Sprache

Verschwörung gegen den Priesterzölibat

Papst Gregor XVI. schreibt in seiner Enzyklika Mirari vos vom 15. August 1832: Wir möchten auch Euren Glaubenseifer wachhalten für den Kampf mit der überaus schändlichen Verschwörung gegen die …
Kommentieren
CSc hat diesen Beitrag in Der Grund für den Zölibat verlinkt.
aufwachen
Keiner von beiden ist Stellvertreter Christi.
Beide sind Häretiker.
Der eine ganz unverhohlen - der andere voll pseudo-demütiger ÖFFENTLICHER IRRLEHREN.
Und somit nie Papst gewesen -lt. Päpstlicher Bulle von 1559!
Diese Häretiker haben wir seit 1958 auf dem Papstthron - ob es euch gefällt oder nicht.
Das ist genau das, was die Gottesmutter in Fatima im 3. Geheimnis verkündet hat - den Abfall … Mehr
Versatz
"... Verschwörung gegen die priesterliche Ehelosigkeit." Vor dem Konzil?

@Boni: Solche Widersprüche aufzulösen und positiv zu bewerten nennt man heute Ambivalenzkompetenz. Diese wird schon länger in Deutschland an Schulen gelehrt und gefördert.
Boni
Es ist völlig unmöglich, dass beide Stellvertreter Christi sind. Dieser, der diese kämpferischen Worte schrieb, und jener da mit der weißen Soutane und den schwarzen Schuhen.
simeon f. gefällt das. 
Fischl gefällt das.