Sprache
Klicks
2,5 Tsd.
de.news 129

Die Flugzeug-Trauung von Franziskus war vorab geplant

Die Hochzeitszeremonie von Papst Franziskus am 18. Januar im Flugzeug war offenbar keine „spontane Idee“, wie es Jesuitenpater Antonio Spadaro, ein Parteigänger von Franziskus, behauptete.

Die chilenische Zeitung El Mercurio berichtete bereits im Dezember, dass Paula Podesta und Carlos Ciuffardi hofften, von Papst Franziskus während des Flugs getraut zu werden. Sie wollten Franziskus darum bitten.

Das Paar fand es angemessen, im Flugzeug zu heiraten, weil sie sich dort vor zehn Jahren kennenlernten: „Es ist unser Ort, unser zweites Zuhause, dort, wo wir uns sicher fühlen“, sagte Podesta.

#newsCkybhyjoxq

Kommentieren …
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Auch wenn wir niemals einig werden…"

Hoffen wir, dass Sie damit Unrecht haben, zumindest was die Punkte des katholischen Glaubens angeht. Ich würde Sie nämlich ungern auf Ewigkeit in der Hölle schmoren sehen.

Ich wünsche Ihnen vor allem, dass Gott Sie von Ihrer Blindheit befreien möge, auf dass Sie eines Tages den katholischen Glauben ohne Abstriche bekennen mögen.
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Nur die Katholiken sind wahre Christen"

Genau. Sie kennen doch die Wahrheit. Jemand der nicht katholisch ist, kann man nicht als "wahren Christen" bezeichnen. Denn jemand der den christlichen (also katholischen) Glauben ablehnt, ist kein wahrer Christ. Ich will nicht schon wieder die Enzyklika Satis Cognitum von Papst Leo XIII. zitieren. Sie wissen schon Bescheid. Wenn Sie also … Mehr
Shmuel
@JubilateDeo
Dann hat er sich ja ins Namensverzeichnis eintragen lassen!
Weshalb sollte er dann - gem. Ihrer Aussage - kaum zu finden sein? (in der Namensliste von B.B.)
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Ich glaube Sie verdrehen da einmal wieder etwas, wie üblich. Wer nämlich keine "dogmatische Rechtgläubigkeit" hat, also nicht den gesamten christlichen Glauben, so wie dieser von der katholischen Kirche gelehrt wird, ohne Abstriche bekennt, der ist nämlich nicht nur kein guter Christ, sondern streng genommen überhaupt kein Christ.
Shmuel
@JubilateDeo
Ich denke nicht, dass Sie dort einen Großvater verloren haben, denn dann wüssten Sie, wie man einen Namen feststellen lassen kann. Dazu muss man nicht nach Bergen Belsen fahren!
Shmuel
@Sanctus Bonifatius
Vielleicht hatte man ihn inhaftiert, weil er "Zeuge Jehovas" war?
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Haben Sie nicht in einem Kommentar zuvor gesagt, dass Sie nichts bezüglich dem KZ-Aufenthalt Ihres angeblichen Großvaters belegen können? Wenn der Name des angeblichen Großvaters sich in den Gefangenenlisten von Bergen-Belsen befindet, dann wäre dies doch ein Beweis, oder etwa nicht?

Sie können sich mit Ihren häretischen und blasphemischen Ergüssen sicher nicht auf den hl. Johannes… Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Troll. Ihre angebliche Lebensgeschichte habe ich nicht aus den verschiedenen Threads "zusammengesucht", sondern einfach gelesen, als ich die Diskussionen unter denselbigen mitverfolgt habe. Sie posten in einem öffentlichen Forum angebliche Details aus Ihrem Leben und wenn Sie jemand darauf anspricht, werfen Sie ihm "seine Nase in fremder Leute Angelegenheiten zu stecken" oder "… Mehr
Cancellatore gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Sie haben sich selbst geantwortet.

"Wieso müssen sie unbedingt ihre Nase in meine Angelegenheiten stecken?"

Sie erzählen doch hier Ihre halbe "Lebensgeschichte", sollte diese überhaupt stimmen, was ich stark bezweifle.

"Das war vorhin zwar Sarkasmus aber den haben sie anscheinend nicht verstanden. Wie soll ich bitte das alles beweisen?"

Wenn Sie was behaupten, müssen Sie doch … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Umso älter ich wurde und umso 'belesener' habe ich aber herausgefunden dass sie [die Piusbrüder] für mich zu weit vom Glauben und vom Evangelium entfernt sind."

