Clicks106
Tina 13
2

Kinder, gehört ihr zu denjenigen, die Mein Wort erfüllen, die unseren Willen leben, oder zu denen, die meinen, man könnte zwei Herren dienen?

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

12. September 2016

Mein geliebtes Volk: Jeder bildet einen Teil Meines Kreuzes und ist von ihm getränkt. Ich komme mit der Verkündung Meines Wortes zu euch, in diesen Zeiten, in denen nur die Narren Mein Wort weiterhin verleugnen, welches Ich Meinen Kindern mit diesen Rufen schenke.

Kinder, gehört ihr zu denjenigen, die Mein Wort erfüllen, die unseren Willen leben, oder zu denen, die meinen, man könnte zwei Herren dienen?

Es gibt keine dritte Möglichkeit, um die Erlösung zu erreichen; es gibt nur den Weg des Guten und des Bösen, auf dem ihr, wenn ihr keine Buße tut, die Erlösung verlieren werdet.

Wenn Ich euch zurechtweise, rebelliert ihr gegen Mich, aus Stolz und Starrköpfigkeit. Ich zeige euch, wie ihr lebt, das Böse, welches ihr akzeptiert und in dem ihr vergehen könnt, doch stattdessen verhärten sich eure Herzen und ihr entfernt euch von Mir.

Ihr verurteilt Mein Wort mit derselben Torheit, mit der ihr Mein Medium einfach so verurteilt, das euch Meinen Aufruf übermittelt. Ihr vorverurteilt, ohne nachzudenken, doch was für ein Unterschied besteht zwischen euch und denen, die Mich vom Impuls getrieben am Kreuze verurteilten?

Einige der sogenannten Gelehrten dieser Zeit sind zu Meinem Leidwesen dieselben, die Mir dienen und Mich vertreten. Sie gehören zu denjenigen, die so viele Seelen bekehren könnten, wenn sie Meine Liebe teilten, wenn sie Mein Volk nicht mit banalen Mutmaßungen verwirren würden, wodurch sie Meine Herde beunruhigen und sie zerstreuen, woraufhin sie, in diesen Zeiten, in denen sie zu Mir zurückkehren sollte, in die Fänge des Bösen gerät.

Meine Kinder sehen nicht die Gaben, mit denen Ich einige von ihnen ausgestattet habe, um Mein Volk zu warnen, und sie sehen auch nicht das Leid dieser Wesen, die aus Liebe zu Mir, in Erfüllung Meines Auftrags unter Entwürdigung leiden. Mein Medium wandelt nicht allein, beständig vernehme Ich die Anfeindungen, denn das Wort, das übermittelt wird, stammt nicht von ihm selbst, sondern von Mir.

Vergesst nicht, dass Ich nicht gekommen bin, um Frieden, sondern Spaltung zu bringen; manchen erscheint Meine Wahrheit widerwärtig, wobei sie sich nicht für den wahren Wandel entscheiden können: die Liebe. Wenn der Mensch sich Meiner Wahrheit widersetzt, wird er feindselig, nicht nur gegenüber Mir, sondern auch gegenüber denen, die seine Denkweise nicht teilen.

Bleibt wachsam, ihr dürft nicht alles akzeptieren; es werden schließlich viele falsche Propheten erscheinen, die viele Menschen betrügen werden, und während die Ungerechtigkeit immer weiter zunimmt, lässt die Barmherzigkeit vieler nach.

Wer aber bis zum Ende ausharrt, wird errettet werden. Wer trotz der Beleidigungen, Entwürdigungen, Beschimpfungen, Verachtungen, Verleumdungen bis zum Ende ausharrt, wer sich dazu entschließt, Mir zu dienen, wird errettet werden.

Mein Volk, du lebst in diesen Zeiten unter dem starken Druck, entgegen Meinem Gesetz zu handeln, angesichts des mangelnden Engagements, Mir zu gefallen und deine Seele zu erretten. Stattdessen möchtest du nur in Bequemlichkeit leben, ohne jede Anstrengung und Entschlussfreude.

