nicht verwendet werden! Und die Hl. Schrift, der … Mehr
Gerti Harzl
@Raffi1122 In diesem ellenlangen Thread tue ich mir jetzt echt schwer. Ich vertue so viel Zeit damit, überhaupt noch den Faden wieder aufnehmen zu können. Mein Angebot bleibt aufrecht: Ein bis höchstens drei BdW-Punkte bin ich bereit abzuklären, soweit ich es vermag. Informieren Sie mich am besten über PN, welchen Vorschlag zur Diskussion Sie dazu haben. Ich freue mich schon auf den Disput
Gerti Harzl
@luna1 Das konnten Sie ja auch gar nicht wissen, kein Problem!
luna1 gefällt das. 
luna1
Gerti Harzl
Ok
Entschuldigung, das wusste ich nicht
Gerti Harzl
@luna1 Das war nicht an Sie gerichtet, sondern an einen der Herren, mit denen ich ganz weit unten diskutiert hatte. Aber der Thread ist mit 155 Beiträgen schon wieder etwas unübersichtlich geworden, welcher der Herren war's? Doch ich habe das ohnehin auf frühestens übermorgen vertagt. Wollte es aber hierher kopieren, um dann darauf zugreifen zu können.
luna1
Gerti Harzl
Ihre Frage weicht aber vom Thema ab.
Bei Hildegard von Bingen's Eingebungen bin ich nicht gut informiert und halte mich daher zurück.
Gestas gefällt das. 
Gerti Harzl
Ich selbst hatte mich mit einem Kommentar vertan, den kopiere ich jetzt hierher, wo er hingehört hätte: Gerti Harzl vorgestern

Hat die Kirche nicht auch bei Hildegard von Bingen's Eingebungen korrigierend eingegriffen? Ich müßte mehr Zeit haben, um einiges nachzuschlagen ... Dann könnte ich besser antworten. In so einem Thread ist das Tempo so rasant.
Sancta gefällt das. 
luna1
Nein ich habe es hier geschrieben.
Gestas gefällt das. 
Gerti Harzl
@luna1 Vielleicht ist er in einem anderen Tread geschrieben worden. In diesem vielleicht? BdW ist widerlegt!
luna1
WARUM WURDE MEIN KOMMENTAR GELÖSCHT ?

Eine Frage an Alle die das Buch so verdammen,
habt ihr es gründlich gelesen? Nein sicher nicht.
So würdet Ihr erkennen, das dieses Buch zur Demut, Umkehr und Gebet auffordert.
FROHE WEIHNACHTSZEIT!
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Gerd Loew
@Katharina Maria
Also ich weiß es nicht, aber ich glaube, dass ich richtig unterscheiden kann. Das Buch der Wahrheit ist wahr.
GOKL015 gefällt das. 
Gerd Loew
@Katharina Maria
Wann wissen wir, dass wir richtig unterscheiden können?
Gerd Loew
Ich habe bisher wenig gelesen aus dem Buch der Wahrheit. Was ich gelesen habe war schön. Ich denke, es ist wahr.
Katharina Maria
@Priska
Ja. Nur müssen wir (wieder) lernen, mit SEINER Hilfe zu unterscheiden. Wenn man immer wieder Dritte fragt, wird man dies aber nie können.
Gott wünscht sich eine lebendige Beziehung mit SEINEN Kindern. Dazu gehört der tägliche, stetige Dialog. Zur entsprechenden Zeit wird sich dann für einen alles entfalten.
Katharina Maria
@Klaus Elmar Müller
Ich hoffe, Sie wollen nicht behaupten, dass man Offenbarungen aus dem 21. Jahrhundert , und wären sie noch echt, annehmen müsste, um nicht verdammt zu werden.
_________________________
Was Sie annehmen möchten oder nicht, ist Ihnen überlassen!
Wenn man quer denkt, wird es schwer, den geraden Weg zu gehen!
Gestas gefällt das. 
Klaus Elmar Müller
Zu @Katharina Maria ("Verdammen tut sich der Mensch selber, indem er SEINE Barmherzigkeit nicht annimmt" usw.): Ich hoffe, Sie wollen nicht behaupten, dass man Offenbarungen aus dem 21. Jahrhundert , und wären sie noch echt, annehmen müsste, um nicht verdammt zu werden.
Winfried gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Katharina Maria
@Winfried
ohne dass ich Gefahr laufe, verdammt zu werden, wenn ich nicht an das BdW glaube, so wie ich dies den Botschaften an einer anderen Stelle entnommen habe.
______________________
Jeder entnimmt offenbar, was er meint verstehen zu wollen - und nicht - wie es wirklich gemeint ist.
Verdammen tut sich der Mensch immer selber, indem er SEINE Barmherzigkeit nicht annimmt und stolz zurück … Mehr
Gestas gefällt das. 
Winfried
"Und ich schlafe auch dann noch gut, wenn Sie dies nicht mehr können werden!!"

