Klicks1,4 Tsd.
Tina 13
2111
Tina 13
Wann wird die gottlose Regierung endlich erkennen, dass es keinen Segen bringt ohne die Gebote Gottes zu leben .

Ein gottloses Volk verflucht sich selbst und wird keinen Bestand haben.
diana 1 gefällt das.
Gründet endlich eine katholische Partei in Deutschland und kämpft gegen die Abtreibungsmorde auch in der Politik. Interessenten wenden sich an Katholische-Legion@posteo.net
Pazzo
Das mit der Christlichen Partei in Österreich hatte leider auch keine Zukunft.
@Pazzo "Christliche" Parteien werden nirgendwo funktionieren. Es muß eine rein katholische Partei sein.
Sieglinde
Wie schön wäre es doch die Jugend würde erkennen, dass sie besser gegen die vielen Abtreibungen protestieren sollten , dann wäre das Klimaproblem auch gelöst, durch Gottes Gnaden.
Tina 13 gefällt das.
Tina 13
diana 1 gefällt das.
Hildegard51 und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Hildegard51 gefällt das.
Bibiana gefällt das.
alfredus gefällt das.
Eremitin
Kinder gelten in unserer Gesellschaft nur als Prestigeobjekte ohne eigenen Willen, sonst würde man sie nicht in 10 Stunden Schule versklaven,in ganztägigen(und nachts) Kindergärten einfach abgeben, fremd erziehen schon von Geburt an und ihnen Gott fernhalten....natürlich muss jede Frau ein Kind haben, gehört zum guten Ton, auch ohne Mann und mit einer anderen Frau...
Tina 13 und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Tina 13 gefällt das.
Hildegard51 gefällt das.
Bibiana gefällt das.
Carlus gefällt das.
Vered Lavan
Theresia Katharina gefällt das.
Maria Katharina gefällt das.
Vered Lavan
Das ist alles vom babylonischen EU -Moloch geplant! Wir sollen reduziert und ersetzt werden!
Theresia Katharina und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Gerhard 46 gefällt das.
Tina 13 gefällt das.
Vered Lavan und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
diana 1
Millionen von Kindern werden im Mutterleid bestialisch ermordet.
Bibiana und 3 weiteren Benutzern gefällt das.
Bibiana gefällt das.
Tina 13 gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Bibiana
Richtig, eben eine bestialische Ermordung und keineswegs ein sanfter Tod!
diana 1 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
diana 1 gefällt das.
Tradition und Kontinuität gefällt das.
Tina 13
Sterben im Körbchen – Spätabtreibungen in der Schweiz

„in einem Körbchen, lediglich mit Schmerzmitteln versorgt, langsam ihr Leben aushauchen. Lebenserhaltende Massnahmen werden unterlassen, teilweise wird das Ungeborene auch kurz vor dem Eingriff mittels einer Kaliuminjektion ins Herz getötet.“

Hört auf damit  !!!

www.zukunft-ch.ch/sterben-im-koer…
Sunamis 46 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
diana 1 gefällt das.
Tina 13
Pater Jonas und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Pater Jonas gefällt das.
diana 1 gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
2 weitere Kommentare von Tina 13
Tina 13
Tina 13
Millionen von Kindern werden im Mutterleid bestialisch ermordet.
Tina 13
Sunamis 46 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
diana 1 gefällt das.
diana 1
"Die Sünde der Abtreibung.

Millionen von Kindern werden im Mutterleid bestialisch ermordet.
Wenn es doch viele Mütter geben würde, die im letzten Augenblick sich bewusst werden, dass sie ihr Kind austragen wollen und Ja sagen zu ihrem Kind, auch wenn es in Sünde gezeugt wurde."
Sunamis 46 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Tina 13 gefällt das.
diana 1 gefällt das.
Tina 13
Auch wenn man Beiträge über Abtreibung einfach so über die Klinge springen läßt und löscht.

Abtreibung ist und bleibt Kindermord und immer wieder wird es Leute geben, die dazu NICHT schweigen !!!
Sunamis 46 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
diana 1 gefällt das.
eucarandal und einem weiteren Benutzer gefällt das.
eucarandal gefällt das.
Lichtlein gefällt das.
Rita 3
Sunamis 46 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Tina 13 gefällt das.
Rita 3
Es liegt an uns allen, dass wir beten und helfen!! Mancher könnte einer Mutter in Not eine Arbeit abnehmen, ihr eine günstige Wohnung bieten oder sogar mal eine Zeit mietfrei bei sich aufnehmen, das Kind betreuen, eine Geldspende geben, es gibt tausend Möglichkeiten. Wenn wir schweigen und nur zusehen, machen wir uns mitschuldig.!!! Auch wenn wir eine Partei wählen, die für Abtreibung plädiert, …Mehr
Es liegt an uns allen, dass wir beten und helfen!! Mancher könnte einer Mutter in Not eine Arbeit abnehmen, ihr eine günstige Wohnung bieten oder sogar mal eine Zeit mietfrei bei sich aufnehmen, das Kind betreuen, eine Geldspende geben, es gibt tausend Möglichkeiten. Wenn wir schweigen und nur zusehen, machen wir uns mitschuldig.!!! Auch wenn wir eine Partei wählen, die für Abtreibung plädiert, sind wir mitschuldig!!
Sunamis 46 und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Tina 13 gefällt das.
Brazos gefällt das.
2 weitere Kommentare von Rita 3
Rita 3
Man kann nur beten, dass die Mütter, Väter und Ärzte einsehen, dass sie hier einen großen Fehler begehen und diesen vor Gott zu verantworten haben. Gott sei Dank gibt es immer mehr Ärzte, die sagen, ich mache das nicht mehr, ich lasse mich nicht zum Schlächter erniedrigen. Mögen doch alle Ärzte endlich ein deutliches Nein sagen, denn sie haben es in der Hand.
Tina 13 gefällt das.
Rita 3 gefällt das.