언어
클릭 수
1.7천
de.news

Papst Franziskus dank „guter Presse“ gerettet

Die italienische Webseite ilfattoquotidiano.it, die Papst Franziskus sehr wohlgesonnen ist, zitierte am 10. Oktober einen anonymen Mitarbeiter der römischen Kurie. Er sagte über die laufenden Skandale im Vatikan: „Wenn Franziskus nicht so eine gute Presse hätte […]. Wenn Papst Benedikt bestimmte Dinge getan hätte, [die Papst Franziskus gemacht hat], dann hätten sie ihn schon zehnmal in Stücke gerissen.“ Die Webseite kommentiert: „Solche Worte unterminieren die Autorität.“

Bild: © Mazur/www.thepapalvisit.org.uk, CC BY-NC, #newsFlkccofqdk

댓글 쓰기…
esra
Shalom ! Bezug :Tesa "..dass die Kirche in der modernen Welt relevant.." Genau das ist die gewollte Revolution von PF. Genau das ist das Urteil :
"Ans Kreuz mit Ihm, an Kreuz mit dem mystischen Leib Christi."
Luzifer läßt Ströme von Sekt fließen im Vatikan. Doch das "mene tekel
uparsin" wird schon mit Flammenschrift geschrieben. Shalom !
Sunamis 46
der vatikan hat soviel geld das er sich gute journalisten kaufen kann, und auch welche die b16 attackierten
IBIF
Zerrissen wurde die Kirche. Entzweit ist die Wahrheit.
Das ist das eigentliche Schisma.
2 명 더 보기
Nujaa
Vor was kann die Presse einen Papst retten?
Bethlehem 2014
Nochmals für mich: WER untergräbt die Autorität...???
Sunamis 46
Er wäre schon vor 2007 vertrieben worden- von denen
Die jetzt am Steuer sind
Usambara
"Hätte Papst Benedikt bestimmte Dinge getan, [die Papst Franziskus gemacht hat], dann hätten sie ihn zehnmal in Stücke gerissen.“ ---> ja da wären die Wölfe sofort zur Stelle gewesen ...., aber ein Schaf reißt man halt leichter als seinesgleichen!
5 명 더 보기