Clicks943
Fantasticmax
2142
CollarUri
Warum treten jene Piusse, die mit Schneider einer Meinung sind, nicht einfach der FSSP bei?
Kein Ende!
@Gerti Harzl
Wenn ein Troll wirklich ein Troll ist, dann genügt es doch, ihn der Redaktion zu melden. Wieso muss da eine Userin (@Maria lieben) ganze Abhandlungen schreiben, um einen Troll wegzumobben?

Aus einem einfachen Grund: Sie war zu dumm, diesen sofort als anti-Katholiken zu erkennen! Schlimmer noch - sie hatte anfänglich noch "likes" an Brazos verteilt und ist den Nutzern, die sich …More
@Gerti Harzl
Wenn ein Troll wirklich ein Troll ist, dann genügt es doch, ihn der Redaktion zu melden. Wieso muss da eine Userin (@Maria lieben) ganze Abhandlungen schreiben, um einen Troll wegzumobben?

Aus einem einfachen Grund: Sie war zu dumm, diesen sofort als anti-Katholiken zu erkennen! Schlimmer noch - sie hatte anfänglich noch "likes" an Brazos verteilt und ist den Nutzern, die sich mit diesem anti-Katholiken (man lese seine Kommentare) abgemüht hatten und die Lehre der Kirche verteidigt hatten, in den Rücken gefallen. Erst sehr spät, als andere Nutzer Brazos offenkundig widerlegt hatten, klingelte es dann so langsam auch bei Maria lieben. Sie musste dann eine "Ausarbeitung" erstellen...
Gestas likes this.
PaulK
@Brazos
Unten habe ich bei einem meiner Sätze ein Wort vergessen:
"Die Kirche hat nie behauptet, dass sich Häretiker oder Schismatiker nicht kurz vor ihrem Tod noch der Wahrheit zuwenden können."
Dadurch wurde mein Statement teilweise ins Gegenteil verkehrt. Das habe ich leider erst jetzt bemerkt.
Tiberias Magnus
@Viandonta In irgend einem Vortrag von Don Hesse wird das mal angeschnitten. Da gibt es sicher auch einen spezifischern dazu.
Falls ich den erwähnten wieder finde (ich weiß nicht mehr welcher es war), informiere ich Sie.

PS: z.B. eine solche wie sie Sanctus Bonifatius erwähnt. Offensichtlicher geht es kaum.
Tiberias Magnus
Wenn es denn überhaupt ein Konzil war, ist es schon durch eine einzige Häresie ungültig geworden.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
DJP likes this.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Ich habe mir vor Jahren einen Katechismus gekauft und sogar gelesen. Aber wahrscheinlich ist dieser für sie wohl ungültig und voller Häresie. Ich fand ihn gut und benutze ihn gelegentlich als Nachschlagewerk.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Na, wer jetzt genau mit den Vorwürfen des gegenseitigen Hochmuts angefangen ist, weiß ich nicht. Ganz freisprechen, von dem Vorwurf des Hochmutes kann ich mich nicht, aber das gilt wohl auch für sie. Jemanden das katholisch sein, den Glauben oder das Heil abzusprechen ist für aber hochmütig.
Was aber hier von bestimmten Katholiken? an Beleidigungen etc. hervor gebracht wurde, …More
@Sanctus Bonifatius
Na, wer jetzt genau mit den Vorwürfen des gegenseitigen Hochmuts angefangen ist, weiß ich nicht. Ganz freisprechen, von dem Vorwurf des Hochmutes kann ich mich nicht, aber das gilt wohl auch für sie. Jemanden das katholisch sein, den Glauben oder das Heil abzusprechen ist für aber hochmütig.
Was aber hier von bestimmten Katholiken? an Beleidigungen etc. hervor gebracht wurde, ist absolut nicht zu toppen und da spreche ich mich wenigstens teilweise von frei.
Was ich an ihrer Einstellung nicht richtig finde, das sehen sie doch in unserer Diskussion und die passenden Dokumente rauszusuchen, das übelaase ich gerne ihnen.
Sie sind für mich viel zu schnell mit den Vorwürfen der Häresie und haben für mich da auch nicht die Kompetenz, bzw. Autorität dazu.
Wenn eine kirchliche Autorität mir den Vorwurf der Häresie machen würde, wäre das etwas völlig anderes. Ich persönlich halte mich mit Vorwürfen der Häresie sehr, sehr zurück, weil es 1. nicht meine Aufgabe ist und 2. bei fehlerhaften Vorwürfen eine (schwere?) Sünde ist.
5 more comments from Brazos
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Was soll den dieses hin und herhüpfen, die katholische Kirche hat die volle geoffenbarte Wahrheit. Die volle Wahrheit ist Gott allein in seiner Gesamtheit, hier auf Erden nicht vollkommen Erfassbar und in der Ewigkeit wahrscheinlich auch.
