Clicks7.3K
Tesa
65

19 Punkte, die Karl Marx zur Versklavung der Völker empfiehlt

(Katalog-Nr. 3926 im britischen Museum London)

1. Die Jugend durch falsche Grundsätze verderben
2. Die Familien zerstören.
3. Die Menschen durch eigene Laster beherrschen....
4. Die Kunst entweihen und die Literatur beschmutzen.
5. Die Achtung vor der Religion vernichten.
6. Priester in Skandalgeschichten verwickeln.
7. Grenzenlosen Luxus und verrückte Moden einführen.
8. Misstrauen zwischen sozialen Schichten säen.
9. Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverhältnisse vergiften.
10. Das Volk gegen die „Reichen“ aufwiegeln.
11. Die Landwirtschaft durch Industrie ruinieren.
12. Löhne ohne Vorteil für die Arbeiter erhöhen.
13. Feindseligkeit zwischen den Völkern hervorrufen.
14. „Ungebildete“ regieren lassen.
15. Gestrauchelte Regierungsbeamte erpressen.
16. Vermögenschluckende Monopole schaffen.
17. Durch Wirtschaftskrisen Weltbankrott vorbereiten.
18. Massen auf Volksbelustigungen konzentrieren.
19. Menschen durch Impfgifte gesundheitlich schädigen.
Gestas likes this.
Zaunreiter
Lieber Autor, ich habe über das Dokument etwas recherchiert. Das darst Du natürlich auch. Suche doch bitte im britischen Museum das Dokument. libraries.britishmuseum.org/…/results
Leider gibt es das Dokument nicht! Aber vielleicht findest Du es ja. das würde mich sehr freuen für Dich. Alledings gibt es da überhaupt kein Dokument von Karl Marx, auch nicht von Marx, Karl. Ich habe als Beweissicher…More
Lieber Autor, ich habe über das Dokument etwas recherchiert. Das darst Du natürlich auch. Suche doch bitte im britischen Museum das Dokument. libraries.britishmuseum.org/…/results
Leider gibt es das Dokument nicht! Aber vielleicht findest Du es ja. das würde mich sehr freuen für Dich. Alledings gibt es da überhaupt kein Dokument von Karl Marx, auch nicht von Marx, Karl. Ich habe als Beweissicherung Screenshots angefertigt. Die stelle ich bei Bedarf zur Verfügung.
Was bedeutet das nun ? Ich würde es als Desinformation, Lug und Betrug kennzeichen. So lange bis nicht das Gegenteil bewiesen werden kann. Und bitte nehmt den Satz doch mal Ernst: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden
Falko likes this.
Zaunreiter
Lieber Autor, Du lässt Dich aber echt ganz schön verarschen. Ich würde vorschlagen, das Du mal einige Zeilen von Marx liesst. Das was da passiert ist nennt sich Eklektizismus - Dinge irgendwo entnehmen und mit neuem Sinn zusammenbauen. Beispiel : Der Satz Du sollst nicht töten . Du entnimmst nur das Töten . Nächster Satz : Die Kinder sind laut. Du entnimmst. Die Kinder - dazu dann das Töten —-> …More
Lieber Autor, Du lässt Dich aber echt ganz schön verarschen. Ich würde vorschlagen, das Du mal einige Zeilen von Marx liesst. Das was da passiert ist nennt sich Eklektizismus - Dinge irgendwo entnehmen und mit neuem Sinn zusammenbauen. Beispiel : Der Satz Du sollst nicht töten . Du entnimmst nur das Töten . Nächster Satz : Die Kinder sind laut. Du entnimmst. Die Kinder - dazu dann das Töten —-> Die Kinder töten . Das was da steht ist eine absolute Verarsche - und funzt nur bei Leuten, die kein Wissen darüber haben- die anderen mit Wissen lachen drüber oder ärgern sich. Aber wichtig ist für mich die Frage, wer versucht warum so etwas, um Sachen absichtlich INHALTLICH falsch darzustellen. Das Gegenteil ist wahr. Marx hat sich mit den Ursachen !!! der Zerstörung der Familie auseinandergesetzt, mit den Ursachen der Ausbeutung , den Ursachen für Kriege. Es gibt einen Satz den ich mag, der aber nie verwendet wird : Du solltst nicht falsch Zeugnis reden. Dieses hier ist ein extrem falsches Zeugnis.
Anno likes this.
Anno
Da sich das alles mit den Entwicklungen in unserer westlichen Gesellschaft deckt, kann man davon ausgehen dass die linken Parteien und Organisationen immer noch dieses Ziel verfolgen.
Ottov.Freising likes this.
michael st. and one more user like this.
michael st. likes this.
Bibiana
Abgrundtief böse Gedanken!

Mir fehlt aber noch, den Menschen ihre Liebe zu ihrer Heimat und Kultur zu vernichten und dafür fremde Völker in sie eindringen zu lassen.
Ottov.Freising and one more user like this.
Ottov.Freising likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Carlus
1. Jeder Sünder der sich von Gott abwendet ist sich dessen bewusst;

2. egal in welcher Religion er erzogen wurde, sagt ihm das Herz und die Seele, die Inhalte sind unwahrhaftig und ich bin nicht frei, ich bin Sklave;
2.1. das verspürt jeder Moslem usw., da Gott jede Seele versucht anzusprechen, der Mensch muss dann nur nach der Wahrheit suchen,
2.2. da Gott der Ansprechpartner der menschlichen …More
1. Jeder Sünder der sich von Gott abwendet ist sich dessen bewusst;

2. egal in welcher Religion er erzogen wurde, sagt ihm das Herz und die Seele, die Inhalte sind unwahrhaftig und ich bin nicht frei, ich bin Sklave;
2.1. das verspürt jeder Moslem usw., da Gott jede Seele versucht anzusprechen, der Mensch muss dann nur nach der Wahrheit suchen,
2.2. da Gott der Ansprechpartner der menschlichen Seele ist, bedarf es nur der christlichen Mission, die wir eingestellt haben, um dem Menschen dabei zu helfen die Antwort zu geben,
2.3. wir sogenannten Christen tragen nun eine der großen Hauptschulden auf unserem Haupt, da wir in der Nachfolge Christi untreu geworden sind,

3. Gott der Allmächtige ist bestrebt alle Seelen anzusprechen er möchte aber unseren Mund und unsere Handlungen dazu nützen;
3.1. zu behaupten wir sind alles Kinder von Abraham und bedürfen nicht der Mission, ist eine Lebenslüge der Progressisten und der Modernbisten,
3.2. diese seit 1958 angewachsen Lüge in der christlich, katholischen Welt ist ein häretisches Übel und der Brandfunke für das augenblickliche Unheil in der Welt..
Gestas likes this.
augustinus 4
Karl Marx gesteht in einem Gedicht:

"So hab ich den Himmel verscherzt,
ich weiß es genau.
Meine Seele, die einst Gott gehörte,
ist nun für die Hölle bestimmt."
(Karl Marx und Satan, Richard Wurmbrand)
Rest Armee likes this.