Sprache
Klicks
2,5 Tsd.
de.news 11 2

Bergoglio-Bischof wirft Priester hinaus, der zu katholisch ist

Der radikal-liberale Bischof Raúl Martín von Santa Rosa in Argentinien ordnete im Dezember an, dass der Priester Luis Murri die Diözese verlassen muss.

Der Grund: Murri ist ein katholischer Priester, der die katholische Lehre predigt. Bischof Martín meint, dass er nicht in die [heterodoxe] Diözese passt.

Murri wurde ursprünglich für die Diözese San Rafael zum Priester geweiht. Drei Jahre nach seiner Weihe wechselte er nach Santa Rosa, weil der dortige Bischof in San Rafael um Priester gebeten hatte.

Bischof Martín ist ein früherer Weihbischof Kardinal Bergoglio von Buenos Aires. Er ist ein erbitterter Feind der knienden Mundkommunion und hat deswegen schon Ministranten öffentlich gescholten.

Bild: Luis Murri, #newsNufgstrqol
Na ja, auch Katholiken schmeissen Katholiken aus ihren Gruppen.....letztlich in die Hände Gottes!
Ministrant1961
Das ist für mich kein Bischof der kath. Kirche und mit diesen "Rausschmiss" ist klar geworden, daß bei den Leuten, die unter diesen Nichtbischof Priester sein sollen, kein gültiger Sonntagsgottesdienst zu feiern, möglich ist. Gott sei Dank gibt es auch in Argentinien die fsspx, so haben die Menschen auch dort gute Priester, bei denen man seine Sonntagspflicht, gottgefällig erfüllen kann. Auch … Mehr
Mangold03
Eigentlich sollten ALLE Christen dieser Gemeinde die Sonntagsmesse meiden und über TV oder in einer anderen Kirche die Messe mitfeiern. In Kürze würde sich das herumsprechen und der "gute" Mann wäre arbeitslos - denn das ist sicher KEIN GOTTESdienst!
Mangold03
@Ministrant -->> es ist doch sowas von egal, wer heilig gesprochen wird - unter FP sind es ohnehin viel zu viel. Einzig allein ausschlaggebend ist, daß Gott seine Freude mit diesem Menschen hatte und er durch sein Wirken GOTTESdienst erfüllt; alles andere spielt keine Rolle.
a.t.m
Also meines Wissen wird diese Taktik, schon seit dem unseligen VK II von Seiten der antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern angewandt um wahrlich katholische Hirten Gottes unseres Herrn zu vertreiben . Daher "In der AFTERKIRCHE nichts neues"

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Magee
Auch so ein Sargnagel der Kirche!
Klar, die traditionstreuen Priester werden gemobbt!
Maria Katharina
Ja. Und jetzt unter FP besonders.
Wahlafried
Wer Anna Katharina Emmerich gelesen hat, wird über diese Entwicklungen nicht überrascht sein.