Die Ursünde war doch sein zu wollen wie Gott, so wie ich es sehe bewegen sie sich bedenklich in diese Richtung. Hören sie doch auf, sich …More
@Sanctus Bonifatius
Was soll den dieses hin und herhüpfen, die katholische Kirche hat die volle geoffenbarte Wahrheit. Die volle Wahrheit ist Gott allein in seiner Gesamtheit, hier auf Erden nicht vollkommen Erfassbar und in der Ewigkeit wahrscheinlich auch.
Die Ursünde war doch sein zu wollen wie Gott, so wie ich es sehe bewegen sie sich bedenklich in diese Richtung. Hören sie doch auf, sich und ihre Gemeinschaft, Gott überzustülpen, sondern fangen sie doch an, Gott sich von ihm selbst, überstülpen zu lassen.
Brazos
@die volle unverfälschte Wahrheit ist Gott allein in seiner Gesamtheit und in seiner Gesamtheit von einem Menschen, jedenfalls hier auf Erden, nicht zu erfassen.
Für mich sind sie eigentlich selber ziemlich verirrt im Glauben und massen sich im Zurechtweisen von Irrenden die falschen Prioritäten an. Ihr persönlicher Absolutheitsanspruch macht sie für mich nicht sonderlich Glaubhaft. Sie …More
@die volle unverfälschte Wahrheit ist Gott allein in seiner Gesamtheit und in seiner Gesamtheit von einem Menschen, jedenfalls hier auf Erden, nicht zu erfassen.
Für mich sind sie eigentlich selber ziemlich verirrt im Glauben und massen sich im Zurechtweisen von Irrenden die falschen Prioritäten an. Ihr persönlicher Absolutheitsanspruch macht sie für mich nicht sonderlich Glaubhaft. Sie verstehen hoffentlich auch, weil sie die Gesamtheit der katholischen Lehre nicht anerkennen (z.B. Vaticanum II) für mich nicht die volle Katholizität besitzen können.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Sie drehen gerne alles so wie sie es haben wollen
Ich habe gesagt, es ist sündhaft sich im Besitz der vollen unverfälschten Wahrheit zu halten, das ist nunmal etwas anderes, als die volle geoffenbarte Wahrheit, oder etwa nicht!
Vielleicht sollten sie zum Wahheit löffeln auch einmal einen Löffel nehmen, mit ihrer Gabel ist das anscheinend sehr ineffektiv :)
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Ich glaube noch nicht einmal, dass sie ein Lügner sind, sie sind für mich in einigen christlichen Bereichen nur absolut Fehlgeleitet!
Ich glaube das Jesus die Kirche gestiftet hat aber ich glaube auch das ihr Christus- und damit auch Gottesbild noch sehr, sehr Fehlerbehaftet sind. Ich spreche ihnen das katholisch sein nicht ab, aber ein wahrhaft katholisches Verständnis schon! …More
@Sanctus Bonifatius
Ich glaube noch nicht einmal, dass sie ein Lügner sind, sie sind für mich in einigen christlichen Bereichen nur absolut Fehlgeleitet!
Ich glaube das Jesus die Kirche gestiftet hat aber ich glaube auch das ihr Christus- und damit auch Gottesbild noch sehr, sehr Fehlerbehaftet sind. Ich spreche ihnen das katholisch sein nicht ab, aber ein wahrhaft katholisches Verständnis schon!
Ich glaube schon, das die Kirche im Besitz der vollen geoffenbarten Wahrheiten ist, nur nicht, das sie sie richtig auslegen!
Sich für in den Besitz der vollen, unverfälschten Wahrheit zu halten, ist für mich nicht nachvollziehbar, denn, dann wäre man Gott gleich.
Auch wenn einer meint, die ganze katholische Lehre richtig verstanden zu haben, geht für mich schon ganz stark in Richtung Sünde und ich wüsste auch nicht, ob ein Papst sich schon einmal für so vollkommen gehalten hätte.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Da können sie reden, bis Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen, sind nicht nur nicht im Besitz der vollen Wahrheit, sie sind auch mit Fehlern, also Unwahrheiten behaftet.
Ob sie mich für Katholisch ansehen, oder nicht, ist mir letztlich egal. Wenn sie wirklich Recht haben sollten, dann pfeiff ich auf ihre Wahrheit, denn dann würde ich ja die Ewigkeit mit einer Hand voll …More
@Sanctus Bonifatius
Da können sie reden, bis Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen, sind nicht nur nicht im Besitz der vollen Wahrheit, sie sind auch mit Fehlern, also Unwahrheiten behaftet.