Achso, nachdem Sie sich "belesen" haben, wie "belesen" Sie sind merkt man an Ihren theologischen "Kenntnissen", haben Sie gemerkt, dass die Konzilssekte für Sie doch "näher am Glauben und am Evangelium" ist, obwohl diese … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Langsam beschleicht mich das Gefühl, dass es sich bei Ihnen um einen Troll handeln könnte. Soviel Unsinn wie Sie von sich geben. Erst wollten Sie in ein Franziskanerkloster, haben aber dann bemerkt, dass Sie aufgrund des Stundengebets dort nicht eintreten wollten, obwohl dasselbige ja auch für Weltpriester verpflichtend ist! So wenig Ahnung kann man doch überhaupt nicht haben, wenn … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo

"Und Papst Benedikt ist kein katholischer Theologe, weil...?"

Weil er ein ein Modernist ist, wie diese Studie beweißt: Bishop Tissier de Mallerais - Faith Imperiled By Reason: Benedict XVI Hermeneutics

"Ach den lieben langen Tag verleumden und Vorwürfe schreiben, aber sich dann in die Opferrolle zwängen. Solche Leute habe ich am liebsten."

Sie haben mich doch gerade verleumdet… Mehr
NAViCULUM
@JubilateDeo selbst in dieser Situation können Sie nicht sagen wie Sie sich verhalten hätten. Auch unter Halbjuden u Juden gab es Denunzianten. Wir sollten dankbar sein keiner derartigen Prüfung zu unterliegen.
NAViCULUM
@JubilateDeo auch Sie können nicht sagen wie Sie sich im 3. Reich verhalten hätten. Vielleicht aus verständlicher Angst, vielleicht aus Berechnung hätten auch Sie vielleicht mit der Masse mitmarschieren können. Nur wenige sind zum Märtyrer berufen und Widerstand hätte auch Ihre Familie treffen können. Daher sollte man sehr vorsichtig sein mit derartigen Aussagen.
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Und dennoch hat Bonhoeffer als Lutheraner mehr Mut und Standhaftigkeit geleistet, als sie als "guter" Katholik jemals bereit wären zu leisten. Wahrscheinlich hätten sie auch noch dem Führer zugejubelt, wie er ihre ach so verhassten Juden gemordet hat."

Weil Sie auch wissen können, was ich damals getan oder unterlassen hätte. Auf derartige freche Verleumdungen werde ich nicht … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Ich zitiere einen Mann der gegen das größte Verbrechen der Menschheit protestiert hat."

Echt? Hat Bonhoeffer gegen die Kreuzigung unseres Herrn Jesus Christus protestiert?

"Häretiker?"
Aus dem Wikipedia-Artikel zu Bonhoeffer: "Dietrich Bonhoeffer war ein lutherischer Theologe…"

Noch Fragen?

"Unterdrückung und Züchtigung? Das nennen sie wahre Liebe?"

In dem von mir verlink… Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Nun ich habe versucht ihnen die Hand zu reichen, aber wenn sie sie nicht wollen, dann kann ich sie ihnen natürlich nicht aufzwingen..."

Sie lassen sich Ihre Meinung nicht nehmen und ich lasse es mir nicht nehmen den katholischen Glauben, dort wo ich dazu in der Lage bin, gegen Sie zu verteidigen.

"Ich lästere nicht Gott nur weil ich die Juden verteidigt. 'Nur wer für die Juden … Mehr
Siegfried der Drachentöter gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Von meiner Seite wäre die Diskussion schon am Mittwoch beendet gewesen. Habe schließlich geschrieben: "Ich schüttle […] den Staub von meinen Füßen." Sie haben weiterdiskutiert.

Sagen wir es so: Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen Ihre Kommentare zu lesen. Des Weiteren wünschte ich nicht in Ihren Kommentaren Irrlehren zu finden, sondern Sie verbreiten tatsächlich Dinge, die … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"So sind sie die Traditionalisten. Wenn gleich etwas ihre eigene Einstellung sagt, dann ist es gleich wieder Häresie."

Der zweite Satz macht keinen Sinn.

"Sie interpretieren auch das hinein, was sie unbedingt lesen wollen. Ich sage Logik die sich mit dem Glauben beschäftigt kann nur zu Gott führen, da alles von Gott kommt. Natürlich werfen sie mir natürlich wieder Hochmut vor, … Mehr
Vered Lavan gefällt das. 
Cancellatore gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Sie sehen in freier Meinungsäußerung und der Vernunft Sünde?"

