Clicks1.4K
de.news
2

Justiz jagt prominenten Franziskus-Kardinal wegen „Vertuschungs“-Hoax

Ein indisches Gericht untersucht gegenwärtig, ob pro-gay Kardinal Oswald Gracias von Bombay und zwei seiner Weihbischöfe einen angeblichen sexuellen Missbrauch nicht bei der Polizei gemeldet haben, schreibt UcaNews.com (22. Mai).

„Wir begrüßen die Polizeiuntersuchung und haben nichts zu verbergen“, sagte ein Sprecher der Erzdiözese. Er fügte hinzu, dass „dem bereits vier Jahre alten Fall plötzlich ein neuer Anstrich gegeben wird“.

Die Erzdiözese war dabei, den Fall der Polizei zu melden, als die Eltern des Opfers ihr zuvorkamen.

Die Erzdiözese unternahm zahlreiche Versuche, dem mutmaßlichen Opfer zu helfen, aber die Familie lehnte jede Hilfe ab.

Gracias ist Mitglied des Kardinalsrates von Papst Franziskus.

Bild: Oswald Gracias, © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-NC-SA, #newsDxtnzutekx
Alles Hoax, don Reto?
M.RAPHAEL
Das ist lustig. Ein Blick sagt mehr als tausend Worte.
Fischl likes this.