Ob sie mich für Katholisch ansehen, oder nicht, ist mir letztlich egal. Wenn sie wirklich Recht haben sollten, dann pfeiff ich auf ihre Wahrheit, denn dann würde ich ja die Ewigkeit mit einer Hand voll Leuten verbringen, die mir nicht gerade sympatisch sind und wohl die meisten meiner Freunde und Bekannten nicht mehr sehen.
a.t.m
@Sanctus Bonifatius Bei Benedikt XVI. und Johannes Paulus II. handelt es sich um Hochverräter. Leider trifft diese Aussage auf alle VK II und Nach VK II Päpste (mit Ausnahme von PJP I ) zu. Aber ich sehe in diesen eben nur einen Test und eine Prüfung Gottes unseres Herrn.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Mk 16,16 likes this.
Brazos
Jesus wurde wohl dem Tod überliefert, weil er sich als Sohn Gottes offenbart hatte. Aber zu dieser Verurteilung hingeführt hat, dass Jesus starren Gebote der Schriftgelehrten aufgeweicht hat und selbstgefällige Gebote verschärft hat. Denen, die sich damals allein im Besitz der Wahrheit fanden, störte auch das er Menschen die Sünden vergab und damit an der Autorität der Schriftgelehrten gesägt …More
Jesus wurde wohl dem Tod überliefert, weil er sich als Sohn Gottes offenbart hatte. Aber zu dieser Verurteilung hingeführt hat, dass Jesus starren Gebote der Schriftgelehrten aufgeweicht hat und selbstgefällige Gebote verschärft hat. Denen, die sich damals allein im Besitz der Wahrheit fanden, störte auch das er Menschen die Sünden vergab und damit an der Autorität der Schriftgelehrten gesägt hat.
Gestas
@Priska
Doch, die Päpste sind mitschuldig. Seit dem Konzil haben mehrere Päpste fleißig daran gearbeitet, den Glaubensabfall zu vertiefen. Franz ist bis jetzt die Krönung.
DJP likes this.
@Priska
..es ist ein großer Glaubensabfall viele haben sich den Glauben abgewandt
Da bin ich ganz Ihrer Meinung. Für diesen großen Glaubensabfall (der ja auch in der Schrift vorausgesagt wird) sind kein Papst und kein Konzil verantwortlich. Aber während JP II (wandte sich gegen die "Kultur des Todes") und Benedikt XVI (stigmatisierte die "Diktatur des Relativismus" sich diesen fatalen Tendenzen …More
@Priska
..es ist ein großer Glaubensabfall viele haben sich den Glauben abgewandt
Da bin ich ganz Ihrer Meinung. Für diesen großen Glaubensabfall (der ja auch in der Schrift vorausgesagt wird) sind kein Papst und kein Konzil verantwortlich. Aber während JP II (wandte sich gegen die "Kultur des Todes") und Benedikt XVI (stigmatisierte die "Diktatur des Relativismus" sich diesen fatalen Tendenzen entgegenstemmten, scheint mir Franziskus den Niedergang zu beschleunigen, nicht zuletzt durch die Ernennung ultraliberaler Bischöfe. Und eben auch durch Abbau der Schutzmaßnahmen seiner Vorgänger. Da gibt es schon einen gewaltigen Unterschied.
@Sanctus Bonifatius
Da bin ich völlig anderer Meinung. Wie dem auch sei, Ihre Wortwahl um die Messe, das Konzil, oder einige Päpste zu bezeichnen, ist eines Christen nicht würdig. Das sei Ihnen in aller Freundchaft ans Herz gelegt.
4 more comments from Tradition und Kontinuität
@NAViCULUM
Doch, ich verstehe, was Sie meinen. Nur teile ich in diesem Falle Ihre Meinung nicht. Für mich sind Josef Ratzinger und auch das Konzil zu 100% katholisch. Bei Papst Franziskus kann man das leider nicht mehr sagen. Er ist ein Linksliberaler, ein Revolutionär, das hat nicht viel mit dem Konzil zu tun. Solche Geistliche gab es auch vor dem Konzil, nur konnten sie sich bis zur Wahl …More
@NAViCULUM
Doch, ich verstehe, was Sie meinen. Nur teile ich in diesem Falle Ihre Meinung nicht. Für mich sind Josef Ratzinger und auch das Konzil zu 100% katholisch. Bei Papst Franziskus kann man das leider nicht mehr sagen. Er ist ein Linksliberaler, ein Revolutionär, das hat nicht viel mit dem Konzil zu tun. Solche Geistliche gab es auch vor dem Konzil, nur konnten sie sich bis zur Wahl des argentinischen Papstes nicht durchsetzen. Die Modernisten sind von Franziskus begeistert, Benedikt haben sie gehasst. Warum wohl?
@Maria lieben
Hier lauern viele Gefahren für Dich!
