Clicks1.6K
de.news
10

Schamane "segnet" Teilnehmer von Amazonas-Vorsynode mit Hokuspokus

Isidoro Jajoy, ein Schamane aus dem Stamm der Inga in Kolumbien, " segnete " Teilnehmer eines Vorbereitungstreffens der Amazonas-Synode am 14. August in Bogota.

Nach Angaben von Catholic News Service war das Treffen eine Gelegenheit für Bischöfe, die an der Synode im Oktober in Rom teilnehmen werden, um mit den Bewohner des Amazonasgebiets zu reden und deren Vorschläge anzuhören.

Mundabor.Wordpress.com nannte den schamanischen Hokuspokus eine "Prostitution des Christentums": "Diese Leute verkaufen unsere Religion an den Kult der Erde, die Anerkennung der Welt und die Rituale von Wilden."

#newsMxkgjrjqyj
Rita 3
ist sich die Ordensfrau wirklich nicht bewusst, was sie da empfängt???
Ich denke schon, dass sie sich darüber bewusst sein müsste.
Nur schwimmt man halt leichter mit dem Strom mit, als dass man sich unbequem dagegen stellt!!
Nur: Wer nicht gegen den Strom schwimmt, kommt nie zur Quelle!
Waagerl
Kommt darauf an, ob dieser Orden ein modernistischer ist? Und wie weit diese Ordensfrau mit den Landessitten vertraut ist! Ja es wird nicht ausbleiben, das da eine Vermischung von Traditionen der Amazonasbewohner und Kirche statt finden wird! Aber das ist ja von PF gewollt! Las ich nicht kürzlichen einen Artikel hier auf GTV, dass man das Brauchtum dieses Volkes als Breicherung versteht, siehe …More
Kommt darauf an, ob dieser Orden ein modernistischer ist? Und wie weit diese Ordensfrau mit den Landessitten vertraut ist! Ja es wird nicht ausbleiben, das da eine Vermischung von Traditionen der Amazonasbewohner und Kirche statt finden wird! Aber das ist ja von PF gewollt! Las ich nicht kürzlichen einen Artikel hier auf GTV, dass man das Brauchtum dieses Volkes als Breicherung versteht, siehe auch Pluralität der Religionen und mit eingebracht werden sollte? @Rita 3

Da wird noch einiges mehr zu Tage gefördert werden!
Unglaublich, wohin die Kirche nach dem Vll hingeführt wurde. Wer hätte das für möglich gehalten. Man muss dazu sagen, nicht Franziskus, sondern der hl. Johannes Paul ii, hat den Schamanismus, Tür und Tor geöffnet, in der hl. Kath. Kirche
Goldfisch
Laßt ihn doch mit seinen Federn wedeln, wenn er seinen "Senf" dazugeben möchte, soll er. Wichtig ist, daß Christen wissen, WO und bei WEM sie sich den wahren Segen holen können. - Nur das zählt.
esra
Shalom ! Auch Judas Iskariot hat sich vor dem Verrat den "Segen" bei den "Schamanen" des
Tempels geholt. Shalom !
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Maria Katharina likes this.
Sieglinde
Da fragt man sich wohl, was das eigentlich für ein Segen sein soll ???
Maria Katharina likes this.
Na - ist doch klar.
Da dieser "Segen" nicht vom HERRN kommt, kann es ja absolut nur eine andere "Segensquelle" geben.
Und daher kommt er auch...
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Alexander VI. likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Ist ja ganz im Sinne von Boff, Kräutler & Co
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Sinai 47 likes this.
CollarUri likes this.