언어

"Die Integration der muslimischen Türken in Deutschland ist gescheitert!"

Nach dem Referendum für Erdogan besteht Grund zu großer Sorge. Dass aber die in Deutschland leben- den Türken ihn unterstützen, ist... ---->> kreuzknappe.blogspot.ro/…/die-integration…
댓글 쓰기…
JorgevonBurgoss
@Melchiades Unsere Meinung liegt doch gar nicht soweit voneinander entfernt. Sie haben noch zu Recht mit ins Spiel gebracht das unschuldige Deutsche mit involviert werden. Am besten wärs natürlich wenn sich die Moslems gegenseitig verklopfen und man könnte sich entspannt zurücklehnen und zusehen. Und Richtig unsere Islamversteher sollten da ordentlich mal was abbekommen.
Melchiades
@JorgevonBurgoss
Ich respektiere Ihre Meinung. Nur scheine Sie ein Kleinigkeit vergessen zu haben. Wenn sich die Befürworter und die Gegner des Referandums von Erdogan in die Haare bekommen, sind, weil wir uns in Deutschland befinden, unsere eigenen Landsleute mittendrin! Und erinnern Sie sich bitte, erst haben sich vor Jahren, Türken auch wegen ,etwas politischen ,untereinander geschlagen mit Messern usw. . Dann kamen Muslime aus den anderen islamischen Ländern dazu; und weil dies alles in … [더보기]
JorgevonBurgoss
Es ist gut das sich die meisten Türken nicht integriert haben und es ist gut das Erdogan gewonnen hat. Ist doch eigentlich aus christlicher Sicht so. Die Türken bleiben unter sich und so soll es auch sein damit unser Volk nicht noch mehr vermischt wird mit Musels und das Erdogan gewonnen hat ist daher gut das dadurch eine Mitgliedschaft der Türkei in die EU in weite ferne gerückt ist. Hoffe er führt bald die Todesstrafe ein und dann hat sich die Sache ganz erledigt. Wichtiger wäre das er seine … [더보기]
Melchiades
Integration der muslimischen Türken in Deutschland ist gescheitert ? Ja, aber dummerweise nicht von deutscher Seite, sondern oft ausgerechnet bei den Generationen , die in Deutschland geboren sind ! Denn sein wir doch einmal ehrlich und schauen ,wie es im Lande aussieht. Haben sich überhaupt einmal der größte Teil der ehemals türkischen "Gastarbeiter und deren Familien" integriert ? Nein ! Und selbst jene, die es taten, haben zu einen großen Teil den Rückwärtsgang eingelegt ! Hierbei brauchen … [더보기]
Josephus
Das Ergebnis des Referendums hat die enormen Probleme mit den hier lebenden Türken weder verbessert, noch verschlechtert. Es sollte aber Anlass sein, den Unfug "Doppelte Staatsangehörigkeit" zu beenden. Es ist krank, wenn Leute, die hier leben, woanders wählen dürfen. Und dann noch jemand, der die Deutschen beschimpft.
Das heilige Römische Reich ist für den heutigen Zeitgenossen genauso undenkbar wie 1913 es die Republik war. Das menschlich undenkbare ist wiederum immer ein wahrscheinlicher Weg des Herrn. Wahre Bestimmung lässt sich verzögern, bremsen einfrieren aber nie gänzlich aufhalten. Klar jede Generation dachte immer in einem besonderen Zeitalter zu leben aber für die Jetztige scheint es in der Tat der Fall zu sein..
provivoe
Alle weltlichen Reiche ohne den wahren Gott dauern nicht lange, auch das Tausendjährige Reich vom H.H. gab es nach 12 Jahren schon nicht mehr. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch: Ich habe NICHTS gegen Deutschland, das heilige römische Reich der deutschen Nation. Auch Napoleons Reich war nach 10 Jahren zu Ende, usw.
Ich kann den Erdo ja sogar verstehen wenn er die Dämokratie westlich liberalen Zuschnitts überwinden will und den Staat mehr zentral regiert auf Gott ausrichten möchte. Wer würde das bei uns denn nicht auch nicht begrüßen ? Insider wissen natürlich aus den Prophezeihungen dass die Türkei bald explodiert - die Bruchlinien und Fronten stehen bereits.