Es ist eine Torheit zu denken, man wäre frei eine Meinung zu äußern, die gegen den katholischen Glauben ist.

"Die Vernunft, die übrigens von Gott gegeben ist, ist niemals Sünde."

Nach dieser Logik dürften beispielsweise die Rationalisten nicht in Sünde sein, schließlich berufen sich auch diese auf ihre (gottgegebene) … Mehr
Vered Lavan gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Ups, da habe ich wohl das "nicht" in "übrigens nicht als Häretikerin verurteilt" überlesen. Egal, ändert ja nichts an der Tatsache, dass Sie ein Häretiker sind.

Außerdem habe ich diesen Satz vergessen zu kommentieren:
"Mit eigenständig denken ist gemeint: Nicht zu allem Ja und Amen sagen."

In diesem Kontext kann ja nur gemeint sein, nicht zu allem "Ja und Amen" zu sagen, was … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Sie sagen ich soll nichts herauspicken, doch sie tun genau das selbe mit dem 2. Vatikanum."

Ihnen ist schon bewusst, dass das sogenannte "zweite Vatikanum" häretisch ist? Deshalb auch die Ablehnung desselbigen. Ich sage "Nein" zum "Konzil", weil ich "Ja" zur definierten Lehre der katholischen Kirche sage. Entweder ist man konziliar oder man ist katholisch, beides gleichzeitig … Mehr
Vered Lavan
@JubilateDeo - Diese Nonne (de.wikipedia.org/wiki/Juana_In%C3%A9s_de_la_Cruz), die Sie zitieren, halte ich für eine Art Isebel, die im Ungehorsam gegen die Hl. Kirche lebte !!: "Ihre wichtigste Dichtung Der Traum schrieb sie 1685 im Kloster. Das Leben dort war für sie sehr angenehm, hatte sie doch eine geräumige Wohnung, Bibliothek und Laboratorien für Experimente zur Verfügung. Immer … Mehr
Sanctus Bonifatius gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
"Ja im Gegensatz zu ihnen habe ich die Fähigkeit eigenständig zu denken."

Mit eigenständig "denken" ist hier wohl gemeint: Hauptsache nicht so wie die Kirche denken!

"Natürlich haben die Konzile Autorität. Sie sehen Fehler im 2 Vatikanum und ich sehe Fehler in Teilaspekten einiger anderer Konzile."

Mit anderen Worten: Jeder soll sich herauspicken was Ihm gerade passt.

Das ist aber dann nicht … Mehr
Vered Lavan gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Das macht ihn allerdings schon zu einer subjektiv-beeinflussten Person."

Kann ja nicht jeder so ein mündiger "Christ" sein wie Sie.

"Ich habe nun hineingehört in Dr. Hesses Vortrag und ich muss sagen es überzeugt mich kein Stück."

Hineingehört? Also haben Sie ihn anscheinend nicht ganz angehört. Wenn Sie es hätten, dann würden Sie auch verstehen, warum die Bischofsweihen, trotz … Mehr
Gestas gefällt das. 
Vered Lavan gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo

"Der Satz sagt dass Hochwürden Hesse der Bewegung um Lefebvre nahe stand. Ich weiß nicht was sie da noch hören bzw. lesen möchten."

Ich kann nichts dafür, dass Sie nicht lesen können beziehungsweise Dinge in diesen Satz hineininterpretieren, die dort einfach nicht stehen. Dass sich Hochwürden Dr. Hesse im Kreise "der Erzbischof Lefebvre nahestehenden katholischen Traditionsbewegun… Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Der Satz den ich sogar noch freundlicherweise herauskopiert habe, besagt dass er dem Erzbischof nahe stand."

Wo sagt der von Ihnen herauskopierte Satz, dass Dr. Hesse dem Erzbischof nahe stand. Zeigen Sie es mir, ich sehe es nicht. Meines Wissens hat er den Erzbischof nie persönlich kennengelernt.

"Ich verleumde nicht, ich sage die Wahrheit, die sie nicht hören wollen. Der heilig… Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo

Wo steht denn nun auf der Webseite von Dr. Hesse, dass er ein enger Vertrauter des Erzbischofs war?

"Ach sie sprechen von diesen Schismatikern."

Was Sie betreiben ist Hetze und Verleumdung.