Soviel Böses kann nicht mit dem Guten einhergehen, das Böse wird vernichtet werden, doch vorher wird Mein Volk geläutert, um Unserer Dreifaltigkeit und der Liebe Meiner Hochheiligen Mutter würdig zu sein.

Meine Kinder: Wenn ihr das Böse in euch nicht aus eigenem Willen vernichtet, wird das Böse euch ins Verderben und schließlich in die Flammen der Hölle führen. Wenn Meine Kinder sich geschlagen geben und nicht gegen das Böse kämpfen, wird es den Menschen zu Grunde richten und der Mensch wird das Ewige Leben verlieren.

Das Böse lässt nicht auf sich warten, es hat Meine Kirche befallen, und den Ungehorsam gegenüber dem Gesetz Gottes verstärkt, wodurch Meine Kinder verwirrt werden und sich gegeneinander auflehnen und Meine Warnungen verleugnen.

Die Menschheit hat sich in die Fänge des Bösen begeben, insbesondere, indem der Körper gegen den Tempel des Heiligen Geistes handelt: Abtreibung, Unmoral, Unreinheit, Drogen, Unzucht, Pornographie, falsch angewandte Wissenschaft, Handlungen entgegen der Reinheit, schlechte Gedanken, bewusste und vorsätzliche Tötung und Sonstiges; sie befindet sich in einem der Fänge des Bösen, doch der Mensch nimmt dies als etwas Gutes wahr, ohne nachzudenken, ohne die Pläne des Bösen zu durchschauen, während er entgegen unserem Willen handelt. Um dem Teufel zu gefallen, hat die Menschheit sich in Chaos und Umwälzungen gestürzt und wenn er sich in der Nähe des Menschen befindet, tritt die Umwälzung ein, die fortan alles um ihn herum mitreißen wird. Daher ist der Böse in der Lage, problemlos über so viele Seelen die Kontrolle zu ergreifen.

Mein geliebtes Volk, du musst dich dringend dem Bösen widersetzen und sich Unseren Heiligen Herzen weihen, um nicht durch das Böse besiegt zu werden.

Betet, Meine Kinder, betet für Finnland, es ist dringend.

Betet, Meine Kinder, für Indien, denn es wird leiden.

Betet für Mexiko, dessen Vulkane ausbrechen werden und dessen Land unter schweren Beben leiden wird.

Betet Kinder, betet für Puerto Rico, denn die Reinigung steht unmittelbar bevor.

Betet für die Vereinigten Staaten, denn das Land ist der Panik zum Opfer gefallen.

Mein Volk, es ist unverzichtbar, dass jedes Meiner Kinder eine Phase des geistigen und körperlichen Wandels beginnt. Die körperlichen Sinne des Menschen müssen vom Geiste durchdrungen werden. Wir beginnen eine Woche lang mit dem Sehsinn, in jedem Augenblick sollt ihr euch der Reinigung des Sehsinns widmen, bis er für unseren Willen und ein erhöhtes Wohl der Seele bereit ist.

Erster Tag

"Ich schenke mein Sehen an diesem Tag den Hochheiligen Herzen Jesu Christi und der Mutter Maria; in diesen Zeiten bringe ich ihnen meinen Blick zugunsten des Ruhms Gottes und des Heils der Seelen dar.

Bei jeder Handlung, die mein Blick betrachtet, gib mir die Kraft nur das zu sehen, was dem Wohl meiner Seele und meiner Brüder und Schwestern dient.

Ich rufe nach Dir, Gottesmutter, auf dass Du mich als Deinen Schüler annehmen, mich in meinem Leben begleiten und meinen Weg zur Begegnung mit Deinem Sohne führen mögest."

Beim Erwachen möchte ich folgendes darbringen

"Ich habe Augen, mit denen ich das Gute und Böse in diesen Zeiten sehe, ich leiste meine ständige Anstrengung, damit diese Gabe zur geistlichen Entwicklung beiträgt, was dem Wunsch Gottes nach meinem persönlichen Heil den Vorrang gibt.