Der Gefahr, Josef Ratzinger, unseren guten Papst Benedikt, nicht zu schätzen, ist er leider schon erlegen. Hoffentlich wendet er sich nicht morgen gegen das Konzil. Ich versuche ja, einen moderaten Kurs, jenseits von versteinerter Tradition und ungebändigtem Modernismus, hier glaubhaft zu vertreten. Aber wie ich sehe, bin ich (mitsamt unserer …More
@Maria lieben
Hier lauern viele Gefahren für Dich!
Der Gefahr, Josef Ratzinger, unseren guten Papst Benedikt, nicht zu schätzen, ist er leider schon erlegen. Hoffentlich wendet er sich nicht morgen gegen das Konzil. Ich versuche ja, einen moderaten Kurs, jenseits von versteinerter Tradition und ungebändigtem Modernismus, hier glaubhaft zu vertreten. Aber wie ich sehe, bin ich (mitsamt unserer Redaktion) in der Minderheit. Ich kann Naviculum wie allen anderen nur raten sich an das Erbe der Päpste JPII und Benedikt zu halten, dieses Erbe das von Bergoglio abgebaut und zum Teil zerstört wird. Aber er scheint diese ja nicht besonders zu schätzen, jedenfalls nicht im Vergleich zu Franziskus.
@Sanctus Bonifatius
Paul VI, der Selige, hat überhaupt nichts "verbrochen". Aber wenn Ihnen Amoris Laetitia lieber ist als Humanae Vitae, bitte!
@NAViCULUM
Ich habe absolut nichts gegen den Menschen J. Bergoglio und ich kann auch verstehen, dass man ihn sympathisch findet. Aber er führt als Papst die Kirche in eine völlig falsche Richtung. Mit nicht bös gemeinter Ironie sage ich einfach: Lesen Sie doch mal die Nachrichten auf Gtv (oder auf katholisches.info) und Sie werden verstehen, warum manch einer diesen Papst als Katastrophe …More
@NAViCULUM
Ich habe absolut nichts gegen den Menschen J. Bergoglio und ich kann auch verstehen, dass man ihn sympathisch findet. Aber er führt als Papst die Kirche in eine völlig falsche Richtung. Mit nicht bös gemeinter Ironie sage ich einfach: Lesen Sie doch mal die Nachrichten auf Gtv (oder auf katholisches.info) und Sie werden verstehen, warum manch einer diesen Papst als Katastrophe bezeichnen kann. Unter Benedikt war auch das eine oder andere kritikwürdig, aber er hat den richtigen Weg vorgezeichnet. Die Probleme kamen von den aufmüpfigen Gläubigen, von denen, die Bergoglio schließlich an die Macht brachten. Ich sage es ganz offen: ohne JP II und Benedikt XVI (und Bischöfen wie Meisner oder Sarah) wäre ich als Katholik ein Waise auf dieser Welt. Und ich habe eine ernste Bitte an Sie: überdenken Sie Ihre Einstellung zum NOM. Ich liebe den VOM auch, sehr sogar, aber dass der der Opfergedanke in der neuen Messe unterdrückt wird, stimmt einfach nicht, jedenfalls nicht wenn sie streng nach den Rubriken gefeiert wird (also so wie Papst Benedikt es wünschte).
Brazos
Die Kirche ist für uns Menschen da, leider hat die Kirche schon lange die Menschen nicht mehr wirklich erreicht, wollen wir mal schauen, ob Papst Franziskus da Früchte bringt und wieder viele Menschen der Kirche zuführt. Um das abzuwarten, werde ich ihm jedenfalls noch Zeit geben.
BXVI. ist eine wesentliche größere Gefahr für gläubige Katholiken als F.
Das ist eine der dümmsten Behauptungen (jedenfalls von im Prinzip ernst zu nehmenden Diskussionspartnern) die je auf Gtv gepostet wurden. Aus der Feder eines Modernisten würde sie natürlich verständlich sein. Aber ich fürchte, PaulK sieht sich kaum als Modernisten, auch wenn er in manchen Kommentaren deren Spiel spielt.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Nein ob Papst Franziskus Papst oder der falsche Prophet ist, etwas anderes halte ich für unwahrscheinlich. Ich werde ihm aber noch weiter als meinen Papst ansehen.
