Language

Der Kernirrtum von Kardinal Kasper

Bei einer Podiumsdiskussion der „Una Voce“ in Wien erwähnte der Philosoph Thomas Stark den Kernirrtum von Kardinal Walter Kasper. Kasper leugne, dass die Kirche einen empfangenen, gleichbleibenden Glauben weitergibt. Für ihn sei der Inhalt des …
Write a comment …
Note AlexBKaiser mentioned this post in Neuer Bischof von Mainz: „Wahrheit ist geschichtlich“ und „Geist des Konzils“ in seinen Texten.
MisterX
Der Glaube und die Kirche dieses Glaubens hat vor allem eine innere Form. Davon hat die neue Kirche und der neue Glaube nicht nur nahezu nichts mehr, vielmehr verkörpert sie, wenn auch in der gleichen äußeren Struktur, das genaue Gegenteil.
Carlus likes this.
Carlus
1. Kasper ist keinem Irrtum verfallen, er hat sich für den Unglauben an die Allerheiligste Dreifaltigkeit entschieden;

2. er hat sich zum Aufbau des menschlichen Herzen entschieden wie dies Rotarius Franziskus beurteilt,

3. denn Gott konnte dies nicht, er lebt im Dunklen die Weisheit kommt nach deren Erkenntnis nur vom Lichtträger, der bereits im Paradies die Fesseln Gottes unseren Stammeltern ablegen hat lassen und sie so der göttlichen Weisheit Gut von Böse zu unterscheiden teilhaftig … [More]
MisterX likes this.