Sprache
Klicks
2,7 Tsd.
geringstes Rädchen 20 2

Bergoglios neuste Blasphemie: Bergoglio behauptete in seiner Rede in Villavicencio, Kolumbien, dass Jesus heidnisches Blut habe !!!

Bergoglio behauptete in seiner Rede in Villavicencio, Kolumbien, dass Jesus heidnisches Blut habe !!!

9. September 2017

Hatte Jesus heidnisches Blut?

¿TENÍA JESÚS SANGRE PAGANA?

dominusestblog.wordpress.com/…/tenia-jesus-san…

Bergoglios neuste Blasphemie

Video bitte unbedingt ansehen (Dauer 30 Sekunden)

comovaradealmendro.es/…/quien-usted-ber…

Quelledominusestblog.files.wordpress.com/2017/09/portada-calvario.jpg

(Auszüge)

In seiner Rede in Villavicencio, Kolumbien, sagt Bergoglio sehr deutlich, dass durch Jesu Venen heidnisches Blut fließe. Das kann man im Video hören, das auf dieser Seite (comovaradealmendro) steht. Bergoglio spricht diesen Satz extra deutlich aus. Dies sind verletzende, beleidigende Worte gegen unsere Heiligste Mutter Maria und unseren Herrn Jesus Christus. Das Video ist vielsagend. Genau am 8. September (Marias Geburtstag) sagte Bergoglio: “Keine von den erwähnten Frauen in Jesu Genealogie (= Ahnenforschung) hat die Hierarchie der großen Frauen im alten Testament. Deswegen können wir sagen, dass diese Frauen ankündigen, dass durch Jesu Venen heidnisches Blut fließe."

Im Blog “Dominus Est” erklärt Pater Tomas Augustín Beroch Folgendes:

“Jesus hatte das Blut Abrahams. Weder Jesus noch Maria hatten die Erbsünde und deswegen sind weder Jesus noch Maria Juden oder Heiden. Mit dem Messias wird der ewige und neue Bund geschlossen.

Im Blog “Varadealmendro” steht: “Durch diese Aussage leugnet Bergoglio die Dogmen der Unbefleckten Empfängnis Mariä, die Ihrer Jungfräulichkeit, und der Unbefleckten Empfängnis Jesu Christi. Er behauptet auch, dass Jesus Sohn der Sünde sei und dass Mariä Blut nicht heilig sei. Sowohl Maria als auch Jesus wurden durch die Macht des Heiligen Geistes empfangen: ”Qui conceptus est de Spiritu Sancto”. Bergoglio leugnet, dass der Heilige Geist gewirkt hat. Der Heilige Geist ist eben heilig und deswegen können Jesus und Maria unmöglich heidnisches Blut haben. Bergoglios Aussage behauptet, dass weder Jesus noch der Heilige Geist heilig seien. Das würde auch bedeuten, dass der Heiliger Josef weder heilig noch keusch sei. All diese Lügen entsprechen den Häresien des Talmuds.

Wer hier keine Lüge merkt, kann sich nicht katholisch nennen."

***

Quelle:

www.mutterdererloesung.de/…/2017_09_10%20he…
geringstes Rädchen hat diesen Beitrag in wichtige Ergänzung zum Beitrag: Bergoglios neuste Blasphemie: Bergoglio behauptete in seiner Rede … verlinkt.
Boni
@Theresia Katharina,

Vielen Dank für die große Mühe, die Sie sich mit dem Aufsuchen der Fundstelle gemacht haben!
Theresia Katharina
@Boni
Unser Herr Jesus Christus hatte reines jüdisches Blut!
Die heilige Mutter Anna stammte mütterlicherseits aus dem Stamm Benjamin, väterlicherseits aus dem Stamm Levi! Der hl. Joachim, Vater der Gottesmutter stammte aus David durch Nathan bis auf Heli, was der frühere Name des hl.Joachim war. Der hl.Joseph aus dem Stamm Juda, aus David durch Salomo.
Selige Anna Katharina Emmerick:
DER STAM…
Mehr
geringstes Rädchen
Wichtige Gebete (Nr. 8) Gebet zum Kostbaren Blut Jesu