provivoe
weltlich nicht, (obwohl: die Sowjetunion??) aber dem Reich Luzifers gehören sie schon.
Falko
@provivoe Jupp, aber Kommunismus und Modernismus sind keine Reiche.
provivoe
Ja Falko, aber nicht nur das "Osmanische Reich" ist als apok. Tier zu sehen, man kann gleichweise ausfüllen "der Kommunismus", "die Modernisten" usw.
Falko
Erdi macht das nicht zum Spaß. Das Osmanische Reich muss wieder aufgerichtet werden, denn der Antichrist kommt daraus hervor, siehe Offb.13, 1-3 : Einen seiner Köpfe sah ich wie zu Tode getroffen, doch die tödliche Wunde wurde geheilt (Osmanisches Reich) .... und die ganze Erde wandte sich staunend dem Tiere zu (das seid ihr gerade). Ihr erkennt jetzt aber alle, die zum Reich gehören, nämlich zuerst die, die gratulieren...... kein Witz, soweit sind wir schon.
provivoe
Stefan4711 (herrlicher Duft!) Sorte sucht Sorte
stefan4711
Und auch Putin hat sich in die Gratulantenschar eingegliedert ...
provivoe
Und die Grünen, ach ja... als die Sowjetunion "zerbrach" waren alle kommunistischen Parteien Westeuropas pleite. Die geldlosen Roten gingen zu den Grünen und wurden so Melonen (Aussen grün, innen rot).
provivoe
Worüber die Presse auch nicht berichtet ist der Gedanke, in der Türkei hat man Pläne, ein Mann darf wieder mehrere "Frauen" haben. Von einigen Türken weiss ich, sie haben in Europa eine Frau und eine in der Türkei, und besuchen sie jedes Jahr, um sie schwanger zu machen. Passiert auch bei Marokkanern und Tunesiern. Und oft wissen dabei die Frauen beider Existenz, akzeptieren es usw. In Frankreich fordern Muslime die "Ehe für alle", also auch das Recht, mit 4 Frauen verheiratet zu sein. Keine "Diskriminierung" der Männer, die mehr als 1 Frau wollen und nach dem Islam mehrere haben dürfen/müssen.
provivoe
jok hat recht, ich muss wieder auf die Schulbank... Über Moscheen werden die Türken in Europa im Auge behaltet. Aber neben 10 Mio. Türken in Europa gibt es 5 Mio. Algerier, Marokkaner und Tunesier nur in Frankreich, fast 1 Mio. Muslime in Belgien usw. Meine eigene Umgebung wird marrokanisch und die Kinder bespucken mich in der Strasse. Als ich fragte, warum, antworteten sie: Meine Mama hat mir gesagt, ich soll auf Christen spucken. Dabei bin ich ihnen gegenüber nie feindlich gewesen. Nicht im … [더보기]
jok
provivoe
Wenn Sie schon mit Zahlen spielen wollen, dann bitte korrekt.
Wenn zwei ( heute braucht es trotz allem Fortschritt immer noch zwei dazu) Eltern 5 Kinder zeugen, dann werden aus 2 dann 7. Also würden aus 10 Millionen dann 35.
Aber auch das ist schon furchterregend.
provivoe
Erdogan hat alle Türken in Europa aufgefordert (zwingt sie) mindestens 5 Kinder auf die Welt zu setzen. Aus 10 Mio. Türken werden so in 20 Jahren 60 Mio. Türken, nach 2 Generationen... Und wir wissen "alle", wie schnell 20 und 40 Jahre vorbeigehen. Dann verpflichten sie im Jahr 2050 alle Europäer, sich in das neue Ottomanische Reich zu integrieren. Denn auch das will Erdogan restaurieren, von Europa bis Turkmenistan in Asien.
provivoe
In der Türkei ist die Situation auch so dass "Christen überall unerwünscht sind". Wir sollen nicht vergessen, die "Türken" haben das alte Ostgriechenland, das jetzt "Türkei" ist, in einem Jahr erobert und dabei alle 2.000 Bischöfe und Priester ermordet. In der Region Istanbul lebten im Jahr 1945 2 Mio. Christen, jetzt noch 20.000 oder weniger. Alle Christen waren unerwünscht und sind jetzt "raus" aus der Türkei.
Stelzer
@stefan