@Katharina Maria
Angeblich hat Ihnen und anderen Anhängern des BdW Jesus Christus selber geoffenbart, dass das BdW von ihm stammt. Mir hat er das nicht mitgeteilt, dafür aber etwas anderes. Aus diesem Grund darf ich auch weiterhin frohen Mutes sein und mein Leben auch weiterhin an ihm ausrichten wie bisher, ohne … Mehr
Gestas
@pio molaioni
"Bei @Katharina Maria handelt sich um eine Apostatin, die die "Scheinkirche" nach eigenen Angaben vor einem Jahr verlassen hat.Ihr Austritt ist im Taufbuch eingetragen".
Was soll der Mist? Meinen sie, Gott interessiert es, wer in einem Taufbuch steht? Er schaut in unsere Herzen. Er weis ganz genau, wer sich von ihm gedanklich abgewandt hat. Wer ihn liebt und wer nicht. Es ist … Mehr
Katharina Maria gefällt das. 
Gerti Harzl
Ich erinnere mich an das vorige Jahr, da wurde auch gebeten, über Weihnachten die Streitthemen eher sein zu lassen. Ich füge mich dem gerne. Melde mich aber nochmals mit einem Gruß an alle.
Gerti Harzl
@Raffi1122 Nur so viel im Moment: Ich meine auch, dass das Wort "Privatoffenbarung" ein nicht so gelungener Ausdruck ist. Man sieht ja, wieviel Erklärungsbedarf dieses Wort hat. Die Kirche sollte ein zutreffenderes Wort wählen, ist meine persönliche Ansicht. Solange sie dies nicht tut, gilt aber das bestehende Wort, wie es sich in den entsprechenden kirchlichen Dokumenten findet.
Zitat von Raffi… Mehr
Gerti Harzl
Zitat: "Wie kommen Sie auf die Idee, dass zu dem Urteil des Bischofs "auch noch eine Bestätigung durch Rom bekommen muß", damit es "volle Gültigkeit" hat?"
---
@Sanctus Bonifatius Wenn ich das klipp und klar beantworte, bricht vermutlich eine neue Streiterei los, die ich zwar nicht scheue, aber heute nicht vom Zaun brechen will. Ich vertage die Antwort daher auf die Tage nach Weihnachten. … Mehr
Raffi1122
@Gerti Harzl
Wenn man liest, was der hl. Paulus oder der hl. Johannes vom Kreuz sagen, ist sogar der Ausdruck Privatoffenbarung fast schon zuviel. Das Wort Offenbarung müsste man im Grunde total meiden!

Natürlich kennen die BdW Jünger weder die Hl. Schrift, noch den Katechismus und sprechen dann von denen, die von Privatoffenbarungen sprechen, von FM.

KKK65 ,,Viele Male und auf vielerlei Weise … Mehr
Gerti Harzl gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Gerti Harzl
"Sie haben doch Zweifel geäußert, ob der Bischof die Prüfung gewissenhaft durchgeführt hat, oder?"
---
@Sanctus Bonifatius Ja, aber mit Vorbehalt. Denn dazu sollte man auch wissen, wie er den Bestimmungen der Kirche nach vorzugehen hat. Das aber dürften kircheninterne Bestimmungen sein, die nur die Bischöfe kennen aber nicht das Kirchenvolk. Das ist meine Vermutung.
Gerti Harzl
@Sanctus Bonifatius Ob der Bischof nachlässig gearbeitet hat oder genau, das soll ich den Bischof selber fragen? Hm ...
Gerti Harzl
Zitat: "Brauchen Sie noch ein Dekret vom Papst, welches Ihnen dasselbe sagt?"
---
@Sanctus Bonifatius Nicht unbedingt. Ich will nur wissen, ob dies schon das endgültige Urteil der Kirche ist oder nur ein Zwischenergebnis. Und interessant wäre dann natürlich auch, ob der Bischof die Prüfung gewissenhaft durchgeführt hat, den Bestimmungen der Kirche entsprechend, die da sicher eine bestimmte … Mehr
Gerti Harzl
@Regina-Maria Sehen Sie dies auch so, wie @Klaus Elmar Müller es darlegt: Auch in den Kreisen der Lefebrve-Verehrer gibt es kein anderes Wort für "Privatoffenbarung". - Ich wäre Ihnen, liebe @Regina-Maria, für eine kurze Stellungnahme dankbar, und natürlich auch für eine Stellungnahme anderer Leser, die das Wort strikt abgelehnt und für falsch erklärt haben. Abgelehnt haben ohne ein … Mehr
Klaus Elmar Müller
Verehrte @Gerti Harzl: k e i n anderes Wort, aber mit dem Hinweis, dass kirchlich anerkannte Privatoffenbarungen letztlich der g a n z e n Kirche gelten. Von Herzen: gesegnete Weihnachten!
Gerti Harzl gefällt das. 
Gerti Harzl
@Klaus Elmar Müller Welches Wort verwenden Traditionalisten an Stelle des Wortes "Privatoffenbarung"?
Gerti Harzl
@smily-xy Dem endgültigen Urteil der Kirche hat man sich als Katholik zu unterwerfen.
Winfried gefällt das. 
Klaus Elmar Müller
Verehrte @Gerti Harzl: Mit dem Wort "Privatoffenbarung" verhält es sich unter Traditionalisten so: 1. Es ist, wie Sie zu Recht sagen, ein theologisch korrektes, kirchliches Wort, wird aber 2. von Modernisten und weithin auch von normalen Pfarrern missbraucht, um solche Offenbarungen als nebensächlich abzuwerten; "das sind ja nur Privatoffenbarungen" so, als ginge das nur z.B. die 3 Kinder von … Mehr
Gerti Harzl gefällt das. 
Tobias.12
@Raffi1122 - so ist es mit dem Apfel und der Schlange. Hier in den Foren liest man ständig, wie besonders zwei übereifrige vor allem Frzk den Falschen Propheten nennen, ihn verurteilen und dann noch so schlanke Sätze hinzufügen wie bspw. ZITAT: "Mitleid mit seiner Seele haben muss man auch nicht, da er sich ja längst entschieden hat, welchem "Herrn" er angehören will."
Das ist nicht nur abgrundt… Mehr
Gerti Harzl
@smily-xy Das verstehe ich. Und es ist mir auch unklar, welche Verbindlichkeit das für den Rest der Welt hat. Auch @Die Bärin hat das weiter unten schon angesprochen, wie das mit der Prüfung genau vor sich gegangen sei: "Was die Überprüfung durch kirchliche Institutionen angeht: dieses sog. "Bd'W'" wurde nie einer Prüfung unterzogen! Hat die PR-Agentin Carberry das unsägliche Buch der Kirche … Mehr
Gerti Harzl
Zitat: "Dann wünsche ich allen Gegnern eine gesegnete Zeit unter der Führung des Falschen Propheten." (@Katharina Maria)
---
Das ist kein Wunsch, sondern eine Verwünschung! Zynismus.
Katharina Maria gefällt das. 
smily-xy
@Gerti Harzl