An alle Bergoglio-Fans:
Ich kann nicht auf allen Unsinn eingehen der zu diesem Thema gepostet wurde. Die Neue Messe (die ich jede Woche mindestens einmal mitfeiere, richtet also mehr Unheil an als Bergoglio, vielleicht habe ich ja auch deswegen so "komische" Ansichten) und Benedikt soll ein "guter Schauspieler" gewesen sein. Ehrlich gesagt, das wird mir nun zu blöd! Da hat sich wohl eine Eigen-…More
An alle Bergoglio-Fans:
Ich kann nicht auf allen Unsinn eingehen der zu diesem Thema gepostet wurde. Die Neue Messe (die ich jede Woche mindestens einmal mitfeiere, richtet also mehr Unheil an als Bergoglio, vielleicht habe ich ja auch deswegen so "komische" Ansichten) und Benedikt soll ein "guter Schauspieler" gewesen sein. Ehrlich gesagt, das wird mir nun zu blöd! Da hat sich wohl eine Eigen-Dynamik entwickelt, der so ziemlich jeder (außer mir) erlegen ist. Euer größter Erfolg ist aber, dass ihr PaulK auf eure Seite gezogen habt. Das ist, und ich sage das ohne Ironie, einfach genial. Und Naviculum, der ja anscheinend die Alte Messe so sehr schätzt, soll sich mal fragen, warum er ausgerechnet den Papst verteidigt, der diese Messe am liebsten in der Versenkung vergraben würde.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Ich habe gerade wirklich etwas gezweifelt, aber nach ihrem letzten Posting, bin ich wieder bei meiner alten Meinung.
Nichts für ungut, ich wünsche ihnen jedenfalls alles Gute.
PaulK
Einem muss ich mich hier doch anschließen: Ehrlicher ist F. allemal! Das ist korrekt! BXVI. war ein so guter Schauspieler, dass selbst hier viele auf ihn hereinfallen, und manche sogar abstruse Theorien bilden, um ihn weiterhin als "Papst" betrachten zu können. BXVI. ist eine wesentliche größere Gefahr für gläubige Katholiken als F.
a.t.m
@Tradition und Kontinuität Glauben sie wirklich das irgendetwas auf der Welt ohne Wissen und Duldung Gottes unseres Herrn geschieht?? Und eines ist sicher, Papst Franziskus ist nicht urplötzlich vom Himmel gefallen, sondern er wurde von einen Bischof zum Priester geweiht, von einen Papst zum Bischof und später von einen Papst zum Kardinal ernannt worden und weder PJP II noch PB XVI haben diesen …More
@Tradition und Kontinuität Glauben sie wirklich das irgendetwas auf der Welt ohne Wissen und Duldung Gottes unseres Herrn geschieht?? Und eines ist sicher, Papst Franziskus ist nicht urplötzlich vom Himmel gefallen, sondern er wurde von einen Bischof zum Priester geweiht, von einen Papst zum Bischof und später von einen Papst zum Kardinal ernannt worden und weder PJP II noch PB XVI haben diesen in seinen Wirken behindert im Gegenteil sie haben diesen ge - befördert. Und so haben diejenigen die diesen förderten eine Mitschuld für sein heutiges Wüten zu tragen, aber ich vergas sie sind ja auch einer der blind - fanatischen Kadaver - Führergehorsamen daher:

Apostelgeschichte: 28. 26- 27

Geh zu diesem Volk und sprich: Mit Ohren werdet ihr hören und nicht verstehen, und sehen werdet ihr und nicht erkennen; denn das Herz dieses Volkes ist verstockt; mit den Ohren hören sie schwer; und ihre Augen halten sei geschlossen, damit sie nicht sehen mit ihren Augen und nicht hören mit ihren Ohren und nicht verstehen mit ihren Herzen und sich bekehren und ich sie heile.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Brazos
@Tradition und Kontinuität
Wir haben wirklich schon genug Sedisvakantistengrüppchen, wäre schade, wenn sie jetzt eine Neue aufmachen.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
So, ich habe die Weisheit mit Löffeln gegessen, womit sie denn, wohl mit einer Gabel!
Ich habe jedenfalls noch nie einem das Heil, Wahrheiten, oder eine Gottesbeziehung abgesprochen! Die Früchte die ich bei vielen hier sehr sprechen jedenfalls klar für Papst Franziskus!
Ich habe ihnen vorgeworfen, extra eclesiam nulla sanctus im Bezug auf den Papstgehorsam zu locker und im …More
@Sanctus Bonifatius
So, ich habe die Weisheit mit Löffeln gegessen, womit sie denn, wohl mit einer Gabel!
Ich habe jedenfalls noch nie einem das Heil, Wahrheiten, oder eine Gottesbeziehung abgesprochen! Die Früchte die ich bei vielen hier sehr sprechen jedenfalls klar für Papst Franziskus!
Ich habe ihnen vorgeworfen, extra eclesiam nulla sanctus im Bezug auf den Papstgehorsam zu locker und im Bezug auf Andersgläubige zu hart auszulegen! Für mich gilt da übrigens die Auslegung des letzten Konzils.