Danke für das Stichwort.—Gern geschehen, die beiden Frauen wurden richtig

Gemoppt, sie wollten nur bewaffnete Grenzen, wie es immer schon war, und

Wie heute Fußballspiele oder Präsidenten vor uns Deutschen mit Waffen geschützt werden. Und wie gesagt, hier wurde eine frau gewählt die nichts gegen wirkliche

An der Mauer erschossene Menschen hatte.
provivoe
Nichtchristen sind Heiden und hassen. "Juden raus" war Hass. Man darf niemanden hassen (wohl die Sünde) aber man darf auch sein Eigentum schützen und gerechte Regeln setzen. Wer kein Flüchtling ist, wer kriminell ist, wer nicht arbeiten will, wer Frauen belästigt, usw. darf und muss zurück. Ausserdem weiss ich ganz gut (mit Hunderten von Kontakten im Mittleren Osten und in Afrika), dass die ganz Armen nie das Geld zusammenkriegen, sich auf den Weg nach Europa zu bereiten. Es sind erst die Reichen, die hier ankamen, die Zehntausende Euros hatten um "geschleust" zu werden.
provivoe
Schiessbefehl für Flüchtlinge ist übertrieben, aber die Flüchtlinge, die keine sind, gleichzustellen mit den Juden, die bei uns schon Jahrhunderte wohnten, stimmt nicht ganz. Ein afrikanischer Bischof der hier auf Besuch war, sagte mir: In Afrika ist Arbeit für jeden. Ich ernte 4 x im Jahr. Alle Afrikaner hier, die nicht aus echtem Bürgerkrieg nach Europa kommen, würde ich alle aufs Flugzeug nach sicheren Ländern in Afrika setzen, sie können dort ganz gut leben, wenn sie arbeiten. Und der … [더보기]
provivoe
Nur der Titel "Integration der muslimischen Türken in Deutschland ist gescheitert" hat kein Wort Logik: Integration in was ? Liberalismus, Atheismus, Christentum oder ? Muslimische Türken in Deutschland: im Normalfall mit doppelter Staatsangehörigheit: Weder Fleisch noch Fisch. Die Integration ist gescheitert. Wie sähe es dann aus, wenn sie nicht gescheitert wäre? Noch nie haben Islamisten sich "integriert" in eine Nation. Stellt sich auch die Frage, was eine Nation ist. Früher war Europa einig im Christentum
stefan4711
@Stelzer
Danke für das Stichwort.
Es gibt aus dem letzten Jahr das Beispiel von zwei Geschlechtsgenossinnen von Merkel, die an den Grenzen einen 'Schießbefehl für "Flüchtlinge" forderten.
Und wenn es jetzt schon aus den selben Kreisen "Türken raus" tönt, dann sind wir gar nicht so weit von ähnlichen Sätzen wie "Juden raus" und "Juden sind hier unerwünscht" entfernt.
Stelzer
@stefan4711

Und die von "noch zu vielen bestimmten Kreisen" hochgelobte Frau Merkel hat da auch kein Problem. Sie kennt doch das aus ihrer DDR, von der sie sich nie

Distanziert hat trotz der Mauerschützen und wirklichen Mauertoten.
Eugenia-Sarto
Ja,der Trump ist sehr undurchsichtig nach seinen letzten Aktionen ( Syrien).
stefan4711
Und der von "bestimmten Kreisen" so hochgelobte Donald Trump hat Erdogan sogar zum Ergebnis der "Abstimmung" gratuliert. Das sollte auch den Rechten zu denken geben ...
Viandonta
"
Es ist schon erschreckend wie Islamofaschist Erdogan seinesgleichen europaweit um sich scharen kann - und die deutsche Politik schweigt dazu."
----------------------------------------
hat viel mit wehenden Fahnen zu tun , das puscht hoch( wissen wir doch aus der Vergangenheit). Es entsteht ein Gemeinschaftsgefühl und das verfestigt sich immer mehr, weil viele andere Länder ihre Fahnen in den Schubladen vermodern lassen. Fahnen bedeuten Zugehörigkeit . Da setzt oft eine neutrale Sicht der … [더보기]
Falko
Dank Muddi und der EU. Oder woher kam die orchestrierte Wende und damit die effektivste Wahlhilfe für Erdi, indem man ihn nicht reinließ, was man sonst immer tat. Es musste jeden einfachen Türken in die Hände Erdis treiben und die Deutschen wegen der Nazianwürfe verbittern. Wacht endlich auf!
Rotondo
Es ist schon erschreckend wie Islamofaschist Erdogan seinesgleichen europaweit um sich scharen kann - und die deutsche Politik schweigt dazu.
2 명 더 보기