Stimmt. Dennoch würde ich mich nicht auf sein Urteil verlassen.
Gerti Harzl
Zitat: "Der Erzbischof von Dublin ist nicht besonders vertrauenswürdig und zuverlässig." (schreibt @smily-xy)
---
Offensichtlich! Jedoch ist er dennoch der verantwortliche Erzbischof.
Winfried gefällt das. 
Katharina Maria
@Winfried
Können Sie und die anderen Anhänger des BdW eigentlich noch gut schlafen? Ich schon.
____________________
Also, ich auch.
Und ich schlafe auch dann noch gut, wenn Sie dies nicht mehr können werden!!
Gestas gefällt das. 
Tina 13 gefällt das. 
Gerti Harzl
Hinter der Ablehnung des Begriffs "Privatoffenbarung" könnte eine falsche Haltung stecken, nämlich eine Haltung, die eine Privatoffenbarung über die verbindliche Lehre der Kirche stellt. Von daher kommt dann die Verbissenheit, mit der Privatoffenbarungen verteidigt und Gegner verdammt werden.
Im vorigen habe ich dreimal vergeblich versucht den richtigen Link zu setzen. Hier nochmals: Regina-… Mehr
Gerti Harzl
@Klaus Elmar Müller Danke für Ihren an mich gerichteten Kommentar, denn jede Antwort ist mir ein Mosaiksteinchen, das ich in das Gesamte meines Denkens einfüge, um besser zu verstehen. Meine Frage muß ich dennoch erneut stellen, denn es ging mir einzig und allein nur um das Wort selbst: "Privatoffenbarung".
Manche meinen, und es sind Traditionalisten die so denken - vielleicht aber etwas eigenwi… Mehr
Winfried
"Dann wird die Erkenntnis immer größer! Anschließend singt man noch aus dem "wunderbaren" Gotteslob mit den satanischen Zeichen und liest aus der neuen Bibel (die verbrannt gehört hätte)! Dann wird sicher alles gut" (Hervorhebung von mir)

@Katharina Maria
Können Sie und die anderen Anhänger des BdW eigentlich noch gut schlafen? Ich schon.

Klaus Elmar Müller
Sehr geehrte @Gerti Harzl, Sie fragen nach der Bedeutung von Privatoffenbarungen unter Traditionalisten. Privatoffenbarungen, FALLS KIRCHLICH ANERKANNT (wie die in Lourdes und Fatima), werden nicht als private Nebensächlichkeit abgetan, sondern in ihrem Wert für die ganze Kirche erkannt; aber 2. S.Exz. Erzbischof Lefebvre meinte, in unserer Zeit eine unechte Menge von Erscheinungen zu erkennen, … Mehr
Gerti Harzl gefällt das. 
Raffi1122
@Katharina Maria
Bisher haben Sie mir leider keine einzige Frage beantwortet. Vielleicht würden Sie mir nur diese eine Frage beantworten? Was würden Sie tun, wenn B.XVI und Franziskus sterben und ein neuer Papst kommt, der alles tut, was mit der Tradition im Einklang steht? Würden Sie diesen anerkennen?
Tobias.12 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.