Sprache
Klicks
4,8 Tsd.
augustinus 4 6 8

Gebet um die Taufe der abgetriebenen Kinder

«Heutzutage hat das Blut der unschuldigen Kinder den Himmel gefüllt. Ihre Anzahl ist zu gross; der Zorn des ewigen Vaters ist im Begriff auf die Menschen nieder zu gehen. Ihr Blut rührt mein Herz, das gemartert wird und lässt meine Qualen sich vergrößern.
Durch dieses Gebet wird eine große Anzahl von unschuldigen, ungeborenen Kindern gerettet werden; betet es täglich und macht es der ganzen Welt bekannt. Jeder, der es lehrt, wird nicht verloren gehen. Die unschuldigen Seelen im Himmel werden sie nicht verloren gehen lassen. Ich werde sie durch meine Liebe und Barmherzigkeit vor dem Fall in die Todsünde schützen.»

(29. 7. 1998, Jesus an Barnabas Nwoye)

Gebet:

Himmlischer Vater, Deine Liebe ist ewig. In Deiner Liebe, tief wie das Meer,
hast Du die Welt durch deinen eingeborenen Sohn Jesus Christus erlöst.
Schaue jetzt auf Deinen einzigen Sohn am Kreuz, der aus Liebe zu den
Seinen unaufhörlich Sein Blut vergießt und vergib der menschlichen
Gesellschaft. Reinige und taufe die abgetriebenen Kinder mit dem kost-
baren Blut und Wasser aus der heiligen Seite Deines Sohnes, der um
unserer Erlösung willen tot am Kreuze hing,
im Namen des + Vaters und des + Sohnes und des + Heiligen Geistes
(Kreuzzeichen).
Mögen sie durch das heilige Sterben Jesu Christi das ewige Leben erlangen,
durch Seine Wunden geheilt und durch Sein kostbares Blut befreit werden,
um sich mit den Heiligen dort im Himmel zu erfreuen. Amen.

(Aus dem Buch: DEVOTION TO THE MOST PRECIOUS BLOOD OF OUR LORD JESUS CHRIST /
Werk der Heiligen Liebe/Barnabas Nwoye, Nigeria ; hat Imprimatur und Nihil obstat !)

Kindertaufe
Jesus zu Mutter Vogl:
«Du kannst immer das Verlangen haben, dass alle Kinder, die geboren werden, getauft werden. Du kannst sie dem Willen nach nottaufen. Du kannst auch immer mein Kostbares Blut aufopfern für alle Kinder, die ohne Taufe gestorben sind, auf dass sie mit meinem Blut abgewaschen werden.»


Die Muttergottes sagt am 16. Mai 1996 an Maureen:
"Dies ist kein Ersatz für das Sakrament der Taufe, aber eine besondere
Segnung der Heiligsten Dreifaltigkeit. Sie ist ein Schutz und ein Zeichen der Vorausbestimmung."


Der hl. Padre Pio hat ebenso die Taufe der Ungeborenen gepflegt !

Stellungnahme der Kirche zur Abtreibung
Das Zweite Vatikanische Konzil unter Papst Paus VI. hat den Schwangerschaftsabbruch sehr streng verurteilt:
«Das Leben muss von der Empfängnis an mit äußerster Sorgfalt gehütet werden; Abtreibung und Tötung des Kindes sind verabscheuungswürdige Verbrechen»
Sollte jedoch die öffentliche Gewalt diesen Kleinen nicht allein den Schutz versagen, sie vielmehr durch ihre Gesetze und Verordnungen den Händen der Ärzte und anderer zur Tötung überlassen oder ausliefern, dann mögen sie sich erinnern, dass Gott der Richter und Rächer unschuldigen Blutes ist, das von der Erde zum Himmel schreit.
(Quelle: Werk der Barmherzigen Liebe)


(Link: www.gebete-die-helfen.info/kreuzweg-eines-ungeborenen/)

Ich bin die Ewige Liebe - Gott der Vater

Ich bin ganz Liebe. Alles, was Ich schaffe, schaffe Ich aus Liebe. Jede Seele im Mutterleib ist Meine Schöpfung der Liebe. Es sind die Meinungen der Menschen, die dies bezweifeln und Mein Werk zerstören.
Jede Seele, die Ich schaffe, ist ein Geschenk Meiner Liebe. Jedes Leben ist eine besondere Gnade mit seinen einzigartigen Talenten und Reaktionen auf Meine Gnade; aber weil der Mensch Meine Schöpfung zerstört, wird die Zukunft für immer verändert. Ehrliche und wahrhaftige Führer wurden ausgelöscht. Viele Berufungen werden nie zur Ausführung kommen. Wissenschaftler werden niemals die Heilmittel für bestimmte Krankheiten entdecken, wie sie es getan hätten, wenn sie hätten leben dürfen. Auch eure natürliche Umwelt wurde geopfert, da mit jeder Abtreibung Meine schützende Hand sich zurückzieht.


Gott Vater an Maureen Sweeney (Werk der Heiligen Liebe)
Heilwasser hat diesen Beitrag in Gebet um die Taufe der abgetriebenen Kinder verlinkt.
Tina 13
augustinus 4
Das mit dem Jungen hab ich auch gelesen.
Schrift soeben abgeändert :
Bibiana
Auch soll einmal verlautbart worden sein, dass ein Junge, der zum Papstamt vorgesehen war, abgetrieben wurde.
Aber schade, diese gelbe Schrift kann doch keiner lesen!!! Bitte in leserlicher Schrift abändern.
augustinus 4
Der hl. Padre Pio hat ebenso die Taufe der Ungeborenen gepflegt !
Old-Johann
Die Taufe der Ungeborenen

Maria M. - Die Visionärin

14.03.1943


... Auf der Rückfahrt sitze ich in der Straßenbahn und bete den Rosenkranz. Auf einmal leuchtet es hell auf. Ich erschrecke, denn Jesus ist mir zur Seite und sagt: ‚Schau, die Mördergrube‘! Ich schaue rechts und links und sage: ‚Herr, rechts ist nur Land. Meinst Du etwa dies hier, wo auf dem belichteten Kreuz ‘Frauenklinik’ steht?… Mehr