Ich möchte meinen Blick von der Sünde abwenden und in allem, was ich sehe, den Plan Gottes erkennen und das Gute in meinem Nächsten und in jeder Schöpfung des Ewigen Vaters entdecken.

Ich möchte mit meinem Blick, den ich den Hochheiligen Herzen schenke, keine Sünden mehr begehen, auf dass ich als Dein Geschöpf, oh Herr, von der Sünde befreit werden möge.

Ich möchte nicht, dass der Blick zu schlechten Gedanken führt, noch möchte ich die Göttlichen Gaben gering schätzen, die mir eine große Gnade zuteil werden lassen.

Mögen die Hochheiligen Herzen meine Gedanken unterstützen, um meinen Blick zu kontrollieren und mich das Gute und die Eigenschaften sehen zu lassen, die jeder Mensch besitzt und die mir hinter ihren Handlungen und Taten bislang verborgen blieben.

Möge die Stütze der Hochheiligen Herzen die Tapferkeit besitzen, sich mir vehement entgegenzustellen, und nicht zuzulassen, dass mein Blick vom Bösen missbraucht werde.

Ich zügle meinen freien Willen und unterwerfe ihn ab sofort den Hochheiligen Herzen, um so meinen Blick zu formen und von den menschlichen Banalitäten abzulassen.

Möge mein Blick durch das reinigende Wasser der Liebe geläutert werden, das den Hochheiligen Herzen entstammt. Amen."

Mittags

"Ich lasse mit Unserer Mutter die Anstrengungen am Morgen Revue passieren und nehme die Schwächen zur Kenntnis."

Vor dem Schlafengehen

"Ich danke den Hochheiligen Herzen Jesu und der Mutter Maria und bitte sie darum, mich bei meinem Vorhaben zu unterstützen, um zu einem besseren Kind Gottes zu werden."

Vater unser, drei Ave Maria und Ehre.

Mein Volk: Unsere Dreifaltigkeit wird siegen und Meine Mutter wird den Kopf Satans vernichten. Mein Volk: In diesem Moment, sind Überzeugung und Entschlossenheit die Vorleistungen, um die einheit mit Mir zu erreichen.

Ich segne Meine Kinder und sage ihnen, dass derjenige, der kein Zeugnis Meiner Liebe ablegt, wenig oder nichts von Mir bekommen wird. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Tina 13
"Es gibt keine dritte Möglichkeit, um die Erlösung zu erreichen; es gibt nur den Weg des Guten und des Bösen, auf dem ihr, wenn ihr keine Buße tut, die Erlösung verlieren werdet.

Wenn Ich euch zurechtweise, rebelliert ihr gegen Mich, aus Stolz und Starrköpfigkeit. Ich zeige euch, wie ihr lebt, das Böse, welches ihr akzeptiert und in dem ihr vergehen könnt, doch stattdessen verhärten sich eure …More
"Es gibt keine dritte Möglichkeit, um die Erlösung zu erreichen; es gibt nur den Weg des Guten und des Bösen, auf dem ihr, wenn ihr keine Buße tut, die Erlösung verlieren werdet.

Wenn Ich euch zurechtweise, rebelliert ihr gegen Mich, aus Stolz und Starrköpfigkeit. Ich zeige euch, wie ihr lebt, das Böse, welches ihr akzeptiert und in dem ihr vergehen könnt, doch stattdessen verhärten sich eure Herzen und ihr entfernt euch von Mir.

Ihr verurteilt Mein Wort mit derselben Torheit, mit der ihr Mein Medium einfach so verurteilt, das euch Meinen Aufruf übermittelt. Ihr vorverurteilt, ohne nachzudenken, doch was für ein Unterschied besteht zwischen euch und denen, die Mich vom Impuls getrieben am Kreuze verurteilten?"
Tina 13
"Kinder, gehört ihr zu denjenigen, die Mein Wort erfüllen, die unseren Willen leben, oder zu denen, die meinen, man könnte zwei Herren dienen?"