Clicks2.3K
de.news
141

"Gefühle": Franziskus rechtfertigt die Verschleuderung der Reliquien des Heiligen Petrus

Papst Franziskus hat in einem Brief vom 13. September dem griechisch-orthodoxen Patriarchen Bartholomäus von Konstantinopel die Aushändigung von neun Fragmenten der Knochen des Heiligen Petrus an die griechischen Schismatiker erklärt.

Franziskus schreibt, "gespürt" zu haben, dass es von großer Bedeutung sei, die Reliquien des Petrus neben dem Apostel Andreas in Konstantinopel [wo es praktisch keine Gläubigen gibt] verehren zu lassen. Er "spürte" weiter, dass dieser Gedanke "vom Heiligen Geist" gekommen sei.

Für Franziskus soll diese Geste den ökumenischen Weg bestätigen und als "ständige Erinnerung" dienen, dass "unsere Divergenzen unserem gemeinsamen Zeugnis nicht mehr im Wege stehen."

Die Griechisch-Orthodoxen von Bartholomäus anerkennen nicht einmal die in der katholischen Kirche gespendete Taufe.

#newsScsrbfdqam
Es ist eine Ungeheuerlichkeit, wie kann sich dieser südamerikanische, Sozialist und Befreiungstheologe Bergoglio, sich das Recht herausnehmen, Reliquien des hl. Petrus, deren Platz das ewige Rom sein muß, die schließlich nicht seinen Privatbesitz entstammen, sondern der ganzen katholischen Welt geschenkt sind, nach eigenen Gutdünken, an einen Schismatiker verschenken? Er behandelt den ganzen …More
Es ist eine Ungeheuerlichkeit, wie kann sich dieser südamerikanische, Sozialist und Befreiungstheologe Bergoglio, sich das Recht herausnehmen, Reliquien des hl. Petrus, deren Platz das ewige Rom sein muß, die schließlich nicht seinen Privatbesitz entstammen, sondern der ganzen katholischen Welt geschenkt sind, nach eigenen Gutdünken, an einen Schismatiker verschenken? Er behandelt den ganzen katholischen Reichtum, ob geistiger, oder materieller Natur, den Besitz und das Gut, der ganzen katholischen Kirche, als sein persönliches Eigentum, daß er verschenken und verschleudern kann, wie immer es ihm gerade einfällt. Gibt es niemanden, der diesen Ausverkauf Einhalt gebietet und diesen Papstdarsteller malnklar macht, daß ihm nicht alleine gehört, was er so großzügig verteilt.
Das ist Diebstahl. Dies Tat entspringt einen anmasenden, selbstherrlichen, skrupellosen und hochmütigen Herzen.
Liberanosamalo likes this.
Liberanosamalo likes this.
Mangold03
Das ist seine Aufgabe, alles zu Entfremden. Nichts soll mehr sein wie es ist. Egal ob es sich um die Lehre der Kirche, den Geboten oder wie in diesem Fall den Reliquien des hl. Petrus. Er ist der Verwirrer und macht seine Aufgabe mit Bravour. Wenn er doch nur so eifrig im Dienste Gottes wäre, er würde in die Kategorie "Heiligkeit" eingehen.
Joseph Franziskus likes this.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Goldfisch likes this.
traun1
Besessene ertragen die Gegenwart heiliger Reliquien nicht, deshalb läßt Berg glio sie entfernen! @Moselanus Es ist noch viel weniger sicher, daß der argentinische Charlatan Nachfolger des hl. Petrus ist!
Liberanosamalo and 4 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
DJP likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Mangold03 likes this.
Moselanus
Es ist bei diesen Knochen nicht einmal sicher, dass sie von Petrus stammen. Nur weil Paul VI. sie für Reliquien Petri gehalten hat, werden sie in meinen Augen noch lange nicht unzweifelhaft echt. Es kann zB auch sein, dass sie von jemanden stammen, der einfach gerne in der Nähe des heiligen Apostelfürsten Petrus bestattet sein wollte.
Leider hat Paul VI so einiges durcheinander gebracht
Susi 47 likes this.
Antiquas and one more user like this.
Antiquas likes this.
Mangold03 likes this.
Susi 47 and 3 more users like this.
Susi 47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Gestas likes this.
alfredus
.. vom Hl. Geist .. ? Einbildung ist kein Bildung, besonders in Bezug auf den Hl. Geist ein Irrtum. Gerade Franziskus der als Bischof von Rom nichts vorzuweisen hat, meint vom Hl. Geist berührt worden zu sein. Er muss sehr aufpassen, dass er nicht von dem geküsst wird, der die Seelen ins Verderben stürzt ! Außerdem wie kommt Franziskus dazu, solche einmaligen Reliquien auf ewig zu veräußern ? …More
.. vom Hl. Geist .. ? Einbildung ist kein Bildung, besonders in Bezug auf den Hl. Geist ein Irrtum. Gerade Franziskus der als Bischof von Rom nichts vorzuweisen hat, meint vom Hl. Geist berührt worden zu sein. Er muss sehr aufpassen, dass er nicht von dem geküsst wird, der die Seelen ins Verderben stürzt ! Außerdem wie kommt Franziskus dazu, solche einmaligen Reliquien auf ewig zu veräußern ? Sie gehören ihm nicht und er hat deswegen dazu kein Recht. Es ist aber ein Symbol für den Ausverkauf unserer Kirche ! Himmel tue dich auf !
Mangold03 and 2 more users like this.
Mangold03 likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
Gestas likes this.
Mangold03
Seine Überheblichkeit schreit zum Himmel. ER und der Hl. Geist sind wie Feuer und Wasser. Sie kennen einander gar nicht, sonst würde sein Verhalten und seine Aussagen auf einem anderen Fundament lagern. Oh armer irrer Mann!
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
Mir vsjem
"noch einiges in Ordnung bringen"? Wie Sie wissen, gehört dazu die übernatürliche Gnade. Doch wo soll diese plötzlich herkommen? Wer der Gnade zeitlebens widerstanden hat, wird nicht am Ende schnell schnell zur Besinnung kommen und offen sein für das Heilswirken Gottes. Das würde gegen die Gerechtigkeit Gottes sprechen.
alfredus likes this.
Oh ja. Es gehört sehr viel Gnade dazu und ein zerknirschtes reumütiges Herz. Der rechte Schächer hatte diese grosse Gnade empfangen.
Joseph Franziskus likes this.
matermisericordia likes this.
Traurig und abermals traurig. Dieser Papst Franziskus wird auf merkwürdige Weise in die Geschichte eingehen. Möge er vor seinem Tode noch einiges in Ordnung bringen.
Gerontius and 6 more users like this.
Gerontius likes this.
Melchiades likes this.
Vered Lavan likes this.
alfredus likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Gestas likes this.