Clicks1.2K

Tolle Erklärung von Weihbischof Puff zum "Synodalen Weg"

Warum die deutschen Bischöfe den falschen Weg eingeschlagen
haben und sich damit selbst ein Bein gestellt haben, das erklärt
der Kölner Weihbischof sehr gut:
twitter.com/…/117362455797194…
Eremitin likes this.
Das ZdK würde laut Exzellenz Weihbischof Puff bei einem offiziellen Partikularkonzil zu verbindlichen Beschlüssen beitragen. Dann doch lieber der unverbindliche sogenannte "synodale Weg".
a.t.m likes this.
alfredus
Nun, eine Taube macht noch keinen Sommer, aber der Weihbischof Puff mit dem komischen Namen, hat sich so rein gewaschen ! Viele Bischöfe sehen das auch so, aber keiner traut sich öffentlich gegen Kardinal Marx aufzustehen. So sehr hat Kardinal Marx die Bischöfe der Bischofskonferenz unter seiner Knute, so dass einige sogar ihre Seele verkaufen, weil sie nicht aufbegehren ! Der synodale Weg dient …More
Nun, eine Taube macht noch keinen Sommer, aber der Weihbischof Puff mit dem komischen Namen, hat sich so rein gewaschen ! Viele Bischöfe sehen das auch so, aber keiner traut sich öffentlich gegen Kardinal Marx aufzustehen. So sehr hat Kardinal Marx die Bischöfe der Bischofskonferenz unter seiner Knute, so dass einige sogar ihre Seele verkaufen, weil sie nicht aufbegehren ! Der synodale Weg dient einzig und allein dem " Machtzuwachs " der Bischöfe ! Er würde ihnen die Möglichkeit geben, den katholischen Glauben restlos zu zerstören !
Liberanosamalo and one more user like this.
Liberanosamalo likes this.
a.t.m likes this.
alfredus likes this.
Mir ist ehrlich gesagt nicht ganz klar, worauf Weihbischof Ansgar hinaus will. Hätte man statt des "synodalen Weges" ein Partikularkonzil einberufen, wäre dann alles in Ordnung? Die falschen Reformbestrebungen wären doch die gleichen.
Josef O.
@Libertas Ecclesiae Völlig richtig!!!
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
a.t.m likes this.
Vered Lavan and 4 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
GOKL015 likes this.
Josef O.
Ich muss meine Aussage präzisieren, dann versteht man sie besser:
Wer das mal genau durchüberlegt hat, für den ist klar, dass es nie ein Frauenpriestertum geben kann und geben wird, dass es aber sehr wohl eine Miterlöserin geben muss, weil es, gleich wie bei der Zeugung und Geburt irdischen Lebens, auch bei der Zeugung und Geburt des übernatürlichen ewigen Lebens einen zeugenden Teil und einen …More
Ich muss meine Aussage präzisieren, dann versteht man sie besser:
Wer das mal genau durchüberlegt hat, für den ist klar, dass es nie ein Frauenpriestertum geben kann und geben wird, dass es aber sehr wohl eine Miterlöserin geben muss, weil es, gleich wie bei der Zeugung und Geburt irdischen Lebens, auch bei der Zeugung und Geburt des übernatürlichen ewigen Lebens einen zeugenden Teil und einen gebärenden Teil geben muss.
Ich hab' das deswegen erwähnt, weil mir dieser Denkansatz, die Schöpfungsordnung ins Spiel zu bringen, sofort sympathisch war. Wenn Weihbischof Ansgar Puff dieses Gedankenspiel aber weiter führen würde, würde er wahrscheinlich selber sehr schnell erkennen, wie hoffnungslos defizitär die gesamte Nachkonzilstheologie hinsichtlich der Erlösungsordnung ist. Es gibt gute Analytiker der heutigen Kirchensituation, aber kein Mensch hat das so gut auf den Punkt gebracht wie vor einem Jahr Hedwig von Beverfoerde: "Die Fassade der nachkonziliaren Kirche ist zusammengebrochen. Teile der Hierarchie der Kirche sind vollständig verrottet. Schluss mit Happy-Clappy und falschen Rücksichten." Ihren Beitrag hat ursprünglich auch kath.net veröffentlicht, später aber wieder entfernt... weil die Neokonservativen das einfach nicht wahrhaben wollen! Aber bei der 'Tagespost' ist ihr Beitrag noch abrufbar:
www.die-tagespost.de/kommentare/art4872,191440
Was wir heute sehen ist der selbstverschuldete Auflösungsprozess der Nachkonzilskirche, und da wird auch kein Weihbischof Ansgar Puff daran rütteln können, auch wenn sein Gebetsaufruf bestimmt richtig und hilfreich ist.
