Clicks263

Missachtung des Gerichts

Missachtung des Gerichts
Am Herz-Jesu-Fest 1999 erhielt ich meine Verurteilung wegen Bekenntnis des katholischen Glaubens. Auf Betreiben der Gruppe von "Vatikanum 2" wurde ich in den Bankrott gepfändet und zu Gefängnis verurteilt. Alles ist öffentlich dokumentiert und analysiert, cf. das Falschgutachten von Thomas Schüller gegen mich.
Die Justiz triumphiert dabei unanfechtbar: 1. Es ist völlig unerheblich, ob ich Recht habe oder nicht. 2. Gerichtliche Gutachter haben das Recht, hemmungslos zu lügen. *Das Gericht* erklärte mich für geisteskrank, weil ich Apostelgeschichte 5,29 zitiert hatte - n.b. nachdem *alle Psychiater* vor Gericht erklärt hatten, dass bei mir *keine* Geistesstörung vorliegt.
Die Justiz ist völlig außer Kontrolle. Für verbrecherische Richter gibt es keinerlei Bestrafung, nicht einmal Kritik: Bereits der Nachweis von Justizverbrechen wird z.B. als "Missachtung des Gerichts" oder als "Beleidigung" bestraft - beides wird, weil nicht definiert, nur mit illegaler Richter-Willkür bestraft - was nur ein weiteres Verbrechen ist.
Von BRD-Gerichten Gerechtigkeit zu erwarten, ist "illusionär" (W. Geiger). Die BRD-Justiz ist "konkursreif" (W. Neskovic). Doch bloßes Zitieren reicht längst nicht. Jegliche Rechts-Missachtung des Gerichts muss sofort schwerstens bestraft werden.
@Gestas Danke.
Gestas likes this.
Gestas
Der saarländischer Troll @sal 66780_36 ist wieder da. Bitte verlassen sie das Forum.
Dr. Esther Lingen likes this.
onda
schlimm.
onda likes this.
Ich habe diese ungeheuerlichen Vorfälle, die mein Bruder aufzählt, allesamt miterleben u mitansehen müssen. Es ist herzzerbrechend gewesen, was sich da abgespielt hat. Was da an ungerechtfertigtem, willkürlichen Terror auf ihn u in zweiter Linie auf unsere Eltern u mich ausgeübt wurde. Völlig schutzlos waren wir ausgeliefert. Deutschland als einen Rechtsstaat zu bezeichnen, ist ein grausamer …More
Ich habe diese ungeheuerlichen Vorfälle, die mein Bruder aufzählt, allesamt miterleben u mitansehen müssen. Es ist herzzerbrechend gewesen, was sich da abgespielt hat. Was da an ungerechtfertigtem, willkürlichen Terror auf ihn u in zweiter Linie auf unsere Eltern u mich ausgeübt wurde. Völlig schutzlos waren wir ausgeliefert. Deutschland als einen Rechtsstaat zu bezeichnen, ist ein grausamer Witz! Der einzige u gleichzeitig beste Trost für mich ist die Gewissheit, dass sämtliche an diesen Verbrechen gegen uns beteiligt gewesenen Personen sich einst vor Gottes Thron dafür werden verantworten müssen. Ob sie dann auch noch so schallend lachen u jeden Moment davon genießen werden, wie damals während der Prozesse gegen uns?
Dr. Esther Lingen likes this.