Ich habe einen dringenden Aufruf an alle Verehrer Meines Kostbaren Blutes, dass sie sich im Gebet vereinen, denn es kommen Tage von schweren Attacken gegen Meine Verehrung!
Euer Retter und Erlöser, der sterbende Jesus Christus.
Boni
@Theresia Katharina,
mit irrelevant meinte ich, dass die Volkszugehörigkeit der Gottesmutter nicht durch Abstammung erklärt werden kann. Es bleibt m.E. nur das soziologische Kriterium der Inkulturation.
Boni
@Theresia Katharina,
okay, das wusste ich nicht, dass da eine Abstammung von David unbestritten sei. Kann man das nachlesen?
Allerdings, selbst wenn alle Vorfahren der Gottesmutter Juden gewesen wären, so wäre sie doch kraft unbefleckter Empfängnis keine blutsmäßige Jüdin.
Theresia Katharina
@Boni Nein, das ist nicht bedeutungslos, denn unser Herr Jesus Christus nahm seinen menschlichen Leib von ihrem Fleisch!
Theresia Katharina
@Boni Es ist unbestritten und das haben auch die Visionen der Seligen Anna Katharina Emmerick ergeben, dass die Gottesmutter Maria aus der Königslinie Davids stammte und daher dem Stamm Juda angehörte!
Boni
@Theresia Katharina,
Was die Gottesmutter selbst anbelangt ist ihre blutsmäßige Herkunft irrelevant, da sie ja ohne Erbsünde empfangen wurde. Soziologisch war sie durch Ehe mit einem Juden freilich jüdisch inkulturiert.
Boni
@Theresia Katharina,
Es steht dazu nichts in der Schrift. Kann gut sein, dass jüdische Vorfahren dabei waren. Eine Abstammung der Großeltern Gottes von einem der zehn verlorenen Stämme wird aber für wahrscheinlicher gehalten.
Theresia Katharina
@Boni Wieso sollen der hl.Joachim und die hl.Anna, also die Eltern der Gottesmutter keine Juden gewesen sein?
Theresia Katharina
Die heiligste Mutter Jesu war genauso wie der hl. Josef jüdischer Abstammung aus dem Hause Davids, sie waren also königlicher Herkunft!
Vered Lavan
Da die Mutter Jesu eindeutig jüdischer Abstammung war, ist ihr Sohn natürlich auch Jude. Das ist in der Halacha so vorgegeben!
Theresia Katharina
PF will das das Kostbare Blut Jesu Christi und damit das Heiligste Altarssakrament entwerten! Das ist die schlimmste Häresie und Blasphemie zu behaupten, in den Adern Jesu Christi sei heidnischens Blut geflossen! Spätestens jetzt ist er exkommuniziert und hat jegliche päpstliche Jurisdiktion verloren! Alle seine Anordnungen sind ab sofort null und nichtig! PF hat keinerlei Recht mehr, … Mehr
Franz Joseph
Das kann ich jetzt einfach nicht glauben, daß Papst Franziskus dieses so gesagt haben soll. Das wäre genau die Geschichte, die mir einmal ein Pastor einer freikirchlichen Gemeinde , mit dem ich wärend einer Zugfahrt zufällig ins Gespräch kam, vermitteln wollte. Er stellte die Behauptung auf, die hl Gottesmutter Maria wäre eine Frau wie jede Andere. Es wäre nicht ihr Verdienst, daß unser Herr und … Mehr
Boni
Wahrscheinlich geht es Bergoglio darum, zu sagen, dass Christus nicht der Messias der Juden, sondern nur der der Heiden sei. Das ist natürlich Unsinn.
Eine andere Frage wäre, ob der Heilige Joachim und die Heilige Anna Juden waren. Wenn Bergoglio hieran Zweifel hätte, wäre das verständlich.
Theresia Katharina
PF ist der Falsche Prophet der Bibel, das wird immer deutlicher. Hoffentlich sägt ihn unser Herr Jesus Christus bald ab!
Amazing grace
Unfassbar "......por las venas de Jesús corre sangre pagana,..."
geringstes Rädchen
Wenn man dieses Sakrileg gelten lassen würde, würde es bedeuten, dass die Sakramente nichts Wert seien und wir mit der „Eucharistie“ heidnisches Blut empfangen würden, also nichts Besonderes, nichts Heiliges. Dann hätte es keinen Sinn, die „Eucharistie“ weiter zu empfangen. Die Heilige Eucharistie wäre dann herabgewürdigt.