Wie es scheint sind wir hier ein Forum der Papst-Franziskus-Versteher, ja der Papst-Franziskus-Verehrer, geworden. "Der große Reiniger", "das Werkzeug Gottes", ich fass es nicht, was manch einer sich hier so ausmalt. "Der große Zerstörer" wäre wohl angemessener. Wenn ihr nicht seht, was dieser Mann alles anrichtet tut ihr mir leid. Ich hab die Nase voll. Nur lasst bitte seine Vorgänger, die …More
Wie es scheint sind wir hier ein Forum der Papst-Franziskus-Versteher, ja der Papst-Franziskus-Verehrer, geworden. "Der große Reiniger", "das Werkzeug Gottes", ich fass es nicht, was manch einer sich hier so ausmalt. "Der große Zerstörer" wäre wohl angemessener. Wenn ihr nicht seht, was dieser Mann alles anrichtet tut ihr mir leid. Ich hab die Nase voll. Nur lasst bitte seine Vorgänger, die guten und rechtgläubigen Päpste in Ruhe. Und es ist zutiefst ungerecht, die Eskapaden Bergoglios dem Konzil in die Schuhe zu schieben.
Kirchen-Kater and one more user like this.
Kirchen-Kater likes this.
Gestas likes this.
Brazos
Eine große Reinigung könnte wirklich durch Papst Franziskus geschehen, mal sehen wer dann Spreu und wer dann Weizen ist. Ähnliches könnte auch für dir Piusbruderschaft gelten.
Brazos
@Tradition und Kontinuität
Na, es gibt bestimmt Berechtigte Kritik am Papst und auch Dinge, die schwer verständlich sind. Aber ich sage es noch einmal, einige Poster hier haben mich Quasi in Richtung des Papstes hingetrieben und ich kann wenigstens ein wenig seine Haltung in manchen Dingen verstehen.
@Sanctus Bonifatius
Ihre Ironie zeigt schon, dass sie so manches Problem heutzutage nicht richtig…More
@Tradition und Kontinuität
Na, es gibt bestimmt Berechtigte Kritik am Papst und auch Dinge, die schwer verständlich sind. Aber ich sage es noch einmal, einige Poster hier haben mich Quasi in Richtung des Papstes hingetrieben und ich kann wenigstens ein wenig seine Haltung in manchen Dingen verstehen.
@Sanctus Bonifatius
Ihre Ironie zeigt schon, dass sie so manches Problem heutzutage nicht richtig verstehen.
In der anderen Sache haben sie wohl etwas falsch verstanden, ich habe nie einen übertriebenen Gehorsam irgendwo gefordert und ihnen etwas in dieser Richtung unterstellt. Gerade im Gehorsam bin ich sehr für eine Gewissensentscheidung, auch wenn es nicht meiner Meinung entspricht. Ich fast immer gegen etwas, was von außen einem übergestülpt wird, wahre Bekehrung und Gottesliebe kann wahrhaft für mich nur aus dem inneren eines Menschen erwachsen.
a.t.m
@Tradition und Kontinuität Sehen sie in PF einfach die Strafe Gottes unseres Herrn für das Verhalten Roms seit dem Unseligen VK II . Ich sehe in PF das Werkzeug Gottes unseres Herr mit dem Er "Die Spreu vom Weizen trennen möchte" so nach dem Motto wer hört auf mich Gott dem Herrn und wer Hört auf den Menschen und den Papst.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
@Brazos
Ich bin ja oft Ihrer Meinung, aber was diesen Papst (wenn er denn Papst sein sollte) betrifft haben Sie wirklich jegliche Objektivität verloren. Opferleben? Der Papst, umgeben von Ja-Sagern, genießt seine Macht in vollen Zügen, und demütigt seine Kritiker, wie und wo er kann.
a.t.m likes this.
Brazos
@Tradition und Kontinuität
Natürlich sitzt Papst Franziskus an den Hebeln Macht, aber auch schon viele andere Päpste und von denen haben einige wirklich sexy und Macht ausgekostet. Papst Franziskus hat im Moment bestimmt kein tolles Leben, man könnte es sogar ehr Opferleben nennen. Ich sehe nicht, dass ich, oder der Papst in einer großen Masse mitschwimmen.
Traurig ist vieles, hier auf der Welt …More
@Tradition und Kontinuität
Natürlich sitzt Papst Franziskus an den Hebeln Macht, aber auch schon viele andere Päpste und von denen haben einige wirklich sexy und Macht ausgekostet. Papst Franziskus hat im Moment bestimmt kein tolles Leben, man könnte es sogar ehr Opferleben nennen. Ich sehe nicht, dass ich, oder der Papst in einer großen Masse mitschwimmen.
Traurig ist vieles, hier auf der Welt und in einigen Forenposts hier.
PaulK
CollarUri likes this.
@Brazos
Wie kann man sich nur so blenden lassen? Aber Macht ist eben "sexy" und Bergoglio sitzt nun mal an den Hebeln der Macht. Na ja, ist ja auch einfacher mit der großen Masse mitzuschwimmen. Das ist alles sehr traurig.
Kirchen-Kater and 2 more users like this.
Kirchen-Kater likes this.
Gestas likes this.
