Clicks1.5K
de.news
81

Katholisches Krankenhaus verweigert Verstümmelung einer Frau: verurteilt

Eine Frau aus Sacramento, die vorgibt, ein "Mann" zu sein und sich "Evan Michael Minton" nennt, kann das Mercy San Juan Krankenhaus verklagen, weil ihr eine Gebärmutteramputation verweigert wurde, berichtet SacBee.com (18. September).

Das Spital gehört zur irgendwie katholischen Dignity-Health-Gruppe, die fast 300 Krankenhäuser in den USA betreibt.

Der Eingriff wurde abgesagt, nachdem Minton einer Krankenschwester gegenüber gemeint hatte, dass sie "transgender" sei. Nach der Ablehnung arrangierte Dignity Health sofort eine Verstümmelung im Sacramento Methodist Hospital.

Dignity Health argumentierte, dass katholische Krankenhäuser keine Sterilisierungen an Menschen durchführen, wenn keine ernsthafte Gefahr für das Leben des Patienten besteht [zum Beispiel im Fall von Krebs].

Doch Stuart R. Pollak, ein Richter aus San Francisco, behauptete, dass Fräulein Minton "Diskriminierung" erlitten habe.

#newsKytfhjifxp
Gestas likes this.
Aquila


Die „Fachleute”, die solche Verstümmelungen vornehmen, gehören gerichtlich belangt, angefangen von irregeleiteten Psychologen und Psychiatern, die dazu raten!
Nicolaus and 3 more users like this.
Nicolaus likes this.
Lutrina likes this.
Susi 47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47
Typisch von diesen wirren
Das sie hin zu katholischen krankenhäusern gehen,
Das ist nur um das krankenhaus klein zu kriegen
Nicolaus and 5 more users like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Elista likes this.
Joseph Franziskus likes this.
MMB16 likes this.
Mangold03 likes this.
Nicolaus
Das sind noch Nachwirkungen,vdwr Präsidentschaft von Obama und seiner Krankenversicherung. Diese war ja gerade deshalb so umstritten, weil ja diese verstümmelnden Maßnahmen, durch sie finanziert werden müssen. Genauso übrigens, wie Abtreibungen, die auch von der KV bezahlt werden müssen. Deshalb wird die Obamacare, von vielen Amerikanern nach wie vor abgelehnt.
Mangold03 likes this.
Susi 47
Das sind die auswirkungen der freimaurer präsidenten seit gründung dieses staates
Sie alle trugen ihr scherflein dazu bei-
Hätten die amerikaner kalifornien den mexikanern mal lieber gelassen damals...
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus likes this.
MMB16 likes this.
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
Lutrina likes this.
MMB16 likes this.
Mangold03
In Amerika kann man offensichtlich für jeden Furtz klagen. Vollkommen richtig, daß man sich weigert. KH sind dazu da Menschen zu helfen nicht ihre Organe und Geschlechter zu manipulieren.
MMB16
Gott segne das Mercy San Juan Medical.
Nicolaus and 4 more users like this.
Nicolaus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Susi 47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Mangold03 likes this.
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
MMB16
Vertragsfreiheit ist logisch zwingend Diskriminierung und ein höherrangiges Recht.
Ebenso ist die Unversehrtheit ein Recht von höchstem Rang, auch gegenüber den eigenen Launen.
Die linksliberalen USA haben längst ihre tragfähigen Fundamente verlassen.
Demnächst bekommen wir unsere Frauen und Männer staatlich zugeteilt und gerichtlich überprüft. Streng gerecht nach Schönheits- und Zumutbarkeitspun…More
Vertragsfreiheit ist logisch zwingend Diskriminierung und ein höherrangiges Recht.
Ebenso ist die Unversehrtheit ein Recht von höchstem Rang, auch gegenüber den eigenen Launen.
Die linksliberalen USA haben längst ihre tragfähigen Fundamente verlassen.
Demnächst bekommen wir unsere Frauen und Männer staatlich zugeteilt und gerichtlich überprüft. Streng gerecht nach Schönheits- und Zumutbarkeitspunkten. Und auch für den Nachwuchs gibt es dann endlich nichtdiskriminierende Quoten. Hartnäckig zölibatär lebende werden selbstverständlich auf Staatskosten behandelt und untergebracht. In einer modernen Demokratie darf und kann die Freiheit nicht dem Einzelnen überlassen werden!
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Joseph Franziskus likes this.