Sprache

Offene Revolte im Vatikan?

Der Vatikanist Marco Tossati schreibt, dass “ein Kardinal von großer Bekanntheit, ein früherer Diplomat mit einer bedeutenden Biographie in der Leitung von Kongregationen sowie wichtigen Aufgaben im …
Kommentieren
Stelzer
@semper reformanda lesen Sie es doch einfach nicht wenn Sie es nicht ertragen

Ich hab hier noch keine reißerischen Artikel gesehen. Leider nur traurige Wahrheit
!kCdP
Revolte im Vatikan? gerne! Ein Aufstand der Gerechten. der Gläubigen.
Katharina Maria gefällt das. 
Anno
Dieser Kardinal hat sich mitschuldig gemacht.
Sancta gefällt das. 
Carlus gefällt das. 
Usambara
„Wir haben Sie gewählt, um Reformen zu machen, nicht um alles zu zerschlagen.“ --->>> das kann genau so gut heißen, wir haben uns zusammengetan und beraten und dann die Entscheidung getroffen, FP zu wählen, ist das dann aber auch gestattet?? Das wäre Absprache und nicht legitim und schon gar nicht vom Hl. Geist geleitet! Oder verstehe ich das falsch??
Anno gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Tesa
Der Bericht von "laut werdenden Gesprächen" mit Franziskus deckt sich mit Erfahrungen der Vatikan-Mitarbeiter (wie man sogar privat schon erzählt bekommt).
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
Die früheren "Kreml-Astrologen" haben anscheinend nunmehr auf "Vatikan-Astrologen" umgeschult...
Sunamis 46 gefällt das. 
Nujaa gefällt das. 
Carlus
1. Der Kardinal muß die ganze Wahrheit sagen,
2. sie (er) haben nicht nur den rotarischen und freimaurischen Gegner der Kirche Bergoglio zur angeblichen Reform (Zerstörung) gewählt,
3. zuvor haben sie in einem Staatsstreich den rechtmäßigen Papst Benedikt entmachtet und zum Gefangenen im Vatikan erhoben,
4. so konnten sie ein nicht rechtmäßiges Konklave einberufen um Bergoglio den Stern der … Mehr
a.t.m gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
De Profundis
@semper reformanda Unterstellen Sie dem Vatikanisten Tossati, dass er lügt bzw. seine Quellen nicht sorgfältig auswählt? Hat es den Wortwechsel gegeben oder nicht?
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
semper reformanda
Ach, da wird mal wieder was aufgeblasen.
Muss man nicht ernstnehmen, vermute ich.
Diese Sensationsjournalisten leben davon, dass ihre Artikel
möglichst reißerisch sind, denn dann gibt's mehr Kohle...!