Ich persönlich komme immer mehr zu der Ansicht, dass an der Papst-Weissagung des heiligen Franz von Assisi durchaus Wahres dran sein kann... das würde auch die Don Bosco-Vision verständlicher machen, warum beim ersten Anschlag auf den Papst der Papst durch die mütterliche Hand Mariens gerettet wird, beim zweiten Anschlag dann aber nicht mehr.
Vered Lavan and 4 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Liberanosamalo likes this.
a.t.m likes this.
alfredus likes this.
elisabethvonthüringen likes this.
Susi 47
Snowden hat gerade seine memoiren rausgebracht
Inzwischen hat er seine freundin von damals geheiratet
@Faustine 15 ist doch gut, wenn alles aufgezeichnet wird, was wir "im Internet machen"; da wird u.a. auch viel gebetet, gepredigt...über den christlichen Glauben gesprochen …"die" sollen nur wissen, wer und was wir sind! Nämlich bekennende und bezeugende Christen!!!
Susi 47 likes this.
Darum geht es nicht.wir werden unserer Freiheit durch Kontrolle Satanischer Mächte beraubt.Satanische Mächte haben überall auf der Welt Firmen aufgebaut die diesen bösen Mächten dienen.Siehe auch hierzu die Seite Schattenmacht ans Licht gebracht bei Kath-zdw.
alfredus likes this.
alfredus likes this.
@Josef O. vielen Dank für die erklärenden Worte und die Links!
Susi 47 likes this.
"gloria.tv" gehört zu meinen Lieblingsseiten im Internet, aber manche
Verschwörungstheorien nerven mich etwas. Unser Nachbar betreut die
Computersicherheit in einem Unternehmen mit 940 PC-Arbeitsplätzen.
Er sagt, das "Twitter" uns ausspioniert, ist Quatsch. Dann macht das
schon eher "google" oder "facebook".
Man sollte so engagierten Katholiken wie dem "Erntehelfer" also ruhig
durch Anklicken …More
"gloria.tv" gehört zu meinen Lieblingsseiten im Internet, aber manche
Verschwörungstheorien nerven mich etwas. Unser Nachbar betreut die
Computersicherheit in einem Unternehmen mit 940 PC-Arbeitsplätzen.
Er sagt, das "Twitter" uns ausspioniert, ist Quatsch. Dann macht das
schon eher "google" oder "facebook".
Man sollte so engagierten Katholiken wie dem "Erntehelfer" also ruhig
durch Anklicken seiner Twitter-Artikel ein kleines Dankeschön geben.
Das tut niemand weh, belohnt aber die tägliche fleißige Arbeit.
Alle SocialNetwork Seiten sind zum Ausspionieren gedacht - wieso sollte gerade Twitter eine Ausnahme sein? Sie brauchen heutzutage nur ein Smartphone zu benutzen und man weiß Bescheid, das ist Realität und keine Verschwörungstheorie.
Josef O.
@a.t.m Hier der Twitter-Text vom 'Erntehelfer' und seine beiden angegebenen Links zu zwei YouTube-Videos von Weihbischof Ansgar Puff:
Gut erklärt von Weihbischof Puff, warum der "Synodale Weg" in derzeitiger Konstruktion ein Eigentor ist und niemandem hilft. Wenn erst mal die gezündeten Nebelkerzen aus München erloschen sind, wird man verstehen...
www.youtube.com/watch und www.youtube.…More
@a.t.m Hier der Twitter-Text vom 'Erntehelfer' und seine beiden angegebenen Links zu zwei YouTube-Videos von Weihbischof Ansgar Puff:
Gut erklärt von Weihbischof Puff, warum der "Synodale Weg" in derzeitiger Konstruktion ein Eigentor ist und niemandem hilft. Wenn erst mal die gezündeten Nebelkerzen aus München erloschen sind, wird man verstehen...
www.youtube.com/watch und www.youtube.com/watch
Ein guter Denkansatz wie ich meine, wenn Weihbischof Ansgar Puff irgendwie auf die Schöpfungsordnung anspielt, deren Verstehen Voraussetzung ist zum Verständnis der Erlösungsordnung. Wer das mal genau durchüberlegt hat, für den ist klar, dass es nie ein Frauenpriestertum geben kann und geben wird, dass es aber sehr wohl eine Miterlöserin geben muss, weil es, gleich wie bei der Zeugung irdischen Lebens, auch bei der Zeugung des übernatürlichen ewigen Lebens einen zeugenden Teil und einen gebärenden Teil geben muss.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Susi 47 likes this.