Schauen wir uns einmal an was die katholische Moraltheologie von Heribert Jone, in Nr. 432.1 sagt:

„Ein Schismatiker ist jemand, der dem Papst grundsätzlich nicht unterstellt sein will …, … Mehr
Katharina Maria
@pio molaioni
Kein Stumpfsinn. Sondern Tatsachen, die Sie leider nicht erkennen....
Gestas gefällt das. 
pio molaioni
"Jesus hat den Schlüssel ins "Schloss des Paradieses gesteckt" - aber umdrehen muss ihn schon ein jeder selber..." Wieder eine hochtheologische Aussage der Forumspredigerin @Katharina Maria . So ein Stumpfsinn.
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Auf der Website des Hochwürden Hesse ist eindeutig geschrieben dass er ein enger Vertrauter des Erzbischofs war."

Wo soll das auf der Webseite stehen? Haben Sie auch ein Zitat dazu?

"Darf ich fragen was sie genau meinen mit Kirchennotstand?"

Was genau damit gemeint ist? Zu dem Zeitpunkt der Bischofsweihen (1988) gab es nur zwei Bischöfe auf der gesamten Welt, die bereit waren … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Dr. Hesse war kein "enger Vertrauter" des Erzbischofs, er hat ihn nicht einmal persönlich kennengelernt. Dr. Hesse war promovierter Kirchenrechtler und daher kompetent genug beurteilen zu können, ob der Erzbischof nun tatsächlich Exkommuniziert war oder nicht.

"Allerdings ist Lefebvre nach Can. 1382 zu verurteilen da er unerlaubte Bischofsweihen durchgeführt hat."

Ich kann Ihnen, … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Marcel Lefebvre starb mit der Last der Exkommunikation auf sich."

Nein, seine Exkommunikation war ungültig.

Bitte nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit und hören sich das an: Die Exkommunikation von Erzbischof Lefebvre war ungültig.

"Ich weiß nicht ob er wirklich die richtige Quelle ist um zu argumentieren."

Ich schon. Er ist die absolut richtige Quelle zu argumentieren, da er … Mehr
Vered Lavan gefällt das. 
ELJON gefällt das. 
Katharina Maria
@JubilateDeo
Nein, ich mache es mir überhaupt nicht einfach.
Es geht auch nicht um das "Gefallen". Er ist nicht der Moderator einer Unterhaltungsshow - er sollte das Oberhaupt der einzig wahren Kirche sein (der röm.-kath. Kirche). Doch das ist er nicht. Er ist im Begriff, sie bis zur Unkenntlichkeit zu zerstören.
Wessen Werk wäre das denn? Das Werk des Hl. Geistes??
Lesen Sie lieber u.a. die … Mehr
Gestas gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Ich folge Papst Franziskus weil ich glaube dass er das Evangelium wahrhaftig und würdig verkündet."

Wenn Sie das wirklich glauben, dann sind Sie sehr fehlgeleitet. Schauen Sie sich wahrhaft katholische Päpste, wie zum Beispiel den hl. Gregor den Großen oder auch den hl. Pius V. sowie Pius X. an. Diese Hirten waren wahrhaft um das Seelenheil ihrer Schafe bemüht und haben diese … Mehr
Katharina Maria
@JubilateDeo
Sie unterschätzen den Widersacher gewaltig.
Wenn Sie FP für einen vom Hl. Geist berufenen Papst halten, haben Sie ihn bereits unterschätzt - und sind zum Teil - leider - schon in seine Fänge geraten.
Gestas gefällt das. 
Katharina Maria
@JubilateDeo
Nein, vor der Hölle zittere ich auch nicht.
Man darf nur die Gerissenheit des Widersachers und seiner Schergen - auch derjenigen hier in der Welt - nicht unterschätzen!
Dazu gehört aber auch, dass man diese erst als solche wahr nimmt und erkennt! Denn die Wölfe tragen viel Schafspelz um sich herum.
Gestas gefällt das. 
Katharina Maria
@JubilateDeo
Ich bin errettet weil Jesus für meine Sünden den Opfertod am Kreuz starb.
________
Das alleine ist aber ein wenig mager, sollten wir uns darauf ausruhen.
Jesus hat den Schlüssel ins "Schloss des Paradieses gesteckt" - aber umdrehen muss ihn schon ein jeder selber...
Gestas gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Ich lehne nicht den Zölibat an sich ab. Ich bin nur der Meinung dass der Zölibat kein Zwang sein sollte."

