Clicks1.4K

Franziskaner verlassen Wallfahrtsort Neviges - weitere Schließungen folgen

Die Leitung der Deutschen Franziskanerprovinz hat die die zeitnahe Auflösung des Klosters in Neviges beschlossen. Die Arbeit in Pfarrei und Wallfahrt wird noch bis zum 31. Dezember 2019 weitergeführt und Neviges zum 31. Januar 2020 verlassen.

Der Kölner Kardinal und die Erzdiözese sind informiert, ebenso die Gremien der Pfarrei.

Neviges hat in der Geschichte der Franziskaner eine große Tradition. Etwa 340 Jahre leben dort Minderbrüder, das Kloster wurde 1675 gegründet. Seit 1681 betreuen sie die Marien-Wallfahrt und arbeiten schon lange in der Nevigeser Pfarrei Maria, Königin des Friedens.

Der Abschied ist für die Franziskaner schmerzhaft. Aber sie stehen - so der Pressetext der Franziskuskaner - angesichts sinkender Mitgliederzahlen vor großen "strukturellen" Herausforderungen und Veränderungen:

"Die hohe Zahl älterer und alter Brüder und der in den letzten Jahren nicht nur spärliche, sondern völlig fehlende Nachwuchs zwingen uns zu drastischen Reduzierungen unserer Aufgaben und unserer noch immer 32 Standorte.

Von den knapp 260 Brüdern in Deutschland sind nur 16 unter 50 Jahre alt, zwei Drittel sind 70 Jahre und älter. Wir müssen gute Orte und Dienste loslassen, damit in Zukunft wesentlich weniger Brüder institutionell nicht überlastet sind und ihre Berufung leben können.

Die Schließung des Klosters in Neviges ist Teil umfassender Strukturveränderungen in unserer Ordensprovinz."

Letzter Satz der Pressemitteilung: Weitere Schließungen stehen zeitnah an.
Theresia Katharina likes this.
Nicky41
Die Kirche ist unter die Räuber gefallen, und das sind die Folgen.
Eugenia-Sarto and 4 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m likes this.
esra likes this.
Gerontius likes this.
Tja - und weiter geht der Kahlschlag! "An ihrer Früchten werdet ihr sie erkennen!" Ja - Konzielskirche, deine Früchte sind schlecht und wer glaubt, mit dir mitgehen zu müssen, der wird mit dir untergehen!"
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Wahlafried likes this.
Gestas likes this.
Nicky41
Ich wohne in Neviges und bin sehr traurig darüber. Fast jeden Tag gehe ich am Kloster vorbei. Sehr , sehr schade.
Nicolaus and 3 more users like this.
Nicolaus likes this.
CollarUri likes this.
Mk 16,16 likes this.
Eva likes this.
Ich muss gestehen, von Neviges noch nie etwas gehört zu haben, war mir völlig unbekannt, dachte die Userin Nicky wohnt bei Linz, als der Mariendom erwähnt wurde. Die Kirche wird also dem "Brutalismus" zugeordnet, auch dieses Wort habe ich noch nie gehört, ich bin nun auch kein Kunsthistoriker und mein Lieblingsstil ist der Barock, nicht das Rokoko. Beim Betrachten der Bilder musste ich …More
Ich muss gestehen, von Neviges noch nie etwas gehört zu haben, war mir völlig unbekannt, dachte die Userin Nicky wohnt bei Linz, als der Mariendom erwähnt wurde. Die Kirche wird also dem "Brutalismus" zugeordnet, auch dieses Wort habe ich noch nie gehört, ich bin nun auch kein Kunsthistoriker und mein Lieblingsstil ist der Barock, nicht das Rokoko. Beim Betrachten der Bilder musste ich feststellen, dass die Kirche etwas hat, die Größe und der Lichteinfall sind faszinierend. Es bleibt zu hoffen, dass sich ein anderer Orden als Nachfolger findet, wovon ich überzeugt bin.
Nicky41
@Nicolaus Dann wird ihnen die Klosterkirche gefallen. Das Kloster mit seiner Kirche St. Mariä Empfängnis liegt unmittelbar neben dem Mariendom. Hier ein paar Bilder für sie.
Sehr sehr schön, vielen Dank für´s Einstellen @Nicky41.
Nicky41
Sehr gerne
Sehr schön, Danke für diese Aufnahmen.
Das Tragische ist eben der moderne Geist in den Klöstern, weshalb der Nachwuchs ausbleibt. Möge diese schöne Klosterkirche erhalten werden und später wieder als Kloster neu aufblühen.
Nicky41 likes this.