Sprache

Priester und Bischöfe müssen klar wissen, dass die Spendung der heiligen Kommunion an wiederverheir…

Die heilige Kommunion ist der wahre Leib Christi. Das Brot wurde in der Wandlung wahrhaft, wesentlich und wirklich der hochheilige Leib Christi des Gottmenschen. Christus wurde empfangen durch …
Kommentieren
Eugenia-Sarto
@a.t.m Ja, es ist eine solche Verwirrung, man ist es schon leid, auf Rom zu schauen. Das alte Kirchenrecht muss wiederkommen. Gab es früher keine Dispens vom Bischof, wenn einer einen nichtkatholischen Partner heiraten wollte? Ich weiss das gar nicht.
a.t.m
@Eugenia-Sarto Was die Mischehe betrifft, so sollte ihnen ja auch bekannt sein das diese bis nach dem Unseligen VK II verboten gewesen ist und eine kirchliche Hochzeit erst dann erlaubt wurde, wenn auch der 2 Ehepartner in die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche heimgekehrt ist. Leider wurde aber das Kirchenrecht dem Unseligen VK II angepasst um Unheilige Früchte hervorzubringen… Mehr
Eugenia-Sarto
@a.t.m Mit diesem Satz: Das Sakrament der Taufe können NUR Nichtkatholiken empfangen - KEIN Katholik könnte die Taufe gültig empfangen, das wäre ein Sakrileg.
will der User sagen, dass ein Mensch, der noch nicht getauft ist, noch kein Katholik ist. denn wenn ein getaufter Katholik sich taufen liesse, wäre das ja eine zweite Taufe, die nicht erlaubt ist.

Der zweite Satz über die Ehe sagt richti… Mehr
a.t.m
@Eugenia-Sarto Ganz auskennen tut sich derjenige der sie beim Empfang der Heiligen Sakramente belehrte nicht wirklich , erst nachdem wir das "Heilige Sakrament der Taufe" empfangen haben gehören wir der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche an, vor der Taufe sind wir alle mit der Erbsünde beschmutzt und nichts anderes als Heiden. Also ist diese Aussage Das Sakrament der Taufe … Mehr
Ministrant1961
Man muss fast glauben, unsre Bischöfe sind der hl. Schrift unkundig, wo doch der Apostel Paulus so eindeutig klar macht, was sich Menschen zuziehen, die das Sakrament unwürdig, also nicht im Stande der Gnade, empfangen. Eindeutiger kann es nicht erklärt werden und auch der Spender zieht sich das Gericht zu, wenn er den Laib Christe, wissentlich an Menschen austeilt, die in der Todsünde leben
Eugenia-Sarto gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Eugenia-Sarto
Ein freundlicher User machte mich darauf aufmerksam, dass meine Aussage, dass nur ein Katholik ein Sakrament in der katholischen Kirche empfangen darf, nicht ganz richtig ist. Hier sein Text:
Die Auskunft, nur Katholiken dürften Sakramente empfangen, stimmt so nicht. Das Sakrament der Taufe können NUR Nichtkatholiken empfangen - KEIN Katholik könnte die Taufe gültig empfangen, das wäre ein … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
Lichtlein gefällt das. 
alfredus
@Eugenia-Sarto Danke für den Beitrag, klar und deutlich geschrieben, denn es gibt kein WENN und ABER ! Die deutschen Bischöfe wissen das auch und kein Christ kann verstehen, was es da zu rütteln und zu deuten gibt. Die Frage ist, welchem Ungeist die Bischöfe da aufgesessen sind, denn mindestens einer sitzt in der Bischofskonferenz und gibt die Richtung vor.
Ministrant1961 gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.