Sprache
Kommentieren …
CollarUri
@Roland Wolf Es ging mir nicht um die Verhältnisse in China, sondern um chinesische Methoden. Da ist doch ein Unterschied.
Wenn mein Nachbar mir Gift in den Garten schüttet und der Richter mir Recht gibt, dann ist das derjenige Umweltschutz, der eben in China fehlt.
Trotzdem ist es eine chinesische Methode, den Verantwortlichen zuerst einen Schrecken einzujagen, damit sie richtig abstimmen, und … Mehr
Roland Wolf
@CollarUri Nein, die Methoden haben wir hier nicht. Das was sie aufzählen stört mich auch, wobei das "nüchterne Abwägen" schwieriger sein kann als gedacht. In den USA ist Westinghouse gerade fast am Bau von 4 Atomkraftwerken bankrott gegangen. Günstigen Strom aus AKW gibt es aus abgeschriebenen Kernkraftwerken, einer endlichen Resource.

China hat, in einer Mischung aus "alles für das Wirtschafts… Mehr
CollarUri
@Roland Wolf Das sind doch auch chinesische Methoden. Da braucht es keinen Blick in ein Land, das sich schon selber helfen wird.
Natürlich ist das eine Mafia, bei der am allerwenigsten die Vernunft zählt. Nüchternes Abwägen zwischen AKW, Kohle, Erneuerbaren - Fehlanzeige. Statt dessen Hysterie und weltweite Milliardengeschäfte. Würde mich nicht wundern, wenn die gleichen Leute auch Nahrungsmitte… Mehr
Seelenklempner
Fakt ist, dass am Klimaschutz kräftig verdient
wird. Allein durch das Erneuerbare-Energien-
Gesetz wird die Durchschnittsfamilie in der BRD
um 200 - 300 Euro zusätzliche Kosten pro Jahr
"erleichtert" für Windparks etc.
Das trifft natürlich besonders die Ärmeren,
denn der hohe Strompreis ist ein Problem,
wie Hunderttausende von abgeschalteten
Stromkunden zeigen.
Letztlich ist es Glaubenssache, … Mehr
Josephus gefällt das. 
Josephus
Die Hybris, die von manchen im Umwelt-, Tier- und Klimaschutz an den Tag gelegt wird, zeigt einige Züge einer neuen Ersatzreligion.
Roland Wolf
Wenn Klimaskeptiker in wissenschaftlichen Kreisen gehört werden wollen empfehle ich zunächst einmal schlicht die einschlägige Wege der Veröffentlichung zu wählen.
Sie wollen sich mit Wissenschaftlern der Royal Society u.ä. auseinandersetzen.

Da ist es sinnvoll entweder sehr sorgfältig alle methodischen Fehler in den derzeitig verwendeten Studien herauszuarbeiten der noch besser eigene Daten zu … Mehr