a.t.m
Danke für die Links aber aus diesen Aussagen von WB PUFF, werde ich nicht schlauer. Mir ist nur eines klar das die den Götzen Mammon dienenden "Körperschaften öffentlichen Rechts katholische Kirchen des deutschsprachigen Raumes" mit der Wortwahl "Synodalen Weg" die richtigen Wörter verwendet haben, denn diese wollen nichts anderes als den Papst zu diktieren was dieser zu tun hat. Nur lässt sich …More
Danke für die Links aber aus diesen Aussagen von WB PUFF, werde ich nicht schlauer. Mir ist nur eines klar das die den Götzen Mammon dienenden "Körperschaften öffentlichen Rechts katholische Kirchen des deutschsprachigen Raumes" mit der Wortwahl "Synodalen Weg" die richtigen Wörter verwendet haben, denn diese wollen nichts anderes als den Papst zu diktieren was dieser zu tun hat. Nur lässt sich halt PF dies nicht so wie PB XVI gefallen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Josef O.
@a.t.m Das Ganze ist doch relativ einfach: Die deutschen Bischöfe haben mit dem "Synodalen Weg" ein Reformprojekt gestartet, dass laut der Meinung dreier vatikanischer Kongregationen als nicht mit dem Kirchenrecht vereinbar beurteilt worden ist. Worum es im Streit zwischen Rom und den deutschen Bischöfen geht: Wenn sich alle Bischöfe eines Landes zusammen mit vielen Laien zusammensetzen, um …More
@a.t.m Das Ganze ist doch relativ einfach: Die deutschen Bischöfe haben mit dem "Synodalen Weg" ein Reformprojekt gestartet, dass laut der Meinung dreier vatikanischer Kongregationen als nicht mit dem Kirchenrecht vereinbar beurteilt worden ist. Worum es im Streit zwischen Rom und den deutschen Bischöfen geht: Wenn sich alle Bischöfe eines Landes zusammen mit vielen Laien zusammensetzen, um über die kirchliche Situation in ihrem Land zu beraten, dann ist das ein sogenanntes Partikularkonzil, wofür im Kirchenrecht auch bestimmte Regeln vorgesehen sind... wobei kirchenrechtlich gilt: ein Partikularkonzil steht unter der direkten Autorität des Vatikans! Das aber will der Großteil der deutschen Bischöfe nicht... nein, nein, sagt Kardl Marx, der "Synodale Weg" sei ein "Prozess sui generis", "kein Partikularkonzil!" Und nein, nein, nichts da von Unverbindlichkeit, sondern der "Synodale Weg" sei verbindlich, und das nicht nur für die deutschen Bischöfe, sondern der deutsche Weg sollte ein Vorbild für die Universalkirche sein, so Kardl Marx. Was für eine weitere ungeheure deutsche Hybris! Übrigens, Kardl Marx will demnächst mit Ouellet in Ruhe ein klärendes Gespräch führen, um die vielen Missverständnisse, von denen Kardinal Ouellet sich habe leiten lassen, aufzuklären.
Außerdem, sollte der nachstehend verlinkte CNA-Beitrag der Wahrheit entsprechen, dann ist Kardl Marx ein schamloser Lüger und Betrüger!
www.vaticannews.va/…/deutschland-syn…
de.catholicnewsagency.com/story/marx-widerspric…
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan likes this.
atm alles was wir im Internet machen wird aufgezeichnet ,werden abgehört,Handy abgehört auch wen es ausgeschaltet ist schon klar.Die Techniken die es heute gibt sind da weit fortgeschritten mehr als wir Denken.KI (Künstliche Intelligents )Es wird ein Profil von uns angelegt die wissen wer wir sind.Wird bei uns schlimmer als zu DDR Zeiten mit der Überwachung.
Susi 47 likes this.
a.t.m
Ich werde mich sicher nicht auf der Spionageseite twitter anmelden, nur um zu erfahren was der Weihbischof gesagt hat.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Aufschlussreich ist auch, dass die von der Bischofskonferenz mit Millionen finanzierte
Internetseite "katholisch,de" erst mal zwei Tage lang abgewartet hat, bevor sie heute
endlich über diesen bemerkenswerten Beitrag des Kölner Weihbischofs schreiben.
Wollte man abwarten, was Marx darüber denkt?
alfredus likes this.
Der Kölner Weihbischof trifft den Nagel auf den Kopf.
Letztlich haben sich die angeblichen Reformer mit ihrem schlecht überlegten
Konzept ihr eigenes Vorhaben kaputtgemacht.
Timotheus
Letztlich trägt der Vorsitzende, Kardinal Marx, für dieses Chaos
die Verantwortung. Wo sind sie denn, seine angeblich so guten Kontakte
zu Papst Franziskus?
alfredus likes this.
alfredus likes this.
alfredus
Kontakte sind weg, weil Kardinal Marx selber Papst sein will !