PaulK likes this.
CollarUri
@PaulK Gäbe Ihnen gern ein "Like", wenn Sie die Sache grammatikalisch richtig sagten, will aber nicht (mit) missverstanden werden. Und was lernen Sie daraus, wenn der Vorposter ebenso wie Sie einen Schreibfehler hinterlässt : ) ? Aber natürlich gibt es die katholische Lehre auch über dem Papst, selbst wenn jedem, der sie verkündigt, ein Lapsus widerfahren kann. Schon Paulus, der Petrus ins …More
@PaulK Gäbe Ihnen gern ein "Like", wenn Sie die Sache grammatikalisch richtig sagten, will aber nicht (mit) missverstanden werden. Und was lernen Sie daraus, wenn der Vorposter ebenso wie Sie einen Schreibfehler hinterlässt : ) ? Aber natürlich gibt es die katholische Lehre auch über dem Papst, selbst wenn jedem, der sie verkündigt, ein Lapsus widerfahren kann. Schon Paulus, der Petrus ins Angesicht widersteht, ebenso wie die Denkfigur des Papa Haereticus zeigt, dass es vorkommen kann.
PaulK
@Brazos,
Zuerst: Ich bin PaulK.
Zur Sache: Mir ist die Unterscheidung zwischen subjektiven und objektiven Tatbeständen bekannt und sie wird auch in der Theologie durchgeführt. Aber ich danke herzlich für die Belehrung ;-)
Die Kirche hat nie behauptet, dass sich Häretiker oder Schismatiker kurz vor ihrem Tod noch der Wahrheit zuwenden können. Das können sogar Sie, Mr. Brazos! Kein Zweifel, aber …More
@Brazos,
Zuerst: Ich bin PaulK.
Zur Sache: Mir ist die Unterscheidung zwischen subjektiven und objektiven Tatbeständen bekannt und sie wird auch in der Theologie durchgeführt. Aber ich danke herzlich für die Belehrung ;-)
Die Kirche hat nie behauptet, dass sich Häretiker oder Schismatiker kurz vor ihrem Tod noch der Wahrheit zuwenden können. Das können sogar Sie, Mr. Brazos! Kein Zweifel, aber solange keine äußeres (objektives) Anzeichen vorhanden ist, muss man sich um deren Heil bemühen.
Brazos likes this.
Brazos
Ich komme durch mein Posten hier im Forum unseren Papst Franziskus immer näher und bin überzeugt das die Kirche bei einer Papstwahl durch den hl. Geist geleitet wird. Es gibt noch viele Knoten in der Kirche, die Aufgelöst werden müssen und eine gewisse Buchstebentreue, die zurückgedrängt werden muss. Papst Franziskus ist im Moment für mich der Papst, den wir jetzt in dieser Zeit brauchen, denn …More
Ich komme durch mein Posten hier im Forum unseren Papst Franziskus immer näher und bin überzeugt das die Kirche bei einer Papstwahl durch den hl. Geist geleitet wird. Es gibt noch viele Knoten in der Kirche, die Aufgelöst werden müssen und eine gewisse Buchstebentreue, die zurückgedrängt werden muss. Papst Franziskus ist im Moment für mich der Papst, den wir jetzt in dieser Zeit brauchen, denn löst allein dadurch viele Knoten auf, weil der die Bergpredigt in den Vordergrund stellt. Die Bergpredigt ist schließlich eine der ältesten Traditionen der Kirche.
@Sanctus Bonifatius
Damals war mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit gemeint, den Papst als Oberhaupt der Kirche anzuerkennen, was die Griechen ja nicht taten. Das sie dieses für sich so locker und das im Bezug auf Andersgläubige so streng auslegen, steht für mich in keinem gesunden Verhältnis.
Gestas
Tut mir Leid. Ich anerkenne ihn nicht als Papst und ich ordne mich ihm auch nicht unter. Ich kann nicht.
Carlus likes this.
@MilitiaAvantgarde
So gesehen muss Franziskus durchaus im Heilsplan Gottes irgendwie verankert sein.
Das glaub ich nicht. Weil aber solche Meinungen, gerade unter Traditionalisten oft vorkommen, hat Bergoglio leichtes Spiel.
Carlus likes this.
