Clicks1.6K
de.news
52

Beschäftigungstherapie: Vatikan führt [Schein?] Angriff gegen deutsche Synode

Die von den deutschen Bischöfen organisierte und von ihnen als "verbindlich" betrachtete Synode hat keine ekklesiologische Gültigkeit. Das schrieb Kardinal Marc Ouellet, der Präfekt der Bischofskongregation, in einem Brief vom 4. September an den Münchner Kardinal Reinhard Marx.

Ouellet betonte nach Angaben von CatholicNewsAgency.com (12. September), dass die Synode die Lehre oder Disziplin der universale Kirche nicht ändern könne.

Der Vatikan fügte eine von Erzbischof Filippo Iannone, dem Leiter des Päpstlichen Rates für Gesetzestexte, stammende kanonische Bewertung hinzu.

Darin erklärt Iannone, dass die Synode gegen kanonische Normen verstoße, weil die vorgesehenen Themen - "Sexualmoral", "priesterliche Lebensform", "Frauen im Dienst der Kirche" - die universale Kirche betreffen.

Deshalb sei das nicht - wie von den Deutschen behauptet - eine Synode über regionale pastorale Themen, sondern eine Art Partikulärkonzil, das ohne Zustimmung des Vatikans unrechtmäßig sei.

Doch die Erfahrung zeigt, dass die reichen deutschen Bischöfe keinen Grund haben, die vatikanischen Wortspenden ernst zu nehmen, denn vatikanische Bürokraten sind dafür bekannt, ihre Meinung zu wechseln, wie andere ihre Unterwäsche.

Bild: Marc Ouellet, #newsAsccqmtouj
Mangold03
"Deshalb sei das nicht - wie von den Deutschen behauptet - eine Synode über regionale pastorale Themen, sondern eine Art Partikulärkonzil,... aber die am meisten zu beachtenden Aussage ist wohl die Fortsetzung: das ohne Zustimmung des Vatikans unrechtmäßig sei. >> was heißt das??? Wenn der Vatikan zustimmt, wird all das gemacht, was Gott verboten hat???!!!
Susi 47 likes this.
Die Idee einer synodalen Regierung der Kirche stammt, soviel ich weiss, von Franziskus, als er 8 Kardinäle zu seinen Beratern berief. Er wolle das tun, was sie ihm sagen (raten). So tönte es doch vor ca 2 Jahren.
Gestas likes this.
MMB16
Hier direkt zum Beitrag von Daniel Deckers: www.faz.net/…/streit-zwischen…

Der letzte Absatz im @de.news-Beitrag ist traurig, aber wahr. Dennoch sind die römischen Ausführungen dieses Mal sehr klar und eindeutig. Das Wort vom Partikularkonzil heißt nichts anderes, als dass die Einberufung der Deutschen Synode bereits schismatisch ist. Der Super-Sprinter Marx muss nach Canossa, auch wenn am …More
Hier direkt zum Beitrag von Daniel Deckers: www.faz.net/…/streit-zwischen…

Der letzte Absatz im @de.news-Beitrag ist traurig, aber wahr. Dennoch sind die römischen Ausführungen dieses Mal sehr klar und eindeutig. Das Wort vom Partikularkonzil heißt nichts anderes, als dass die Einberufung der Deutschen Synode bereits schismatisch ist. Der Super-Sprinter Marx muss nach Canossa, auch wenn am Ende die ganze Weltkirche abfallen sollte. Doch erinnern wir uns bitte, wie die erste deutsche Reformation ausging! Die Kirche bleibt bestehen.
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Ad Extirpanda likes this.
Wenn mittels "Synodalem Weg" der Gnadenschuss für die derzeitige "Deutschkatholische Kirche" fallen sollte, so ist das nur zu begrüßen. "GOTTES WEGE SIND NICHT UNSERE!!!
MMB16 likes this.
Vatikan stellt sich gegen deutsche Bischöfe!
19 Lesermeinungen

Nach Papst Franziskus haben Bischofskongregation und der Päpstliche Rat für die Gesetzestexte deutliche Kritik am Synodalen Weg von Kardinal Marx geübt: Deutsche führten Beschlüsse über Fragen herbei, die nicht in Kompetenz einer Ortskirche seien
Vatikan-Bonn (kath.net) Zwischen einigen katholischen Bischöfen in Deutsc...[mehr]
Ad Extirpanda and one more user like this.
Ad Extirpanda likes this.
MMB16 likes this.