Clicks4.3K
AlexBKaiser
10

Studie: Internetnutzung verringert Religiosität

Ein US-amerikanischer Informatiker hat in einer neuen Studie den statistischen Zusammenhang zwischen zunehmender Abkehr von religiösen Institutionen und steigender Internetnutzung untersucht.
„Internetnutzung verringert die Chance einer religiösen Zugehörigkeit.“ So simpel bringt Allen Downey, Informatik-Professor vom Olin College of Engineering in Massachusetts das Ergebnis seiner Studie gegenüber der MIT Technology Review auf den Punkt.

Quelle: religion.orf.at/stories/2640552/
Iacobus
@CollarUri:
Sic est
Anno
Wenn man nur auf Schweineseiten unterwegs ist, trennt das natürlich von GOTT
CollarUri
@Iacobus Bingo. Wahrscheinlich wurden sie auch nicht zu den Religiösen gezählt! : )
Iacobus
Beim Ausmaß des Posting-Spams mancher User kann ich mir kaum vorstellen, daß noch viel Zeit zum Beten übrig bleibt.
CollarUri
Wie wär's mit Tausch Wirkung-Ursache: Also ungefähr "wer nicht mehr religiös ist, hat zuviel Musse und surft 'rum, um den Sinn zu finden - wer religiös ist, schreibt seinen Kommentar auf Gloria & Co. und geht weiterbeten".
wallo likes this.
Elista
Das kommt ja schließlich drauf an, welche Seiten ich aufrufe, was ich lese, sehe, höre.
@etv und Eremitin - bei mir auch
wallo likes this.
RudiRud
Seltsam!

Diese Meldung auf dieser Internetseite.
Dann werden wir in Zukunft Gloria.tv meiden, damit wir wieder mehr beten können anstatt im Internet auf Gloria.tv zu surfen.
Also Leute schmeißt den Computer weg und werdet religiöser.
Ottov.Freising
Diese Meldung ausgerechnet auf gloria.tv!?

Eremitin
bei mir auch
Sagte ich schon gestern..."bei mir ist's grade umgekehrt"!