Also lehnen Sie ihn ab, weil die Kirche verpflichtet Priester zur Ehelosigkeit! Die Kirche sagt nicht Priester dürfen es sich aussuchen, ob sie ehelos leben wollen oder nicht, sondern sie sagt, dass Priester ehelos leben müssen. Natürlich gibt es Leute, die sagen dass sich … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Diese Gruppen, welche alleinigen Anspruch erheben die katholische Kirche zu sein, gab es auch schon vor dem "Konzil". Fakt ist aber: Die Konzilssekte verdient den Namen "katholische Kirche" nicht.

Sie lehnen den Zölibat ab und akzeptieren die Häresie des "zweiten Vatikanums", was sind Sie dann? Ein Häretiker.

In der Erklärung steht noch mehr.

"Da sie sich nicht dem Papstum untero… Mehr
@JubilateDeo Deo
Muss fairerweise sagen, dass ich Leo X mit Leo XIII verwechselt habe.
Ersteren kenn ich schlicht und einfach nicht. Aber wenn, wie viele (auch Sie?) hier meinen, der Papst vom Heiligen Geit erwählt wird, dann muss das doch auch für Leo X gelten.
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Die "Konzilssekte" wie sie sie nennen ist der wahre Nachfolger der katholischen Kirche."

Seit wann hat die katholische Kirche einen Nachfolger? Die katholische Kirche besteht seit 2000 Jahren, die gnostische Sekte, welche aus dem sogenannten "zweiten Vatikanum" hervorgegangen ist, erst seit den 60er Jahren des letzten Jahrtausends.
Vered Lavan gefällt das. 
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Es ist mir völlig egal warum Leo X. die Irrtümer Luthers verurteilt hat, Hauptsache er hat es gemacht. Damit hat er seine Pflicht getan und war damit schonmal ein besserer Papst als die Hochverräter Johannes XIII. bis Franz I. Googeln Sie einmal: "Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre". Die Konzilssekte hat sich also offiziell dazu bekannt eine protestantische Sekte zu sein … Mehr
@JubilateDeo
Ich könnte jetzt auch über Papst Franziskus negative Tatsachen aus seinem Leben zitieren, aber ich erspare uns das.
@JubilateDeo
Leo X. war unfähig und auch eine Schande für die katholische Kirche.
Diese Aussage ist, um es mit Maria lieben, zu formulieren eine Schande für Gtv. Sie betreiben einfach nur billige Ideologie. Glauben Sie mir, ich habe die größten Probleme mit Papst Franziskus, aber ihn als völlig unfähig und vor allem als eine Schande für die katholische Kirche zu bezeichnen, das verbietet mir … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
"Leo X. war unfähig und auch eine Schande für die katholische Kirche."

Leo X. hat die Irrtümer Luthers verurteilt, so unfähig kann er nicht gewesen sein. Aber so brillant wie Sie kann natürlich nicht jeder sein.

"Hätte ich damals gelebt wäre ich wahrscheinlich einer der Ersten gewesen der 'Hoch Luther' und 'Nieder mit Leo X.' gerufen hätte."

Davon bin ich überzeugt. Deshalb sehe … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Wenn ein Papst sündigt, dann liegt dies nicht daran dass er sich an die katholische Lehre hält, sondern dass er diese missachtet. Disziplinäre Angelegenheiten kann der Papst ändern, beispielsweise kann die Kleiderordnung der Kleriker geändert werden. Ich kennen die Dokumente des dritten und auch des fünften Laterankonzils nicht, ebenfalls kenne ich die entsprechenden Dokumente von … Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Wenn ein Konzil einberufen wurde, dann um Klarheit in die Lehre zu bringen und um Irrtümer zu verurteilen. Beispielsweise wurde das Konzil von Trient einberufen, um wieder Ordnung in die Christliche Lehre zu bringen, nachdem dieser Martin Luther sie zerstört hatte. Die Kirche versteht die Lehre immer im selben Sinne und in derselben Auffassung - in eodem sensu eademque sententia… Mehr
Sanctus Bonifatius
@JubilateDeo
Dass es keine neuen Lehren geben kann, ist nicht meine Meinung, sondern das sagt das "erste" Vatikanum: Den Nachfolgern des Petrus [Päpste] wurde der Heilige Geist nämlich nicht verheißen, damit sie durch seine Offenbarung eine neue Lehre ans Licht brächten

Die katholische Kirche hat auf dem Konzil von Trient und auf dem "ersten" Vatikanum definiert, dass die Offenbarung zwei … Mehr