Sprache
de.news 23 1

„Konservativer“ Bischof beteiligt sich an Homo-Propaganda Veranstaltung

Hochwürden Paolo Cugini, ein Pfarrer in der italienischen Diözese Reggio Emilia, organisiert am 20. Mai eine „Vigil“ gegen „Homophobie”.

Nach Protesten entschied der Bischof von Reggio Emilia, Msgr. Massimo Camisasca, die Veranstaltung nicht nur zu dulden, sondern daran teilzunehmen. Das schreibt gaynews.it.

Katholiken werden vor dem bischöflichen Palais ein Sühnegebet organisieren.

Camisasca gehört zur Gruppe Communione e Liberazione und war 1985 einer der Mitbegründer der Priesterbruderschaft der Missionare des heiligen Karl Borromäus. Er wurde 2012 zum Bischof ernannt.

Communione e Liberazione galt in Italien als Bollwerk des “konservativen” Katholizismus, bröckelte aber schnell nach der Wahl von Franziskus.

Im Jahr 2015 wurde Camisasca in den Kommerzmedien gelyncht, weil er die Organisation “Courage” unterstützte. Diese hilft Homosexuellen, die von einer Störung geheilt werden wollen.

Bild: Massimo Camisasca, © Fraternità san Carlo , CC BY-SA, #newsPfnstaqrqs

Kommentieren
Usambara
Römerbrief: 26 Darum hat sie Gott dahingegeben in schändliche Leidenschaften; denn ihre Frauen haben den natürlichen Verkehr vertauscht mit dem widernatürlichen;
27 desgleichen haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind in Begierde zueinander entbrannt und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den Lohn ihrer Verirrung, wie es ja sein musste, an sich selbst …
Mehr
Priska
@Matthias Lutz ich danke Dir für diesen Beitrag ,da ich diesen Erzbischof sehr verehre..
Matthias Lutz gefällt das. 
Matthias Lutz
Erzbischof thematisiert Homo-Partnerschaften Herzliches vergelts Gott Herr Erzbischof!
Priska gefällt das. 
!kCdP
Hurnvogl ist offenbar krank. beten wie für ihn.
Gestas
@TheoHurnvogl
Verschwinde Arsch. Oder will jemand behaupten, er ist ein Gottsuchender
diana 1 gefällt das. 
Usambara
@Katholikenmann " ... LÜGE wird verbreitet um die Sünde zu legalisieren. Es gibt aber die praktizierte HOMO-SEX-SÜNDE. Vor der Bestragfung sollten die Homo's Angst haben, denn auf diese Sünde steht die ewige Hölle!!!" --->>> Vielleicht sollte man noch ergänzend hinzufügen, daß die Kirchenherren, die dies stillschweigend oder auch wohlwollend zur Kenntnis nehmen und NIX dagegen TUN!!!! ebenfal… Mehr
Katholikenmann gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Katholikenmann
Hat Hochwürden schon eine Virgil gegen die Kindermorde durch Abtreibung in Italien und weltweit organisiert?
Es gibt übrigens keine Homophobie -ich kenne keinen der vor einem Homosexuellen Angst hat. Diese HOMOPHOBIE-LÜGE wird verbreitet um die Sünde zu legalisieren. Es gibt aber die praktizierte HOMO-SEX-SÜNDE. Vor der Bestragfung sollten die Homo's Angst haben, denn auf diese Sünde steht die … Mehr
Ambrosius gefällt das. 
Usambara
aaahh danke, aber auf jeden Fall Italien! Hab schon befürchtet, daß meine Geokenntnisse nicht mehr Länderübergreifend reichen. ;-)
Svizzero gefällt das. 
pio molaioni
Die Reggio Emilia Romagna ist die Region mit den meisten Kirchengegnern. Kommt von der ehm. Zugehörigkeit zum Kirchenstaat.
Svizzero gefällt das. 
Usambara
??? sorry, sondern?????
Svizzero gefällt das. 
Svizzero
@Usambara Die Region Reggio Emilia ist nicht Rom.
Carlus
1. Die Zeit der Verkleidung des interreligiösen Karneval ist vorbei und die Masken fallen,
2. das muß so sein, den es muß das Schisma und die häretische Abspaltung von Besetzter Raum sichtbar werden, damit der Gläubige nicht in der Verirrung bleibt,
3. die gläubigen Katholiken kehren zur Heiligen Mutter Kirche zurück und müssen wie zu Beginn der Christianisierung im Untergrund wirken.
4. zu allen… Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Usambara
Nun wundert es mich wirklich nicht mehr, weshalb es immer wieder heißt, daß Rom einer der ersten Städte sein wird, die untergehen und Sitz des AC sein wird. Bei so viel Unmoral an höchster "christlicher????!!!" Stelle, igitt!!!!
Sascha2801
Ich kann mich nur wiederholen: Oft sind gerade die halbkonservativen ein Problem, weil viele gutgläubige Katholiken den Modernismus nicht so klar sehen, wie bei Franziskus zum Beispiel
Carlus gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Sascha2801
"Communione e Liberazione galt in Italien als Bollwerk des “konservativen” Katholizismus, bröckelte aber schnell nach der Wahl von Franziskus."
Ja da zeigen viele oft dann ihr wahres Gesicht. Das Gute daran ist, dass die Masken fallen und es klarer ist und weniger Katholiken guten Willens getäuscht werden
Usambara gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.