MilitiaAvantgarde
Eine Papstwahl ist, wie wir wissen, immer auch übernatürlich. Sogesehen muss Franziskus I im Plan Gottes verankert sein. Ereignisse die in der Momentansituation sehr unverständlich wirken sind oft Zulassungen deren Letztsinn im Jetzt oft verschleiert bleibt.
a.t.m
Es ist erstaunlich das nach den schrecklichen grausamen Vorkommnissen des 20 Jahrhunderts es noch immer Menschen gibt die einen blind fanatischen "Kadaver - Führergehorsam" leisten und diesen auch von anderen einfordern, aber so wird mir eben immer verständlicher wie es ein Führer schaffte Mithilfe des sogenannten "Führereides" welcher auch einen Bezug auf Gott dem Herrn hatte, Millionen unserer …More
Es ist erstaunlich das nach den schrecklichen grausamen Vorkommnissen des 20 Jahrhunderts es noch immer Menschen gibt die einen blind fanatischen "Kadaver - Führergehorsam" leisten und diesen auch von anderen einfordern, aber so wird mir eben immer verständlicher wie es ein Führer schaffte Mithilfe des sogenannten "Führereides" welcher auch einen Bezug auf Gott dem Herrn hatte, Millionen unserer Vorfahren in den Tod zu führen. Aber PF ist dennoch mehr zu fürchten weil eben,

Matthäus 10: 28

Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, aber die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber vielmehr vor dem, der Seele und Leib dem Verderben übergeben kann in der Hölle.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Das ehrt sie, dass sich Papst Franziskus anerkennen, das hätte ich wirklich nicht erwartet, Kompliment.
Das man dem Papst nicht alle glauben muss und ihn in einem vernünftigen Ton kritisieren darf, ist klar meine Meinung. Aber Beleidigungen gehen für mich gar nicht, was ich ihnen aber jetzt nicht unterstellen will.
Brazos
@Paul
Wenn sie jemandem subjektiv das Heil absprechen schon, über den Seelenzustand im Sterbemoment können sie gar nichts wissen. Jede subjektive Spekulation, ob jemand ausgeschlossen wurde ist richten.
@Sanctus Bonifatius
Wenn sie sich nicht dem Papst unterordnen, dann fallen die Steine, die sie werfen, ihrer eigenen Lehre nach, wohl auf sie selbst zurück
PaulK
Zu sagen, wer das Heil erlangt und wer nicht, ist kein Richten, wie @Brazos irrtümlich meint. Jede Anathematisierung der Kirche wäre dann nämlich nach der irrigen Auffassung von Brazos nicht erlaubt. Bitte denke Sie doch ein wenig mit!
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
Brazos
@Maria lieben
Nein, ich habe keine besondere Beziehung zu den Zeugen Jehovas, ich mag diese Kirche auch nicht besonders, obwohl ich schon mit wirklich klassen Zeugen Jehovas diskutiert habe.
Den Text von der Jehova Seite habe ich nur reinkopiert um auf eine Fehlinformation von @Bis zum Jüngsten Tag! hinzuweisen.
Die Zeugen Jehovas waren nur ein Beispiel um auf vorhandene Heilsaspekte in andere…More
@Maria lieben
Nein, ich habe keine besondere Beziehung zu den Zeugen Jehovas, ich mag diese Kirche auch nicht besonders, obwohl ich schon mit wirklich klassen Zeugen Jehovas diskutiert habe.
Den Text von der Jehova Seite habe ich nur reinkopiert um auf eine Fehlinformation von @Bis zum Jüngsten Tag! hinzuweisen.
Die Zeugen Jehovas waren nur ein Beispiel um auf vorhandene Heilsaspekte in anderen Religionen hinzuweisen.
@CollarUri
Wenn sie das so einem Andersgläubigen sagen, ist es ihnen wohl bewusst, dass der Erfolg ihn näher zu Jesus Christus zu führen gleich null ist.
@Sanctus Bonifatius
Allein in der Auslegung des Satzes "Extra eclesiam nulla sanctus" erkennt man doch klar, dass die Kirche da eine Entwicklung durchgemacht hat. Wussten sie eigentlich, dass Papst Bonifaz VIII im Jahre 1302 diesen Satz nur auf die Bezog, die sich dem Papst unterordneten? Dann habe ich ja, im Vergleich zu so manchem anderen Poster hier, beim letzten Gericht gute Karten
CollarUri
Brazos hat gesagt: >>Dann sollten sie, wenn sie diesen Satz schreiben, immer dabei schreiben, dass das nur objektiv so ist!<<
Damit könnte doch wirklich der Rigorismus angesprochen sein. Missionarisch ist nicht gleich rigoristisch.
@Brazos Gut, dazu bin ich bereit. Ich kann auf einen Ungläubigen zugehen und sagen: Objektiv betrachtet kommst du in die Hölle, wenn du nicht nach dem katholischen …More
Brazos hat gesagt: >>Dann sollten sie, wenn sie diesen Satz schreiben, immer dabei schreiben, dass das nur objektiv so ist!<<
Damit könnte doch wirklich der Rigorismus angesprochen sein. Missionarisch ist nicht gleich rigoristisch.
@Brazos Gut, dazu bin ich bereit. Ich kann auf einen Ungläubigen zugehen und sagen: Objektiv betrachtet kommst du in die Hölle, wenn du nicht nach dem katholischen Glauben fragst.